Ambrohexal bei welchem ​​Husten zu nehmen

Husten ist ein äußerst unerwünschtes Symptom, das sich während einer Krankheit manifestiert. Es stört die normale Atmung, verursacht Beschwerden und sogar Schmerzen, destabilisiert die Arbeit des Herzens und anderer Organe.

Ambrohexal wird verwendet, um Husten, laufende Nase, Kribbeln und Unwohlsein im Hals zu beseitigen. Dieses Medikament verdünnt schnell Auswurf und entfernt es aus dem Nasopharynx, was die Reizung verringert und hilft, die Krankheit zu bekämpfen.

Wenn Ambrohexal verwendet wird

Jeder, auch der gesündeste Mensch, kann Opfer einer Erkältung oder einer Infektion werden. Solche Krankheiten werden oft von einem unangenehmen Symptom wie Husten begleitet. Dieser unbedingte Reflex der Atmungsorgane kann den Patienten sehr unangenehm machen und zu ernsthaften Komplikationen führen. Wenn der Husten länger als 5 Tage anhält und nicht nachlässt, ist die Verwendung von Medikamenten notwendig.

Unter allen Hustenmedikamenten zeichnet sich Ambrohexal durch seine Wirksamkeit zur Bekämpfung von Husten, geringe Kosten und Verfügbarkeit aus - in jeder Stadt finden Sie Sirup, Tabletten oder Kapseln. Gehen Sie einfach in die Apotheke.

Das Medikament wird verschrieben, um den Verlauf solcher Krankheiten zu lindern:

Alle oben genannten Erkrankungen sowie andere Erkrankungen des Nasopharynx verursachen fast immer heftigen Husten. Die Wirkung von Ambrogexal zielt darauf ab, dieses Symptom sowie die Ursachen, die es verursacht haben, zu beseitigen.

Achtung: Der behandelnde Arzt muss ein Medikament verschreiben - die Selbstbehandlung führt selten zu positiven Ergebnissen, ist jedoch mit unvorhergesehenen Komplikationen verbunden.

Wenn ein Patient an einem trockenen oder nassen Husten leidet, einschließlich eines chronischen, wird dieses Medikament durch den Gehalt an hochaktiven mukolytischen Substanzen dazu beitragen, dieses unangenehme Symptom zu bewältigen.

Drogeneigenschaften

Ambrohexal ist ein äußerst wirksames Mittel gegen Husten. Die Wirkung der Medikamenteneinnahme tritt am ersten Tag auf - die Intensität unkontrollierter Kontraktionen der Atemwegsmuskulatur nimmt ab, der reizende Schleim wird weniger viskos und lässt sich leicht abtrennen. Auch die Halsreizung wird reduziert und entzündliche Prozesse lassen nach.

Das Medikament Ambrogexal hat folgende Vorteile:

  • schnelle Absorption;
  • ausgeprägter therapeutischer Effekt;
  • breite Palette von Dosierungsformen.

Die Basis des Medikaments ist Ambroxolhydrochlorid - diese Substanz ist sehr nützlich. Es veranlasst den Körper, aktiv Schleim auszusondern, trägt zur Verdünnung des Auswurfs und dessen Entzug aus den Atemwegen bei. Ambroxol erreicht schnell den oberen und unteren Hals sowie den Blutkreislauf und stimuliert das Bronchialepithel. Es hat eine Ziliarstruktur, deren Bewegung die Trennung von Schleim von der Oberfläche des Nasopharynx und dessen Auswurf gewährleistet.

Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält auch Substanzen, die dabei helfen, die Bindungen zwischen Sputumzellen abzubauen und zu verdünnen. Weniger zähflüssiger Auswurf wird schneller aus dem Körper ausgeschieden und der Zwangshusten tritt zurück, wodurch der Krankheitsverlauf erleichtert wird.

Formular freigeben

Die Hersteller von Ambrogexal stellten sicher, dass das Produkt allen Verbraucherkategorien zur Verfügung stand, einschließlich derjenigen, die an Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und kleinen Kindern leiden.

Das Medikament ist derzeit in verschiedenen Formen erhältlich:

In Tablettenform (30 mg Substanz) wird Ambrohexal aufgrund seiner geringen Kosten und seiner positiven Wirkung am häufigsten verwendet. Es ist notwendig, Mittel höchstens 2-3 Mal am Tag anzunehmen. Diese Form der Freisetzung schont jedoch nicht den Magen, so dass sie für Menschen mit Erkrankungen wie Gastritis oder Geschwüren nicht geeignet ist.

In diesem Fall ist es für die Gesundheit viel sicherer, die Droge in Kapseln einzunehmen - ihre Hülle löst sich schnell in der sauren Umgebung des Magens auf und der Wirkstoff wird innerhalb von Minuten von seinen Wänden aufgenommen. Da die Kapseln einen hohen Ambroxolgehalt (75 mg) aufweisen, reicht es aus, sie einmal täglich einzunehmen.

Süßer Sirup ist sehr beliebt für die Behandlung von Husten bei Kindern - er ist jedoch nicht für Menschen mit Diabetes geeignet, da er viel Zucker enthält, um den Geschmack zu verbessern.

Ambrohexalsirup

Im Allgemeinen ist die Einnahme von Sirup die sanfteste Art, Husten zu behandeln. Das Essen während einer Krankheit ist genauso vorteilhaft wie Pillen oder Kapseln. Jede Portion enthält die gleiche Wirkstoffmenge. Aufgrund des angenehmen süßen Geschmacks ist die Flüssigkeit bei Kindern besonders beliebt.

Der Sirup hat eine ziemlich dicke Konsistenz und eine bernsteinfarbene Färbung. Es besteht aus einer Mischung von Ambroxol sowie speziellen natürlichen Zusatzstoffen. Sie verleihen dem Hustenmittel einen angenehmen Geschmack und Aroma. Sirup wird in speziellen dunklen Glasflaschen hergestellt, die die Auswirkungen ultravioletter Strahlung verhindern.

Dosierung von Ambrogexalsirup:

  1. Kinder von 2 Jahren: 0,5 TL. dreimal täglich;
  2. erreichte 2-5 Jahre: 0,5 TL dreimal täglich;
  3. bei Erreichen von 5 Jahren und älter: 1 TL dreimal täglich.

Für einen Erwachsenen beträgt der Tagespreis 3 mal täglich 1 Messlöffel (5 ml). Der therapeutische Effekt sollte in eineinhalb Stunden auftreten. Sirup trinkt noch 3-4 Tage - in dieser Zeit sollte der Husten aufhören oder deutlich abklingen. Falls erforderlich, kann die Verwendung des Arzneimittels erweitert werden, diese Maßnahmen sollten jedoch mit einem Arzt besprochen werden.

Unabhängig von der Form der Freisetzung bekämpft das Medikament Ambrohexal bei Erkältungen oder Infektionen gleichermaßen effektiv Husten - es verdünnt den Auswurf, entfernt ihn aus dem Hals und den Bronchien und lindert die Verspannungen der Halsmuskulatur. Der Wirkstoff Ambroxol kann sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern mit Blick auf die Dosierung verwendet werden. Das Medikament ist ohne Rezept erhältlich, aber vor der Verwendung ist es hilfreich, die Meinung des Arztes zu kennen, der die allgemeine Behandlung empfohlen hat.

Im folgenden Video finden Sie detaillierte Anweisungen und eine Beschreibung von Ambrohexal:

Ambrohexal mit trockenem Husten

Home »Husten» Ambrohexal mit trockenem Husten

Medikamente gegen trockenen Husten bei Erwachsenen: Auswurfmittel

Husten ist eine Abwehrreaktion, mit der der Körper auf Reize reagieren kann. Ein solches unangenehmes Symptom tritt auf, wenn Rauch, Staub oder andere chemische Substanzen in den Pharynx gelangen.

Häufig tritt es bei Allergien auf. Die Ursachen dieses Symptoms liegen jedoch häufig im Vorhandensein einer Infektionskrankheit. Bei einem trockenen und langen Husten wird der Hals gereizt, so dass sich der Patient nachts nicht ruhig ausruhen kann.

Die primäre Behandlung von Husten ist, dass Sie zuerst produktiv werden müssen. Zu diesem Zweck werden Expectorant-Präparate mit trockenem Husten gezeigt, wodurch der Auswurf nicht zu dickflüssig wird.

Ursachen von Husten

Trockener Husten geht in der Regel mit Erkrankungen wie Influenza und akuten Atemwegsinfektionen einher. Diese Manifestation weist häufig auf Irritationen der Schleimhaut bei einem Objekt hin.

Ein weiterer Angriff kann bei Lungenentzündung oder Asthma auftreten. Ein charakteristisches Zeichen - Pfeife beim Einatmen. Bei diesem Phänomen müssen Sie schnell einen Arzt aufsuchen und eine Behandlung in einem Krankenhaus durchführen, in dem der Patient wirksame Antitussivaltabletten einnehmen muss.

Manchmal tritt ein trockener Husten auf, wenn Hypertonie behandelt wird. Schließlich reizen manche Mittel (Enalapril, Lizmnopril, Maleat) den Hals stark.

In diesem Fall müssen Sie beim Husten spezielle Vorbereitungen trinken. Darüber hinaus müssen Sie die Einnahme von Arzneimitteln gegen Bluthochdruck beenden oder deren Dosierung reduzieren.

Allergien gegen Tierhaare und Pollen führen häufig zu Bronchospasmen. In dieser Situation tritt ein heftiger Husten auf und dieses Symptom verschwindet nicht, bis die Behandlung mit dem Antihistamin verabreicht wird.

Anhaltender allergischer Husten ist ein sehr problematisches Phänomen. Wenn es nicht behandelt wird, kann sich Bronchialasthma bilden.

Was für Pillen wählen

Heute verkauft die Apotheke verschiedene Hustenmittel und Hustenreflexe. Hustenpastillen und alle Arten von Sirupen sollten jedoch von einem Arzt verordnet werden.

Für die Wirksamkeit der Behandlung ist es zunächst wichtig, die Ursachen einer solchen unangenehmen Manifestation zu ermitteln. Es werden also verschiedene Tests festgelegt, mit deren Hilfe die Diagnose geklärt wird. In bestimmten Fällen ist die Behandlung von allergischem Husten mit der Verwendung einfacher Expektorantien nicht eindeutig.

Wenn trockener Husten erschöpft ist und nachts nicht ruhen darf, werden häufig Kombinationspräparate verschrieben. Diese Medikamente verflüssigen Schleim und beseitigen Reizungen im Hals, so dass ein trockener Husten in ein Nass verwandelt werden kann.

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass Husten-Mukolytische Lutschtabletten nicht getrunken werden können, wenn Antitussiva genommen werden.

Die Liste der Pillen, die am häufigsten für einen langen und trockenen Husten verschrieben werden:

  1. Bromhexin;
  2. Halixol;
  3. Lasolvan;
  4. Ambrohexal;
  5. Omnitus;
  6. Libexin;
  7. Stoptussin;
  8. Lorain

Bromhexin ist ein beliebter Expektorant. Solche Antitussivaltabletten sollten bei Erkrankungen der Atmungsorgane, die von Natur aus ansteckend sind und bei denen viskoser Auswurf ausgeschieden wird, eingenommen werden.

Diese Hustenpastillen sind das beste Mittel, um das Geheimnis in den Bronchien zu verdünnen, wodurch es möglich wird, einen unproduktiven Husten in einen nassen zu übersetzen. Dieses Arzneimittel wird häufig verwendet, wenn eine umfassende Behandlung von Asthma bronchiale und chronischer Lungenentzündung erforderlich ist.

Bromhexin hat keine Kontraindikationen. Gelegentlich kann jedoch eine gewisse Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Komponenten des Werkzeugs auftreten.

Die Einnahme dieser Pillen kann nicht mit koffeinhaltigen Arzneimitteln kombiniert werden, da eine solche Therapie unwirksam ist. Bei Verstößen gegen den Magen-Darm-Trakt sollten die Medikamente mit Ihrem Arzt abgestimmt werden.

Erwachsene sollten die Droge dreimal täglich trinken. Und wenn sich ein trockener Husten in einen nassen Husten verwandelt, sollte Bromhexin gestoppt werden.

Halixol ist ein wirksames Hustenmittel für Erwachsene, dessen Hauptbestandteil Ambroxolhydrochlorid ist. Liste der sonstigen Bestandteile:

  • mikrokristalline Cellulose;
  • Carboxymethylstärke-Natrium;
  • Lactosemonohydrat;
  • Magnesiumstearat.

Halixol wirkt schleimlösend und mukolytisch. Es hilft bei chronischen Erkrankungen der Atemwege. Es wird insbesondere bei Infektionskrankheiten der Atmungsorgane verschrieben.

Solche Hustenpastillen können jedoch erst 15 Jahre eingenommen werden. Und während der Schwangerschaft können diese Antitussivpillen ab dem zweiten Trimester getrunken werden. Bei Nierenversagen wird Halixol nicht verschrieben.

Ambrohexal ist das beste Hustenmittel für Erwachsene, das zur Gruppe der Mukolytika gehört. Der Wirkstoff des Medikaments ist Ambroxolhydrochlorid. Die Liste der Zusatzkomponenten umfasst:

  1. kolloidales Siliziumdioxid;
  2. Calciumhydrogenphosphat-Dhydrat;
  3. Magnesiumcearat;
  4. Carboxymethylstärke-Natrium.

Ambrohexal Hustenbonbons wirken nach den ersten Behandlungstagen positiv. Diese Hustenmittel werden gegen chronische Bronchitis, Lungenentzündung und Asthma bronchiale eingenommen.

Eine Ambroxol-Behandlung sollte nicht durchgeführt werden, wenn der Patient jünger als 6 Jahre ist. Darüber hinaus sind die Pillen im ersten Drittel der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert. Bei Menschen, die an einem Geschwür leiden, sollte das Medikament unter ärztlicher Aufsicht genommen werden.

Lasolvan ist das beste Mukolytikum, das hilft, wenn trockener Husten in einen feuchten umgewandelt werden muss. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Ambroxol. Zusätzliche Komponenten umfassen:

  • Magnesiumstearat;
  • Lactosemonohydrat;
  • kolloidales Siliziumdioxid;
  • Maisstärke.

Lasolvan ist wirksam, wenn der Hustenreflex mit Influenza und akuten Atemwegsinfektionen behandelt wird. Darüber hinaus wird es angewendet, wenn der Sputum bei Asthma bronchiale und Lungenentzündung verdünnt werden muss.

Solche trockenen Husten-Tabletten können von Erwachsenen während der Stillzeit und im ersten Schwangerschaftsdrittel nicht getrunken werden. Ein anderes Medikament ist bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen kontraindiziert.

Sie sollten wissen, dass Lasolvan als Mukolytikum gilt. Aus diesen Gründen kann der Empfang nicht mit einer Behandlung mit Antitussiva kombiniert werden. Ansonsten ist das Entfernen des Auswurfs aus den Bronchien schwierig.

Beim Husten sollten Erwachsene den ganzen Tag über 3 Tabletten Lasolvan trinken. Wenn der Husten nass wird, muss die Verwendung von Medikamenten eingestellt werden.

Omnitus - Hustenpastillen, deren Wirkstoff Butamiratcitrat ist. Hilfskomponenten:

  1. Magnesiumstearat;
  2. Hypromellose;
  3. Lactosemonohydrat;
  4. wasserfreies kolloidales Siliciumdioxid.

Dieses Hustenmittel hilft bei starken Anfällen, die durch Infektionskrankheiten hervorgerufen werden: akute Infektionen der Atemwege, Keuchhusten, Grippe. Zusätzlich kann Omnitus zur Unterdrückung des Hustenreflexes verschrieben werden, wenn eine Operation durchgeführt wurde.

Omnitus ist ein kostengünstiges, aber wirksames Medikament für nicht produktiven Husten. Die Kosten solcher Pastillen betragen nicht mehr als 200 Rubel. Es ist jedoch unmöglich, Medikamente ohne medizinische Empfehlungen zu kaufen.

Häufig scheinen Patienten gegenüber einigen Komponenten des Arzneimittels intolerant zu sein. Darüber hinaus sind Marshmallows während des Stillens kontraindiziert. Im zweiten und dritten Trimester der Schwangerschaft wird Omnitus verschrieben, wenn das mögliche Ergebnis höher ist als der Schaden, der die Gesundheit des Fötus beeinträchtigen kann.

Libexin wird verschrieben, wenn Sie unproduktiven Husten beseitigen müssen. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Preoxidin. Zusätzliche Komponenten sind:

  • Maisstärke;
  • Talkum;
  • Lactosemonohydrat;
  • Glycerin;
  • Magnesiumstearat.

Libexin ist angezeigt zur Behandlung verschiedener Entzündungen der Atemwege. Häufig werden Tabletten vor einer bronchoskopischen Untersuchung eingenommen.

Antitus Husten Lutschtabletten sollten nicht bei Patienten mit Erkrankungen eingenommen werden, bei denen eine starke Trennung der Bronchialsekrete vorliegt. Es ist erwähnenswert, dass schwangere Frauen und Kinder dieses Medikament einnehmen können.

Die Therapie muss unbedingt unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Gelegentlich besteht eine hohe Empfindlichkeit gegenüber der Hauptsubstanz des Arzneimittels.

Stoptussin ist angezeigt, wenn trockener Husten auftritt. Um gleichzeitig mehrere Wirkungen zu erzielen, wurden kombinierte Arzneimittel entwickelt. Diese Pillen sind Stoptussin, das antitussive und expektorierende Wirkungen hat, so dass es ein hervorragendes Expectorant ist.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels - Butamirata-Dihydrocitrat. Als zusätzliche Komponenten werden verwendet:

  1. Magnesiumstearat;
  2. kolloidales Dioxid;
  3. Glyceryltribehenat;
  4. mikrokristalline Cellulose.

Stoptussin ist angezeigt bei der Behandlung von reizendem und trockenem Husten, der bei Infektionskrankheiten der Atemwege auftritt. Tabletten können jedoch nicht vor 12 Jahren und in den ersten Monaten der Schwangerschaft eingenommen werden. Während der Stillzeit kann das Medikament nur nach ärztlicher Beratung eingenommen werden.

Lorain-Lutschtabletten sind ein billiges, aber wirksames Mittel. Das Medikament enthält Phenylephrin, Chlorphenamin und Paracetamol.

Das Medikament hat eine kombinierte Wirkung. Häufig beginnen sie es zu nehmen, wenn die primären Symptome von Erkältungen bei Erwachsenen auftreten.

Dieses Medikament verdünnt den Auswurf, die allgemeine Stärkung des Immunsystems und die Senkung der Temperatur. Das Medikament sollte jedoch nicht von stillenden, schwangeren Frauen und Kindern unter 6 Jahren eingenommen werden.

Darüber hinaus sollten Allergien und Personen mit Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt Lorain mit äußerster Vorsicht angewendet werden.

Ist es möglich, Expectorants nicht mit trockenem Husten einzunehmen?

Nur der behandelnde Arzt kann ein bestimmtes Medikament zur Behandlung von nicht produktivem Husten verschreiben. Was aber, wenn es keine Möglichkeit gibt, rechtzeitig medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen? In solchen Fällen können Sie die von der traditionellen Medizin angebotenen Rezepte anwenden.

So können Sie mit Hilfe einer alternativen Behandlung die unangenehmen Erkältungserscheinungen beseitigen. Darüber hinaus tragen warme Getränke zur schnellen Verdünnung des Auswurfs bei.

Zu diesem Zweck sollten Sie die Milch ein wenig erwärmen und dann 1 TL hinzufügen. Liebling Dieses schmackhafte Getränk wirkt schleimlösend und beseitigt Irritationen im Hals.

Nicht weniger wirksame Inhalationen auf Basis von Heilkräutern zu Hause. Zu diesem Zweck müssen Sie 2 Liter Wasser zubereiten, zum Kochen bringen und dann ein paar Tropfen Kamille-Tinktur hinzufügen. Die Behandlung wird auf diese Weise durchgeführt: Der Patient beugt sich über eine Schüssel mit heißer Flüssigkeit und bedeckt seinen Kopf mit einem warmen Handtuch. Ein Video in diesem Artikel hilft bei der Auswahl der Behandlung von trockenem Husten.

Ambrohexal

Ambrohexal-Unterricht

Ambrohexal ist ein Medikament mit mukolytischer, sekretolytischer und expektorierender Wirkung, und Ambroxol ist der Wirkstoff des Medikaments. Der Wirkungsmechanismus dieses Arzneimittels ist mit einer Abnahme der Viskosität des Auswurfs infolge der Depolymerisation von Mukopolysacchariden des Auswurfs verbunden, die darin besteht, die Disulfidbindungen in den Molekülen aufzubrechen, wodurch die Freisetzung aktiver hydrolysierender Enzyme aus Clark-Zellen erhöht wird. Ambrohexal erhöht auch die Aktivität der Flimmerhärchen des Bronchialepithels und normalisiert das Verhältnis aller Bestandteile des Auswurfs und stimuliert daher dessen mukozilären Transport. Es erleichtert den Auswurf von Auswurf aus den Atemwegen, stimuliert die Sekretion und blockiert den Zerfall des Tensids.

Ambrohexal wird schnell aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert und besitzt eine hohe Absorptionskapazität. Die optimale Plasmakonzentration wird innerhalb von zwei Stunden nach Einnahme des Arzneimittels erreicht: Tabletten, Sirup, Kapseln mit verlängerter Wirkung und Inhalationslösung. Die Wirkung des Arzneimittels erfolgt, wenn es in Form eines Sirups oder einer Pille eingenommen wird - nach 30 Minuten und hängt von der Resorptionsrate des Arzneimittels im Magen und Darm ab. Der Metabolismus dieses Arzneimittels findet in der Leber statt, wo es zu Dobramantranilsäure und Glucuronsäurekonjugaten umgewandelt und von den Nieren ausgeschieden wird.

Ambrohexal Anwendung

Indikationen für die Anwendung Ambrogeksala sind: akute, obstruktive Bronchitis, Pneumokoniose, Bronchialasthma, Tuberkulose und pulmonale Mukoviszidose, Bronchiektasie, akute Lungenentzündung, Pleuritis, Lungenemphysem, akute, chronische und chronische Sinusitis, chronische Rhinitis. Es ist auch für die angeborene Atemwegserkrankung und den komplizierten Verlauf von Infektionskrankheiten (Keuchhusten, Scharlach, Parotitis, Windpocken, Masern und Röteln) vorgeschrieben.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Kontraindikationen für die Anwendung von Ambrohexal sind Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff (Ambroxolhydrochlorid) oder Hilfssubstanzen, die Teil der Arzneiform und der Schwangerschaft sind, insbesondere in den frühen Stadien.

Die Nebenwirkungen von Ambrohexal sind lokale allergische Hautreaktionen in Form von Angioödem, Urtikaria und Kontaktdermatitis. Eine unkontrollierte Langzeitanwendung des Arzneimittels kann Übelkeit, Gastralgie, Erbrechen oder Sodbrennen verursachen.

Methode der Verwendung

Dieses Medikament hat die Form der Freisetzung: Sirup für Kinder und Erwachsene (3 mg in einem Milliliter und 6 Milligramm in einem Milliliter) in 100 und 250 Milliliter in einer Flasche, Tabletten mit 30 Milligramm und Verzögerungskapseln (verlängerte Wirkung) - 0,75 Gramm Ambroxolhydrochlorid. Sowie eine Lösung für Inhalation und Einnahme, 7,5 Milligramm Ambroxolhydrochlorid in einem Milliliter und wird von Salyutas Pharma hergestellt.

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für die Anwendung von Ambrohexal sind Überempfindlichkeit gegen Ambroxol oder die Bestandteile, aus denen dieses Medikament während der Schwangerschaft besteht.

Ambrohexal während der Schwangerschaft

Aufnahme Ambrogeksala während der Schwangerschaft ist in der Schwangerschaft kontraindiziert, da immer das Risiko besteht, dass sich der sich entwickelnde Fötus negativ auswirkt. Aufgrund der Tatsache, dass Ambroxol ein Stimulator der Lungenentwicklung in der perinatalen Zeit ist, wird es durch die Erhöhung der Tensidsynthese und die Blockierung seines Zerfalls an schwangere Frauen mit Verdacht auf fötale Hypotrophie verschrieben, um die Reifung der Lunge sowie die Gefahr einer Frühgeburt zu stimulieren.

Ambrohexal zur Inhalation

Die Inhalationslösung enthält 7,5 Milligramm des Wirkstoffs in einem Milliliter.

Inhalations-Ambrohexal-Lösung für Erwachsene und Kinder ab fünf Jahren wird angewendet:

AMBROGEKSAL. Husten zu erobern

Es gibt die Meinung, dass es leicht ist, mit Husten auch zu Hause fertig zu werden. In Fällen von Husten gehen die Patienten leider nicht immer selbstärztlich zum Arzt; Bei der Auswahl eines Arzneimittels suchen sie im besten Fall einen Apotheker oder Apotheker auf.

Die große Mehrheit der Medikamente, die zum Husten verwendet werden, werden ohne ärztliches Rezept verkauft. Dies ist ein weiterer Grund, weshalb sich die Apotheker häufig mit der Frage an den Apotheker wenden: "Was raten Sie vom Husten ab?"

Um das richtige Medikament zum Husten auszuwählen, ist es notwendig, sowohl den Mechanismus des Auftretens als auch die häufigsten Ursachen und die spezifischen Merkmale moderner Arzneimittel zu kennen und zu verstehen.

Ab dem 16. Oktober 2000 wird es noch mehr Fragen für Apotheker und Apotheker geben, da der deutsche Pharmakonzern Gexal AG eine groß angelegte Werbekampagne für das AMBROGEXAL (Ambroxol) Mukolytikum startet. Das Medikament wird auf den Fernsehsendern "1 + 1", "Inter", regionalen Fernsehsendern in Charkow, Donezk, Dnepropetrowsk, Lugansk, Saporoschje, Winniza, Lviv, Czernowitz, Poltawa sowie in der Presse beworben.

Husten als Schutzreaktion des Körpers trägt zur Reinigung der Atemwege von verschiedenen Reizstoffen und der angesammelten Sekretion bei. Eine der Ursachen für Husten kann eine Verletzung des mukozilären Transports von Bronchialsekreten (mukoziläre Clearance) sein.

Normalerweise spielt das Flimmerepithel der Bronchien, das die Transport- und Drainagefunktion ausübt, eine wichtige Rolle in diesem Prozess. Wenn diese Funktion beeinträchtigt ist, sammelt sich in den Atemwegen zu viel Schleim, der die Reflexzonen reizt, was zu einer schützenden Hustenreaktion führt. Bei Entzündungen wird aufgrund erhöhter Viskosität das Bronchialsekret nur schwer entfernt (Husten).

Es ist zu beachten, dass das angesammelte Bronchialsekret, ein guter Nährboden für die Vermehrung von Bakterien, den Entzündungsprozess verschlimmern kann.

COUGH KANN UNTERSCHIEDLICH SEIN

Husten ist eine der Hauptbeschwerden bei Patienten mit Atemwegserkrankungen.

Es kann sowohl produktiv als auch unproduktiv sein. Für den ersten Fall ist ein guter Auswurf von Auswurf charakteristisch, der einen solchen Husten zu einem wichtigen Ausgleichsmechanismus macht. Starke Verstöße gegen die physikalisch-chemischen Eigenschaften des Auswurfs zusammen mit einer Bronchialobstruktion verringern die Wirksamkeit der Hustenreaktion dramatisch, was zu einem unproduktiven Husten führt.

Husten ist akut und chronisch. In der Regel sind akute Atemwegserkrankungen sowohl der viralen als auch der bakteriellen Ätiologie (akute Bronchitis, Influenza, Lungenentzündung) von akutem Husten begleitet. Chronischer Husten ist ein Symptom für Atemwegserkrankungen wie chronische Bronchitis, Asthma bronchiale usw. Es ist zu beachten, dass chronischer Husten manchmal nicht durch Atemwegserkrankungen verursacht wird, sondern ein Symptom für die Pathologie anderer Organe und Systeme ist, z. B. kardiovaskulär, endokrin oder durch Drogen (z. B. ACE-Hemmer).

BEHANDLUNG VON PATIENTEN MIT Husten: GRUNDPRINZIPIEN

Die Behandlung von Patienten mit akutem oder chronischem Husten sollte in erster Linie darauf abzielen, die Ursache zu identifizieren und diese zu beseitigen. Die Erfahrung zeigt, dass bei sorgfältiger Diagnose die Ursache von Husten bei fast allen Patienten festgestellt werden kann und eine ordnungsgemäß verordnete Behandlung von Infektions- und Entzündungserkrankungen des Respirationstraktes bei 98% der Patienten wirksam ist.

Eine wichtige Komponente bei der Behandlung von Patienten mit Husten ist auch ein Einfluss auf die grundlegenden Mechanismen ihres Auftretens. Um Husten zu beseitigen, ist es zunächst notwendig, Maßnahmen zu ergreifen, um die zähen Bronchialsekrete zu verdünnen und aus den Atemwegen zu entfernen, wodurch die Intensität des Hustens reduziert wird. Dieses Behandlungsprinzip ist pathogenetisch gerechtfertigt.

In diesem Zusammenhang stellen wir fest, dass eine symptomatische Behandlung von Husten, wie die Ernennung von Antitussiva, nicht praktikabel ist, da sie die Ursache des Hustens nicht beseitigt und die grundlegenden Mechanismen ihres Auftretens nicht beeinflusst. Ihr Zweck kann nur in einigen Fällen gerechtfertigt sein, z. B. mit einem trockenen, schmerzhaften Husten, der sich als Folge des sogenannten Postinfektionssyndroms, mit Keuchhusten oder trockener Pleuritis entwickelt.

Unter den Medikamenten, die die Bronchialsekretion beeinflussen, gibt es zwei Hauptgruppen. Die erste Gruppe umfasst Mukolytika - Mittel, die Bronchialsekrete verdünnen und die Viskosität des Auswurfs herabsetzen und / oder die Produktion eines flüssigeren Teils der Bronchialsekrete anregen, und zweitens - Expektorantien, die die Entfernung von Auswurf aus dem Lumen des Tracheobronchialbaums erleichtern.

AMBROGEKSAL - MEHRERE EIGENSCHAFTEN

Ambroxol ist eines der bekanntesten Mukolytika. Eine breite Palette von Darreichungsformen dieses Medikaments unter dem Markennamen AMBROGEKSAL auf dem ukrainischen Markt wird von dem deutschen Pharmakonzern Hexal AG angeboten, der unseren Verbrauchern als Hersteller eines anderen bekannten Mukolytikums - ACC (Acetylcystein) - bekannt ist.

Die Haupteigenschaft von AMBROGEKSAL ist eine Verdünnung der Bronchialsekretion durch Stimulation der Sekretdrüsen der Bronchialschleimhaut, wodurch das Verhältnis von serösen und schleimigen Komponenten des Auswurfs normalisiert wird. Unter dem Einfluss von AMBROGEXAL wird die Produktion von Enzymen stimuliert, die Peptidbindungen von Proteinmolekülen der Bronchialsekretion spalten, wodurch die Viskosität verringert wird. AMBROGEKSAL stimuliert die Produktion von Tensiden - einem Tensid im Lungengewebe, das zur Entfernung des Auswurfs beiträgt und verhindert, dass das Flimmerepithel der Bronchien aneinander haften bleibt, was wiederum zu einer Erhöhung der Schwingungsfrequenz und einer Beschleunigung des Auswurfs aus den Bronchien führt.

AMBROGEXAL kann in der Pädiatrie bei der Behandlung von Husten angewendet werden, der durch Erkrankungen der unteren Atemwege (Tracheitis, Laryngotracheitis, Bronchitis, Lungenentzündung) verursacht wird, insbesondere bei Kindern unter 5 Jahren, bei denen eine erhöhte Viskosität des Bronchialsekrets Husten verursacht.

ANTIBIOTIKA + AMBROGEKSAL = EFFEKT VERBESSERUNG

Es ist bekannt, dass der Erfolg der Antibiotika-Therapie nicht nur von der Empfindlichkeit der isolierten Mikroorganismen gegenüber Antibiotika abhängt, sondern auch von der entsprechenden Konzentration der Antibiotika am Infektionsort.

GRUNDLEGENDE ANGABEN ZUR AUSWAHL VON ZÄHLERBEHANDLUNGSVORBEREITUNGEN BEI DER BEHANDLUNG VON KINDERN **

Grundlegende Hinweise zur Verwendung

Einschränkungen bei der Ernennung und Kontraindikationen

Ambrohexal mit trockenem Husten ist möglich oder nicht

Husten ist eine der natürlichen Abwehrkräfte des Körpers. In milder Form erfordert das Symptom keine ernsthafte Behandlung. Wenn jedoch die Bildung von viskosem, starkem Sputtern ohne geeignete Therapie einhergeht, ist dies schwierig zu bewerkstelligen. Ein solcher Husten liefert Patienten, insbesondere Kindern, die wirkliche Qual und ist mit Komplikationen verbunden. Und dann helfen pharmazeutische Mukolytika wie Ambrohexal. In dieser Übersicht werden wir uns ansehen, woraus das Medikament besteht, wie es wirkt und in welchen Fällen es hilft, sich mit den Bewertungen über das Medikament vertraut zu machen und andere Themen zu diskutieren, die verantwortliche Eltern von Hustenkindern betreffen.

Die Zusammensetzung und Merkmale der Aktion

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Ambroxol-Hydrochlorid. Diese Komponente bricht die Bindungen zwischen den Sekretionsmolekülen und aktiviert gleichzeitig die hydrolysierenden (zersetzenden dicken Schleim, wenn sie mit Wasser interagieren) Enzyme. Infolgedessen nimmt die Viskosität des Sekretes ab, es verdünnt sich und geht leichter ab. In diesem Fall löst das Arzneimittel keine erhöhte Sputumbildung aus.

Die Zusammensetzung der verschiedenen Ambrohexal-Formen umfasst verschiedene Hilfskomponenten, die hauptsächlich dazu dienen, die gewünschte Art der Medizin, Konsistenz, Geschmack und Aroma zu ergeben: Lactose-Monohydrat, Stärke, Wasser, Zitronensäure, Sorbit, Povidon, Aromen, mikrokristalline Cellulose, Gelatine usw..

Das Werkzeug ist in kurzer Zeit fast vollständig aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert. Das Medikament beginnt 30 Minuten nach der Einnahme zu wirken und seine Wirkung hält 6-12 Stunden an. Der Wirkstoff wird in der Leber verarbeitet und mit Urin über die Nieren ausgeschieden.

Wie viel wird von wem und in welchen Formen produziert?

Ambroghexal ist ein Produkt des deutschen Pharmaunternehmens Salyutas Pharma. Das Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich.

  1. Hustensirup Farblose oder hellgelbe transparente Flüssigkeit mit einem angenehmen Himbeergeschmack und einem Beerensüßigkeitsgeschmack. In dunklen Glasflaschen mit einem Fassungsvermögen von 100 ml oder 250 ml abgefüllt. Es wird mit einem Messlöffel ergänzt, der bequem zum Dosieren geeignet ist. Ambrogexalsirup für Kinder unterschiedlichen Alters ist mit verschiedenen Ambroxolkonzentrationen erhältlich:
    • 3mg1ml ist eine Option für die kleinsten Patienten, der Durchschnittspreis des Arzneimittels beträgt 100 Rubel (100 ml Flasche);
    • 6 mg1ml - ein Produkt mit einer solchen Dosierung kann durchschnittlich für 220 Rubel (100 ml) erworben werden. Sirup eignet sich für die Behandlung von Kindern ab 6 Jahren. Es ist auch für jüngere Patienten geeignet, in diesem Fall ist es jedoch schwieriger zu dosieren.
  2. Pillen Flache, runde weiße Pillen. Auf einer Seite - eine Kerbe. Verpackt in Zellblasen und Kartons. Jede Tablette enthält 30 mg des Wirkstoffs. Diese Form der Freilassung wird Kindern zugeordnet, die erst 6 Jahre alt sind. Der ungefähre Preis einer Packung mit 20 Pillen beträgt 100 Rubel.
  3. Lösung zur Inhalation oder zum Einnehmen (durch den Mund, durch den Mund). Transparente farblose Flüssigkeit wird in Behältern mit praktischen Tropfbehältern von 50 ml gefüllt. 1 ml des Arzneimittels (etwa 20 Tropfen) enthält 7,5 mg des Wirkstoffs. Der Durchschnittspreis beträgt 90 Rubel.
  4. Kapseln mit längerer Wirkung sind mit einer gelatineartigen Hülle bedeckt. Darunter befinden sich weiße oder hellrosa Körnchen. Jede Kapsel enthält eine Fülldosis des Wirkstoffs - 75 mg. Daher ist das Produkt nur für die Behandlung von Patienten geeignet, die älter als 12 Jahre sind. Der ungefähre Preis für ein Paket mit 10 Kapseln beträgt 200 Rubel.

Wie zu nehmen

In der Gebrauchsanweisung für jede Form der Freisetzung von Ambrohexal sind die Merkmale der Medikation und die Altersdosierungen detailliert beschrieben.

Laden Sie die Gebrauchsanweisung für das Medikament im PDF-Format herunter →

In einigen Fällen kann der Arzt das Standardbehandlungsschema anpassen und dabei die Krankheitsmerkmale des Patienten und seinen Gesundheitszustand berücksichtigen. Zum Beispiel werden bei Vorliegen schwerer Pathologien der Leber oder der Nieren die empfohlenen Raten reduziert und die Intervalle zwischen den Dosen der Medikamente nehmen zu. Daher ist vor Beginn der Behandlung eine fachkundige Beratung erforderlich.

Für Sirup 3mg1ml werden die folgenden Tagesdosen bereitgestellt:

  • Babys bis zu 2 Jahren - ein halber Messlöffel (7,5 mg) morgens und abends;
  • Vorschulkinder 2-5 Jahre alt - 12-fache Kapazität 2-3-mal täglich;
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren - 1 Messlöffel (15 mg) 2 oder 3 Mal;
  • Jugendliche über 12 Jahre - 2 Messlöffel (30 mg) dreimal während der ersten 2-3 Tage, dann sollte die Anzahl der Dosen auf zwei pro Tag reduziert werden.

Bei einem Sirup von 6 mg / ml ist das Verabreichungsschema ähnlich dem oben für die Dosierung von 3 mg / ml beschriebenen, jedoch sollte die Dosis, die jedes Mal eingenommen wird, doppelt so hoch sein.

Tabletten müssen mit Wasser abgewaschen und in der durch die Anweisung vorgeschriebenen Dosierung entpackt und ungemahlen entnommen werden:

  • Kinder 6-12 Jahre alt - eine halbe Pille zwei- oder dreimal täglich;
  • Patienten älter als 12 Jahre - 1 Pille dreimal täglich während der ersten 2 Tage der Erkrankung, dann sinkt die Anzahl der Dosen auf 2 Mal täglich.

Die folgenden Normen sind für die Lösung bei oraler Verabreichung vorgesehen:

  • Kinder bis 2 Jahre - zweimal täglich 1 ml (20 Tropfen);
  • Vorschulkinder 2-5 Jahre alt - 1 ml (20 Tropfen) dreimal täglich;
  • Kinder 6-12 Jahre alt - 2 ml (40 Tropfen) 2-3 mal täglich;
  • Patienten, die älter als 12 Jahre sind - 4 ml (80 Tropfen) dreimal täglich für die ersten 2-3 Tage, dann die Anzahl der Dosen auf 2 reduzieren.

Tropfen werden in Flüssigkeiten verdünnt - Milch, Wasser, Saft, Kompott.

Die Lösung ist zur Inhalation geeignet. Sie können einen beliebigen Zerstäuber verwenden (Ausnahme: Dampfmodelle). Die Droge vermischte sich zu gleichen Teilen mit Kochsalzlösung. Die resultierende Flüssigkeit wird auf ungefähr 37 Grad erhitzt. Bitten Sie das Kind während des Verfahrens, nicht tief einzuatmen - dies kann einen Hustenanfall auslösen. Normales flaches Atmen reicht aus. Patienten, die älter als 5 Jahre sind, werden mehrmals am Tag inhaliert. Die empfohlene Dosierung beträgt 2-3 ml (das sind 40-60 Tropfen) der Medikamente.

Langwirkende Kapseln werden nur an Patienten über 12 Jahren verschrieben, 1 Stück 1 Mal pro Tag.

Ambrohexal wird empfohlen, nach den Mahlzeiten eingenommen zu werden, vorzugsweise lange vor dem Schlafengehen. Dies gilt für alle Formen der Veröffentlichung. Lassen Sie das Kind während der medikamentösen Therapie so viel wie möglich trinken - Wasser, Tee, Saft, Kompott usw. Dies erhöht die Effektivität des Tools und beschleunigt die Wiederherstellung.

Für Eltern von Kindern mit Diabetes ist es wichtig zu wissen, dass ein Messlöffel Sirup (3 mg) weniger als 0,15 XE beträgt.

Bei der Wechselwirkung von Ambrohexal mit anderen pharmazeutischen Präparaten steigt die Konzentration in Lunge und Bronchien zusammen mit Antibiotika (Amoxicillin, Erythromycin usw.). Die gemeinsame Aufnahme von Antitussiva wird nicht empfohlen (insbesondere wenn sie Codein enthalten) - dies führt zu einer Stagnation des Auswurfs.

Im Durchschnitt dauert die Behandlung mit Ambrohexal etwa 5 Tage.

Gegenanzeigen und unerwünschte Ereignisse

Machen Sie sich vor der Anwendung von Ambrogexal mit einem Kind mit den in der Anleitung angegebenen Gegenanzeigen und Nebenwirkungen vertraut. Kinder sollten mit diesem Arzneimittel nicht behandelt werden für:

  • persönliche hohe Empfindlichkeit gegenüber Ambroxol oder einem der zusätzlichen Bestandteile;
  • Ulzerationen des Verdauungstraktes.

Mit Sorgfalt und in angepasster Dosierung wird der Wirkstoff bei schweren Leber- und Nierenläsionen verschrieben. Wenn der Hustenreflex beeinträchtigt ist, kann Ambrohexal dazu führen, dass sich Sputum ansammelt.

Während der medikamentösen Behandlung können in seltenen Fällen (in der Regel, wenn die Regeln der Anweisung ignoriert werden) einige unerwünschte Wirkungen auftreten:

  • GIT - Übelkeit, Durchfall oder Verstopfung, Erbrechen, Bauchschmerzen, verstärkter Speichelfluss;
  • Immunsystem - Hautausschlag, Urtikaria, Ödem, Fieber, Juckreiz, Atemnot;
  • Atmungssystem - verstärkte Schleimsekretion in den Nasengängen, ein Gefühl trockener Schleimhäute.

Andere mögliche Auswirkungen sind Schwäche, Migräne, Dysurie (Schwierigkeiten beim Wasserlassen).

Ähnliche Mittel

Ambrohexal hat strukturelle Analoga. Dies sind Arzneimittel, die denselben Wirkstoff enthalten - Ambroxolhydrochlorid. Dazu gehören:

  • Ambroxol - ein Mittel zur Verdünnung des Sputums, das schwer zu trennen ist, hat die gleichen Indikationen wie Ambrohexal, in Form eines Sirups eignet sich auch für die Behandlung von Kindern unter 2 Jahren (jedoch nur unter ärztlicher Aufsicht). Ungefährer Preis - 100 Rubel (pro 100 ml Flasche).
  • Ambrobene ist ein sicheres und wirksames Medikament, das sowohl für trockenen als auch für nassen Husten verschrieben wird. Sirup ist in verschiedenen Formen erhältlich und eignet sich für Kinder. Der ungefähre Preis (pro 100 ml) beträgt 130 Rubel.
  • Lasolvan ist ein Medikament, das den Husten abfedert, das Auswurfmaterial verdünnt und dessen Ausscheidung erleichtert. In Form von Sirup (100 ml) kostet etwa 200 Rubel.

In den Apothekenregalen gibt es Medikamente, die ähnlich wirken wie Ambroxalu, aber eine andere Zusammensetzung haben:

  • Ascoril ist ein Medikament, das auf Salbutamol, Bromhexin und Guaifenesin basiert. Das Gerät entspannt die Muskeln der Bronchien, verbessert ihre Durchlässigkeit, erhöht die Vitalität der Lunge, macht den Schleim dünner und erleichtert dessen Ausscheidung. Die für Kinder am besten geeignete Form ist Sirup, dessen durchschnittliche Kosten (100 ml Flasche) 300 Rubel betragen.
  • ACC ist ein Medikament mit dem Wirkstoff Acetylcystein. Es gibt verschiedene Formen der Freisetzung - Sirup, Granulat zur Herstellung von Sirup und Brausetabletten. Entwickelt für die Behandlung von Erkrankungen der Atemwege mit Symptomen in Form von Nasshusten für Kinder ab dem 10. Lebenstag. Das Arzneimittel macht den Auswurf flüssiger, erleichtert das Auswerfen und wirkt entzündungshemmend. Der durchschnittliche Preis für Sirup (100 ml) beträgt 260 Rubel.
  • Bromhexin ist ein auf Bromhexin basierendes Medikament, das den Auswurf effektiv verdünnt und dessen Austragung erleichtert sowie eine leichte Hustenwirkung hat. Die durchschnittlichen Kosten des Arzneimittels in Form eines Sirups (100 ml) betragen 135 Rubel.
  • Erespal ist ein Medikament mit dem Wirkstoff Fenispyridhydrochlorid. Es hat eine entzündungshemmende, krampflösende und Antihistaminwirkung. Sirup in einer Flasche mit einem Fassungsvermögen von 150 ml kostet etwa 280 Rubel.

Es ist gefährlich, nachdem er positive Bewertungen gelesen hat, dem Kind irgendwelche Analoge von Ambrohexal zu geben. Jedes Medikament hat seine eigenen Eigenschaften, nur ein Arzt kann eine geeignete Therapie auswählen. Selbstmedikation kann schwerwiegende Folgen haben.

Bewertungen von Ärzten und Eltern

Bewertungen von Ärzten und Eltern, die Ambrohexal zur Behandlung ihrer Kinder eingesetzt haben, helfen, ein umfassenderes Bild der Wirksamkeit der Droge zu erhalten.

Catherine N., Mutter des sechsjährigen Alena:

„Einmal am Ende des Winters wurden wir krank für die ganze Familie. Die jüngere Tochter hatte lange Zeit keinen Husten. Die schmerzhaften Angriffe erlaubten dem Mädchen nicht, in Frieden zu leben, der Schleim wurde kaum ausgewiesen. Zuerst in einer Apotheke gekauft, lieber Erespal. Kein Sinn von ihm. Dann kam Altheas Pfennigsirup. Husten verstärkte sich nach meinen Gefühlen nur. Schließlich empfahl ein Kinderarzt seiner Tochter Ambrogexal in Form einer Lösung zur Inhalation und oralen Verabreichung. Wir haben oral eingenommen (dreimal täglich 40 Tropfen). Am zweiten Tag machten sich Verbesserungen bemerkbar. “

Oksana P., Mutter von vierjährigen Zwillingen Kolya und Dima:

"Meine Jungs" haben "Tracheitis" verdient. Und wie üblich beide gleichzeitig. Das Hauptsymptom ist ein starker Husten mit schlecht abspaltendem Auswurf. Der Arzt verschrieb ihnen Ambrogexal in Form eines Sirups, zweimal die Hälfte der Messkapazität. Die Söhne mochten das Aroma und den Geschmack, sodass bei der Behandlung keine Probleme auftraten. Fast sofort wurde der Husten weicher und leichter. "

Urazova MV, Kinderarzt mit 12 Jahren Erfahrung:

„Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung von nassem Husten mit Sputum, das mit ARVI schwer zu verabreichen ist. Ich verschreibe es als Teil einer komplexen Therapie bei Bronchitis und Lungenentzündung. Von den Minus - es passiert, dass Erbrechen (in der Regel bei jüngsten Patienten) und allergische Reaktionen (in der Regel bei Patienten mit Komplikationen in der Vergangenheit) verursacht. Im Allgemeinen ist Ambrohexal meiner Meinung nach ein Arzneimittel mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. “

Zusammenfassung

Ambrohexal ist ein kostengünstiges Medikament, das bei Husten mit schwer auswaschbarem Auswurf wirksam ist. Der Wirkstoff des Medikaments, Ambroxol, verdünnt die Schleimsekretion und erleichtert dessen Auswurf. Die Vorteile der Mittel umfassen:

  • Vielzahl von Freisetzungsformen;
  • relativ geringe Kosten;
  • hohe Bioverfügbarkeit;
  • schnelles Ergebnis (normalerweise sind Verbesserungen bereits für 2-3 Tage feststellbar);
  • Sicherheit (minimale Nebenwirkungen und Kontraindikationen).

Von den Minus - das Risiko der Entwicklung von Allergien (meistens - Sirupgeschmack) und einem bitteren Geschmack.

Medikament AMBROGEKSAL (AMBROHEXAL)

Welche Art von Husten brauchen Sie, um ambrohexal zu nehmen?

Ambrohexal ist kein Hustenmittel, dh es unterdrückt den Hustenreflex nicht. Aber er macht ihren Auswurf weniger dickflüssig, was es ihr leichter macht, sich durch die Bronchien zu bewegen. Ambrohexal stimuliert die Bronchien, verbessert die Ausscheidung des Auswurfs und normalisiert auch die Sekretionsfunktion des Bronchialepithels, d. H. Es verringert die vermehrte Schleimbildung. Daher sollte Ambrohexal angewendet werden, wenn Husten auftritt, wenn eine Entzündung der oberen und unteren Atemwege auftritt: akute Atemwegsinfektionen, Bronchitis, Lungenentzündung. Es ist besser, in den ersten Tagen der Krankheit Ambrohexal zu nehmen, wenn der Auswurf schwer auswerfbar ist. Wenn der Auswurf beim Husten in großen Mengen leicht verschwindet, können Sie die Einnahme des Medikaments abbrechen.

Wann ist ambrohexal unangemessen?

Es macht keinen Sinn, Ambrohexal zu nehmen, wenn Husten nicht durch eine Entzündung verursacht wird, sondern durch Allergien. Bei dieser Art von Husten wird das Hustenzentrum gereizt und es kommt zu keiner Entzündung der Bronchien. Daher bildet sich kein Auswurf. Dies ist ein trockener Husten. Es kann auftreten, wenn bestimmte Medikamente eingenommen werden, als Nebenwirkung, bei Nahrungsmittelallergien usw. Bei Asthma bronchiale ist der Husten ebenfalls trocken, aber häufig kommt es zu einer Sekundärinfektion. Die Bronchien beginnen, einen viskosen Auswurf zu bilden. Dann ist Ambrogexal notwendig.

Kann man den Kindern Ambrohexal geben?

Ambrohexal kann von Kindern jeden Alters genommen werden. Bis zu zwei Jahre können Sie nur die Lösung einnehmen: 20 Tropfen zweimal täglich. Die Verpackung mit einer Lösung des Arzneimittels enthält einen Messbecher. 20 Tropfen - 1 ml. Kinder von 2 bis 5 Jahren können auch ambrohexal Lösung - 1 ml 3-mal täglich oder Sirup - 1 Messlöffel 2-3-mal täglich erhalten. Es wird nicht empfohlen, Kleinkindern (unter 12 Jahren) Ambrohexal-Tabletten und -Kapseln zu verabreichen.

Wie nehme ich ambrohexal?

Ambrohexal sollte wie alle Mukolytika nach einer Mahlzeit mit einer großen Menge Wasser (100-200 ml) eingenommen werden. Während der Einnahme des Medikaments müssen Sie mehr Flüssigkeiten trinken. Dann wird die Wirkung von Ambrohexal effektiver. Vergessen Sie nicht die mögliche individuelle Unverträglichkeit des Medikaments. Wenn Übelkeit, Erbrechen, Atembeschwerden auftreten, tritt nach der Einnahme des Ambroxal eine Hustenverschlechterung ein und suchen Sie einen Arzt auf. Ambrohexal wird in Form von Lösung, Sirup oder Tabletten von Apotheken rezeptfrei verkauft. Die Einnahme ohne ärztliches Rezept ist jedoch nur 4-5 Tage möglich. Wenn während dieser Zeit keine Wirkung auftritt, konsultieren Sie einen Arzt.

Form und Zusammensetzung freigeben

Der Hustenwirkstoff von Ambrohexal ist Ambroxolhydrochlorid. Es hat eine ausgeprägte expektorierende (mukolytische) Wirkung. Der Vorläufer von Ambroxol ist eine Gefäßanlage der Gerechtigkeit. Ihre Fähigkeit, Patienten mit Husten durch Verflüssigung zu helfen, ist seit langem bekannt. Im Laufe der Zeit wurde der Wirkstoff der Pflanze isoliert. Auf dieser Grundlage haben die Chemiker das Medikament Ambroxol entwickelt.

Hilfsstoffe: Wasser, Glycerin, Stärke, Natriumsalze, Benzoesäure, Zuckerersatzstoffe, Fruchtaromen. Es werden nur geprüfte Sicherheitsbestandteile verwendet. Sie haben keine therapeutische Wirkung. Der Zweck der Füllstoffe besteht darin, die gewünschte Dichte, Löslichkeit bereitzustellen, den Geschmack, den Geruch und die Farbe zu bestimmen.

Eine Vielzahl von therapeutischen Formen von Ambrohexal wird durch Tabletten, lang wirkende Kapseln (Verzögerungskapseln), Sirup, Inhalationslösung und Einnahme dargestellt. Die Zusammensetzung der Tabletten, Kapseln und flüssigen Formen ist unterschiedlich Füllstoffe und Dosis von Ambroxol:

  • in 1 Tablette 30,0 mg;
  • in 1 Kapsel 75,0 mg;
  • in 1 ml Lösung 7,5 mg.
  • in 1 ml. Sirup 3,0 mg. ;

Durch die Verwendung verschiedener Hilfsstoffe haben verschiedene Formen von Ambrohexal charakteristische Eigenschaften: Konsistenz, Geruch, Geschmack, Löslichkeit.

Jede Darreichungsform hat ihre Vorteile. Sirup wird seit der Kindheit empfohlen. Im Set befindet sich ein Löffel zum Dosieren mit einem Volumen von 5 ml. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre bevorzugen feste Formen. Der Vorteil der Inhalation in Aktion direkt im Brennpunkt der Entzündung unter Umgehung des systemischen Kreislaufs. Diese Art der Behandlung ist für alle Altersgruppen indiziert. Vorteile von Kapseln bei der Möglichkeit der Aufnahme nach 12 Jahren, 1 pro Tag.

Wirkmechanismus

Nach der Untersuchung der Pharmakodynamik dieses Arzneimittels wird klarer, welcher Husten verwendet wird, um Ambrohexal richtig einzusetzen. Ambroxol verbessert das Ausdünnen und die Beseitigung von dickem Schleim. Der Einsatzpunkt von Ambrohexal ist die Bronchialschleimhaut. Dort stimuliert es die Schleimproduktion der Drüsen, wodurch der dicke Auswurf aufgelöst wird. Darüber hinaus bewirkt es eine verbesserte Arbeit von Lungenenzymen, die den viskosen Schleim in den Atemwegen zerstören. Damit der verbrauchte Schleim nicht stagniert, stimuliert Ambrogenexal seine Ausscheidung. Es aktiviert in den Bronchien spezielle Flimmerhärchen, die den Abfluss herausdrücken.

Aufgrund dessen ist klar, unter welchem ​​Husten Ambrohexal effizienter arbeiten wird. Nehmen Sie es nicht mit einem trockenen Husten ein. Ambrohexal ist wirksam bei produktivem Husten mit schwer zu trennenden Geheimnissen.

Ambrohexal kann die fötalen Lungen durchdringen und die Plazentaschranke umgehen. Wenn es in den Körper des Fötus gelangt, trägt das Medikament zur Reifung der Lunge bei, indem es die Synthese des Tensids erhöht. Tensid ist lebenswichtiges Licht, um das gewünschte Volumen während des Einatmens und Ausatmens aufrechtzuerhalten. Diese Ambrohexal-Wirkung wird zur schnellen vorgeburtlichen Vorbereitung der Lunge des Babys bei einer Prognose der Frühgeburt eingesetzt.

Die Resorption des Arzneimittels ist unabhängig vom Verabreichungsweg hoch. Therapeutische Wirkung tritt nach 30 Minuten ein. Die maximale Konzentration im Blut wird nach 2 Stunden festgestellt. Die Bindung an Blutproteine ​​erreicht 80%. Aufgrund dessen wird das Medikament leicht mit Blut an den Bestimmungsort abgegeben.

Was für ein Husten, um Ambroxol einzunehmen?

Husten begleitet viele Pathologien der Atemwege, HNO-Organe und systemische Pathologien. Die richtige Entscheidung bei der Auswahl eines Hustenmedikaments ist die Konsultation eines Arztes. Ambrohexal wird für verschiedene Erkrankungen der Atmungsorgane verschrieben, die von Husten mit dickem, schwer zu trennendem Auswurf begleitet werden. Wenn der Husten trocken ist, wird Ihnen zuerst eine Therapie zur Befeuchtung des Hustens verschrieben. Und mit dem Übergang in das Produktive sollte Ambrohexal hinzugefügt werden. Wenn der Schleim so dick ist, dass er die Atemwege verstopft, ist es möglich, das Schema anzuwenden: Ambrosainhalation mit dem Übergang zu Pillen.

  • Erkrankungen der Lunge, der Bronchien und der HNO-Organe, begleitet von einer gestörten Auswurfung des Sputums (entzündliche Erkrankungen der Rachenschleimhaut, des Kehlkopfes, der Nasenwege, der Bronchien, der Asthma, der Bronchiektasie, der zystischen Fibrose, der Lungenentzündung);
  • die Gefahr einer vorzeitigen Entbindung im Zeitraum von 28 bis 34 Wochen, um die Lungen des Fötus zu reifen;
  • Atemstillstand bei Frühgeborenen;
  • prä- und postoperative Rehabilitation des Bronchialbaums.

In einigen Ländern ist Ambroxol als unerlässlich eingestuft. Es hat ein breites Wirkungsspektrum, wird jedoch in Übereinstimmung mit den in jedem Bundesstaat genehmigten klinischen Protokollen angewendet. Aus diesem Grund können die Gebrauchsanweisungen von Ambrohexal und die Ernennungsregeln unterschiedlich sein.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Bevor das Arzneimittel den breiten Markt erreicht, werden klinische Studien durchgeführt, um die Sicherheit des Arzneimittels zu ermitteln und Nebenwirkungen zu identifizieren. Schwangere und stillende Frauen beteiligen sich nicht an der Forschung. Schlussfolgerungen zur Anwendung von Ambrohexal während der Schwangerschaft und Stillzeit werden anhand von Experimenten eines anderen Typs gemacht.

Ambrohexal hat keine nachgewiesenen teratogenen Wirkungen (was intrauterine Missbildungen verursacht). Aufgrund fehlender Tests ist die Ernennung von bis zu 12 Wochen Schwangerschaft nicht zulässig. Laut Aussage von ambrohexal werden im 3. Trimester Hustenpillen eingesetzt. Die Anwendung ist durch die Notwendigkeit einer Notfallvorbereitung der Lungen des Fötus während der vorzeitigen Geburt gerechtfertigt. Hierbei handelt es sich um Fälle, in denen das Risiko geringer ist, das Risiko potenzieller negativer Auswirkungen für das Kind zu verringern. Der Wirkstoff Ambroxol dringt in die Muttermilch ein. Während der Stillzeit ist das Medikament nicht erlaubt.