Ambroxol zur Inhalation von Verneblung

Ambroxol ist ein Metabolit von Bromhexin, einem Arzneimittel mit ziemlich starker pharmazeutischer Wirkung von Mucoltin. Es hat Auswurfmitteleigenschaften. Ambroxol wird von Ärzten zur Behandlung chronischer Erkrankungen sowie akuter Atemwegserkrankungen verschrieben. Das Medikament eignet sich nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder.

Drogenaktion

Die therapeutische Wirkung chronischer Erkrankungen sowie der Atemwege hat Ambroxol - den Wirkstoff des Arzneimittels zur Inhalation oder Einnahme. Hilft, Viskosität und Auswurf aus den Lungen zu entfernen. Zubereitungen wie Ambroxol, Lasolvan, Ambrobene und andere, deren Hauptbestandteil Ambroxol ist, sind für die Anwendung mit Hustenmedikamenten (Sinekod, Codein usw.) kontraindiziert. Erst bei nassem Husten sollte Ambroxol eingesetzt werden, da sich das Medikament sonst negativ auf den Krankheitsverlauf auswirken kann. Bei Verwendung dieses Arzneimittels dürfen jedoch Antibiotika verwendet werden - ihre Resorption erfolgt schneller.

Dieses Medikament wird häufig zur Inhalation verwendet. Es ist zu beachten, dass das Medikament zu diesem Zweck für Erwachsene oder Kinder ab fünf Jahren verwendet werden kann. Die maximale Anzahl von Inhalationsvorgängen pro Tag beträgt zwei. Diese Menge wird für Erwachsene empfohlen. Bei Kindern hilft allein die Ambroxol-Inhalation. Lesen Sie vor dem Inhalieren die Anweisungen sorgfältig durch.

Gebrauchsanweisung

Geben Sie keinen Ambroxol-Sirup in den Vernebler. Fragen Sie eine Apotheke nach einer speziellen Lösung für die Inhalation. Die Anteile der Ambroxol-Lösung zur Inhalation sind wie folgt:

Pro Tag können Sie ein oder zwei Verfahren durchführen.

Wenn ein Erwachsener aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist, zwei Inhalationsverfahren pro Tag durchzuführen, kann die therapeutische Wirkung die Verabreichung von Ambroxol-Tabletten oder Sirup weiter unterstützen.

Alle heute existierenden Vernebler eignen sich zur Inhalation. Sie können in Apotheken gefunden werden. Die einzige Ausnahme sind Dampfinhalatoren. Das Verhältnis von Ambroxol und Kochsalzlösung beträgt 1: 1, wodurch die Luft im Beatmungsgerät maximal befeuchtet und die gewünschten Ergebnisse erzielt werden können.

Die Atmung des Patienten während des Verfahrens sollte gleichmäßig sein, andernfalls kann aufgrund der Inhalationstiefe ein Hustenanfall auftreten. Für diejenigen, die eine besondere Empfindlichkeit haben, darf die Lösung unmittelbar vor dem Eingriff auf eine Temperatur von 37 ° C erhitzt werden. Menschen, die unter Asthma bronchiale leiden, müssen vor der Inhalation ein Bronchospasmolytikum einnehmen.

Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Spezialisten (siehe Fragebögen von Ärzten). Wenn Sie keine Wahl haben, verlassen Sie die Anwendung. Innerhalb von 10 Minuten ruft unser Operator Sie an und teilt Ihnen mit, welchen Arzt Sie am besten kontaktieren sollten.

Ambroxol zur Inhalation des Verneblers: Anweisungen

Ambroxol ist ein wirksames Medikament zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege, begleitet von Husten und der Bildung von viskosem Auswurf. Er wird von einem Spezialisten ernannt und gemäß den beigefügten Anweisungen verwendet.

Die Zusammensetzung und Wirkung der Mittel

Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst einen solchen Wirkstoff wie Ambroxolhydrochlorid und in einem Milliliter seiner Mittel 7,5 Milligramm. Diese Substanz gehört zur Kategorie der Mukolytika und Expectorans und ihre Hauptfunktion besteht darin, bei Erkrankungen der Atmungsorgane die Abgabe von Sputum aus den Bronchien zu erleichtern.

Ambroxol wirkt sich in mehrere Richtungen aus, da es sekretomotorische, expektorierende und sekretolytische Wirkungen hat. Diese Substanz sorgt für die Stimulation von serösen Zellen, die sich in den Schleimhäuten der Bronchendrüsen befinden, erhöht das Volumen der Schleimsekrete, erhöht die Freisetzung von Tensiden in den Bronchien und Alveolen (Tensid) und normalisiert auch das Verhältnis der Schleimkomponenten von Auswurf und Serum.

Beim Auftragen erfolgt die Aktivierung von hydrolysierenden Enzymen, und die Freisetzung von Lysosomen aus den Clara-Zellen wird verstärkt, wodurch die Viskosität des Auswurfs verringert wird. Das Medikament stimuliert auch die motorische Aktivität des Flimmerepithels und seiner Flimmerhärchen, erleichtert den Transport des Auswurfs und sorgt für eine ungehinderte Bewegung entlang der Atemwege und den Austritt nach außen. So werden die pathologischen Gehalte der Bronchien, die bei vielen Krankheiten gebildet werden, verflüssigt und dank der normalen Funktion der Atmungsorgane ausgeschieden.

Es ist nützlich zu wissen: Inhalationen mit Ambroxol sind hochwirksam, da die Wirkstoffe bei dieser Applikationsmethode sofort direkt in das Gewebe der Atmungsorgane eindringen und in diesen wirken, so dass Sie in kürzester Zeit einen therapeutischen Effekt erzielen.

Hinweise

Die Verwendung von Ambroxol zur Inhalation im Vernebler wird für verschiedene Erkrankungen empfohlen, die mit der Bildung von viskosem und schwer ableitbarem Auswurf einhergehen. Das Medikament kann in folgenden Fällen verwendet werden:

  • Pneumonie;
  • Bronchiektasie;
  • Bronchitis;
  • obstruktive Lungenerkrankung (insbesondere chronisch);
  • Asthma bronchiale;
  • Emphysem;
  • andere Erkrankungen der Atemwege, in denen Auswurf gebildet wird (z. B. Tracheitis, Laryngotracheitis).

Gegenanzeigen

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass das Medikament nicht zur Anwendung bei einer individuellen Überempfindlichkeit gegen die einzelnen Bestandteile während der Stillzeit sowie im ersten Schwangerschaftstrimenon empfohlen wird. Eine längere Einnahme in erheblichen Dosierungen wird bei Leber- und Nierenerkrankungen nicht empfohlen, da Substanzen, die in den Körper gelangen, von diesen Organen ausgeschieden werden.

Wichtig: mit Vorsicht wird Ambroxol bei Magengeschwüren angewendet, da sein Wirkstoff nicht nur das Flimmerepithel der Bronchien, sondern auch die Schleimhäute des Magen-Darm-Trakts stimulieren kann.

Anwendungsfunktionen

Das Medikament kann verwendet werden, um sowohl Erwachsene als auch sehr junge Kinder zu behandeln. Eine Einzeldosis für ein Kind unter sechs Jahren beträgt 2 Milliliter Lösung, und täglich werden zwei Inhalationen empfohlen. Kinder, die älter als sechs Jahre sind, und Erwachsene erhalten ein- bis zweimal täglich zwei bis drei Milliliter Lösung. Für das Verfahren können Sie ein beliebiges Gerät verwenden, z. B. einen Kompressor oder Ultraschallvernebler. Verwenden Sie den Dampfinhalator nicht.

Viele sind daran interessiert, wie man Ambroxol zur Inhalation züchten kann. Zu diesem Zweck wird 0,9% ige Natriumchloridlösung verwendet. Um eine optimale Befeuchtung der in die Atmungsorgane eintretenden Luft zu erreichen, verdünnen Sie das Produkt im Verhältnis 1: 1, dh in gleichen Anteilen.

Ambroxol zur Inhalation mit einem Vernebler wird wie folgt angewendet:

  1. Der Patient hat eine bequeme Sitzposition.
  2. Die Lösung sollte auf ungefähr 36,5 bis 37 Grad erhitzt werden, das heißt auf die normale Körpertemperatur.
  3. Als nächstes wird das Medikament mit Salzlösung gemischt und in die Verneblerkammer gegeben.
  4. Die Inhalation beginnt sofort, da erhöhte Temperaturen zu einem Anstieg des Volatilitätsgrades des Wirkstoffs führen können, wodurch die Wirksamkeit der Inhalation verringert wird.
  5. Der Patient sollte den gemessenen Luftstrom einatmen und dabei versuchen, möglichst tiefe, aber langsame Atemzüge zu machen. Gleichzeitig kann die Brust etwas nach vorne bewegt werden, um die Lunge zu öffnen, und die Schultern sollten abgeflacht sein. Atmen Sie nicht scharf ein: Dies kann zu Husten führen.

Die Behandlungsdauer sollte vier bis fünf Tage betragen. Die Erhöhung ist nur auf Empfehlung eines Spezialisten möglich.

Es ist wichtig zu wissen: Vor dem Einatmen und danach sollte der Patient körperliche Anstrengung vermeiden. Das Intervall zwischen dem Eingriff und der Mahlzeit beträgt 1-1,5 Stunden. Sie sollten auch während der Inhalation nicht direkt sprechen und sich aktiv bewegen.

Mögliche Nebenwirkungen

Ambroxol-Inhalationslösung kann Nebenwirkungen verursachen. Am häufigsten sind Husten (vor allem bei aktiver Inhalation von Luft), Schleimhautreizungen der Atemwege, unangenehmer Geschmack im Mund oder Geschmacksveränderung, Übelkeit, Urtikaria, Schwindel oder Kopfschmerz.

Wenn bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie Ihren Arzt informieren und die weitere Behandlung besprechen. Wahrscheinlich wird ein Spezialist die Dosierung reduzieren oder die Abschaffung des Arzneimittels empfehlen.

Besondere Anweisungen

Bei der Verwendung von Ambroxol durch einen Zerstäuber sollten einige spezielle Anweisungen beachtet werden:

  1. Es ist nicht notwendig, das Medikament gleichzeitig mit Antitussiva zu verwenden, da letztere den Hustenreflex hemmen und die Freisetzung von Auswurf behindern.
  2. Mit Vorsicht wird das Gerät bei Patienten mit einem geschwächten Hustenreflex aufgrund der Wahrscheinlichkeit einer Ansammlung von Sputum in den Bronchien verwendet.
  3. Die gleichzeitige Anwendung mit einigen Antibiotika erhöht die Konzentration in den Lungengeweben und verstärkt so die Wirkung.
  4. Während der Anwendung von Ambroxol wird nicht empfohlen, Atemübungen durchzuführen.
  5. Nicht empfohlen Inhalationsmedikament vor dem Schlafengehen, da sie den Husten verstärken.
  6. Die Lösung muss nicht mit alkalischen Flüssigkeiten und Cromoglicinsäure gemischt werden.
  7. Die Durchführung von Inhalationen mit Ambroxol hat keinen Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und andere Mechanismen zu führen, sowie auf Arbeiten, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
  8. Die unabhängige und unkontrollierte Verwendung des Arzneimittels ist inakzeptabel: Dies kann unerwartete Folgen haben und die Situation verschlimmern.

Ambroxol kann bei einigen Erkrankungen der Atemwege angewendet werden. Das Medikament ermöglicht es Ihnen, die Genesung zu beschleunigen, seine Verwendung ist jedoch nach Untersuchung und Konsultation eines Spezialisten zulässig.

Ambroxol-Lösung zur Inhalation und oralen Verabreichung

Ambroxol zur Inhalation - das beliebteste Medikament, das durch einen Vernebler zur Beseitigung von Husten verwendet wird. Das Gerät stabilisiert schnell die Funktion der Schleimhaut der Atemwege, verdünnt und entfernt Schleim. Um die Wirksamkeit des Arzneimittels zu erhöhen, wird es mit Bronchodilatatoren kombiniert.

Die Zusammensetzung der Lösung zur Inhalation

Ambroxol (Ambroxol) - ein Derivat von Bromhexin, das in verschiedenen Dosierungsformen hergestellt wird. Die Verwendung in Form von Inhalation beinhaltet die Verwendung einer speziellen Lösung. Der Wirkstoff ist eine Ambroxolhydrochlorid-Dosis von 7,5 mg / ml.

Hilfskomponenten:

  • Benzalkonium und Natriumchlorid;
  • Zitronensäure;
  • Natriumphosphat;
  • aufbereitetes und gereinigtes Wasser.

Der Husteninhalator kommt in Form einer bräunlichen Lösung vor. Das Volumen einer Flasche beträgt 40 oder 100 ml. Ambroxol-Inhalationslösung hat eine komplexe Wirkung auf die Atemwege des Patienten und trägt zur schnellen Beseitigung von Husten bei.

Eigenschaften des Medikaments:

  • Erhöhte Sekretion der Bronchialdrüsen. Durch die Verringerung der Konzentration von Glykoproteinen im Schleim der Atemwege verflüssigt sich der Auswurf und verlässt die Bronchien leichter;
  • Stimulation der Zilienbewegung des inneren Atemwegsepithels. Der Schleim wird durch die Translationsbewegung dieser Strukturen hervorgebracht;
  • Verbesserung des mukozilären Transportes von Substanzen. Die Mikrozirkulation wird stabilisiert, Stoffwechselprozesse werden beschleunigt und der Zustand des Atmungssystems normalisiert.

Verschreibungspflichtige Medikamente in Form von Inhalation mit Laryngitis und Pharyngitis helfen, Symptome zu reduzieren und Schleimhautödeme zu beseitigen.

Eine 2014 von Wissenschaftlern aus der Stadt Zaporozhye (Ukraine) durchgeführte Studie hat gezeigt, dass die Inhalation eines geeigneten Medikaments bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen die Beseitigung von Husten und feuchtem Rales bei 93-95% der Patienten verschiedener Altersklassen garantiert. Das Medikament trug außerdem dazu bei, trockene Rales und Atemnot in seiner Gegenwart zu beseitigen.

Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels

Ambroxol zur Inhalation im Vernebler wird traditionell verschrieben, um nassen Husten zu beseitigen, begleitet von einer Funktionsstörung der Becherzellen der Bronchialschleimhaut. Das Instrument ist jedoch auch bei der symptomatischen Behandlung von Pharyngitis und Laryngitis wirksam. Ein trockener Husten, der durch das frühe Stadium der Bronchitis verursacht wird, wird allmählich durch Stimulierung der Sekretion der entsprechenden Drüsen umgewandelt.

Indikationen:

  • Pathologie des Atmungssystems vor dem Hintergrund der Sekretion von dickem Auswurf, schlecht von den Bronchien getrennt;
  • entzündliche Prozesse im Lungengewebe;
  • akute oder chronische Bronchitis;
  • Bronchiektasie;
  • Asthma mit häufigen Episoden einer Bronchialobstruktion;
  • ARI;
  • Atemnotsyndrom und Surfactantmangel bei Säuglingen.

Die Anwendung der Lösung zur Inhalation von Ambroxol zur Behandlung von Krankheiten, die von trockenem Husten begleitet werden, ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt möglich. Manchmal ist die Verschreibung nicht gerechtfertigt, da die Bronchialdrüsen nicht funktionieren. Das Ergebnis der Verwendung von Analphabeten ist die Ansammlung von übermäßigem Sputum in den Atemwegen mit der Zugabe von Sekundärflora.

Ambroxol zur Inhalation ist in folgenden Situationen kontraindiziert:

  • Überempfindlichkeit des Patienten gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür;
  • konvulsives Syndrom (Epilepsie);
  • Dysfunktion der Myozyten in den Muskeln der Bronchien, begleitet von Pathologie der Expansion und Kontraktion des Lumens der Atemwege.

Bei Patienten mit erhöhter Sekretion von Bronchialschleim ist die Verwendung von Ambroxol-Lösung mit einer übermäßigen Anhäufung von Auswurf verbunden. Vor dem Hintergrund der Stagnation schreitet die Entzündung voran, die Lungenentzündung mit dem entsprechenden Krankheitsbild.

Anweisungen zur Verwendung im Vernebler

Ambroxol zur Inhalation ist nur mit einem speziellen Gerät - einem Vernebler - möglich. Das Gerät zerkleinert die flüssige Fraktion des Wirkstoffs zu Staub (Nebel), der tief in die Atemwege eindringt und einen lokalen (lokalen) Effekt erzeugt.

Wie kann man für Kinder und Erwachsene züchten?

Gebrauchsanweisung für die Inhalationslösung Ambroxol sieht die Vorbereitung der medizinischen Flüssigkeit vor. Die Aufnahme über einen Inhalator erfolgt nach dem Mischen des Wirkstoffs mit einer Salzlösung (0,9% NaCl) im Verhältnis von 1: 1.

1 ml Ambroxol enthält 7,5 mg der Basiskomponente. Berechnungsbeispiel: Wenn für ein 13-jähriges krankes Kind die tägliche Dosis 15-60 mg des Wirkstoffs beträgt, muss der Patient, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, durchschnittlich 3 Inhalationen pro Tag vornehmen. Verwenden Sie für das Verfahren 2 ml Ambroxol und weitere 2 ml Kochsalzlösung.

Wie mache ich Inhalation - in Stufen?

Um die maximale Wirkung der Inhalation zu erreichen, müssen Sie das geeignete Verfahren ordnungsgemäß durchführen. Der Algorithmus der Patientenaktionen kann in der Reihenfolge der folgenden Schritte dargestellt werden:

  1. Öffne das Ambroxol Vial;
  2. studieren Sie die Anweisungen und prüfen Sie die Haltbarkeit des Arzneimittels;
  3. die benötigte Menge des Arzneimittels mit Hilfe eines Messbechers messen;
  4. mischen Sie das Medikament mit Kochsalzlösung. Das Rezept mit der Angabe, wie das Arzneimittel verdünnt werden soll, ist oben beschrieben.
  5. Stecken Sie den Zerstäuber in die Steckdose.
  6. Füllen Sie den Behälter mit Flüssigkeit.
  7. Atmen Sie den Dampf des Medikaments 5-10 Minuten ein.


Gebrauchsanweisung für die Ambroxol-Lösung - Video

Häufigkeit der Verwendung

Die Dosierung des geeigneten Medikaments hängt vom Alter des Patienten ab:

  • Erwachsene und Kinder nach 6 Jahren - 2-3 ml Ambroxol zweimal täglich mit der gleichen Menge Kochsalzlösung gemischt;
  • Kinder unter 6 Jahren - 1-2 ml zweimal täglich.

Der therapeutische Kurs dauert 4-5 Tage. Die Verlängerung der Behandlung wird mit dem Arzt ausgehandelt. Nach den Mahlzeiten wird eine Inhalation empfohlen.

Ist es während der Schwangerschaft möglich?

Schwangerschaft und Stillzeit schließen die Anwendung von Ambroxol bei Husten nicht aus. In jedem Fall beurteilt der Arzt das Risiko und den möglichen Nutzen für Mutter und Kind. Wissenschaftler haben bewiesen, dass das Medikament die Muttermilch und die Plazentaschranke durchdringt. Aus diesem Grund wird in Ermangelung extremer Notwendigkeit keine Hustenmedizin verschrieben.

Nebenwirkungen

Ambroxol ist ein Medikament, das von Patienten gut vertragen wird. Das Auftreten unerwünschter Folgen ist episodisch.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • trockener Mund;
  • Schwäche, Schwindel, Kopfschmerzen;
  • Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • Allergie - Urtikaria.

Die Einhaltung der Anweisungen zur Verwendung des geeigneten Arzneimittels minimiert das Risiko dieser Nebenwirkungen. Wenn Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie einen Arzt zur symptomatischen Behandlung des Problems konsultieren.

Wechselwirkung

Das Medikament erhöht die Wirksamkeit von antimikrobiellen Medikamenten zur Behandlung von Atemwegserkrankungen.

Sicherheitsvorkehrungen

Mit Vorsicht wird Ambroxol Patienten verschrieben, die an einer gestörten Leber- und Nierenfunktion leiden. Bei einem geschwächten Hustenreflex wird die Dosis des Arzneimittels aufgrund des Sputumrisikos in den Bronchien reduziert. Das Medikament wird nicht unmittelbar vor dem Zubettgehen eingenommen.

Patienten, die an Erkrankungen des Atmungssystems leiden, die mit einer Hyperreaktivität der Bronchien einhergehen, sollten mit Vorsicht inhaliertem Ambroxol angewendet werden.

Analoge

Wenn Sie die entsprechenden Medikamente, das Vorhandensein einer individuellen Intoleranz oder den Wunsch, ein anderes Gerät zu verwenden, nicht kaufen können, wird empfohlen, einen Ambroxol-Ersatz zu kaufen.

Mögliche Analoga:

Die Auswahl eines geeigneten Vertreters erfolgt nach Absprache mit dem Arzt.

Bewertungen

Ambroxol ist das häufigste Hustenmittel. Das Medikament ist gut belegt, wie die vielen positiven Bewertungen von Patienten und Ärzten belegen. Nachfolgend einige Kommentare.

Peter, 33 Jahre: „Der Arzt hat Ambroxol verschrieben. Angenehm überrascht vom Preis der Medizin. Die Unannehmlichkeiten waren die Notwendigkeit, die Klinik zum Inhalieren zu besuchen. In drei Tagen habe ich jedoch Husten losgelassen. “

Valentina, 37 Jahre: „Zu Hause sind drei Kinder. Ambroxol wird regelmäßig angewendet. Sogar einen Heimvernebler gekauft. Die Wirkung der Therapie ist immer hervorragend. Ich kann es jedem empfehlen. "

Igor, 56 Jahre: „Ambroxol wird immer behandelt. Husten geht schnell weg. Es gibt keine Beschwerden über das Medikament. “

Fazit

Ambroxol in Form von Inhalation - ein wirksames Medikament zur Behandlung von Husten. Das Mittel ist bei Patienten und Ärzten beliebt. Dank der Sicherheit wird das Medikament bei Kindern und sogar während der Schwangerschaft eingesetzt. Vor der Verwendung sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um das Risiko von Komplikationen oder unerwünschten Reaktionen zu minimieren.

Anweisungen zur Verwendung der Ambroxol-Lösung zur Inhalation in einem Vernebler

Wenn Anzeichen von Asthma und Bronchitis auftreten, möchten die Menschen die Symptome dieser Krankheiten schnell beseitigen. Häufig wird für dieses Medikament Ambroxol verwendet, das eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung hat. Bevor Sie Ambroxol zur Inhalation verwenden, müssen Sie dessen Beschreibung und Anwendungsmerkmale studieren.

Die Zusammensetzung und Wirkung der Mittel

Die Wirksamkeit eines Inhalationsmedikaments beruht auf den Bestandteilen, aus denen es hergestellt wird. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Ambroxol-Hydrochlorid. Zu den Hilfs-Spurenelementen, die in der Zusammensetzung enthalten sind, gehören Magnesiumstearat, Cellulose, Monohydrat und Maisstärke.

Um den positiven Effekt der Verwendung des Arzneimittels zu bemerken, genügt es, 2-3 Inhalationsverfahren durchzuführen. Danach wird der trockene Husten des Patienten nach und nach expectorant. Dadurch kann der Patient die Bronchien aus den Schleimhäuten entfernen, die die normale Atmung stören.

Zu den Vorteilen von Ambroxol zählt die Schnelligkeit seiner Wirkung. Die therapeutische Wirkung tritt innerhalb einer halben Stunde nach Inhalation ein. Während dieser Zeit hat das Medikament Zeit, in den Körper und in den entzündlichen Fokus einzudringen. Nach dem Eindringen in die entzündeten Bronchialzellen beginnt das Medikament die Schleimhaut wiederherzustellen und die Entzündungserreger zu beseitigen.

Die Bestandteile der Zusammensetzung des Inhalationsarzneimittels beschleunigen auch die Produktion von Lungenschleim, was zur Beseitigung des Auswurfs beiträgt. Nach 12-14 Stunden beginnen die Bestandteile des Medikaments zu zerfallen und verlassen den Körper durch die Harnwege.

Indikationen zur Verwendung

Vor Inhalationsverfahren mit Ambroxol muss festgelegt werden, wann die Verwendung dieses Medikaments ratsam ist. Ärzte empfehlen, Entzündungen in den Bronchien zu beseitigen, begleitet von trockenem Husten. Es wird helfen, die Atmung schnell zu normalisieren und die Bronchien vom angesammelten Auswurf zu befreien.

Das Medikament wird auch zur Behandlung anderer Erkrankungen verwendet, die die Funktion des Atmungssystems stören. Diese Pathologien umfassen Folgendes:

  • akute Form der Bronchitis mit Komplikationen;
  • Asthma bronchiale durch Allergien verursacht;
  • Atemwegserkrankungen, die Entzündungen in den Atemwegen verursachen;
  • chronische Pathologien, die Entzündungen in den Atmungsorganen hervorrufen.

Neben den oben genannten Fällen wird Ambroxol bei der komplexen Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Da das Medikament eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung hat, wird es zur Behandlung bakterieller Pathologien eingesetzt. Es wird auch als vorbeugende Maßnahme verwendet, um die Entwicklung einer Bronchitis oder einer Erkältung zu verhindern.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Nicht jeder Mensch kann Ambroxol zur Behandlung von Entzündungen verwenden. Von der Anwendung des Medikaments müssen Patienten mit Bronchitis, die eine hohe Empfindlichkeit gegenüber den Elementen der Zusammensetzung haben, aufgeben. Ärzte empfehlen die Inhalation nicht für Personen, die an folgenden Krankheiten leiden:

  • Nierenkrankheit. Es ist bekannt, dass die Nieren verwendet werden, um das Medikament aus dem Körper zu entfernen. Bei Nierenerkrankungen wird das Organ diese Aufgabe nicht bewältigen, was zu Nebenwirkungen führen kann.
  • Leberinsuffizienz. Wenn die Bestandteile des Arzneimittels im Körper zerfallen, werden einige von ihnen durch die Leber ausgeschieden. Mit der Schwächung dieses Körpers wird der Abzug des Arzneimittels gestört, was zu Verdauungsproblemen führt.
  • Ein Geschwür Wenn Ambroxol in den Körper eindringt, steigt die Wahrscheinlichkeit einer inneren Blutung bei Patienten mit Ulcus pepticum. Daher ist Yazvenniki die Verwendung dieses Tools kontraindiziert.
  • Schwangerschaft In der Anfangsphase der Schwangerschaft ist es nicht möglich, ein Inhalationsmedikament zu verwenden, da es den Fötus schädigen kann. Das Medikament kann nur im dritten Trimester nach vorheriger Absprache mit dem Arzt verwendet werden.

Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisungen helfen, das Arzneimittel bei Kindern und Erwachsenen mit Bronchitis und Asthma richtig anzuwenden. Bevor Sie Ambroxol zur Inhalation verwenden, sollten Sie daher mit den folgenden Empfehlungen vertraut sein:

  • Bei der Behandlung von Kindern über fünf Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen wird die Lösung mindestens zweimal täglich vor oder nach den Mahlzeiten angewendet. Das Intervall zwischen den einzelnen Prozeduren beträgt 10-15 Stunden. Bisher wird eine wiederholte Inhalation nicht empfohlen, so dass keine Überdosierung der Medikamente erfolgt.
  • Vor der Verwendung des Produkts wird Ambroxol auf Raumtemperatur vorgewärmt und beim Erhitzen in ein Loch im Vernebler gegossen. Die Inhalation wird unmittelbar nach dem Erhitzen des Arzneimittels durchgeführt, bis es vollständig kalt ist.
  • Beim Einatmen des Medikaments sollte der Patient die Atmung sorgfältig überwachen. Es sollte gemessen und gleichmäßig sein. Das Atmen muss so tief wie möglich erfolgen, damit das Arzneimittel in die Lunge eindringen kann.

Ambroxol-Lösung wird nur zur Inhalation verwendet und ist zur oralen Verabreichung kontraindiziert.

Besondere Anweisungen

Bevor Sie das Inhalationsmittel zur Behandlung von Kindern verwenden, sollten Sie sich mit spezifischen Anweisungen vertraut machen. Der Kinderkörper nimmt sonst die Mittel wahr, die für Inhalationsverfahren verwendet werden.

Daher ist es notwendig, sich vorher mit einigen Nuancen vertraut zu machen:

  • Nach und vor Beginn der Behandlung muss darauf geachtet werden, dass das Kind schwere körperliche Anstrengungen vermeidet, die die Wirksamkeit des Verfahrens beeinträchtigen können.
  • Bei Inhalationen überwachen sie die Atmung von Babys genau, damit sie nicht verloren geht.
  • Achten Sie beim Einatmen darauf, die empfohlene Dosis einzuhalten und überschreiten Sie diese nicht.
  • Die Dauer des Eingriffs sollte 5-7 Minuten betragen.
  • Eine halbe Stunde nach Inhalation sollte das Kind nicht essen.

Wechselwirkung

Bei der Behandlung von Bronchitis ist es oft notwendig, eine komplexe Therapie durchzuführen, bei der verschiedene Arzneimittel verwendet werden. Daher ist es notwendig, die Wechselwirkung von Ambroxol mit dem Arzneimittel im Voraus zu untersuchen.

Experten empfehlen, das Medikament parallel zu Antibiotika einzusetzen. Dies hilft, die wichtigsten Anzeichen der Pathologie schnell zu beseitigen.

Kalte Arzneimittel sollten mit Ambroxol mit äußerster Vorsicht kombiniert werden, da sie die Entfernung von Schleimhäuten aus den Bronchien verhindern. Es ist besser, sich vorher mit Ihrem Arzt zu beraten, um den Nutzen der Kombination solcher Arzneimittel zu beurteilen.

Analoge

Zur Inhalation bei der Behandlung von Bronchitis können Sie nicht nur Ambroxol, sondern auch andere Arzneimittel verwenden. Unter den Analoga, die es wert sind hervorzuheben:

  • "Lasolvan". Das Medikament wird aktiv zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt, die den Zustand der Atemwege beeinträchtigen. "Lasolvan" hilft dabei, den Schleim zu husten, Schwellungen zu beseitigen und die Atmung zu normalisieren. Inhalationen werden zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern ab sechs Jahren verordnet. Jeden Tag müssen Sie mindestens 25 mg des Arzneimittels ausgeben.
  • Mukolvan. Menschen, die Bronchitis heilen wollen, sollten Mukolvan verwenden. Das Tool bekämpft effektiv Husten und Schleim aus den Bronchien. "Muklovan" wird parenteral, subkutan oder intramuskulär in den Körper eingebracht. Die tägliche Dosis des Arzneimittels beträgt 35 mg.
  • Abrol. Zu den Medikamenten mit Expektorant-Wirkung sollte "Abrol" gehören, was dazu beiträgt, die Bronchien schnell von Schleimansammlungen zu befreien. Das Gerät ist in Form von Tabletten erhältlich, die zweimal täglich nach den Mahlzeiten getrunken werden.

Fazit

Erkrankungen der Atemwege gehen mit unangenehmen Symptomen einher, von denen ich mich schnell befreien möchte. Zu diesem Zweck können Sie "Ambroxol" verwenden, das Entzündungen behandelt, Husten stoppt und die Bronchien vom Auswurf befreit.

Ambroxol zur Inhalation. Wie funktioniert das Medikament und wie setzt man es ein?

Das Medikament wird häufig zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege bei Kindern und Erwachsenen verwendet. Bevor Sie das Medikament einnehmen oder die Lösung zum Inhalieren verwenden, sollten Sie die Gebrauchsanweisung lesen und Ihren Arzt konsultieren.

Die Wirkung und Zusammensetzung des Arzneimittels

Ambroxol hat einen multilateralen Effekt auf die Arbeit des bronchopulmonalen Systems. Die Verwendung des Arzneimittels ermöglicht es Ihnen, die Bildung von Sekreten in den Alveolen zu verstärken, den Auswurf zu verdünnen und seinen Abfluss zu verbessern. Erhältlich in verschiedenen pharmakologischen Formen, aber das schnellste therapeutische Ergebnis kann genau durch Inhalationen erzielt werden, die im Zentrum der Entzündung wirken, was manchmal die Genesung beschleunigt und das Risiko von Komplikationen verringert.

Der Wirkmechanismus der Droge ist recht umfangreich, die Droge:

  • Erhöht die Produktion von Auswurf, erhöht den Gehalt an Glykoproteinen in seiner Zusammensetzung.
  • Es hat einen Auswurfeffekt.
  • Lindert Entzündungen.
  • Verdünnt den Schleim und beschleunigt seine Freisetzung.
  • Stimuliert die Produktion von Tensiden, die die Schleimhaut vor Beschädigungen schützen.
  • Es wirkt entzündungshemmend.
  • Verbessert Stoffwechselprozesse im Lungengewebe.
  • Stimuliert die Produktion von Interferon.
  • Verbessert das Eindringen anderer Medikamente, einschließlich Antibiotika, in das Lungengewebe.

Aufgrund dieser Wirkung des Arzneimittels kann durch dessen Aufnahme Husten und Atmung gelindert werden, um die Freisetzung von Auswurf aus dem Bronchialumen zu beschleunigen. Es behandelt nicht nur Husten verschiedener Genese, sondern reduziert auch das Risiko von Komplikationen erheblich und blockiert die Ausbreitung der Infektion auf andere Gewebe der Atemwege.

Der Effekt ist bereits nach den ersten beiden Eingriffen zu erkennen. Wenn der Husten nasser wird, hustet der Patient leicht im Auswurf.

Ambroxol ist besonders wirksam bei trockenem (unproduktivem) Husten. Das Medikament wirkt gut gegen verstopften Auswurf in den unteren Atmungsorganen, verdünnt den Schleim, hilft im oberen Atemtrakt aufzusteigen und macht den Husten somit feucht. Es kann nicht nur zur Behandlung von Husten, sondern auch bei Halsschmerzen eingesetzt werden. Es hat eine milde analgetische und entzündungshemmende Wirkung, lindert Schwellungen und Entzündungen in der Nasopharynxschleimhaut.

1 ml Ambroxol-Lösung zur Inhalation enthält 7,5 mg des Wirkstoffs Ambroxol Hydrochloride sowie Nebenkomponenten wie Natriumchlorid, Benzalkoniumchlorid, Natriumhydrogenphosphat-Dihydrat und andere Substanzen.

Die Lösung für Inhalationsverfahren ist farblos und hat einen leichten Geruch. Die Zusammensetzung enthält keine Farbstoffe, Zucker oder andere Partikel, sodass sie für einen Vernebler verwendet werden kann. Erwachsene können die Lösung in sich aufnehmen, und Kinder, die nicht einatmen können, können Sirup kaufen. Die Einnahmelösung und die Verfahren sollten keinen Niederschlag enthalten. Bei der Verneblertherapie muss Ambroxol-Lösung mit Natriumchlorid 0,9% im Verhältnis 1: 1 verdünnt werden.

In welchen Fällen wird das Medikament zur Inhalation verwendet?

Ambroxol-Lösung zur Inhalation wird häufig zur Behandlung von Erkrankungen des Atmungssystems eingesetzt. Es kann von Erwachsenen und Kindern ab 2 Jahren verwendet werden.

Das Medikament wird zur komplexen Behandlung der folgenden Erkrankungen eingesetzt:

  • Akute oder chronische Bronchitis.
  • Tracheitis
  • Pneumonie unterschiedlicher Ätiologie.
  • Bronchiektasie
  • Bronchialasthma
  • Emphysem
  • Mukoviszidose
  • Bronchitis mit asthmatischer Komponente.
  • Entzündung des Nasopharynx: Halsschmerzen, Sinusitis, Rhinitis.

Sie können das Medikament und andere Erkrankungen des Atmungssystems verwenden, die mit einer Verletzung des Auswurfs von Auswurf einhergehen. Das Medikament wird mit anderen Drogen mit systemischer und symptomatischer Wirkung kombiniert.

Gegenanzeigen

Ambroxol-basierte Zubereitungen werden gut vertragen. Sie werden häufig in der Pädiatrie, Pulmonologie und Therapie eingesetzt.

Wie jedes andere Arzneimittel hat das Arzneimittel jedoch Kontraindikationen:

  • Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung.
  • Erstes Trimester der Schwangerschaft.
  • Epilepsie
  • Stillzeit.

Ambroxol-Zerstäuber-Therapielösung weist eine minimale Anzahl von Kontraindikationen auf, da der Wirkstoff während der Inhalation praktisch nicht in das Blutplasma eindringt, sondern lokal wirkt, wodurch das Risiko für Nebenwirkungen um ein Vielfaches verringert werden kann.

Anweisung


Anweisungen zur Anwendung der Lösung zur Inhalation mit Ambroxol geben an, dass das Arzneimittel vor dem Eingriff mit Kochsalzlösung verdünnt werden muss. Bei 1 Inhalation benötigen Sie 2-3 ml des Arzneimittels und 2-3 ml 9% iges Natriumchlorid. Bei Kindern kann die Lösungsmenge sowie das Lösungsmittel um die Hälfte reduziert werden. Die Inhalation sollte 2-3 Mal am Tag durchgeführt werden. Die Dauer des Eingriffs sollte 5-7 Minuten nicht überschreiten.
Zur Inhalation durch den Ambroxol-Vernebler können Sie 1 ml Lösung und in der gleichen Menge Salzlösung einnehmen. Die Behandlung dauert 5 bis 7 Tage. Es ist wichtig zu wissen, dass während des Inhalationsverfahrens keine Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff verwendet werden können.

Besondere Anweisungen zur Inhalation mit Ambroxol

Um ein Maximum an Inhalation mit Ambroxol zu erzielen, sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Es ist verboten, Ambroxol-Sirup in den Verneblerbehälter zu füllen. Dies kann zur Beschädigung der Maschine führen. Für einen Vernebler können Sie nur Lösungen verwenden, die keine Fremdkörper enthalten.
  • Verdünnen Sie die Lösung unmittelbar vor dem Eingriff.
  • Kombinieren Sie die Inhalation nicht mit Ambroxol-Tabletten oder Sirup oder dessen Analoga.
  • Kinder unter 5 Jahren sollten wie von einem Arzt verordnet inhaliert werden.
  • Bei Körpertemperaturen über 37,2 Grad ist das Inhalieren verboten.
  • Das Intervall zwischen Medikation, Nahrungsaufnahme und Inhalationsprozeduren sollte nicht unter 30-60 Minuten liegen.
  • Während der Inhalationsphase sollte die Atmung gleichmäßig, tief und rhythmisch sein.
  • Wenn eine Person Asthma hat, sollten Sie vor Inhalation mit Ambroxol ein Bronchospasmolytikum einnehmen.


Ambroxol-Inhalationslösung kann nicht mehr als 2-3 Mal täglich angewendet werden. Die pharmakologische Industrie bietet eine relativ große Auswahl an Medikamenten auf Ambroxol-Basis. Alle werden von in- und ausländischen Herstellern produziert. Würdige Konkurrenz zu diesem Medikament kann Lasolvan, Mukolvan, Ambrogeksal, Ambrobene machen.

Alle diese Medikamente enthalten Ambroxol Hydrochlorid und können zur Inhalation bei Erkrankungen des Atmungssystems und der HNO-Organe verwendet werden. Vor der Verwendung eines Arzneimittels ist es wichtig, die Anweisungen zu lesen und sich von einem Arzt beraten zu lassen.

Inhalationsvernebler mit Ambroxol herstellen

Ambroxol ist ein Medikament, das zur Inhalation verwendet wird. Die Lösung wirkt effektiv bei chronischen und akuten Erkrankungen der Atmungsorgane. Das Medikament kann für die Behandlung zu Hause und in einer medizinischen Einrichtung verwendet werden. Geeignet für alle Altersklassen. Ambroxol ist ein gutes Äquivalent zu teureren Medikamenten und hat einen erschwinglichen Preis.

Zusammensetzung

Ein Milliliter Lösung enthält 7,5 mg Ambroxolhydrochlorid. Zusätzliche Substanzen umfassen Propylparahydroxybenzonat, Methylparahydrosibenzonat, Natriummetabisulfit, Natriumhydroxid, Wasser, Zitronensäure.

Wirkmechanismus

Die Wirkstoffe des Medikaments verbessern den Auswurf des Auswurfs, wirken schleimlösend und senken die Viskosität des Auswurfs. Die therapeutische Wirkung tritt eine halbe Stunde nach der Anwendung auf und dauert 6 bis 12 Stunden.

Ambroxol wirkt sich auf den Inhalt der Bronchien (Auswurf) aus, verdünnt es und hilft, ihn hervorzubringen. Beschleunigt die Arbeit der Flimmerhärchen, die sich auf der Oberfläche des Epithels der Bronchien befinden.

Die aktive Bewegung der Zotten beschleunigt die Schleimbewegung. Die Lösung hilft, die Schutzfunktionen der Lungen und Bronchien wiederherzustellen, Entzündungen zu reduzieren und die Aufnahme anderer Arzneimittel zu erhöhen.

Durch die aktiven Bestandteile des Arzneimittels werden Stoffwechselvorgänge in den Geweben der Atmungsorgane verbessert, was zu einer schnellen Erholung beiträgt. Das Instrument kann zur Behandlung von Kindern mit einer langwierigen Infektion verwendet werden, da es zur Produktion von Interferon beiträgt und das Immunsystem stärkt.

Ist wichtig Antibiotika können in Kombination mit der Lösung verschrieben werden.

Indikationen und Kontraindikationen

Ambroxol wird nach ärztlicher Untersuchung verschrieben und bei folgenden Erkrankungen getestet:

  • Bronchitis verschiedener Arten;
  • Pneumonie;
  • Asthma;
  • Tracheitis;
  • Sinusitis, Rhinitis, Stirnhöhlenentzündung;
  • Bronchiektasie;
  • Bronchitis mit asthmatischer Komponente;
  • unzureichendes Atmungssyndrom;
  • vor und nach der Bronchoskopie;
  • Beseitigung von Komplikationen nach einer Operation der Atmungsorgane;
  • Mukoviszidose.

Sie können das Medikament in den folgenden Fällen nicht verwenden:

  • erstes Trimester der Schwangerschaft;
  • Alter bis 12 Jahre;
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Krampfsyndrom;
  • Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • Nierenversagen;
  • Störung der Leber.

Nebenwirkungen

Laut Statistik ist die Lösung weit verbreitet und wird gut vertragen. Bei unsachgemäßer Anwendung von Ambroxol können allergische Reaktionen, Schwächegefühl und Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung und Durchfall sowie Sodbrennen auftreten.

Vorbehaltlich der Empfehlungen des Arztes wurde die Dosierung der negativen Auswirkungen des Medikaments auf den Körper nicht beobachtet.

Anweisungen zur Verwendung der Ambroxol-Lösung zur Inhalation

Zur Inhalation kann das Medikament nur als Lösung verwendet werden. Die folgenden Anteile für die Inhalation mit Ambroxol und Salzlösung sollten beachtet werden:

  1. Kinder unter 5 Jahren 2 ml Ambroxol werden in 2 ml Kochsalzlösung verdünnt.
  2. Erwachsene und Kinder über 5 Jahre. 3 ml Lösung für 3 ml Kochsalzlösung.

Ist wichtig In 24 Stunden können Sie zwei Verfahren durchführen.

Wenn es nicht möglich ist, zwei Inhalationen pro Tag zu nehmen, können Sie zusätzlich Tabletten oder Ambroxol-Sirup trinken.

Für die Inhalation wird ein Zerstäuber benötigt. Heute gibt es viele verschiedene Geräte. Sie können jeden von ihnen verwenden. Sie können das Gerät in Apotheken kaufen, die medizinische Geräte verkaufen.

Gießen Sie die Lösung nicht in Dampfinhalatoren.

Inhalation mit einem Vernebler mit Ambroxol: Nehmen Sie das Medikament und kombinieren Sie es mit Kochsalzlösung. Das Verhältnis sollte eins zu eins sein.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Der Patient sollte eine bequeme Haltung einnehmen, normalerweise wird die Inhalation im Sitzen durchgeführt.
  2. Vor dem Eingriff sollte die Lösung auf eine Temperatur von mindestens 37 Grad erhitzt werden.
  3. Schalten Sie das Gerät in die Steckdose ein.
  4. Asthmatiker sollten vor der Inhalation ein Bronchospasmolytikum einnehmen.
  5. Wenn der Patient eine hohe Temperatur hat, sollte das Verfahren nicht durchgeführt werden.
  6. Sie können Medikamente frühestens eine Stunde nach Inhalation einnehmen.
  7. Das Atmen während des Verfahrens sollte flach und ruckartig sein, um einen Hustenanfall zu verhindern.
  8. Nehmen Sie nicht mehr als 3 Inhalationen pro Tag ein.

Merkmale der Kinder

Der Körper des Kindes kann auf das Medikament anders reagieren. Bevor Sie mit dem Verfahren beginnen, sollten Sie daher mit den folgenden Regeln vertraut sein:

  • Sie können den Eingriff erst nach eineinhalb Stunden nach dem Essen durchführen.
  • körperlichen Stress zum Zeitpunkt der Behandlung beseitigen;
  • den Atemrhythmus bei Kindern, die zu Allergien neigen, genau zu überwachen;
  • Beachten Sie die Dosierung und Verschreibung des Arztes;
  • Die Dauer des Verfahrens sollte nicht mehr als 3 Minuten betragen.
  • Geben Sie Ihrem Kind nach dem Einatmen keine halbe Stunde lang Flüssigkeit zu sich und essen Sie nicht.

Ist wichtig Während des Verfahrens sollte das Wohlbefinden des Kindes überwacht werden, damit keine Komplikationen auftreten. Wenn sich das Kind unwohl fühlt, wird es ihm schwer zu atmen, muss es die Einatmung sofort beenden.

Fazit

Bei Verwendung eines Verneblers verwandelt sich die Ambroxol-Lösung in ein Aerosol und erreicht schnell den unteren Atemtrakt. Das Gerät trägt zur höchsten Konzentration des Hauptwirkstoffs bei, dank dessen die Rückgewinnung wesentlich schneller ist als bei herkömmlichen Methoden.

Atemwegserkrankungen werden erfolgreich durch Inhalation in Kombination mit medikamentöser Therapie behandelt.

Ambroxol-Lösung zur Inhalation - Gebrauchsanweisung

Ambroxol (Inhalationslösung, Sirup) ist ein Mukolytikum. Ernennung zur Linderung der Symptome von bronchopulmonalen Erkrankungen. Es wird eingenommen, wenn Schwierigkeiten beim Husten, Husten mit nicht trennbarem viskosem Auswurf und längeren Bronchospasmen auftreten. Ambroxol-Behandlung wird am häufigsten bei Entzündungen der Atemwege bei saisonaler Kälte durchgeführt.

Ambroxol - eine Beschreibung der Wirkung des Arzneimittels

Husten ist ein Symptom, das sowohl infektiöse Viruserkrankungen der Atemwege als auch allergische Reaktionen des Körpers begleitet: bei übermäßiger Empfindlichkeit der Bronchien (gegenüber Staub, chemischen (organischen) Suspensionen in der Luft) - bei Asthma. Normalerweise handelt es sich dabei um einen natürlichen Reflex, bei dem die Lunge aus dem Reizstoff freigesetzt wird, ihn ausstößt und dabei den schützenden Schleim absondert.


Nach dem Eintritt in den Magen wird das Medikament in das Blut aufgenommen und dringt in das gereizte Lungengewebe ein, wo es innerhalb von 15 bis 30 Minuten zu wirken beginnt. Ambroxol stimuliert das Drüsengewebe der Bronchien - die Menge seröser Sekretionen wird durch wässrige Schleimhaut (verdünntes Glykoprotein) ausgeglichen. Aufgrund der Tatsache, dass der Wirkstoff die Proteinbindungen der Komponenten des Ausflusses zerstört, nimmt die Viskosität des Auswurfs ab.

Durch die Stimulation des Flimmerepithels beschleunigt Ambroxol die Schleimabtrennung durch Mikrovilli. Erleichtert die Entfernung von Schleimhäuten aus allen Atemwegen - Lunge, Nasopharynx, Nasennebenhöhlen. Das Medikament unterbindet den Zusammenbau von Entzündungsmediatoren, wodurch die Empfindlichkeit der Bronchien während der Atmung verringert wird. Verhindert Anfälle von anhaltendem Husten. Darüber hinaus bewirkt das Alveolarepithel zusätzlich die Herstellung eines Tensids - Tensids. Dieses Geheimnis schützt die Lungenbläschen vor dem Zusammenbacken, der Infektion und erleichtert den Sauerstoffaustausch im Inneren.

Ambroxol trägt auch zur Verbesserung der lokalen Immunität bei - der Produktion eigener Interferone. Verbessert die Funktion von Makrophagen. Nach Erreichen einer therapeutischen Konzentration im Blut wirkt das Medikament bis zu 12 Stunden. Die meisten seiner Bestandteile werden durch die Nieren, die Leber, ausgeschieden.

Die Liste der Derivate ähnlicher Maßnahmen mit einem höheren oder niedrigeren Preis:

  • Lasolvan
  • Ambrobene
  • Bronchovern
  • Ambroxan
  • Bromhexin

Ambroxol-Zusammensetzung

Die chemische Hauptsubstanz ist Ambroxolhydrochlorid, ein gelbes oder weißes Pulver mit überwiegend bitterem Nachgeschmack. Tabletten, Kapseln enthalten Hilfskomponenten. Neben der Hauptsubstanz enthalten die kristalline Substanz:

  • Kartoffelstärke - 35 mg.
  • Aerosil - 1,8 mg
  • Laktosemonohydrat - 170 mg
  • Magnesiumstearat - 1,2 mg

Ambroxol hergestellt in Form von:

  • 30 mg und 75 mg Tabletten (verlängert)
  • Gelatinekapseln
  • Injektionslösung 1 ml -7,5 mg
  • Sirup zur oralen Verabreichung
  • Bereite Flüssigkeit für Inhalator
  • Drops drinnen

Ambroxol Hustensaft

Expectorant in Form von Sirup mit Himbeergeschmack ist ideal, um ihn einem kleinen Kind zu geben. Mit einer Flasche Sirup, komplett, wird ein Löffel mit Graduierung geliefert - ein Spender. Die Konzentration des Arzneimittels beträgt 15 mg - 5 ml Flüssigkeit, die Menge des Arzneimittels wird entsprechend dem Alter der Kinder gemessen.

Die Behandlung dauert ungefähr 5 Tage. Zulässige Dosierung für Kinder:

  • 2,5 ml pro Tag für ein Kind bis zu 2 Jahren.
  • 3 x täglich 2,5 ml für ein Kind von 2-5 Jahren.
  • 3 x 5 ml Sirup werden einem Kind über 5 Jahre gegeben.

Neben dem Mucolytikum selbst enthält es zusätzlich: Benzoesäure, Glycerin, Hydroxyethylcellulose, Sorbit, Himbeeraroma (Erdbeer), gereinigtes Wasser.

Ambroxol zur Inhalation

Der Hauptvorteil der Einführung des Arzneimittels durch einen Vernebler besteht darin, dass die medizinische Zusammensetzung zur Infektionsstelle vordringt - den Bronchien direkt, schneller als mit einer Tablette. Die Geschwindigkeit, mit der das Medikament aufgenommen wird, nimmt ab und innerhalb von 5 Minuten wird das Atmen leichter. Durch die aufgesprühte Form behält die Substanz, die in die Organe gelangt, ihre therapeutische Konzentration vollständig bei. Inhalationen mit Mukolytika eignen sich am besten für Patienten mit Diabetes, da die meisten Auswurfsirup in Form von Zucker vorliegt.


Die Anwesenheit von Ambroxol im Blut und im Gewebe gleichzeitig mit Antibiotika erhöht deren Konzentration. Und die Verwendung des Sprühverfahrens von Ambroxol verliert diese Wechselwirkung mit antimikrobiellen Mitteln nicht. Im Gegensatz zu anderen mukolytischen Medikamenten verursacht es jedoch keine seitlichen und wiederholten Spasmen der Bronchien. Dies ist wichtig, wenn Asthma angewendet wird und die obstruktiven Anzeichen der Bronchien auftreten, wobei Allergien auftreten. Ambroxol-Inhalationen sind für Patienten jeden Alters zulässig. Ambroxol-Kinder zur Inhalation können ab einem Alter von 2 Jahren verwendet werden und können im gleichen Verhältnis wie ein Erwachsener verdünnt werden.

Ambroxol, Anweisungen zur Verwendung der Inhalatorlösung

Für die Behandlung von Hals, Bronchien mit Inhalationen wird ein spezieller Apparat benötigt - ein Vernebler mit Maske. Als Spritzmittel eignen sich nur spezielle Formen von Bromhexinderivaten (Ambroxol) - Tropfen, Lösungen ohne Zusatzstoffe und Suspensionen.

Es ist nicht zulässig, verdünnten Ambroxol-Sirup zur oralen Verabreichung im Inhalator zu verwenden.

Frisches Produkt wird unmittelbar vor dem Gebrauch zubereitet. Ambroxol-Lösung zur Inhalation wird mit aufbereitetem Natriumchlorid 0,9% im Verhältnis 1: 1 verdünnt. Erwärmen mit 36 ​​° C in einem Zerstäuber. Bei Kindern kann das Arzneimittel auch mit 2 ml Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 1 verdünnt werden. Ambroxol zur Inhalation in einem Vernebler für Kinder wird wie folgt verschrieben:

  • 7-15 mg pro Tag für 1-2 Verfahren für ein Kind bis zu 2 Jahren angewendet
  • 2-6 Jahre - 15-30 mg teilen 1-2 Dosen zweimal täglich
  • Ein 5-6 Jahre altes Kind wird eingeatmet, die Dosierung beträgt 15-45 mg.

Die Inhalation mit Kochsalzlösung sollte 5-10 Minuten in sitzender Position erfolgen. Es wird empfohlen, Dampf nicht tief und intermittierend einzuatmen. Beseitigen Sie während der Sitzung die Position des liegenden oder verbogenen Körpers, um keinen Hustenanfall auszulösen. Bei Patienten mit Asthma sollte ein Inhalator mit Bronchodilatator zur Hand sein. Die maximale Dauer des eingeatmeten Ambroxols beträgt 5 Tage. Diese Zeit reicht aus, um den natürlichen Prozess des verstärkten Sputums im Bronchussystem einzuleiten.

Tipp: Verwenden Sie nur Ultraschall- und Kompressordampferzeuger.

Ambroxol während der Schwangerschaft

Es wurde keine pathologische Wirkung des abgeleiteten Bromhexins auf den Fötus festgestellt. Allerdings sind alle Medikamente für Frauen in der Frühphase - bis zu 28 Wochen (1-2 Trimester) - streng kontraindiziert. Ambroxol kann später von einem Arzt verordnet werden.

Das optimale Schema für die Verwendung von Mukolytika während der späten Schwangerschaft und Stillzeit beträgt bis zu 3 Tage. Eine bedeutende Menge des Wirkstoffs wird aufgenommen und in die Muttermilch ausgeschieden, so dass es als letzter Ausweg verwendet wird.

Ambroxol bei trockenem Husten

Dieses Mukolytikum wird gegen nassen Husten verschrieben. Bei einer Erkältung ist der Hals jedoch trocken, oder es kommt zu einer maskierten Ansammlung von dickem serösen Schleim in den Bronchien mit Anzeichen von trockenem Husten. Husten ohne Auswurf begleitet oft allergisches Asthma, das sich in einer Lungenentzündung äußert, sowie bei kardialem Asthma (Blutstauung in der Lunge). Ambroxol-Lösung zur Inhalation bewältigt die äußeren Anzeichen der Erkrankung teilweise. Fördert eine ausreichende Sekretion des pulmonalen Schutzschleims und entfernt dadurch reizende Substanzen. Reduziert die Stagnation von Plasma und Flüssigkeit in der Lunge. Unterdrückt Husten für einen langen Zeitraum.

Bei solchen Diagnosen ist jedoch kein Allheilmittel und eine Konsultation des Arztes erforderlich. Das Behandlungsschema mit Bromhexin-Derivaten für einfache Erkältungen unterscheidet sich etwas von der Behandlung von Symptomen chronischer Atemwegserkrankungen.

Nebenwirkungen

In den meisten Fällen wird das Medikament von den Patienten ohne Folgen toleriert. Es besteht jedoch ein geringes Risiko möglicher Symptome:

  • Hautkrankheiten: allergischer Hautausschlag, Urtikaria, Schwellung, Anzeichen von Dermatitis, Ekzembildung, erhöhte Hautempfindlichkeit - Kontaktirritationen.
  • Nebenwirkungen des Gastrointestinaltrakts: Verstopfung, Durchfall, trockener Mund, Übelkeit, Erbrechen; mit höheren Dosen - Bauchschmerzen, Störungen beim Wasserlassen.
  • Auswirkungen auf den Zustand des Gehirns: Kopfschmerzen, Schwäche, Fieber, allergischer Schock.
  • Bei intravenöser Infusion relativ kardiovaskuläres System, Lunge: Hypotonie, Atemnot, Trockenheit der Bronchialhöhle.

Im Falle einer allergischen Rötung (Ausschlag) von den Komponenten des Sirups oder der Aromen nehmen Sie ein einfaches Antihistaminikum ein. Bei schwerem allergischem Ödem sofort einen Krankenwagen rufen. Bei pathologischen Reaktionen des Körpers auf den Hauptwirkstoff Ambroxolhydrochlorid wird das Arzneimittel durch ein nahes Analogon ersetzt.

Gegenanzeigen

Ambroxol gehört zu den sichersten Auswurfmitteln. Bei Beachtung der Anweisung ist die Verwendung unter Hauskontrolle erlaubt. Ausnahmen bestehen, wenn:

  1. Chronische Nierenfunktionsstörung Der Entzug von Arzneimittelmetaboliten erfolgt durch das Harnsystem, so dass die Gefahr von Stress und Verschlimmerung der aktuellen Krankheit besteht.
  2. Leberversagen, da das mit Medikamenten gesättigte Blut innerhalb von 7 bis 12 Stunden durch die Gefäße und das Lebergewebe gereinigt wird. Chemikalien werden in Bestandteile zersetzt, angesammelt und durch die Galle ausgeschieden. Überlastung der Leberarbeit sagt normalerweise Schmerzen auf der rechten Seite, Übelkeit.
  3. Magengeschwür, erhöhte Säuregehalt der Schleimhaut. Ambroxol kann eine Verschlimmerung der Krankheit hervorrufen, da es die Produktion von Sekreten des Schleimepithels eines Organs stimuliert.
  4. In der Schwangerschaftszeit des Fetus (5-7 Monate.) Wird Stillen nicht empfohlen, Bromhexin-Derivate einzunehmen. Anstelle von Inhalationsmitteln sollten natürliche Kräuterpräparate gewählt werden.

Aufbewahrungsbedingungen

Die ungeöffnete Durchstechflasche mit Siruplösung wird gemäß der Anweisung 5 Jahre lang aufbewahrt. Die geöffnete Durchstechflasche sollte gemäß den Anweisungen bis zu 1 Jahr aufbewahrt werden.