Bluttest auf Tuberkulose bei Invitro

In Invitro erhalten Sie im nächstgelegenen Labor eine Analyse der Tuberkulose durch Blut. Ein Besuch im Labor ist nach vorheriger Absprache möglich. Sie können sich mit dem Preis der Analyse und den Besonderheiten ihrer Implementierung vertraut machen und sich unter der auf der Website angegebenen Telefonnummer für einen für Sie günstigen Tag anmelden.

Sie können eine Blutuntersuchung in Richtung eines Arztes machen. Es ist möglich, eine Studie ohne Überweisung des Patienten durchzuführen.

Die Diagnose einer Infektion und der Nachweis von Koch-Stäbchen wird durch mehrere sehr informative Methoden durchgeführt. Die Diagnose mittels PCR ermöglicht es, verlässliche Informationen im frühesten Stadium der Erkrankung zu erhalten. Mikroorganismus-DNA- und -RNA-Fragmente werden einige Tage nach der Infektion im Serum des Mycobacterium-Trägers nachgewiesen. Die diagnostische Analyse des Serums ermöglicht die Beurteilung der Form und Aktivität der Krankheit. Eine Polymerase-Kettenreaktionsstudie wird verwendet, um die Wirksamkeit einer ausgewählten Antibiotika-Behandlung der Krankheit zu überwachen. Die Methode wird verwendet, um die extrapulmonalen Formen der Krankheit aufzuklären.

Die Sputumuntersuchung erfolgt nach Angaben. Die Studie wird Patienten mit einer diagnostizierten Krankheit zur Bestimmung der offenen und geschlossenen Form verschrieben. Um das Auswurfmittel zu sammeln, erhält der Patient eine sterile Plastikbox. Während des Tages spuckt der Patient einen Hustenpunkt hinein und bringt ihn ins Labor. Ermitteln Sie anhand von Forschungsergebnissen das Vorhandensein von Sputummykobakterien.

Im Labor können Sie eine allgemeine klinische Analyse durchführen, um die Formularelemente zu bestimmen. Bei entzündlichen und infektiösen Erkrankungen der Lunge sind Leukozytose, hohe Erythrozytensedimentationsrate und Eosinophilie zu hohen Zahlen charakteristisch. Eine Zunahme der Leukozytenformel von Eosinen deutet auf eine Lungenerkrankung nicht entzündlicher Natur hin. In der Regel bewirkt die akute Phase der mykobakteriellen Aktivität in der Lunge eine Erhöhung der ESR um bis zu 50 mm / h. und hohe Eosinophilie.

Eine ziemlich informative Forschungsmethode ist die Untersuchung der immunologischen Spannung gegen mykobakterielle Antigene. Die Immunantwort entwickelt sich allmählich und erreicht mit dem Aktivierungsprozess in der Lunge ein Maximum. Die Studie ermöglicht die Beurteilung der Aktivität der Phase, der Wirksamkeit der Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten.

Um die Prüfung im Labor in vitro zu bestehen, steht jeder zur Verfügung. Die Kosten klinischer Studien werden anhand der Preisliste nach Komplexität und Dringlichkeit festgelegt.

Wo ist der Quantiferontest auf Tuberkulose?

Heute gibt es eine Alternative zum traditionellen Mantoux und Diaskintest (dst) - dies ist ein Quantiferon-Test (auch Interferon genannt) in vitro. Alle drei Methoden helfen, Tuberkulose im Frühstadium zu erkennen.

Die Methode des Quantifiron-Tests wanderte aus Ländern mit weitaus geringerer Tuberkulose-Inzidenz (Europa, USA, Australien). Die Wissenschaftler arbeiten an der Option, die herkömmliche Diagnostik durch diesen Test zu ersetzen.

Es gibt Streit darüber, da einige glauben, dass es unmöglich ist, das Forschungssystem abzuschaffen, das lange Zeit positive Ergebnisse hervorgebracht hat.

Ihre Gegner beweisen die extreme Objektivität eines solchen Tests und die Möglichkeit seines Einsatzes auch für Menschen, die auf Tuberkulin allergisch reagieren.

Nun kann die Methode nicht als "prevalent" bezeichnet werden, sondern existiert als alternative Lösung.

Diese Neuerung war besonders nützlich für Menschen, die kontraindiziert sind, um Manta oder Dst herzustellen, sowie für Kinder während der Quarantänezeit.

Was ist der Unterschied zwischen dem Quantiferon-Test auf Tuberkulose und in vitro von den beiden anderen Diagnoseverfahren?

Solche Unterschiede zwischen Test und Manta und Dst können unterschieden werden: Wenn der Quantifiron-Test nicht subkutanen Injektionen verabreicht wird, wird venöses Blut verwendet (für weitere Tests der Menge an Gamma-Interferon), während andere Methoden subkutane Injektionen verwenden, die ihre Verwendung bei Krankheiten oder Krankheiten ausschließen geschwächte Immunität.

Da im ersten Fall kein Körperkontakt besteht, treten keine Nebenwirkungen auf, im zweiten Fall kann es zu Nebenreaktionen kommen, wenn die Person die injizierte Substanz nicht verträgt.

Der Quantiferontest kann nicht verboten werden, da er nicht direkt im Körper durchgeführt wird. Bei chronischen Krankheiten oder Verschlimmerungen können Manta und Dst verboten werden.

Bei der Durchführung von Test und In-vitro-Tests gibt es keine Reaktion auf BCG und wenn Manta eine Reaktion auf Antikörper nach BCG ist.

Das Schema des quantiferonischen Tests in invitro ist wie folgt: Der Patient gibt die notwendige Menge an venösem Blut an besonders organisierten Punkten an. Gleichzeitig kann Blut nur entnommen werden, wenn die Person acht Stunden lang nichts gegessen hat.

Dann wird das Blut in drei Röhrchen gegeben und die Analyse zielt darauf ab, das Vorhandensein von Gamma-Interferon im Blut abzutasten, das nur bei Tuberkulosekranken entsteht.

Gamma-Interferon wird von T-Lymphozyten ausgeschieden, wenn bei Tuberkulose Mikroben nachgewiesen werden.

Invitro ist in der Lage, Proteine ​​zu identifizieren, die in den Mikrobakterien der Tuberkulose zwei Typen aufweisen: Mensch und Rind, da sie Antikörper produzieren.

So wird eine objektive Studie über das Vorhandensein des Erregers Tuberkulose im Körper durchgeführt, indem Gamma-Interferon im Blut abgetastet wird.

Im Falle eines positiven Ergebnisses beim Bestehen der Prüfung ist es auch notwendig, die gefundene Differenzierung zu bearbeiten.

Ziel ist es, Erreger der Tuberkulose von anderen Mykobakteriose zu unterscheiden, die während der Analyse nachgewiesen werden können.

Während des wiederholten In-vitro-Tests wurde festgestellt, dass ein Drittel der Patienten Mykobakterium im Blut hat. Trotzdem kann sich Tuberkulose nur bei 5-9% der Menschen entwickeln.

Die folgenden Faktoren vervielfachen das Risiko, an der Krankheit zu erkranken:

  1. Kontakt mit Personen, die die offene Form der Tuberkulose besitzen (meistens sind es Ärzte oder Verwandte).
  2. Schwache Immunität (dies schließt Menschen ein, die HIV-infiziert sind, Diabetiker sind oder außerhalb des Gefängnisses sind).

Der Quantiferogentest kann in folgenden Fällen zugeordnet werden:

  1. Wenn Mantau ein positives Ergebnis gab.
  2. Wenn der Patient Kontakt zu einem Patienten mit Tuberkulose hatte.
  3. Wenn die Gefahr eines Kontakts mit dem Erreger besteht.
  4. Wenn der Patient Kontraindikationen zur traditionellen Tuberkulindiagnostik oder dst hat.
  5. Im Falle einer Umfrage unter Migranten.

Die Vorteile von Quantiferon-Teig gegenüber DST und Manta:

  • Keine Nebenwirkungen Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Analyse direkt nach der Probenahme durchgeführt wird.
  • Hohe Spezifität Testergebnisse können nicht falsch positiv sein.
  • Keine Einschränkungen beim Halten. Der Quantiferon-Test kann auch beim Auftreten akuter Viruserkrankungen oder unmittelbar nach der Impfung durchgeführt werden.
  • Objektivität der Ergebnisse. Mit dieser Forschungsmethode werden die Ergebnisse durch Labormethoden erhalten, die um eine Größenordnung objektiver sind als bei der visuellen Analyse von Hautproben;
  • Die Fähigkeit, sich bei Personen mit allergischen Reaktionen auf Tuberkulin oder Kontraindikationen auf Hauttests anzuwenden;

Wie bei jeder Analysemethode hat auch der in-invitro-Quantifiron-Test Nachteile.

Unter ihnen: Die Studie (verglichen mit Manta und Dst) ist teuer; kann ein falsch negatives Ergebnis zeigen, da es eine durchschnittliche Empfindlichkeit aufweist; Unfähigkeit, die latente Form der Tuberkulose im Körper oder direkt eine Entzündung festzustellen.

Ein anderes Problem ist die Nichtverbreitung von Gegenständen, bei denen ein solcher Test möglich ist.

In Russland befinden sich Zentren beispielsweise nur in den größten Städten (Moskau, St. Petersburg, Nowosibirsk), was den Zugang zu dieser Art von Forschung eindeutig erschwert.

Invitro-Bluttest auf Tuberkulose

Bluttest auf Tuberkulose bei Invitro

In Invitro erhalten Sie im nächstgelegenen Labor eine Analyse der Tuberkulose durch Blut. Ein Besuch im Labor ist nach vorheriger Absprache möglich. Sie können sich mit dem Preis der Analyse und den Besonderheiten ihrer Implementierung vertraut machen und sich unter der auf der Website angegebenen Telefonnummer für einen für Sie günstigen Tag anmelden.

Sie können eine Blutuntersuchung in Richtung eines Arztes machen. Es ist möglich, eine Studie ohne Überweisung des Patienten durchzuführen.

Die Diagnose einer Infektion und der Nachweis von Koch-Stäbchen wird durch mehrere sehr informative Methoden durchgeführt. Die Diagnose mittels PCR ermöglicht es, verlässliche Informationen im frühesten Stadium der Erkrankung zu erhalten. Mikroorganismus-DNA- und -RNA-Fragmente werden einige Tage nach der Infektion im Serum des Mycobacterium-Trägers nachgewiesen. Die diagnostische Analyse des Serums ermöglicht die Beurteilung der Form und Aktivität der Krankheit. Eine Polymerase-Kettenreaktionsstudie wird verwendet, um die Wirksamkeit einer ausgewählten Antibiotika-Behandlung der Krankheit zu überwachen. Die Methode wird verwendet, um die extrapulmonalen Formen der Krankheit aufzuklären.

Die Sputumuntersuchung erfolgt nach Angaben. Die Studie wird Patienten mit einer diagnostizierten Krankheit zur Bestimmung der offenen und geschlossenen Form verschrieben. Um das Auswurfmittel zu sammeln, erhält der Patient eine sterile Plastikbox. Während des Tages spuckt der Patient einen Hustenpunkt hinein und bringt ihn ins Labor. Ermitteln Sie anhand von Forschungsergebnissen das Vorhandensein von Sputummykobakterien.

Im Labor können Sie eine allgemeine klinische Analyse durchführen, um die Formularelemente zu bestimmen. Bei entzündlichen und infektiösen Erkrankungen der Lunge sind Leukozytose, hohe Erythrozytensedimentationsrate und Eosinophilie zu hohen Zahlen charakteristisch. Eine Zunahme der Leukozytenformel von Eosinen deutet auf eine Lungenerkrankung nicht entzündlicher Natur hin. In der Regel bewirkt die akute Phase der mykobakteriellen Aktivität in der Lunge eine Erhöhung der ESR um bis zu 50 mm / h. und hohe Eosinophilie.

Eine ziemlich informative Forschungsmethode ist die Untersuchung der immunologischen Spannung gegen mykobakterielle Antigene. Die Immunantwort entwickelt sich allmählich und erreicht mit dem Aktivierungsprozess in der Lunge ein Maximum. Die Studie ermöglicht die Beurteilung der Aktivität der Phase, der Wirksamkeit der Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten.

Um die Prüfung im Labor in vitro zu bestehen, steht jeder zur Verfügung. Die Kosten klinischer Studien werden anhand der Preisliste nach Komplexität und Dringlichkeit festgelegt.

Quantiferontest auf Tuberkulose bei Invitro und Diaskintest: Vorteile und Unterschiede

Wenn eine Person Symptome einer solch gefährlichen und hartnäckigen Erkrankung wie Tuberkulose hat, ist es dringend erforderlich, einen Arzt zu befragen, um diagnostische Tests am Körper durchzuführen. Es ist ebenso wichtig, regelmäßig in einer TB-Apotheke für diejenigen Personen untersucht zu werden, die Kontakt zu Patienten hatten oder ständig Patienten mit offener Tuberkulose behandeln. Darüber hinaus sollten Sie nach einem Besuch in einem Land, in dem die Häufigkeit von Infektionen und Mykobakterien sehr hoch ist, unverzüglich die entsprechenden Tests zur Ermittlung des Erregers im Körper bestehen.

Gegenwärtig können Lungentuberkulose oder andere Organe auf verschiedene Weise diagnostiziert werden. Der allererste Test ist jedoch der Mantoux-Tuberkulintest, der in wenigen Tagen feststellen kann, ob eine Person mit Mykobakterien infiziert ist oder nicht. Vor kurzem wurden auch andere Testmethoden eingesetzt: Diaskintest und Quantiferon-Forschung in Invitro. Überlegen Sie, wie sie ausgeführt werden und welche Vorteile sie gegenüber dem Mantoux-Test haben.

Diaskintest für Tuberkulose

Im Gegensatz zum Tuberkulintest, der auf die BCG-Impfung und eine Lebendinfektion von Mykobakterien reagiert, zeigt die Substanz Diaskin eine außergewöhnliche Infektion und keine allergische Reaktion auf die Impfung. Daher sollte der Diaskintest in Fällen durchgeführt werden, in denen nach Mantoux Allergien nach der Impfung von dem tatsächlichen Erreger der Tuberkulose getrennt werden müssen.

Diasquin ist ein neues allergendiagnostisches Medikament, das die Forschungsqualität des Körpers bei Tuberkulose-Infektionen verbessert. Das Tool enthält Antikörper, die in den pathogenen mycobakteriellen Stämmen vorhanden sind, im BCG-Impfstoff jedoch nicht vorhanden sind. Daher tritt die allergische Reaktion von Diaskintest nur bei einer echten Infektion auf. Das Präparat enthält jedoch keine Erreger der Tuberkulose, daher ist es unmöglich, die Krankheit nach einem Allergietest zu erfassen.

Wenn wir die Mantoux- und Diaskintest-Proben vergleichen, können Mykobakterien im ersten Fall nur in 50 bis 70% der Fälle nachgewiesen werden. Und der zweite Allergietest ist genauer, da er in 90% den Erreger der Tuberkulose darstellt. Es kann nicht gesagt werden, dass Diaskin den Tuberkulintest ersetzen wird, da damit nicht festgestellt werden kann, ob der Patient eine BCG-Impfung benötigt oder nicht.

Diaskintest wird in folgenden Situationen vorgeschrieben:

  • Wenn es notwendig ist, Tuberkulose zu diagnostizieren und den Aktivitätsgrad des Entzündungsprozesses zu bestimmen;
  • Um die Infektion mit Mykobakterien von den Symptomen anderer Erkrankungen mit ähnlichen Manifestationen zu unterscheiden;
  • Differenzierung der allergischen Reaktion auf BCG von der Entzündung zum wahren Erreger;
  • Beobachten Sie den Behandlungsprozess und seine Wirksamkeit.

Diaskintest für Tuberkulose wird notwendigerweise in Fällen durchgeführt, in denen die Mantoux-Biegung bei Kindern oder erwachsenen Patienten vorliegt. Bei Patienten mit solchen Erkrankungen ist dies jedoch kontraindiziert:

  • Akute Entzündungen oder Verschlimmerungen chronischer Erkrankungen (mit Ausnahme von Symptomen, die der Entwicklung einer Tuberkulose ähneln);
  • Somatische Störungen;
  • Hautkrankheiten;
  • Allergien;
  • Epileptische Anfälle.

Wenn die akuten entzündlichen Prozesse abklingen, ist Diaskintest nicht kontraindiziert.

Diaskin wird auf dieselbe Weise wie der Mantoux-Test eingeführt. Beide Tests kombinieren sich jedoch nicht in einer Periode. Das heißt, wenn die Tuberkulinreaktion gemäß dem Kalender durchgeführt wird, wird Diaskintest auf den nächsten Monat nach der Impfung übertragen. Wenn Mantoux in einen Unterarm gespritzt wird, wird sicherlich ein anderer für Diaskins Injektion verwendet.

Das Ergebnis Diaskintest wird nach drei Tagen geschätzt. Wenn an der Injektionsstelle keine Rötung und Infiltration auftritt, ist der Test negativ. Sobald sich eine Papel jeglicher Größe auf der Haut bildet und es zu einer Hyperämie kommt, ist der Test positiv. Die Reaktion auf Diaskintest wird bei gesunden Patienten fehlen, die von Tuberkulose geheilt und mit inaktiven Mykobakterien infiziert sind.

Ersetzt Diaskine den Mantoux-Test?

Diaskintest ist ein guter Abbau von Tuberkulose, aber es allein kann nicht vollständig informativ sein. Mit seiner Hilfe ist es möglich, die meisten Patienten mit der Lungenform der Koch-Human-Zauberstab-Krankheit zu isolieren. Bei anderen Arten von Mykobakterien kann die Probe den Erreger der Tuberkulose jedoch nicht identifizieren.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Stärke der körpereigenen Reaktion auf Diaskin nicht von der Schwere oder dem Aktivitätsgrad der Bazillen sprechen kann, da Hautallergien die Reaktion des Immunsystems auf die verabreichten Antikörper stärker markieren.

Darüber hinaus diagnostiziert Diaskintest normalerweise keine sekundäre Infektion mit Tuberkulose, die in der Regel durch einen Mykobakterienstamm verursacht wird. Daher wird ein Kind oder Erwachsener selbst bei einer scharfen Reaktion von Mantoux bereits wegen Tuberkulose zur Behandlung geschickt, auch wenn er keinen Husten hat. Obwohl Diaskintest in diesem Fall negativ sein kann, muss die erste Tuberkulinreaktion besondere Aufmerksamkeit erfordern.

Derzeit gibt es drei klinische Formen der Tuberkulose:

Je nach Art der Läsion reagiert jeder Test auf seine eigene Art und Weise.

Mit der Einführung der Mantoux-Injektion lösen alle drei Tuberkuloseformen eine positive Reaktion des Patienten aus. Wenn der Diaskintest durchgeführt wird, ist er normalerweise positiv für die Lungenerkrankung und für die anderen beiden Formen negativ. Daraus können wir schließen, dass Mantu auf Mykobakterien verweist, die menschliche Organe infizieren, selbst wenn sie inaktiv sind. Und Diaskin wird den wahren menschlichen Tuberkulose-Bazillus bei Patienten mit Lungenerkrankungen enthüllen. Diaskintest ersetzt den Mantoux-Test nicht, er kann nur sein Komplement sein.

Quantiferontest für Tuberkulose

In den letzten Jahren wird sehr oft empfohlen, zusammen mit dem Mantoux-Test einen Test zu verwenden, um Patienten zu identifizieren, die mit Tuberkulose-Infektionen verschiedener Arten infiziert sind. Der Quantiferon-Test wird außerhalb des Körpers durchgeführt und ist daher für Personen mit geschwächter Immunität absolut sicher.

Ein Bluttest bestimmt das Vorhandensein von Gamma-Interferon, das nur bei Patienten mit Tuberkulose produziert wird. Um eine Studie durchzuführen, wird dem Patienten venöses Blut entnommen. Eine Person sollte acht Stunden lang keine Nahrung essen, bevor sie getestet wird. Die gesammelte Probe wird in drei Röhrchen gegeben, um falsche Testergebnisse auszuschließen.

Wenn Sie den Quantiferon-Test mit Mantoux oder Diaskintest vergleichen, ist er empfindlicher und hilft, das Vorhandensein einer Tuberkulose-Infektion genau zu erkennen. Gleichzeitig reagiert er jedoch nicht auf den BCG-Impfstoff und liefert ein negatives Ergebnis.

Die Vorteile der Bestimmung von Gamma-Interferon sind:

  • Hochempfindlichkeitstest;
  • Sicherheit, keine Nebenwirkungen;
  • Reagiert nicht auf BCG;
  • Es gibt keine Gegenanzeigen.
  • Objektivitätsbewertung der Testergebnisse.

Zu den Nachteilen der Quantiferon-Studie gehört die Tatsache, dass nicht festgestellt werden kann, ob im Körper eine latente Form von Tuberkulose oder eine aktive Entzündung vorliegt.

Es ist wichtig zu wissen, dass der Test in Invitro es ermöglicht, die Tuberkulindiagnose zu ersetzen. Derzeit wird die Genauigkeit des Quantiferon-Ergebnisses jedoch nur in Laborstudien nachgewiesen, jedoch nicht in der Praxis getestet.

Invitro bestimmt Gamma-Interferone, die im Körper von T-Lymphozyten erst nach dem Auftreffen auf den Erreger der Tuberkulose produziert werden. Spezifische Proteine ​​werden bei Kontakt sowohl mit der menschlichen Spezies von Mykobakterien als auch mit dem Rind ausgeschieden. Nachdem die Immunzellen den Tuberkelbazillus erkannt haben, produzieren sie Antikörper, die bei der Untersuchung von venösem Blut nachgewiesen werden. So zeigt der Quantiferon-Test sogar Mykobakteriose. Daher sollte bei positiver Diagnose das Vorhandensein des Erregers Tuberkulose durch Mykobakteriose unterschieden werden.

Umfragen bei verschiedenen Patienten machten deutlich, dass ein Drittel der gesamten Bevölkerung mit Mykobakterien infiziert war. Aber nur 6% der Menschen können an Tuberkulose erkranken. Meist wird es durch äußere nachteilige Faktoren oder geschwächte Immunität hervorgerufen.

Die Risikogruppe umfasst Personen:

  • Kontakt mit Patienten mit einer offenen Form der Tuberkulose (Angehörige, Gesundheitspersonal);
  • HIV-infiziert;
  • Diabetiker;
  • Entlassen aus den Strafkolonien.

Der Quantiferon-Test in Invitro wird jenen Personen empfohlen, die nicht in der Lage sind, Mantoux oder Diaskintest durchzuführen. Wenn zum Beispiel eine Person an akuten oder wiederkehrenden Krankheiten leidet, ist die Injektion einer Tuberkulinsubstanz strengstens verboten. Während des Quarantänezeitraums werden für Kinder keine Hauttests durchgeführt. Manche Menschen sind allergisch gegen Tuberkulin, daher ist diese Art der Erforschung der Tuberkulose-Infektion für sie nicht geeignet.

Um die Vorteile des Quantiferon-Tests mit dem Mantoux-Test oder Diaskintest zu vergleichen, müssen Sie sich mit einigen diagnostischen Funktionen vertraut machen.

Methoden zur Blutuntersuchung auf Tuberkulose-PCR

Der Erreger der Tuberkulose ist ein Mykobakterium, das Tuberkulose-Bazillus oder Koch-Bazillus genannt wird. Einmal im menschlichen Körper kann es sich lange Zeit nicht manifestieren. Aber im Laufe der Zeit kann das Bakterium, sobald günstige Bedingungen auftreten, Lungentuberkulose oder andere Organe verursachen.

Um diese Krankheit erfolgreich zu bekämpfen, ist es sehr wichtig, sie frühzeitig zu diagnostizieren. Ein Bluttest auf Tuberkulose mittels PCR ist der effektivste und schnellste Weg, um Tuberkulose zu diagnostizieren. Die Durchführung dauert vier Stunden. Es ist bequemer als andere Methoden, es hat weniger Kontraindikationen und eine Genauigkeit von fast 100%.

Was ist ein PCR-Bluttest?

Die PCR-Analyse ist heute eine der neuesten Methoden zur Diagnose verschiedener Erkrankungen des Körpers. Für den Nachweis von Tuberkulose ist diese Methode im Vergleich zu anderen bisher eingesetzten Methoden die effektivste. Die Methode wurde 1983 von dem berühmten Chemiker K. Mulllis entdeckt, der zehn Jahre später den Nobelpreis erhielt.

Die Grundlage dieser Methode ist die Polymerasekettenreaktion, mit der nicht nur das Vorhandensein des Erregers im Blut, sondern auch sein Auftreten festgestellt werden kann. Zu diesem Zweck wird mit Hilfe der PCR-Methode ein Teil der DNA des Erregers nachgewiesen und dessen Identifizierung durchgeführt. Selbst wenn mehrere verschiedene Krankheitserreger im Blut vorhanden sind, können Sie mit dieser Technik alle erkennen.

Dem Patienten wird bei einem Verdacht auf einen Tuberkelbazillus ein Bluttest-PCR-Test für Tuberkulose vorgeschrieben, der jedoch von anderen Methoden nicht erkannt wird.

Auf Wunsch kann jeder diese Analyse selbst durchführen und sich an die Klinik wenden, in der sie durchgeführt wird, z. B. INVITRO. Es ist eines der größten privaten Unternehmen mit medizinischen Laboratorien in vielen Ländern.

Ist diese Methode wirksam bei der Diagnose von Tuberkulose?

Derzeit gibt es keine genauere Analyse, um Koch-Sticks im Körper des Patienten zu identifizieren. Ein komplettes Blutbild ist effektiv, aber es ermöglicht erst nach langer Zeit ein positives oder negatives Ergebnis. Dazu wird das zu untersuchende Material auf einem Nährmedium ausgesät und erst nach wenigen Wochen wird klar, ob sich die Bakterien vermehren.

Mit der PCR-Methode können Sie die DNA der Bakterien innerhalb weniger Stunden nachweisen, was für die Diagnose ein großer Vorteil ist. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die Analyse eine genaue Identifizierung des Bakteriums, auch wenn es im Blut sehr klein ist.

Gegenanzeigen zur Methode

Diese Forschungsmethode hat fast keine Kontraindikationen. Aufgrund der Tatsache, dass Blut verwendet wird, spielt der Zustand des Patienten keine Rolle. Das Auftreten von Erkältungen beeinflusst das Ergebnis der Analyse nicht.

Es wird nicht empfohlen, es nach der Impfung sowie nach der letzten Behandlung durchzuführen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Körper noch nicht gereinigt ist und Bakterienreste das Ergebnis beeinflussen können.

Vorteile der Analyse

Eine Bluttest-PCR für Tuberkulose hat gegenüber anderen Untersuchungsmethoden, wie dem Mantoux-Test oder Röntgen, mehrere Vorteile. Darunter sind folgende Qualitäten:

  1. Die Geschwindigkeit der Ausführung Im Vergleich zu anderen PCR-Analysen in wenigen Stunden.
  2. Für das Verfahren können Sie nicht nur Blut, sondern auch andere biologische Sekrete des Körpers verwenden.
  3. Das Verfahren hat keine Kontraindikationen, es kann nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder durchgeführt werden. Auch für schwangere Frauen geeignet, ohne ihre Gesundheit zu beeinträchtigen.
  4. Das Verfahren ermöglicht die Erkennung einer Blutinfektion durch Bakterien bereits im ersten Stadium, wenn keine äußeren Anzeichen der Krankheit vorliegen.
  5. Die Technik erlaubt es, den Erreger mit den geringsten Bakterienmengen im Material zu identifizieren.
  6. Gibt eine gute Wirkung in der Studie des Patienten, wieder infiziert.
  7. Die Analyse kann unabhängig davon durchgeführt werden, wie sich der Patient fühlt. Zum Beispiel wird die Mantoux-Reaktion durchgeführt, wenn der Patient keine Erkältungen und Fieber hat. In diesem Fall gibt es keine derartigen Einschränkungen.

Wie aus der bereitgestellten Liste hervorgeht, ist diese Diagnosemethode viel bevorzugter als andere. Für allergische Patienten ist es völlig ungefährlich. Es kann von Erwachsenen und Kindern erfolgreich eingesetzt werden. Die Technik ermöglicht es Ihnen, Zeit für die Diagnose zu sparen und die Behandlung schneller zu beginnen.

Die Methode eignet sich auch für Menschen aus einer Provinz, in der es keine relevanten Laboratorien gibt. Sie müssen nicht mehrmals in die Klinik kommen, ein Tag reicht aus, um das Ergebnis der Tests und die Verschreibung der Behandlung von einem Arzt zu erhalten.

Nachteile des PCR-Bluttests

Neben den Vorteilen weist dieses Verfahren eine Reihe von Nachteilen auf, die bei der Durchführung der PCR-Analyse ein Hindernis darstellen können:

  1. Die relativ hohen Kosten des Verfahrens. Die Durchführung einer solchen Analyse erfordert teure Geräte, die sich nicht jede Klinik leisten kann. Es ist in großen Laboren von privaten Unternehmen. Die Preise dort sind in der Regel immer hoch.
  2. Die Analyse liefert nur dann das richtige Ergebnis, wenn das Material für die Studie richtig ausgewählt wurde. Bei einer Tuberkulose des Urogenitalsystems zeigt ein Bluttest beispielsweise nicht das Vorliegen der Krankheit. In diesem Fall müssen Sie Urin sammeln oder von den Harnorganen ableiten.
  3. Die Methode liefert bei Kindern nicht immer ein genaues Ergebnis. Dies ist auf den Einfluss von Impfungen zurückzuführen. Nach der BCG-Impfung wird diese Analyse beispielsweise nicht empfohlen.
  4. Es besteht die Möglichkeit, ein falsch-positives oder falsch-negatives Ergebnis zu erhalten. Was ist das? Die Methode hat eine sehr hohe Empfindlichkeit. Beim Sammeln des Materials sollte erhöhte Sterilität beachtet werden. Wenn das Material die geringste Anzahl an Fremdbakterien erhält, wird die Analyse beschädigt und das Ergebnis wird verzerrt.

Trotz der Unzulänglichkeiten ist das Verfahren weit verbreitet. Zum Beispiel in Fällen, in denen es dringend erforderlich ist, die Krankheit eines Patienten zu bestimmen. Schwangere Frauen können verschrieben werden, wenn sie eine Infektion vermuten, die das Baby oder die Mutter gefährden könnte. Manchmal für Kinder vor dem Kindergarten verschrieben. Dies ist jedoch auf Wunsch der Eltern.

Vorbereitung für den Eingriff

Vor der Analyse muss der Patient vorbereitende Tätigkeiten durchführen. Sie hängen davon ab, welches Material aufgegeben wird:

  1. Wenn Blut gespendet werden muss, sollte ein steriler Schlauch vorbereitet werden. Das Antikoagulans wird hinzugefügt - eine spezielle Lösung, die die Blutgerinnung verhindert. Das gesammelte Material wird darin platziert und vorsichtig gemischt. Blut wird mit einer Einmalspritze aus einer Vene entnommen.
  2. Der Eingriff wird morgens auf nüchternen Magen durchgeführt. Das Blut wird nicht länger als fünf Stunden im Kühlschrank aufbewahrt. Wenn Sie diese Regel ignorieren, sind die Ergebnisse der Analyse möglicherweise ungenau.
  3. Eine Woche vor der Abgabe von Biomaterial sollte die Einnahme von Medikamenten aufhören.
  4. Sie können kein Blut spenden, nachdem Sie alkoholische Getränke eingenommen haben.
  5. Bei chronischen Infektions- oder Entzündungskrankheiten wird das Verfahren verschoben, bis sich die Person vollständig erholt hat.

Während des Verfahrens muss die maximale Sterilität beachtet werden. Daher ist es wichtig, Tests nur in bewährten Kliniken unter Anleitung eines erfahrenen Spezialisten zu bestehen. Es sollte daran erinnert werden, dass das minimale Eindringen von fremden Mikroorganismen zu falschen Ergebnissen führen kann. Um dies zu vermeiden, kann der Arzt eine erneute Untersuchung anordnen.

Wie wird Blut durch PCR entnommen?

Um Blut für die Analyse zu spenden, darf der Patient nicht länger als sechs Stunden essen. Es ist am besten, den Eingriff morgens auf nüchternen Magen durchzuführen. Blut wird aus der Cubitalvene durch eine Einwegnadel sofort in ein steriles Röhrchen entnommen. Dort wird ein Antikoagulans injiziert, damit das Blut nicht gerinnt. Mischen Sie den Inhalt des Röhrchens sorgfältig und vermeiden Sie plötzliche Bewegungen.

Wurde Blut außerhalb des Labors abgenommen, sollte es sofort an den Techniker abgegeben werden. Für Tuberkulose-Tests sollte es nicht länger als fünf Stunden gelagert werden. Nach dieser Zeit kann das Ergebnis ungenau sein. Das Mitnehmen von Material außerhalb des Labors ist nur erlaubt, wenn der Patient aus gesundheitlichen Gründen nicht im Krankenhaus ankommen kann. Zum Beispiel liegt er und es gibt keine Möglichkeit, einen geeigneten Transport zu mieten.

Ergebnisse entschlüsseln

Das Ergebnis der PCR kann entweder positiv oder negativ sein. Positiv bedeutet das Vorhandensein von Bakterien im Körper. Negativ bedeutet, dass es fehlt. Obwohl nicht immer ein positives Ergebnis spricht von Tuberkulose. Dies kann fehlerhaft sein, daher sind zusätzliche Diagnosetests erforderlich, um die Diagnose zu bestätigen.

Alle anderen Informationen sind für die Wahrnehmung des Patienten schwierig und es handelt sich um einen Spezialisten. Bei einem positiven Ergebnis verschreibt der Arzt die notwendige Behandlung.

Testkosten in verschiedenen Zentren

Der Preis des Verfahrens kann je nach medizinischem Zentrum, in dem es durchgeführt wird, variieren. Einzelheiten finden Sie in der folgenden Tabelle.

№341СВ, Mycobacterium tuberculosis, Bestimmung der DNA (Mycobacterium tuberculosis, DNA) im Serum

Bestimmung der DNA der Erreger der Tuberkulose, des Mykobakterienkomplexes: M. tuberculosis, M. bovis, M. bovis, BCG, M. microti, M. africanum im Serum durch die Methode der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) mit Nachweis in "Echtzeit".

Tuberkulose (aus dem lateinischen Tuberkulum - Tuberkel) - eine häufige, sozial bedingte Erkrankung des Menschen. Sie sind krank und Tiere. Der Erreger der Tuberkulose wurde 1882 von R. Koch entdeckt. Hierbei handelt es sich um säurebeständige aerobe Bakterien (74 Arten) der Gattung Mycobacterium, die in Böden, Wasser und Tieren weit verbreitet sind. Beim Menschen ist Mycobacterium tuberculosis der häufigste Erreger. Das zweithäufigste ist Mycobacterium bovis. Beide Arten sind gegen viele Umweltfaktoren sehr resistent und im Körper bleiben sie sehr lange lebensfähig und können viele Jahre nach der Infektion zu Krankheiten führen. Es ist sehr wichtig, dass Mycobacterium tuberculosis sogenannte L-Formen bilden kann. Sie bleiben im Körper bestehen und schaffen eine Tuberkuloseimmunität.

Tuberkulose kann lange Zeit latent auftreten und kann durch Zufall entdeckt werden, obwohl sich Symptome wie Schwäche, Müdigkeit, minderwertiges Fieber, Nachtschweiß sowie Anämie und Leukopenie manifestieren. Trotz aller Erfolge der antimikrobiellen Therapie bedroht die Tuberkulose die Zukunft der Nation. Daher sind alle Diagnoseverfahren, insbesondere ihre latenten Formen, äußerst wichtig.

Es gibt viele Methoden der Labordiagnostik von Tuberkulose: Abstrichmikroskopie (am häufigsten für diesen Zweck verwendetes Sputum), die klassische Kulturmethode, ELISA. Sie alle haben Vorteile, aber auch bestimmte Nachteile, insbesondere der Nachweis von Mykobakterien nur bei einer ausreichenden Anzahl von ihnen.

In den letzten Jahren wurde die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) zur Diagnose verwendet. Seine hohe Empfindlichkeit ermöglicht den Nachweis einzelner Zellen und sogar DNA-Fragmente im untersuchten Material. Die Methode eliminiert Kreuzreaktionen und die Spezifität erreicht 100%. Die PCR ermöglicht die Differenzierung begrenzter und verbreiteter Formen der Tuberkulose, insbesondere bei Kindern, auch bei negativen Ergebnissen mikrobiologischer Studien.

  • nachweisbares Fragment - spezifische Teile der mykobakteriellen DNA;
  • Bestimmungsspezifität - 100%;
  • Die Nachweisempfindlichkeit beträgt 100 Kopien mykobakterieller DNA in einer Probe.
  • Fieber, gekennzeichnet durch tägliche doppelte Erhöhung und Abnahme der Körpertemperatur. Vor dem Hintergrund einer Tuberkulinüberempfindlichkeit oder Tuberkulinanergie.
  • Akute entzündliche Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege mit längerem Kontakt mit einem tuberkulösen Patienten in der Geschichte.
  • Abnormale Reaktion auf einen Tuberkulintest (Überempfindlichkeit oder Anergie) vor dem Hintergrund einer Verschärfung einer systemischen Erkrankung.
  • Verdacht auf systemischen Lupus erythematodes.

Die Interpretation von Forschungsergebnissen enthält Informationen für den behandelnden Arzt und ist keine Diagnose. Die Informationen in diesem Abschnitt können nicht zur Selbstdiagnose und Selbstbehandlung verwendet werden. Eine genaue Diagnose wird vom Arzt gestellt, wobei sowohl die Ergebnisse dieser Untersuchung als auch die erforderlichen Informationen aus anderen Quellen verwendet werden: Anamnese, Ergebnisse anderer Untersuchungen usw.

Testqualität Das Ergebnis wird in Form von "erkannt" oder "nicht erkannt" angegeben.

  • "Detektiert": In der zu analysierenden Probe wurden Mycobacterium-spezifische, für Mycobakterien spezifische DNA-Fragmente gefunden;
  • "Nicht nachgewiesen": In der analysierten Probe wurden Mycobacterium-spezifische DNA-Fragmente oder die Konzentration des Erregers in der Probe nicht unterhalb der Empfindlichkeitsgrenze des Tests gefunden.
Bitte beachten Sie, dass das Timing von PCR-Studien bei Bestätigungstests erhöht werden kann.

341MNS, Mycobacterium tuberculosis, DNA-Bestimmung (Mycobacterium tuberculosis, DNA) im Menstruationsblut

Bestimmung der DNA von Tuberkulose-Erregern: Mycobacterium-Komplex: M. tuberculosis, M. bovis, M. bovis, BCG, M. microti, M. africanum im Menstruationsblut durch die Methode der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) mit Echtzeitnachweis.

Tuberkulose (aus dem lateinischen Tuberkulum - Tuberkel) - eine häufige, sozial bedingte Erkrankung des Menschen. Sie sind krank und Tiere. Der Erreger der Tuberkulose wurde 1882 von R. Koch entdeckt. Hierbei handelt es sich um säurefeste, aerobe Bakterien (74 Arten) der Gattung Mycobacterium, die in Boden, Wasser und Tieren weit verbreitet sind. Beim Menschen ist Mycobacterium tuberculosis der häufigste Erreger. Das zweithäufigste ist Mycobacterium bovis. Beide Arten sind sehr resistent gegen viele Umwelteinflüsse und bleiben sehr lange im Körper lebensfähig und können viele Jahre nach der Infektion zu Krankheiten führen. Es ist sehr wichtig, dass Mycobacterium tuberculosis sogenannte L-Formen bilden kann. Sie bleiben im Körper bestehen und schaffen eine Tuberkuloseimmunität. Tuberkulose kann lange Zeit latent auftreten und kann durch Zufall entdeckt werden, obwohl sich Symptome wie Schwäche, Müdigkeit, minderwertiges Fieber, Nachtschweiß sowie Anämie und Leukopenie manifestieren. Trotz aller Erfolge der antimikrobiellen Therapie bedroht die Tuberkulose die Zukunft der Nation. Daher sind alle Diagnoseverfahren, insbesondere ihre latenten Formen, äußerst wichtig.

Es gibt viele Methoden der Labordiagnostik von Tuberkulose: Abstrichmikroskopie (am häufigsten für diesen Zweck verwendetes Sputum), die klassische Kulturmethode, ELISA. Sie alle haben Vorteile, aber auch bestimmte Nachteile, insbesondere der Nachweis von Mykobakterien nur bei einer ausreichenden Anzahl von ihnen.

In den letzten Jahren wurde die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) zur Diagnose verwendet. Seine hohe Empfindlichkeit ermöglicht den Nachweis einzelner Zellen und sogar DNA-Fragmente im untersuchten Material. Die Methode eliminiert Kreuzreaktionen und die Spezifität erreicht 100%. Die PCR ermöglicht die Differenzierung begrenzter und verbreiteter Formen der Tuberkulose, insbesondere bei Kindern, auch bei negativen Ergebnissen mikrobiologischer Studien.

  • nachweisbares Fragment - spezifische Teile der mykobakteriellen DNA;
  • Bestimmungsspezifität - 100%;
  • Die Nachweisempfindlichkeit beträgt 100 Kopien von Mycobacterium-DNA in einer Probe.
  • Entzündung des Endometriums.
  • Das Vorhandensein von übertragener Tuberkulose in der Geschichte.
  • Unfruchtbarkeit mit Ausnahme der gynäkologischen Pathologie bei Frauen.
  • Abnormale Reaktion auf einen Tuberkulintest (Überempfindlichkeit oder Anergie) vor dem Hintergrund einer Verschärfung einer systemischen Erkrankung.

Die Interpretation von Forschungsergebnissen enthält Informationen für den behandelnden Arzt und ist keine Diagnose. Die Informationen in diesem Abschnitt können nicht zur Selbstdiagnose und Selbstbehandlung verwendet werden. Eine genaue Diagnose wird vom Arzt gestellt, wobei sowohl die Ergebnisse dieser Untersuchung als auch die erforderlichen Informationen aus anderen Quellen verwendet werden: Anamnese, Ergebnisse anderer Untersuchungen usw.

Testqualität Das Ergebnis wird in Form von "erkannt" oder "nicht erkannt" angegeben.

  • "Detektiert": In der zu analysierenden Probe wurden Mycobacterium-spezifische, für Mykobakterien spezifische DNA-Fragmente gefunden;
  • "Nicht nachgewiesen": In der analysierten Probe wurden Mycobacterium-spezifische DNA-Fragmente oder die Konzentration des Erregers in der Probe nicht unterhalb der Testempfindlichkeitsgrenze gefunden.
Bitte beachten Sie, dass das Timing von PCR-Studien bei Bestätigungstests erhöht werden kann.

Es gibt Kontraindikationen für den Mantoux-Test? Eine PCR-Analyse für Tuberkulose ist ausreichend.

Tuberkulose ist eine gefährliche Krankheit, die mit rechtzeitiger Diagnose erfolgreich behandelt werden kann.

Eine der informativsten Studien, um die Krankheit in einem frühen Stadium zu identifizieren, wird als PCR-Methode (Polymerase Chain Reaction) bezeichnet.

Die PCR-Analyse ist nicht nur die informativste, sondern auch eine der zugänglichsten Studien, die Tuberkulose in einem frühen Stadium nachweisen kann.

Was ist PCR-Analyse?

Alle lebenden Mikroorganismen, einschließlich Viren und Bakterien, enthalten RNA- und DNA-Moleküle in ihrer Struktur. Durch Hervorheben dieser Säuren kann mit großer Sicherheit gesagt werden, welche Fremdstoffe im menschlichen Blut vorhanden sind, und eine genaue Diagnose stellen.

Das Kernstück der PCR-Methode ist die spezielle Aufbereitung von Proben biologischer Flüssigkeiten, mit deren Hilfe festgestellt werden kann, zu welcher Spezies die darin enthaltenen Mikroorganismen gehören.

PCR-Analyse für Tuberkulose: Indikationen, Vor- und Nachteile

Die PCR-Technik wird bei Menschen mit schweren Lungenläsionen in solchen Fällen und bei Atemmanifestationen (schwerer Husten, Hämoptyse) angewendet, wenn es unmöglich ist, die Krankheit anhand klinischer Symptome genau zu diagnostizieren.

Es wird empfohlen, sich der Studie zu unterziehen und nach direktem Kontakt mit dem Träger der Krankheit. Zu den Vorteilen, die er hat, gehören:

  • Ausführungsgeschwindigkeit - Um ein Ergebnis zu erzielen, müssen Sie keine Kultur des Erregers züchten oder andere komplexe Verfahren durchführen.
  • sehr informativ - bei der Diagnose von Tuberkulose erreicht die Genauigkeit der Analyse 90% und mehr;
  • hohe Sensitivität und Spezifität - zur Identifizierung von Krankheitserregern im Material kann nur eine Viruszelle enthalten sein;
  • Universalität - praktisch alle biologischen Flüssigkeiten sind für die Analyse geeignet: Auswurf, Blut, Bronchiallavas.

Zum Vergleich: Die Genauigkeit der Mikroskopie von Auswurfabstrichen, die zur Erkennung von Tuberkulose verwendet werden, beträgt nur 40-50% und bei einer geringen Anzahl von Pathogenen ist sie auf 10% oder weniger reduziert. Die Sputumkultur ist informativer, aber es dauert 2 bis 8 Wochen, um Ergebnisse zu erhalten.

Sie können PCR für Tuberkulose anstelle von Mantoux verwenden, wenn die Person Kontraindikationen für die Probe hat.

Zu den Nachteilen der Technik gehört das Risiko, ein falsch negatives Ergebnis zu erhalten. Mit anderen Worten, das Fehlen spezifischer DNA in Auswurf, Blut oder Urin weist noch nicht auf das Fehlen von Tuberkulose bei einem Patienten hin.

Ist wichtig Bei der Diagnose Tuberkulose bei Kindern ist die Sensitivität der PCR-Analyse geringer als bei Erwachsenen und beträgt etwa 25-83%.

Foto 1. Eine PCR anstelle von Mantoux mit einem Kind durchzuführen ist eine gute Option, wenn er allergisch ist oder häufig krank ist.

Das Verfahren zur Analyse der PCR

Das Verfahren zur Durchführung der PCR-Analyse wird mit einer speziellen Vorrichtung, dem Amplifikator, durchgeführt und besteht aus vier Stufen. Für die Studie werden DNA-Abschnitte benötigt, aus denen die Synthese von Molekülen, Nukleotiden (Basen von DNA-Molekülen) sowie Polymerase oder ein Enzym, das den Vorgang beschleunigt, beginnt.

  1. Biologische Materialsammlung (Auswurf, Blut, Bronchialspülung).
  2. Erwärmen der Probe auf eine Temperatur von etwa 98%, um die Primärstruktur der DNA-Kette zu zerstören.
  3. Tempern oder Herabsetzen der Temperatur um einige Grad, um den Primer an den DNA-Strang zu binden.
  4. Synthese von Molekülen, die benötigt werden, um ein Ergebnis zu erzielen.

Nach Durchführung von 25 bis 30 solcher Zyklen wird eine bestimmte Anzahl von Kopien der DNA von Viren gebildet, durch die der Erreger der Krankheit leicht ermittelt werden kann.

Achtung: Bei der PCR-Analyse wird nicht zwischen "toten" Mikroorganismen und "lebenden" unterschieden. Daher kann das Ergebnis für eine bestimmte Zeit nach der Behandlung positiv sein.

Vorbereitung für die Analyse

Wenn ein PCR-Bluttest auf Tuberkulose durchgeführt wird, ist keine spezielle Schulung erforderlich. Den Patienten wird jedoch empfohlen, die folgenden allgemeinen Regeln zu beachten: Mindestens 8 Stunden lang nichts essen, Alkohol abnehmen und Medikamente einnehmen, eine Stunde lang nicht rauchen.

Sputum wird morgens nach dem Bürsten und gründlichem Spülen des Mundes gesammelt.

Wenn das Exsudat schlecht ausgeschieden wird, sollten Sie in der Nacht davor ein Auswurfmittel oder Inhalation einnehmen. Auswurf mit Schleim, Eiter, weißen oder gelblichen Flecken hat diagnostischen Wert.

Wenn es nicht möglich ist, Sputum zur Analyse einzunehmen, werden Bronchio-Tupfer verwendet, um Krankheitserreger zu identifizieren. Eine solche Analyse erfordert keine Vorbereitung, und das Material wird wie folgt verwendet. Mit Hilfe einer Kehlkopfspritze wird dem Patienten eine Lösung von Natriumchlorid in die Luftröhre gegossen, die einen starken Hustenreiz verursacht - Hustenflüssigkeit wird für die Forschung verwendet.

Achtung Das Ergebnis der Analyse verzerrt Antibiotika, Heparin und andere Arzneimittel, die zur lokalen Behandlung verwendet werden. Daher wird die Studie 10-14 Tage nach Verabreichung empfohlen.

Tuberkulose-Tests

Wie ist ein Immunoassay gegen Tuberkulose?

ELISA oder ELISA für Tuberkulose ist eine alternative Diagnosemethode, wenn der Mantoux-Test und Diaskintest...

Wo kann ich eine PCR gegen Tuberkulose machen?

Die rechtzeitige Diagnose gefährlicher Infektionskrankheiten ist eine der Hauptaufgaben der modernen Medizin. Analyse auf...

8 Arten von Indikatoren, die bei Blutuntersuchungen berücksichtigt werden

Die rechtzeitige Diagnose von Krankheiten ist ein wesentlicher Aspekt der modernen Medizin. Das allgemeine Blutbild ist bei Kindern bis zu...

Rückenharn-Tuberkulose

Die Urinanalyse für Tuberkulose ist ein obligatorisches Verfahren, das in vitro (d. H. Im Labor, in einem Reagenzglas) durchgeführt wird.

Wie macht man einen Bluttest auf Tuberkulose?

Ein Bluttest auf Tuberkulose ist eine der zuverlässigsten Methoden zum Erkennen einer Krankheit. Eine Besonderheit der Tuberkulose ist...

Bluttest statt Mantu

Heute werden anstelle von Mantoux häufig andere Methoden zur Bestimmung der Tuberkulose eingesetzt. Die Diagnose von Tuberkulose ist sehr wichtig:

Tuberkulintest - Manta

Viele Menschen kennen einen Tuberkulintest von Kindheit an, obwohl...

Bluttest auf Tuberkulose

Welcher Tuberkulose-Test liefert ein genaues Ergebnis? Die Definition der Läsionen dieser Infektion wird durch die Tatsache verkompliziert, dass...

PCR-Analyse für Tuberkulose

PCR für Tuberkulose oder Polymerase-Kettenreaktion ist der modernste und fortschrittlichste Weg, eine Krankheit zu diagnostizieren.

Sputumsammlungsregeln für Tuberkulose

Die traditionelle Sammlung von Auswurf gegen Mycobacterium tuberculosis, die in fast allen Kliniken unseres Landes durchgeführt wird, ist sehr...

Analyse für Tuberkulose in vitro

Danke an alle! Blut in invitro gespendet, das Ergebnis ist negativ! Mein Mann arbeitet als Köchin, heute wurde ein Mitarbeiter entlassen. er ging, um den honig zu verlängern. das Buch und er entdeckte offene Tuberkulose. Der Ehemann traf sich fast täglich mit ihm und anderen Mitarbeitern. Was sollen wir jetzt machen? Welche Tests sollten Sie machen? und wie man sich in einer solchen Situation verhält?

DD alle! Bei den Impfungen bei der Tochter handelt es sich nur um BCG und 1. Hepatitis. Wir werden nichts anderes tun (zumindest in den nächsten Jahren). Gerade hatte ein Kinderarzt die Form zur Ablehnung von Impfungen angenommen. Aber sie besteht darauf, dass wir die Manta-Reaktion machen. Oder als Option einen Arzt aufsuchen. Weder das eine noch das andere. Ich habe gehört, dass Sie einen Bluttest machen können, der die Mantoux-Reaktion ersetzt. Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen mit jemandem, wie er war. Was für eine Analyse. Ist es möglich, Invitro zu übergeben? Im voraus

Helfen Sie mir bitte. Sie riefen uns aus der Kinderklinik an, es stellte sich heraus, dass unser Verwandter an Tuberkulose erkrankt ist, verbotener Kontakt mit ihm. Sie bestanden nicht auf etwas, sondern schlugen vor, einen Mantel oder einen Diaskenttest zu machen. Wir sagten, wir würden nachdenken und gingen. Denken Sie jetzt ernsthaft darüber nach, wie Sie sein sollen. Kinder haben kürzlich Kontakt mit dieser Person gehabt. Wie können sie überprüfen, ob sie infiziert sind oder nicht? Ist dieser Diaskenttest effektiv und wie ist er aufgebaut? APD forderte die Kliniken zu einem Bluttest auf Tuberkulose auf, an einem Ort wird Quantiferon hergestellt.

Wir sind bei der Geburt auf drei Bögen von Wunden geschrieben. Sie weigerten sich, uns Impfungen in der Familie zu geben, nachdem die Familie im Krankenhaus war, taten sie es auch nicht. obwohl ich darauf bestanden habe, nein, das können Sie vorläufig nicht, wir werden diese Verantwortung nicht übernehmen

Mädchen, erklären Sie mir, ich kann etwas nicht verstehen. Heute habe ich das Ergebnis einer Blutuntersuchung auf Mycobacterium tuberculosis des Holunder in Invitro (Privatlabor) gemacht und mich gleichzeitig entschieden zu fragen, ob sie Analysen für Keuchhustenantikörper machen, die zum Beispiel reich denken Immunität: Es heißt, bist du geimpft? -Ich sage nein. Sie, wo haben Sie dann Immunsystem gegen Keuchhusten bekommen? Ich war verwirrt, um ehrlich zu sein. Ich dachte, dass Immunität von mir zum Beispiel übertragen werden kann. Nun, Sie wissen es nie. Was bin ich falsch, ohne Impfungen kann sein Chtoli nicht sein. danke :-) sorry wenn die dummheit gefragt hat :-)

Babys wollen Manta machen, aber sie sagen, dass Manta das letzte Jahrhundert ist und kein genaues Bild zeigt. Kurz gesagt: Tests auf Tuberkulose mit Hilfe von Manta zeigen das Ergebnis nicht immer korrekt. Ich habe gehört, dass es einen Ersatz für Manta gibt, eine Art Analyse. Wie heißt es und wo kann ich es in Moskau mitnehmen? Ich würde in invitro passen.

Ich dachte, er würde morgen sein, bin aber heute unterwegs gestorben.)) Und er war der einzige in der letzten Woche, weil Gestern sind wir zu einem Arzt gegangen, die Hälfte der letzten Woche waren wir wegen der Kälte zu Hause. Ich dachte heute oder morgen, ich bringe das Kind in den Garten, und am Donnerstag ist der Weg zu uns dort gesperrt. Für mindestens 60 Tage, und wenn sie jemanden bestäuben wollen, fliegen sie das ganze Jahr über in den Süden.) Aber es gab kein Wasser im Garten, also ist es morgen geschlossen. So. Wie gewöhne ich mich wieder mit dem Alltag?

Mädchen sagen mir, welche Tests die Kindermädchen bestehen sollten, bevor Sie kommen, um für uns zu arbeiten? Wenn sie kein Honigbuch hat oder nicht (xs, wo sie sie gefunden hat). In Invitro Complex 9500 lohnt sich.. weil es cool ist (ich denke HIV Hepatitis Syphilis Tuberkulose, was würden Sie sonst empfehlen?

Ab etwa Oktober begann das Kind zu husten. Nicht einmal podkashlivat, und wie man stöhnt. Das ist mehr, es ist weniger. Zuerst entschied ich, dass dies nach einer Erkältung im September Resteffekte waren. Dann begann ich über nervöse Tics nachzudenken, obwohl es zuvor noch nie zuvor so etwas gegeben hatte. In den letzten zwei Wochen, bevor sich das neue Jahr intensivierte, dachte ich wieder krank. Aber die Kehle ist nicht rot, es gibt keine weiteren Beschwerden. Er sagt, dass etwas in seinen Hals eingreift, als wäre es eine Blase. Vergleicht man das Auftreten von Beschwerden mit dem Auftreten einer Kinderfrau, die drei Katzen hat, entschied man, dass dies notwendig wäre.

Die Situation ist so. Vor einem Jahr, als sie den Mantoux-Test zum ersten Mal durchführten, hatte das Kind einen vergrößerten "Knopf", den es natürlich zu einem Kübelverteiler schickte. Dann ging meine Mutter mit, ich hätte das Kind definitiv nicht mitgeschleppt. Natürlich hat der TB-Arzt die Röntgenaufnahme der gesamten Familie angeordnet und erst dann würde der Diaskintest durchgeführt. In der Regel laufen sie daher nicht mehr selbst oder tragen das Kind erneut (Tubenapotheke ist in der Regel Dose! Ein Zugang für alle - Kinder, Erwachsene, Bewohner, Besucher, gesund, krank), eine Krankenschwester des Hemotest.

Vitamin D Vitamin D ist bekannt für seine 2 Formen (insgesamt 5): Vitamin D2 (Ergocalciferol) und Vitamin D3 (Cholecalciferol). Indikationen für die Anwendung: Vitamin D wird als Kofaktor für die Aufnahme von nicht nur Kalzium verwendet, sondern auch für fast alle Vitamine, Mineralien und Aminosäuren. Ein Mangel an Vitamin D, der mittlerweile in vielen Ländern beobachtet wird, führt zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Kalziummangel, erhöhtem Cholesterin, psychischen Problemen, Depressionen und chronischer Müdigkeit und Männern zu Problemen mit der Prostata. Vitamin D-Mangel ist einer der am meisten defekten Typen.

hm, etwas podglyuchil und die post wurde nicht gerettet. und ich schrieb über Faulheit, dass wir heute, mit fast 1,4, zu Invitro gekommen sind, um die PCR-Analyse für Tuberkulose zu bestehen. Aber ich wurde dort versichert, dass Blut gespendet werden muss, und das großartige Internet überzeugt, dass Urin informativer sein würde. und ich war jetzt verwirrt, kann unser kinderarzt wenigstens das ergebnis entschlüsseln oder es wieder in die Wanne schicken. Es bleibt also noch Zeit, Priorix Ohm in die Klinik zu bringen. Wird es möglich sein, dies vor polutoryovodasiya zu tun.

Nachdem ich die Karte vor dem Betreten des Gartens fertiggestellt hatte, wurde mir klar, dass Sashkina Mantu mehr als eineinhalb Jahre alt ist. Ich denke, wir sollten es wahrscheinlich tun, sonst werden sie es anschließen. Haben Sie getan - und hier sind Sie dran! Nach einem zweifelhaften Test wechselten sie zu einem positiven Test (der Phthisator war noch nicht verfügbar). Sie versammelten sich unmittelbar nach den Novemberferien im Garten, an einem nahe gelegenen Wochenende, der Phthisator wurde weder im VHI (medizinisch, in der Nähe von Medizinern) noch im Bezirk gefunden. Morgen werde ich nachschauen, wenn ich nach Semashko gehe. Ich lese hier verschiedene Foren, vielleicht ist es für den Distrikt nicht notwendig.

Vercherochik gut mein gut.

Nach neun Monaten gaben sie nach Plan Blut und Urin. Im Urin mögen alle Regeln. Was mich im Blut verwirrt: Hämoglobin 1 Monat-128, 3 Monate-112, 9 Monate-104. Die Norm ist 130-160 bekannt, scheint aber als Grenze von 110 Erythrozyten 1 Monat-4,0, 3 Monate-3,9, 9 Monate-3,7 minimal zu sein. Die Norm ist 4.0-6.0. Der Indikator fällt Lymphozyten 1 Monat-32, 3 Monate-50, 9 Monate-45. Norm 19-37. Über der Norm. Alles andere war normal und da ist es. Muss ich etwas dagegen unternehmen? Wie kann man Hämoglobin erhöhen? Mir wird gesagt, dass ich Vitamine trinken soll, aber ich bin allergisch gegen.

Wenn keine Schwangerschaft auftritt. Mädchen, einmal habe ich viel Zeit damit verbracht, das Problem meiner fehlenden Schwangerschaft zu untersuchen. Bei der Suche nach Informationen bin ich auf nützliche Informationen gestoßen (dies ist ein Forum, es ist keine Zeit zum Bearbeiten, überspringen Sie also die zusätzlichen Informationen). Vielleicht wird sich jemand als nützlich erweisen, da es für mich nützlich war :) Obwohl die Informationen mehr als 9 Jahre alt sind und die Medizin in vielerlei Hinsicht fortgeschritten ist, sind die Grundlagen jedoch gleich geblieben. Autor: Rainbow 11/10/2006, 16:28 Zunächst möchte ich ein Bild mit einem Bild darüber einfügen, wie die Empfängnis stattfindet. das, woher es kommt und wohin es geht.

Im Internet finden Sie viele interessante Dinge. Heute bin ich auf eine sehr interessante Geschichte gestoßen. Ich verbreite es auf Ihrem Gericht, Kommentare zu diesem Thema sind sehr interessant. Schließlich werde ich sehr bald ernsthaft entscheiden müssen, ob ich mein Baby impfen soll oder nicht. Mom ist Biologin über Impfung. Als Biologe konnte ich die Impfung nicht abstreiten. Anfangs war ich für Impfungen. Ich muss sagen, dass sich meine Meinung nach der Geburt des Kindes in Bezug auf viele Dinge geändert hat. Einschließlich Impfungen Ich habe nicht viel über die Gefahren / Vorteile von Impfstoffen gelesen.

Nach den Berechnungen in Invitro entschied ich, dass es besser ist, die Tests direkt im Zentrum zu bestehen. Am Morgen beschäftigte sich mein Gehirn mit der Frage: "Und wie ist es? Testen in Snegirevka? Was gibt es für Labor, Personal, Warteschlangen?" Die Erinnerung warf beängstigende Bilder von meiner örtlichen Poliklinik und noch schlimmer von Mayevskaya. Ich fing an, im Internet nach Rückmeldungen über den Verlauf der Schwangerschaft in Sechenovo zu suchen, und fand nichts außer der negativen Einstellung der Geschichte. Übrigens, diese besondere Geschichte hat bei mir Zweifel an der Wahl eines Beobachtungsortes und weiterer Zustellung hervorgerufen. Aber

Wenn keine Schwangerschaft auftritt.

Wenn keine Schwangerschaft auftritt. Mädchen, einmal habe ich viel Zeit damit verbracht, das Problem meiner fehlenden Schwangerschaft zu untersuchen. Bei der Suche nach Informationen bin ich auf nützliche Informationen gestoßen (dies ist ein Forum, es ist keine Zeit zum Bearbeiten, überspringen Sie also die zusätzlichen Informationen). Vielleicht wird sich jemand als nützlich erweisen, da es für mich nützlich war :) Obwohl die Informationen mehr als 9 Jahre alt sind und die Medizin in vielerlei Hinsicht fortgeschritten ist, sind die Grundlagen jedoch gleich geblieben. Autor: Rainbow 11/10/2006, 16:28 Zunächst möchte ich ein Bild mit einem Bild darüber einfügen, wie die Empfängnis stattfindet. das, woher es kommt und wohin es geht.