Streptokokken-Infektion

Die Mikroflora des menschlichen Körpers enthält viele Mikroorganismen, darunter Bakterien und Viren. Einer davon ist Streptokokken (golden, hämolytisch usw.), der hauptsächlich im Hals konzentriert ist. Im Normalzustand manifestiert sich der Mikroorganismus nicht, aber mit der geringsten Abnahme der Schutzfunktion des Immunsystems tritt seine aktive Fortpflanzung auf. Als Folge davon entwickeln sich entzündliche Prozesse im Nasopharynx, auf der Haut, in den Organen der Harnwege. Wie behandelt man Streptokokken, stellt der Arzt angesichts des Infektionsstadiums fest.

Arzneimittel für Kinder

Eine Streptokokkeninfektion bei Kindern erfordert nur die Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten. Die Dauer der Behandlung einer Infektion wird vom Stadium ihres Auftretens bestimmt. In der Regel sind es 5-10 Tage. Es werden Medikamente eingesetzt, die ein breites Wirkungsspektrum haben, beispielsweise Amoxiclav, Flemoxin, Summammed, Cefalex, Erythromycin oder andere für Kinder zugelassene Arzneimittel.

Wie schnell die Genesung eintritt, hängt von der Menge der eitrigen Plaques im Kehlkopf ab. Ein Anstieg der Gesamttemperatur wird beobachtet, bevor sich Pusteln auf den Mandeln befinden. Um diese zu eliminieren, verwenden sie lokale Zubereitungen wie Ingalipt, Orasept, Tantum Verde, Hexoral oder andere Mittel, die in Form von Aerosolen für Kinder unter 3 Jahren verboten sind. Ansonsten steigt das Risiko eines Kehlkopfspasmus.

Die Streptodermie bei Kindern wird mit Lösungen behandelt, die Fukortsin oder Resorcin enthalten, die den betroffenen Bereich 2-3 mal täglich abwischen müssen. Um die Symptome einer allergischen Ätiologie, zum Beispiel eines juckenden Hautsyndroms, zu beseitigen, wird ein Antihistaminikum (Loratadin und andere) verschrieben. In einigen Fällen ist es erforderlich, immunstimulierende Mittel einzunehmen, um die körpereigene Schutzfunktion zur Bekämpfung der Infektion zu erhöhen.

Sie können Pruritus mit Antihistaminika wie Loratadin loswerden

Mit dem rechtzeitigen Beginn der Behandlung einer Streptokokkeninfektion bei einem Kind kann man auf eine schnelle Genesung hoffen (bis zum 5. Tag der Einnahme von antibakteriellen Medikamenten). Nach Ansicht des bekannten Arztes Komarovsky sollte die Behandlung so früh wie möglich beginnen, da sich die Infektion schnell durch den Blutstrom ausbreiten und Gehirn, Herz und Lunge durchdringen kann, was gefährliche Folgen haben kann.

Erwachsene Medikamente

Die Behandlung der Krankheit bei Erwachsenen ist die Einnahme von antibakteriellen Medikamenten der Penicillinserie. Es kann Ampicillin, Benzylpenicillin oder Bicillin sein. Eine Streptokokken-Infektion weist keine Resistenz gegen solche Arzneimittel auf, wohingegen Arzneimittel aus der Gruppe der Sulfonamide nicht wirksam sind (Co-Trimoxazol, Sulfadimethoxin usw.). Tetracycline sind ebenfalls inaktiv (Doxycyclin und andere).

Nach Abschluss der Antibiotikagabe kann der Arzt Medikamente verschreiben, die die Darmflora normalisieren. Dies kann Baktisubtil oder Linex sein.

Ergänzende medikamentöse Therapie kann physiotherapeutische Verfahren. Die Physiotherapie hilft, die lokale Blutzirkulation zu verbessern und eine schnelle Erholung zu fördern. Wenn zum Beispiel eine Infektion in der Nase vorliegt, die in einem Abstrich mit entsprechender Diagnose festgestellt wurde, werden KUV dieses Bereichs und Pharynx verordnet, da ultraviolette Strahlen sie aktiv zerstören und die lokale Immunität erhöhen.

Wie zu essen

Infektiöse Streptokokken können nur durch eine komplexe Therapie geheilt werden. Zusammen mit der vom Arzt verordneten Aufnahme müssen Medikamente die richtige Ernährung einhalten. Spezielle kalorienarme Diäten sowie Diäten, die die Verwendung bestimmter Lebensmittel einschränken, sind in diesem Fall nicht vorgesehen.

Die Ernährung einer Person, die an einer Streptokokkeninfektion leidet, sollte vollständig sein. Im Tagesmenü müssen Sie die Nahrung aufnehmen, die das Immunsystem stärkt und so dazu beiträgt, schädliche Mikroorganismen zu bekämpfen. So ist es nützlich, Beeren zu verwenden, zum Beispiel Preiselbeeren, Preiselbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren. Solche Beeren enthalten in ihrer Zusammensetzung die stärksten Antioxidantien und Anthocyansubstanzen, die jegliche Infektion im Körper unterdrücken und andere, gefährlichere Krankheiten (Krebs usw.) verhindern können.

Es ist notwendig, in die Diät- und Milchprodukte, die Calcium, Proteine ​​und Vitamin D enthalten, jene Komponenten aufzunehmen, die dazu beitragen, die Funktionsweise jedes Systems im Körper einschließlich der Immunität zu normalisieren.

Ingwer und Zitrone - eine gesunde Produktkombination

Weißkohl, der natürliche antibakterielle Bestandteile enthält, die zur Zerstörung von Bakterien und Infektionen beitragen, ist ebenfalls nützlich. Letzteres betrifft die Haut, den Verdauungstrakt und den Harnweg. Sie können den Kohl in seiner reinen Form und seinem Saft verwenden (1 Tasse pro Tag reicht aus).

Karotten enthalten Substanzen (Beta-Carotin usw.), die die Schutzfunktion des Immunsystems erhöhen und zur schnellen Bekämpfung verschiedener Infektionen, einschließlich Streptokokken, beitragen. Kokosnuss hat eine ähnliche Wirkung, oder besser gesagt, seine Milch.

Die Verwendung von Knoblauch, der eine antibakterielle, antimykotische, antivirale Wirkung hat, wird nützlich sein. Die meisten Experten sind der Meinung, dass ein solcher Fötus eine positive Wirkung auf den Körper hat und dazu beiträgt, viele Infektionskrankheiten zu bekämpfen, auch solche, die durch Streptokokken hervorgerufen werden. Die regelmäßige Anwendung hilft dabei, die Entwicklung der zugrunde liegenden Pathologie zu heilen oder zu verlangsamen. Die Verwendung von rohem Knoblauch wird empfohlen. Es kann bei der Zubereitung von Salaten, Sandwiches verwendet werden.

Ein weiteres Heilmittel für viele Krankheiten ist Ingwer. Patienten mit Streptokokken-Infektion wird empfohlen, den ganzen Tag über Ingwer-Tee zu trinken oder die Frucht in geriebener Form zu essen und sie mit etwas Honig zu mischen. Das neueste Produkt der Imkerei gilt als wirksames Mittel gegen die Krankheit. Es kann zu Getreide, Tee und warmer Milch hinzugefügt werden.

Antioxidantienreiche Grüns sollten in die Ernährung aufgenommen werden.

Zum Beispiel in Spinaten, Sellerie und Petersilie viel Ascorbinsäure (Vitamin C), Folsäure, Beta-Carotin, Eisen, Magnesium und Phytochemikalien. Die meisten dieser Inhaltsstoffe sind die stärksten Antioxidantien. Sie können einen leckeren und gesunden Salat zubereiten: Mischen Sie alle Grüns, Knoblauch (vorgerieben) und Olivenöl.

Vollkorn enthält viele nützliche Substanzen, die dazu beitragen, die Aktivität des Verdauungstrakts, die Stoffwechselprozesse und den Zustand des Immunsystems zu normalisieren. In der täglichen Ernährung eines Patienten mit Streptokokkeninfektion sollte Getreide Getreide und Vollkornbrot sein.

Für Menschen mit Streptokokkeninfektion gibt es keine strenge Lebensmitteleinschränkung. Moderne Medizin ist nicht vorgesehen. Viele Experten für die Behandlung der Pathologie empfehlen jedoch, sich an eine Diät zu halten, die den Konsum von Produkten einschließt, die gesättigte Fette enthalten (Wurst, gebratene Lebensmittel, Margarine usw.).

Volksheilmittel

Die durch Streptokokkeninfektion verursachte Krankheit kann in einem Komplex mit Volksmitteln behandelt werden:

  • Auskochen von Wildrose (50 g Obst gießen Sie Wasser in einem Volumen von 500 ml, setzen Sie das Feuer in Brand und kochen Sie es 10 Minuten nach dem Kochen; nach dem Abnehmen vom Herd, beharren Sie 2 Stunden lang; zwei Mal pro Tag Brühe zu trinken, ein Glas) ;
  • Hagebutteninfusion (1 EL Obst, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und lassen Sie es eine Stunde lang brauen; nehmen Sie eine halbe Tasse Infusion pro Tag);
  • Infusion aus der Serie (trockene Anlage in einem Volumen von 20 g. Gießen Sie einen halben Liter heißes Wasser und lassen Sie es mehrere Stunden ziehen; vorgefertigte Mittel zum Filtrieren und dreimal täglich ein halbes Glas oral einnehmen);
  • Abkochung von Hopfenzapfen (2 Esslöffel zerstoßene Zapfen gießen einen halben Liter Wasser, zünden Sie nach dem Kochen 10 Minuten lang an und kochen Sie es nach dem Kochen; 10 Minuten nach dem Abkochen), dann abseihen und ein halbes Glas einnehmen Essen);
  • eine Infusion von Klette (200 ml getrocknete Klette mit Wodka gießen und eine Woche ziehen lassen; danach die Infusion abseihen und dreimal täglich 1 TL einnehmen);
  • Auskochen von Walnussblättern (für Kompressen auf der betroffenen Haut; 10 Blätter pro 500 ml Wasser);
  • Soda und Jod (eine Lösung wie diese vorbereiten: 0,5 Teelöffel Soda und einige Tropfen Jod in 200 ml warmem Wasser auflösen; Mund und Rachen mit einem Mittel spülen);
  • eine Infusion von Zutaten wie Kamille, Ringelblume, Eukalyptus (die Komponenten in einem gleichen Volumen mischen, heißes Wasser in einem Verhältnis von 1 Esslöffel Rohmaterial zu 200 ml Flüssigkeit gießen und eine Stunde ziehen lassen; nach dem Filtern die Infusion zum Gurgeln verwenden) ;
  • Infusion mit Glycerin und Propolis (die Zutaten im Verhältnis 2: 1 mischen, Pfirsichöl in einer kleinen Menge hinzufügen; mehrmals am Tag die Halsschmerzen einfetten).

Wenn eine Streptokokkeninfektion die unteren Atemwege befällt, verschreibt der behandelnde Arzt Inhalationen mit Heilkräutern (Salbei, Kamille, Eukalyptus).

Wie werden Komplikationen behandelt?

Bei Verdacht auf nekrotisierende Fasziitis durch Streptokokkeninfektion wird eine diagnostische Operation oder Biopsie verordnet, die die Infektion tiefer Gewebe bestätigt. Nach Bestätigung der Diagnose ist eine Exzision von nicht lebensfähigem Gewebe erforderlich.

Streptokokken-Schock wird durch eine massive Infusionstherapie beseitigt, Maßnahmen zur Beseitigung von Atemwegs- und Herzinsuffizienz sowie zur Vermeidung von Mehrfachorganversagen werden getroffen. Forschungsergebnissen zufolge ist intravenöses Gamma-Globulin wirksam. Dies ist notwendig, wenn alle anderen Methoden zur Behandlung von Streptokokken unwirksam sind.

In jedem Fall kann nur ein Fachmann feststellen, welches Antibiotikum Streptokokken heilen kann. Jeder Organismus ist individuell und reagiert anders auf eine bestimmte Droge.

Was ist die Gefahr einer Streptokokkeninfektion und wie ist sie zu behandeln?

Streptococcus ist ein grampositiver Mikroorganismus, der eine Gruppe von Infektionskrankheiten verursacht, die hauptsächlich die Haut-, Atmungs- und Urogenitalsysteme betreffen. Dieser Erreger ist in jedem gesunden Organismus vorhanden und lebt oft ohne sich selbst zu manifestieren. Es ist jedoch notwendig, provozierende Faktoren zu sein - er startet den Angriff.

Ursachen und Methoden der Infektion

Die Infektionsquelle pathogener Streptokokken ist eine kranke Person oder ein gesunder Träger dieser Bakterien. Streptokokkeninfektionen können auf verschiedene Arten übertragen werden:

  • Aerosol oder in der Luft (Husten, Niesen, Reden, Küssen - mit Speichelbakterienpartikeln werden freigesetzt);
  • Kontakt und Haushalt (Bakterien werden durch Kontakt mit Gegenständen, Geschirr, von der erkrankten Person benutzter Bettwäsche übertragen);
  • sexuell (Übertragung von Krankheitserregern erfolgt durch Geschlechtsverkehr);
  • vertikal (Infektion tritt während der Schwangerschaft und Geburt von Mutter zu Kind auf).

Unzureichend verarbeitete medizinische Instrumente, schlechte Hygiene und die Verwendung minderwertiger Lebensmittel können Streptokokkeninfektionen verursachen.

Risikogruppen

Bei Neugeborenen, schwangeren, verbrannten, verwundeten und postoperativen Patienten besteht ein hohes Risiko, eine Streptokokkeninfektion zu bekommen. Ihr Immunsystem ist schwach und kann Krankheitserregern nicht widerstehen.

Darüber hinaus erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Infektion Faktoren wie:

  • ungesunde Gewohnheiten - Rauchen, Alkohol, Drogen;
  • Langzeiteinsatz von Antibiotika;
  • Besuch von Schönheitssalons - Maniküre, Pediküre, Piercing, Tätowierung;
  • Hypovitaminose;
  • Arbeit in verschmutzten und gefährlichen Industrien.

Schaden für den Körper

Streptokokken besitzen die pathogene Fähigkeit, Toxine und Enzyme zu produzieren, die durch das Eindringen in Blut und Lymphe einen Entzündungsprozess in den Organen verursachen können. Dieser Erreger produziert folgende Substanzen:

  • Erythrogen - dehnt kleine Gefäße aus, provoziert das Auftreten von Hautausschlag (mit Scharlach);
  • Leukocidin - zerstört Leukozyten und verringert dadurch das Immunsystem;
  • Streptolysin - hat eine verheerende Wirkung auf Herz und Blutzellen;
  • Nekrotoxin - verursacht bei Kontakt mit ihnen Gewebsnekrose.

Es gibt ungesunde Bedingungen, bei denen sich Streptokokken aktiv manifestiert und den Körper befällt:

  • Diabetes mellitus;
  • endokrine Systempathologie.
  • HIV-Infektion;
  • Hypothermie;
  • ARI, ARVI, Grippe;
  • Schnitte, Verletzungen, Verbrennungen im Hals, im Mund und in der Nasenhöhle;

Einstufung von Streptococcus

Pathogene Streptokokken weisen mehrere Arten auf, von denen jede einen bestimmten Bereich der Schädigung aufweist.

  • Alpha-hämolytische Streptokokken sind eine weniger gefährliche Mikrobe. Verursacht Entzündungen im Hals, öfter aber manifestiert sich asymptomatisch.
  • Beta-hämolytischer Streptokokkus ist ein pathogener Erreger, der Haut, Atemwege und das Urogenitalsystem beeinflusst.
  • Hämolytischer oder Gamma-Streptokokkus ist ein sicherer Vertreter, der keine Blutzellen zerstört.

Pathologische Zustände, die durch beta-hämolytische Streptokokken verursacht werden, werden unter einem Begriff zusammengefasst - Streptokokkeninfektion. Für die Medizin ist es von großer Bedeutung, da es eine besonders gefährliche Art ist und eine Gefahr für den Körper darstellt. Es ist wiederum in folgende Gruppen unterteilt:

Der Erreger der Gruppe A - verursacht Pharyngitis, Tonsillitis, Halsschmerzen, Scharlach und kann Komplikationen wie Glomerulonephritis und Rheuma hervorrufen. In den Organen eitrige Prozesse bilden.

Streptococcus-Gruppe B - viele Menschen verursachen keine Nebensymptome, jedoch können bei einer großen Anzahl von Frauen in der Vagina der Frau Vulvovaginitis, Endometritis und Zystitis auftreten. Die Übertragung des Erregers während der Schwangerschaft von der Mutter auf das Kind ist gefährlich bei der Entwicklung einer Lungenentzündung, Meningitis oder Sepsis bei einem Kind. Bei Männern verursacht das Vorhandensein dieser Art Urethritis.

Streptokokken der Gruppe C und G - verursachen Hämolyse von Zellen, die Entwicklung von Sepsis, eitriger Arthritis und Weichteilinfektionen.

Streptococcus-Gruppe D - Neben den tatsächlich D-Pathogenen sind auch Enterokokken eingeschlossen. Sie verursachen Endokarditis, eine eitrige Entzündung der Bauchhöhle.

Streptococcus pneumonia - ist die Ursache von Lungenentzündung, Sinusitis, Otitis, Meningitis.

Symptome

Die Symptome der Krankheit hängen von der Art des Erregers und dem Ort seiner Lokalisierung und Reproduktion ab. Die Inkubationszeit beträgt mehrere Stunden bis zu 4-5 Tagen.

Streptokokken, die sich im Hals befinden, sind die Ursache für Erkrankungen wie Tonsillitis, Pharyngitis, Scharlach. Klinisch durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

  • Halsschmerzen beim Schlucken;
  • das Auftreten von Plaque auf der Zunge und den Mandeln;
  • Husten;
  • Schmerzen in der Brust;
  • Fieber;
  • Hautausschläge auf der Haut und auf der Zunge - mit Scharlach.

Streptokokken in der Nase - kann Rhinitis, Sinusitis, Sinusitis und auch Otitis verursachen. Das klinische Bild der Reproduktion von Streptokokken in der Nasenhöhle sieht folgendermaßen aus:

  • verstopfte Nase;
  • eitriger Nasenausfluss;
  • Kopfschmerzen, insbesondere wenn der Körper gebogen wird;
  • Schwäche, Unwohlsein.

Streptokokken auf der Haut - verursacht einen Entzündungsprozess auf der Haut. Manifestiert in Form von Impetigo, Erysipel, Streptodermie. Symptomatisch manifestiert als:

  • Rötung - eine klare Grenze zwischen gesunden und betroffenen Hautbereichen ist erkennbar;
  • Juckreiz;
  • das Vorhandensein von Blasen mit eitrigem Inhalt;
  • Körpertemperatur erreicht 38-39 ° C;
  • Schmerzen der Haut bei Berührung.

In diesem Video zeigt der Dermatovenerologe Makarchuk V.V. spricht über die Ursachen und Symptome der Streptodermie bei Kindern.

Streptokokken sind in der Gynäkologie häufig die Ursache von Endometritis, Vulvovaginitis, Endocervicitis und Zystitis. Das Gesamtbild kann sich mit folgenden Merkmalen manifestieren:

  • Schmerzen im Unterleib;
  • vaginaler Ausfluss;
  • vergrößerte Gebärmutter;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Schmerzen oder Juckreiz beim Wasserlassen

Es gibt 4 Entwicklungsstadien der Streptokokkeninfektion:

  • Stadium 1 - das Eindringen des Erregers und die Entwicklung des Entzündungsfokus.
  • Stufe 2 - die Ausbreitung pathogener Bakterien im ganzen Körper.
  • Stufe 3 - die Immunantwort des Körpers.
  • Stufe 4 - die Niederlage der inneren Organe.

Diagnostische Forschungsmethoden

Um den Erreger selbst und seinen Typ zu identifizieren sowie seine Resistenz gegen antibakterielle Wirkstoffe zu bestimmen, sind folgende Labortests erforderlich:

  • bakteriologische Analyse der Tonsillen, Hautveränderungen, der Vagina, Auswurf von Auswurf;
  • allgemeine Blut- und Urinanalyse;
  • zusätzliche Untersuchungsmethoden - Elektrokardiogramm, Röntgen der Lunge, Ultraschall der inneren Organe.

Bei der Diagnosestellung und anschließenden Behandlung muss je nach Ort der Läsion des Organismus ein Spezialist für Infektionskrankheiten, ein HNO-Spezialist, ein Dermatologe, ein Gynäkologe, ein Therapeut, ein Kinderarzt konsultiert werden.

Grundsätze der Behandlung

Die medikamentöse Therapie Streptokokken sollte umfassend sein, dh sie umfasst mehrere Stufen:

  • Antibakterielle Therapie - Ampicillin, Augmentin, Amoxicillin, Benzylpenicillin, Cefotaxim, Ceftriaxon, Doxycyclin, Claritomycin. Die Wahl des Medikaments, der Dosierung und des Behandlungsverlaufs wird vom behandelnden Arzt festgelegt.
  • Immunstimulanzien - Immuno, Lizobakt, Immunal, Ascorbinsäure.
  • Probiotika zur Wiederherstellung des Darms nach Einnahme von Antibiotika - Linex, Bifidobakterin, Enterohermina.
  • Symptomatische Behandlung - Farmazolin (mit verstopfter Nase), Ibuprofen (bei hoher Temperatur).
  • Vitaminkomplexe.

Volksheilmittel

Die Anwendung von Folk-Methoden kann nur in Kombination mit Drogen wirken. Bei der Behandlung von Streptokokkeninfektionen haben sich solche Mittel als vorteilhaft erwiesen:

  • Gurgeln mit Kräuteraufgüssen - Kamille, Salbei, Ringelblume, Propolis.
  • Aprikosen Püree dieser Frucht dreimal täglich anwenden, Hautschäden können auch mit ihrem Fruchtfleisch geschmiert werden.
  • Hagebutte Nehmen Sie 50 g Obst in 500 ml Wasser und kochen Sie die Mischung 5 Minuten lang. Geben Sie ein kleines Gebräu und trinken Sie zweimal täglich 150-200 ml.
  • Zwiebeln, Knoblauch - natürliche Heilmittel gegen Infektionen. Verwenden Sie sie besser 1-2 mal am Tag.
  • Chlorophyllipt. Kann als Spray-, Öl- und Alkohollösung verwendet werden. Entfernt Entzündungen von den Mandeln.
  • Hop 10 g Zapfen gießen 500 ml gekochtes Wasser und kühlen ab. Nehmen Sie dreimal täglich 100 ml auf leeren Magen ein.

Merkmale des Krankheitsbildes und Methoden zur Behandlung von Infektionen bei Neugeborenen und Kindern

Streptokokkeninfektionen bei Säuglingen und Kleinkindern sind eine ernsthafte Gefahr. Die Infektion des Fötus erfolgt durch das Fruchtwasser, den Geburtskanal oder die Muttermilch. Die Manifestation dieser Infektion wird in den ersten Stunden nach der Geburt beobachtet.

Wenn die Mutter das Baby während der Schwangerschaft infiziert, kann das Kind mit einer Meningitis oder Sepsis geboren werden. Unmittelbar nach der Geburt können Sie Hautausschläge am Körper, Fieber, Blutungen aus dem Mund und Blutungen unter der Haut feststellen.

Der Arzt wählt die Taktik der Behandlung, dementsprechend muss zunächst mit der Antibiotikatherapie begonnen werden.

Merkmale des Verlaufs und der Behandlung von Streptokokkeninfektionen bei schwangeren Frauen

Streptokokken können bei asymptomatischen Frauen in der vaginalen Umgebung vorhanden sein, aber während der Schwangerschaft schwächt sich der Körper ab, die Immunität nimmt ab und der Erreger manifestiert sich bereits auf der pathologischen Seite. Es verursacht Zystitis, Endometritis, Zervizitis, Kolpitis, postpartale Sepsis, Glomerulonephritis, und dies kann zu einer Infektion des Fötus führen.

Wenn Streptokokken in Tests bei schwangeren Frauen gefunden werden, hospitalisiert der Arzt die Frau dringend und wählt die richtige Behandlung aus. Die Therapie sollte sofort beginnen, da es wichtig ist, eine Infektion des Fötus zu verhindern. Der Erreger kann auch eine Frühgeburt, einen Plazentaschruch sowie den Tod des Kindes verursachen.

Komplikationen und Konsequenzen

Es ist wichtig, eine Streptokokkeninfektion richtig zu diagnostizieren und rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen. In Abwesenheit oder Aufrechterhaltung einer unzureichenden medikamentösen Therapie kann der Erreger ernsthafte Komplikationen verursachen:

Prävention

Präventive Maßnahmen reduzieren sich auf elementare Empfehlungen, die vor einer Infektion mit einem Infektionserreger und dessen Fortpflanzung im Körper schützen können:

  • Vermeiden Sie Kontakt mit kranken Menschen.
  • Behandeln Sie rechtzeitig alle Krankheiten und verhindern Sie den Übergang zu chronischen Krankheiten.
  • Hygiene beachten, Raum lüften, regelmäßig Nassreinigung durchführen.
  • Erlauben Sie keine Unterkühlung.
  • Essen Sie gesunde Nahrungsmittel, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind.
  • Sucht beseitigen.
  • Versuchen Sie, Stresssituationen zu vermeiden.
  • Desinfektion des Raumes, in dem sich der Patient befand.
  • Bei Hautveränderungen mit antiseptischen Lösungen behandeln.

Streptococcus ist ein verbreiteter Mikroorganismus, der existieren kann, ohne Schaden zu verursachen. Mit einer geschwächten Immunität vermehrt sie sich jedoch aktiv und bringt viele ernste Gesundheitsprobleme mit sich, darunter der Tod. Das Auftreten von pathologischen Symptomen und Körperfunktionsstörungen sollte die Ursache für einen sofortigen Arztbesuch sein.

Streptococcus Symptome, Ursachen, Arten, Analysen und Behandlung von Streptokokkeninfektionen

Streptococcus (lat. Streptococcus) ist ein kugelförmiges oder eiförmiges Bakterium der Streptococcus-Familie (Streptococcaceae).

Streptokokken sind anaerobe Parasiten nicht nur von Menschen, sondern auch von Tieren. Der Lebensraum und die Fortpflanzung von Streptokokkeninfektionen sind Atmungsorgane, der Gastrointestinaltrakt und das Urogenitalsystem von Männern und Frauen und können auf der Haut liegen. Die vorherrschende Menge an Streptococcus-Bakterien setzt sich normalerweise in der Nase, im Mund, im Rachen und im Dickdarm fest, manchmal in der Harnröhre des männlichen Organs und in der Vagina der Frau.

In der Natur gibt es diese Art von Bakterien auch im Boden, auf der Oberfläche von Pflanzen, Pilzen.

Streptokokkeninfektion ist eine bedingt pathogene Mikroflora - sie ist fast immer im menschlichen Körper vorhanden und birgt keine Gefahr, da ihre Menge und ihr Verbleib beim Menschen vom Immunsystem kontrolliert werden. Sobald jedoch eine Person geschwächt ist (Stress, Hypothermie, Hypovitaminose usw.), beginnen sich die Bakterien sofort zu vermehren, setzen große Mengen an Nahrungsmitteln in den Körper frei, vergiften diesen und provozieren die Entwicklung verschiedener Krankheiten, wie oben beschrieben. hauptsächlich - Atmungs-, Verdauungs- und Urinogenitalsysteme. Und weil die hauptsächliche vorbeugende Maßnahme gegen die Entwicklung von Streptokokkeninfektionen im Körper und verwandten Erkrankungen die Stärkung und Aufrechterhaltung der normalen Funktion des Immunsystems ist. Man sollte jedoch nicht alle Streptokokkenarten als pathogen betrachten, darunter einige nützliche Bakterien - Streptococcus thermophilus, die zur Herstellung von Sauermilchprodukten verwendet werden - Joghurt, Sauerrahm, Mozzarella und andere.

Die Hauptmethoden einer Infektion mit Streptokokkeninfektionen sind der Luftweg und der Kontakthaushalt.

Krankheiten, die Streptokokken verursachen

  • Abszeß, Phlegmone;
  • Bronchitis;
  • Vaskulitis;
  • Glomerulonephritis;
  • Impetigo;
  • Lymphadenitis;
  • Meningitis;
  • Osteomyelitis;
  • Akute Tonsillitis (Tonsillitis);
  • Parodontitis;
  • Pneumonie;
  • Rheuma;
  • Erysipelas (Erysipelas);
  • Sepsis;
  • Scharlach
  • Streptoderma;
  • Pharyngitis;
  • Cheilitis, gefickt;
  • Endokarditis;
  • Krankheiten des Urogenitalsystems.

Darüber hinaus kann die Streptokokkeninfektion zu einer Sekundärinfektion werden, die sich beispielsweise mit Staphylokokken, Enterokokken und anderen Arten von Infektionen verbindet.

Am häufigsten leiden Kinder, ältere Menschen und Büroangestellte unter Streptokokken-Ätiologie.

Eigenschaften von Streptococcus

Werfen wir einen kurzen Blick auf ein kurzes Merkmal von Bakterien - Streptokokken.

Streptococcus ist eine typische Zelle mit einem Durchmesser von weniger als 1 Mikrometer, die paarweise oder kettenförmig angeordnet ist und einen langgestreckten Stab mit Verdickung und Verdünnung bildet, in Form von Perlen, die an einer Kette aufgereiht sind. Wegen dieser Form haben sie ihren Namen bekommen. Streptokokken-Zellen bilden eine Kapsel und können sich leicht in eine L-Form umwandeln. Bakterien sind mit Ausnahme der Stämme der Gruppe D unbeweglich. Die aktive Fortpflanzung tritt bei Kontakt mit Blutpartikeln, Aszitesflüssigkeit oder Kohlenhydraten auf. Günstige Temperatur für das normale Leben der Infektion + 37 ° C, Säure-Basen-Gleichgewicht (pH) - 7,2-7,4. Streptokokken leben hauptsächlich in Kolonien und bilden eine Art graue Blüte. Sie verarbeiten (fermentieren) Kohlenhydrate, bilden Säure, bauen Arginin und Serin (Aminosäuren) ab und synthetisieren extrazellulär in einem Nährmedium wie Substanzen wie Streptokinase, Streptodornase, Streptolysine, Bacteriocine und Leucocidin. Einige Vertreter der Streptokokkeninfektionsgruppen B und D bilden rote und gelbe Pigmente.

Die Streptokokkeninfektion umfasst etwa 100 Arten von Bakterien, von denen Pneumokokken und hämolytische Streptokokken am beliebtesten sind.

Wie kann man Streptokokken inaktivieren?

Streptococcus-Bakterien sterben, wenn:

- ihre Behandlung mit antiseptischen und desinfizierenden Lösungen;
- Pasteurisierung
- Wirkungen antibakterieller Mittel - Tetracycline, Aminoglykoside, Penicilline (nicht anwendbar bei invasiver Streptokokkeninfektion).

Ursachen von Streptococcus

Wie wird Streptococcus übertragen? Betrachten Sie die beliebtesten Arten der Infektion einer Streptokokkeninfektion.

Die Bedingungen, unter denen eine Person Streptokokkenerkrankungen zu entwickeln beginnt, bestehen normalerweise aus zwei Teilen - dem Kontakt mit der Infektion und der geschwächten Immunität. Eine Person kann jedoch durch regelmäßigen Kontakt mit dieser Art von Bakterien ernsthaft krank werden.

Wie kann Strep in den Körper fließen?

Flugweg. Das Risiko einer Infektion mit Streptokokkeninfektionen steigt normalerweise während der Erkältungszeit, wenn die Konzentration verschiedener Infektionen (Viren, Bakterien, Pilze und andere) in der Luft, vor allem in geschlossenen Räumen, signifikant ansteigt. Der Aufenthalt in Büros, öffentlichen Verkehrsmitteln, Reden und anderen Orten mit vielen Menschen, insbesondere während akuter Atemwegsinfektionen, ist die Hauptinfektionsart mit diesen Bakterien. Niesen und Husten sind die Hauptsignale, die Sie darauf hinweisen, dass es besser ist, diesen Raum zu verlassen oder zumindest gründlich zu lüften.

Luftstaubpfad. Staub besteht in der Regel aus kleinen Partikeln aus Tissue, Papier, exfoliierter Haut, Tierhaaren, Pflanzenpollen und verschiedenen Vertretern der Infektion - Viren, Pilzen, Bakterien. Der Aufenthalt in staubigen Räumen ist ein weiterer Faktor, der das Risiko erhöht, dass Streptokokkeninfektionen in den Körper gelangen.

Kontakt-Haushalt Weg. Eine Infektion tritt auf, wenn gemeinsam mit dem Kranken der Gebrauch von Geschirr, Hygieneartikeln, Handtüchern, Bettwäsche und Küchenutensilien geteilt wird. Das Erkrankungsrisiko steigt mit der Verletzung der Schleimhaut der Nasen- oder Mundhöhle sowie der Hautoberfläche. Häufig infizieren sich die Menschen bei der Arbeit, indem sie eine Tasse für mehrere Personen verwenden oder aus einer Flasche Wasser aus dem Hals trinken.

Sexueller Weg. Die Infektion erfolgt während der Intimität mit einer Person, die an Streptokokken leidet, oder ist einfach deren Träger. Diese Art von Bakterien neigt dazu, in den Organen des Urogenitalsystems von Männern (in der Harnröhre) und Frauen (in der Vagina) zu leben und sich aktiv zu vermehren.

Fäkal-oraler (Lebensmittel-) Weg. Eine Infektion mit Streptokokken tritt auf, wenn die persönliche Hygiene nicht befolgt wird, beispielsweise wenn mit ungewaschenen Händen gegessen wird.

Medizinischer Weg. Die Infektion einer Person erfolgt hauptsächlich während der Untersuchung, des chirurgischen oder zahnärztlichen Eingriffs mit nicht desinfizierten medizinischen Instrumenten.

Wie kann strep die menschliche Gesundheit ernsthaft schädigen oder das Immunsystem schwächen?

Das Vorhandensein chronischer Krankheiten. Wenn eine Person chronische Krankheiten hat, deutet dies normalerweise auf eine geschwächte Immunität hin. Um den Krankheitsverlauf nicht zu verkomplizieren, und die Streptokokkeninfektion hat sich den bereits bestehenden Krankheiten nicht angeschlossen, achten Sie sorgfältig auf ihre Behandlung.

Die häufigsten Erkrankungen und pathologischen Zustände, bei denen Streptokokken häufig einen Patienten angreifen, sind: Hypothermie, akute respiratorische Virusinfektionen, Influenza, akute Atemwegsinfektionen, Tonsillitis, Tuberkulose, Diabetes, HIV-Infektion, Erkrankungen des endokrinen Systems und andere Körpersysteme, Verletzungen der Schleimhäute der Mund- und Nasalhöhlen. Hals, Organe des Urogenitalsystems.

Darüber hinaus steigt das Infektionsrisiko mit Streptokokken:

  • Schlechte Angewohnheiten: Alkoholkonsum, Rauchen, Drogen;
  • Mangel an gesundem Schlaf, Stress, chronische Müdigkeit;
  • Die Verwendung von Lebensmitteln, meist von geringem Nutzen;
  • Sitzender Lebensstil;
  • Vitamin- und Spurenelementmangel im Körper (Hypovitaminose);
  • Missbrauch bestimmter Medikamente, z. B. Antibiotika, Vasokonstriktorika;
  • Besuch von Schönheitssalons zweifelhafter Natur, insbesondere Verfahren zur Maniküre, Pediküre, Piercing, Tätowierung;
  • Arbeiten Sie in kontaminierten Bereichen, beispielsweise in der chemischen Industrie oder im Bauwesen, insbesondere ohne Atemschutz.

Symptome von Streptococcus

Das klinische Bild (Symptome) von Streptokokken ist sehr unterschiedlich und hängt von der Lokalisation (Organ) ab, die diese Art von Bakterien, den Infektionsstrang, die Gesundheit und das Immunsystem sowie das Alter der Person beeinflusst.

Häufige Symptome von Streptokokken können sein:

  • Halsschmerzen, Veränderung in der Stimme;
  • Die Bildung von Plaque, oft eitrig auf den Mandeln des Patienten;
  • Geschwollene Lymphknoten;
  • Allgemeine Schwäche, Unwohlsein, Schmerzen in Muskeln und Gelenken;
  • Hohe und hohe Körpertemperatur von 37,5 bis 39 ° C;
  • Schüttelfrost
  • Rötung der Haut sowie Juckreiz und das Auftreten von Bläschen oder Plaques darauf;
  • Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Cholezystitis;
  • Schmerzgefühl und Juckreiz in den Organen des Urogenitalsystems, Ausfluss von ihnen;
  • Sinusitis - Rhinitis (laufende Nase), Ethmoiditis, Antrumitis, Sphenoiditis und Sinusitis frontalis;
  • Atemnot, Husten, Niesen, Atemnot;
  • Gestörter Geruchssinn;
  • Atemwegserkrankungen: Halsschmerzen, Laryngitis, Pharyngitis, Tracheitis, Bronchitis und Lungenentzündung (Lungenentzündung);
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Bewusstseinsstörungen;
  • Schlaflosigkeit;
  • Dehydratisierung;
  • Störung der normalen Funktionsweise bestimmter Organe und Gewebe, die zu einer Brutstätte für bakterielle Sedimentation geworden sind.

Komplikationen bei Streptococcus:

  • Glomerulonephritis;
  • Meningitis;
  • Entzündung des Herzmuskels - Myokarditis, Endokarditis, Perikarditis;
  • Vaskulitis;
  • Eitrige Mittelohrentzündung;
  • Stimmverlust;
  • Lungenabszess;
  • Rheuma;
  • Rheumatoide Arthritis;
  • Pulpitis;
  • Schwere Allergien;
  • Chronische Lymphadenitis;
  • Erysipelas;
  • Sepsis

Arten von Streptococcus

Insgesamt gibt es etwa 100 Streptokokkenarten, von denen jede durch ihre Pathogenität gekennzeichnet ist.

Zur Vereinfachung wurde diese Gattung von Bakterien in Abhängigkeit von der Art der Hämolyse von roten Blutkörperchen in 3 Hauptgruppen unterteilt (Brown-Klassifizierung):

  • Alpha-Streptokokken (α) oder grüne Streptokokken verursachen unvollständige Hämolyse;
  • Beta-Streptokokken (β) - verursachen eine vollständige Hämolyse und sind die am meisten pathogenen Bakterien;
  • Gamma-Streptokokken (γ) - sind nicht hämolytische Bakterien, d.h. Sie verursachen keine Hämolyse.

Die Lancefield-Klassifizierung (Lancefield) identifiziert in Abhängigkeit von der Struktur des Kohlenhydrats C der Bakterienzellwand auch 12 Serotypen von β-Streptokokken: A, B, C. zu U.

Alpha-hämolytische Streptokokken:

Streptococcus pneumoniae (Pneumococcus). Es ist der Hauptverursacher solcher Erkrankungen wie Pneumonie (Lungenentzündung), Meningitis, Bronchitis, Laryngitis, Otitis media, Rhinitis, Osteomylitis, septische Arthritis, Peritonitis, Endokarditis, Sepsis und anderen. Der Ort der Sedimentation ist der Luftweg einer Person.

Streptococcus thermophilus (Streptococcus thermophilic). Synonyme: Streptococcus salivarius thermophilus, Streptococcus salivarius subsp. Thermophilus. Es ist ein nützliches Bakterium. Zur Herstellung von gesunden Milchprodukten - Joghurt, Sauerrahm, Ryazhenka, verschiedenen Käsesorten (z. B. Mozzarella), die in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden.

Streptococcus mutans (Streptococcus mutans). Trägt zur Entwicklung von Krankheiten wie Karies bei. Die Entwicklung von Karies aufgrund dieser Art von Bakterium erfolgt aufgrund seiner Eigenschaft, Saccharose, Glukose, Fruktose und Laktose in Milchsäure umzuwandeln, wodurch der Zahnschmelz allmählich zerstört wird. Streptococcus mutans hat auch die Fähigkeit, am Zahnschmelz zu haften, so dass eine vorsichtige Reinigung der Zähne und das Ausspülen des Mundes mit speziellen Mitteln eine vorbeugende Maßnahme gegen diese Art von Infektion ist.

Streptococcus salivarius (Speichelstreptococcus). Bewohnt normalerweise die Mundhöhle und die oberen Atemwege einer Person - in der Nase, im Hals. Wie der vorherige Typ kann Streptococcus salivarius Saccharose zu Milchsäure fermentieren, besitzt jedoch nicht die gleiche Pathogenität wie der erste. In der modernen Welt werden einige Stämme von Speichelstreptokokken als Probiotika verwendet. Es wird verwendet, um spezielle Lutschbonbons herzustellen, die die Mundhöhle mit gefährlicheren Streptokokkenarten schützen können. Es wird festgestellt, dass das Vorhandensein von Speichelstreptokokken in der Mundhöhle das Risiko einer Angina pectoris, Pharyngitis und anderer Infektionskrankheiten der oberen Atemwege verringert.

Streptococcus sanguis (früher Streptococcus sanguis). Es ist ein gewöhnlicher Bewohner von Zahnbelag, hat aber eine interessante Eigenschaft - es verhindert, dass Streptococcus mutans an den Zähnen haften bleibt, was indirekt zur Entwicklung von Karies beiträgt.

Streptococcus mitis (früher Streptococcus mitior). In der Regel in den oberen Atemwegen deponiert - der Nasen- und Mundhöhle, dem Hals. Diese Art von Bakterium ist einer der Erreger von Herzkrankheiten wie infektiöser Endokarditis.

Beta-hämolytischer Streptococcus

Beta-hämolytische Streptokokken sind in der Regel das größte Risiko für die menschliche Gesundheit. Dies liegt an ihrer Fähigkeit, rote Blutkörperchen (rote Blutkörperchen) zu zerstören. Zur gleichen Zeit, beta-Streptokokken scheiden im Laufe ihres Lebens eine große Anzahl verschiedener Toxine (Gifte) aus, deren Ausbreitung zu verschiedenen komplexen und manchmal tödlichen Krankheiten und pathologischen Zuständen führt. Betrachten Sie sie genauer.

Gifte, die durch das Leben von Beta-Streptokokken im Körper erzeugt werden:

Streptolysin - verletzt die Integrität der Blutzellen und des Herzens;
Leukocidin - ein Enzym, das Leukozyten (Immunblutzellen) zerstört;
Scarlatinal Erythrogenese - fördert die Ausdehnung der Kapillaren, was zu Hautausschlägen mit Scharlachkrankheit führt;
Streptokinase, Hyaluronidase, Proteinase und Amylase sind Enzyme, die zur Verbreitung von Streptokokken-Infektionen im gesamten Körper beitragen und gesundes Gewebe verschlingen.
Nekrotoxin und tödliches Toxin sind Gifte, die zur Gewebennekrose beitragen.

Alle oben genannten Substanzen werden durch das Blut im ganzen Körper verteilt.

Zusätzlich, wenn Bakterien in den Körper gelangen, beginnt das Immunsystem, Antikörper gegen sie zu produzieren. Eine gefährliche Situation ist, wenn Antikörper die veränderten Zellen und Gewebe des Körpers nicht erkennen können, dann beginnen sie, sie anzugreifen und beeinflussen tatsächlich ihren eigenen Körper. So entwickeln sich Autoimmunerkrankungen.

Zu den beliebtesten Beta-hämolytischen Streptokokken gehören:

Serogruppe A (GAS): Streptococcus pyogenes (früher Streptococcus haemolyticus), Streptococcus agalactiae anginosus, S. dysgalactiae subsp. Equisimilis. Diese Gruppe von Streptokokken trägt gewöhnlich zur Entwicklung einer großen Anzahl von Krankheiten im ganzen Körper bei - Halsschmerzen, Pharyngitis, Pyodermie, Scharlach, Vaginitis, Zystitis, Zervizitis, Endometritis und anderen.

Serogruppe B (GBS): Streptococcus agalactiae. Diese Gruppe von Streptokokken siedelt sich normalerweise im Darm und im Harnsystem an. Beitrag zur Entwicklung verschiedener Infektionskrankheiten von Neugeborenen und Frauen bei Wehen - Endometritis, Meningitis, Sepsis, neurologischen Erkrankungen und anderen.

Serogruppe C (GCS): Streptococcus equi (mytny streptococcus), Streptococcus zooepidemicus. Sie sind pathogene Mikroflora, die Tiere infizieren und bei Tieren Krankheiten verursachen.

Serogruppe D (GDS): Streptococcus faecalis, Streptococcus faecies. Förderung der Entwicklung septischer Prozesse. Diese Arten von Bakterien wurden in eine andere Familie übertragen - Enterococci (Latin Enterococcus).

Alle Arten von Bakterien, die in der Gattung Streptococcus (Streptococcus) enthalten sind: S. acidominimus, S. agalactiae, S. alactolyticus, S. anginosus, S. anthracis, S. australis, S. caballi, S. canis, S. castoreus, S. Constellatus, S. criae, S. criceti, S. cristatus, S. danieliae, S. dentapri, S. dentasini, S. dentirousetti, S. dentisani, S. dentisuis, S. devriesei, S. didelphis, S. downei S. dysgalactiae, S. entericus, S. equi, S. equinus, S. ferus, S. fryi, S. gallinaceus, S. gallolyticus, S. gordonii, S. halichoeri, S. henryi, S. hongkongensis, S Hyointestinalis, S. hyovaginalis, S. ictaluri, S. infantarius, S. infantis, S. iniae, S. intermedius, S. lactarius, S. loxodontisalivarius, S. lutetiensis, S. macacae, S. macedonicus, S. marimammalium S. massiliensis, S. merionis, S. milleri, S. minor, S. mitis, S. mutans, S. oligofermentans, S. oralis, S. oriloxodontae, S. orisasini, S. orisratti, S. orisuis, S. ovis, S. parasanguinis, S. parauberis, S. pasteuri, S. pasteurianus, S. peroris, S. phocae, S. plurajimalium, S. plurextorum, S. pneumoniae, S. porci, S. porcinus, S. porcorum, S. pseudopneumoniae, S. pseudoporcinus, S. pyogenes, S. ratti, S. rubneri, S. rupicaprae, S. salivarius, S. saliviloxodontae, S. sanguinis, S. sciuri, S. seminale, S. sinensis, S. sobrinus, S. suis, S. thermophilus, S. thoraltensis, S. Tigurinus, S. troglodytae, S. troglodytidis, S. uberis, S. urinalis, S. ursoris, S. vestibularis, S. viridans.

Diagnose von Streptococcus

Die Analyse für Streptokokken wird normalerweise aus den folgenden Materialien entnommen: Abstriche aus dem Oropharynx (bei Erkrankungen der oberen Atemwege), der Vagina oder Harnröhre (bei Erkrankungen des Urogenitalsystems), Nasensputum, Kratzen der Hautoberfläche (bei Erysipelas) sowie Blut und Urin.

Daher werden folgende Tests und Untersuchungsmethoden des Körpers während einer Streptokokkeninfektion unterschieden:

Darüber hinaus ist eine Differenzialdiagnose erforderlich, um eine Streptokokkeninfektion zu unterscheiden: Diphtherie, infektiöse Mononukleose, Röteln, Masern, Dermatitis, Ekzem und andere Arten von Infektionen - Staphylokokken, Trichomonas, Gerdnerella, Candida, Chlamydien, Myoplasma usw.

Streptococcus-Behandlung

Wie behandelt man Streptokokken? Die Behandlung von Streptokokken besteht in der Regel aus mehreren Punkten:

1. antibakterielle therapie
2. Stärkung des Immunsystems;
3. Wiederherstellung der normalen Darmflora, die normalerweise durch die Verwendung antibakterieller Medikamente gestört wird;
4. Entgiftung des Körpers;
5. Antihistaminika - für Kinder mit Allergien gegen Antibiotika vorgeschrieben;
6. symptomatische Therapie;
7. Bei gleichzeitiger Erkrankung und anderen Erkrankungen wird auch deren Behandlung durchgeführt.

Der Beginn der Behandlung ist ein obligatorischer Arztbesuch, der mithilfe von Diagnostika die Art des Erregers und ein wirksames Mittel dagegen identifiziert. Der Einsatz von Breitbandantibiotika kann den Krankheitsverlauf verschlimmern.

Die Behandlung der Streptokokkeninfektion kann von verschiedenen Spezialisten durchgeführt werden - abhängig von der Infektionsform, einem Therapeuten, Kinderarzt, Dermatologen, Gynäkologen, Chirurgen, Urologen, Pulmonologen usw.

1. Antibakterielle Therapie

Es ist wichtig! Konsultieren Sie vor der Anwendung von Antibiotika Ihren Arzt.

Antibiotika gegen Streptokokkus für den internen Gebrauch "Azithromycin", "Amoxicillin", "Ampicillin", "Augmentin", "Penicillin", "Vancomycin" "Josamycin", "Doxycyclin", "Klaritomitsin", "Levofloxacin", "Midecamycin" Roxithromycin, Spiramycin, Phenoxymethylpenicillin, Cefixim, Ceftazidim, Ceftriaxon, Cefotaxim, Cefuroxim, Erythromycin.

Die Antibiotikatherapie wird vom behandelnden Arzt individuell verordnet. Normalerweise sind es 5-10 Tage.

Antibiotika gegen Streptokokken zur lokalen Anwendung: "Bioparox", "Hexoral", "Dichlorbenzolalkohol", "Ingalipt", "Tonzilgon N", "Chlorhexidin", "Cetylpyridin".

Es ist wichtig! Antibakterielle Penicillin-Präparate werden häufig zur Behandlung von Streptokokken eingesetzt. Wenn allergische Reaktionen auf Penicilline auftreten, verwenden Sie Makrolide. Tetracyclin-Antibiotika gegen Streptokokken-Infektionen gelten als unwirksam.

2. Stärkung des Immunsystems

Um das Immunsystem zu stärken und zu stimulieren, werden häufig Infektionskrankheiten verschrieben - Immunstimulanzien: "Immunal", "IRS-19", "Imudon", "Imunorix", "Lizobakt".

Natürliches Immunstimulans ist Ascorbinsäure (Vitamin C), von der eine große Menge in Produkten wie Hagebutte, Zitrone und anderen Zitrusfrüchten, Kiwi, Preiselbeeren, Sanddorn, Johannisbeeren, Petersilie, Viburnum enthalten ist.

3. Erholung der normalen Darmflora

Bei der Verwendung von antibakteriellen Medikamenten wird die für das normale Funktionieren des Verdauungssystems notwendige Mikroflora normalerweise gehemmt. In letzter Zeit wird der Gebrauch von Probiotika immer häufiger vorgeschrieben: "Atsipol", "Bifidumabacterin", "Bifiform", "Linex".

4. Entgiftung des Körpers

Wie es in dem Artikel geschrieben wurde, vergiftet Streptokokkeninfektion den Körper mit verschiedenen Giften und Enzymen, die die Produkte ihrer vitalen Aktivität sind. Diese Substanzen verkomplizieren den Krankheitsverlauf und verursachen auch eine Vielzahl unangenehmer Symptome.

Um Bakterien aus dem Körper zu entfernen, ist es notwendig, viel Flüssigkeit zu trinken (etwa 3 Liter pro Tag) und den Nasopharynx und den Pharynx zu spülen (mit Furatsillina-Lösung, salzarme Lösung).

Unter den Medikamenten zur Entfernung von Toxinen aus dem Körper kann unterschieden werden: "Atoksil", "Albumin", "Enterosgel".

5. Antihistaminika

Der Einsatz von antibakteriellen Medikamenten bei Kleinkindern wird manchmal von allergischen Reaktionen begleitet. Um zu verhindern, dass sich diese Reaktionen zu Komplikationen entwickeln, wird die Verwendung von Antihistaminika vorgeschrieben: Claritin, Suprastin und Cetrin.

6. Symptomatische Therapie

Um Symptome bei Infektionskrankheiten zu lindern, werden verschiedene Medikamente verschrieben.

Mit Übelkeit und Erbrechen: "Motilium", "Pipolfen", "Zerukal".

Bei hoher Körpertemperatur: kühle Kompressen auf Stirn, Nacken, Handgelenken, Achselhöhlen. Unter den Medikamenten können identifiziert werden - "Paracetamol", "Ibuprofen".

Mit verstopfter Nase - Vasokonstriktorika: "Noksprey", "Farmazolin".

Behandlung von Streptococcus Volksmitteln

Es ist wichtig! Konsultieren Sie vor der Anwendung von Volksmitteln Ihren Arzt.

Aprikose Für die Behandlung von Streptokokkeninfektionen haben sich Aprikosen bewährt - Aprikosenbrei sollte zweimal täglich morgens und abends auf leeren Magen konsumiert werden. Bei Hautläsionen kann die Haut auch mit Aprikosenbrei gerieben werden.

Brombeere. Beeren der Schwarzen Johannisbeere enthalten nicht nur eine hohe Dosis Vitamin C, sondern sind auch natürliche Antibiotika. Um diese Beeren als Heilmittel zu verwenden, müssen Sie sie nach jeder Mahlzeit 1 Tasse essen.

Chlorophyllipt. Als Alkohol- und Öllösung kann zur Behandlung von Erkrankungen der HNO-Organe verwendet werden. Alkohollösung wird als Spülung der Nasenhöhle und des Halses verwendet, die Nase wird mit einer Öllösung getränkt und die Tonsillen werden verschmiert. Die Behandlung dauert 4-10 Tage.

Hagebutte Gießen Sie das Wasser in die Hagebutten 500, bringen Sie das Produkt zum Kochen, kochen Sie es ca. 5 Minuten und stellen Sie es für einige Stunden beiseite. Zubereitete Brühe, trinken Sie zweimal täglich 150 ml. Bei gleichzeitiger Verwendung dieses Mittels unter Verwendung von Aprikosenpüree wurde eine Effizienzsteigerung beobachtet.

Zwiebeln und Knoblauch. Diese Produkte sind natürliche Antibiotika gegen verschiedene Infektionen. Um Zwiebeln und Knoblauch als Heilmittel zu verwenden, müssen Sie nichts Besonderes kochen. Sie müssen sie nur mit anderen Lebensmitteln essen, mindestens ein paar Mal am Tag.

Eine Nachfolge Hacken und hacken Sie 400 ml kochendes Wasser mit 20 g trockener Schnur gründlich zu, decken Sie den Behälter ab und lassen Sie ihn ziehen. Wenn das Werkzeug abgekühlt ist, belasten Sie es gut und nehmen Sie viermal täglich 100 ml.

Prävention von Streptokokken

Die Prävention von Streptococcus beinhaltet folgende Empfehlungen:

- Befolgen Sie die Regeln der Körperpflege - oft die Hände waschen, Zähne putzen, nur mit gewaschenen Händen essen;

- Mindestens 2 Mal pro Woche eine Nassreinigung zu Hause durchführen;

- Versuchen Sie sich mehr zu bewegen, Sport zu betreiben, zu verhärten;

- Lassen Sie die möglichen Infektionsherde nicht riskieren - entzündete Mandeln, Zahnkaries, Adenoide, Konjunktivitis, Furunkel, entzündliche Prozesse im Urogenitalsystem usw.;

- Lüften Sie den Raum oft.

- Vermeiden Sie Orte mit einer hohen Konzentration von Menschen, insbesondere in geschlossenen Räumen und in der Saison von Atemwegserkrankungen.

- Wenn zu Hause ein Patient ist, geben Sie ihm das Besteck, persönliche Hygieneartikel, Handtücher und Bettwäsche persönlich zur Verfügung.

- Verwenden Sie bei der Arbeit nicht ein Gericht für mehrere Personen und trinken Sie auch nicht mit mehreren Personen gleichzeitig Wasser aus dem Rachen.

- Versuchen Sie, Nahrungsmittel zu essen, die reich an Vitaminen und Spurenelementen sind.

- Wenn sich im Wohnzimmer eine Klimaanlage, ein Luftreiniger oder ein Staubsauger befindet, vergessen Sie nicht, ihre Filter zu reinigen. Übrigens sind die Blätter einiger Blumen auch natürliche Luftreiniger. Vergessen Sie auch nicht, sie mit Wasser zu spülen.

- Besuchen Sie keine Schönheitssalons, Bräunungsstudios, Tattu-Salons, Zahnkliniken und anderen Kliniken zweifelhafter Natur, in denen sie möglicherweise nicht die erforderlichen Hygienestandards einhalten.

Methoden zur wirksamen Behandlung von Streptokokken

Streptococcus ist ein Erreger, der die Atmungsorgane und die Organe des Verdauungstraktes schädigen kann. Das Bakterium lebt auf Schleimhäuten und kann sich lange Zeit nicht manifestieren. Wenn die Läsion wächst, treten die ersten Symptome der Erkrankung auf (je nach Standort).

Streptokokken-Infektionen können vor dem Hintergrund geschwächter Funktionen des Immunsystems, Unterkühlung oder dem Eindringen einer beträchtlichen Menge pathogener Mikroorganismen in den Körper aufflammen.

Therapeutische Wirkungen auf den Körper

Die Behandlung von Streptococcus bei Erwachsenen ist ein langer Prozess mit einem integrierten Ansatz. Um die Krankheit zu beseitigen, ist es notwendig, die Art der Bakterien und den Bereich der Läsion zu bestimmen. Entsprechend den diagnostischen Maßnahmen schreibt der Spezialist eine komplexe Wirkung auf den Körper vor.

Therapeutische Wirkungen können von verschiedenen Spezialisten durchgeführt werden. Aufgrund des breiten Spektrums der Bakterien kann es viele Organe und Systeme des Körpers infizieren. Optimale Behandlungstaktiken werden von einem Dermatologen, Chirurgen, Pulmonologen, Urologen, Therapeuten oder Kinderarzt festgelegt.

Grundlage jeder Therapie ist der Einsatz antibakterieller Wirkstoffe. Dann wird die Behandlung durch symptomatische Medikamente ergänzt.

Ätiologische Therapie

Die ätiologische Therapie wird mit Makrolid-Antibiotika der Penicillin-Serie durchgeführt. Wenn das Medikament nach 5 Tagen nicht die erforderlichen therapeutischen Wirkungen hat, wird es abgebrochen.

Die beliebtesten Medikamente sind Clarithromycin, Sumamed, Ciprolet, Gentamicin und Kanamycin. Zusätzlich werden pathogenetische und symptomatische Wirkungen verwendet. Seine Wahl hängt von der klinischen Form der Krankheit ab. Wenn sich eine sekundäre Form der Infektion gebildet hat, wird sie durch Antibiotika-Therapie beseitigt. Zu diesem Zweck kann der Einsatz von Medikamenten verlängert werden. Die Verwendung von Immunstimulationsmitteln ist nicht ausgeschlossen.

Drogeneffekte

Die Arzneimittelexposition wird von einer Reihe von präventiven Maßnahmen zur Wiederherstellung begleitet. Eine Person sollte mindestens 3 Liter Flüssigkeit pro Tag verbrauchen. Dies kann Tee, Saft oder normales Wasser ohne Kohlensäure sein. Dieser Effekt entfernt Giftstoffe aus dem Körper. Zusätzlich wird Ascorbinsäure verwendet, deren Wirkung auf die Stärkung der Gefäßwände gerichtet ist.

Es wird empfohlen, Tabletten auf der Basis von Paracetamol einzunehmen, darunter auch Tee Theraflu oder Coldrex. Unter ihrem Einfluss wird der Schweregrad der klinischen Manifestationen verringert.

Konservative Therapie

Bei der konservativen Therapie werden lokale Agenten eingesetzt. Sie werden als Hilfspräventionselement akzeptiert. Um den Wiederherstellungsprozess einer Person zu beschleunigen, ist es notwendig, eine spezielle Diät einzuhalten, die auf Vitaminen und Mikroelementen reichen Nahrungsmitteln basiert.

Wie Streptokokken behandelt werden sollen, entscheidet der Arzt, aber es gibt bestimmte Hygienevorschriften, die befolgt werden müssen. Diese Kategorie umfasst die rechtzeitige Beseitigung der Infektionsquelle, die Entlassung von Patienten und die Arbeitsfreistellung frühestens 12 Tage nach der Genesung.

Wenn eine Person Halsschmerzen hat, darf sie nach einer Woche mit Erysipel ihre Arbeit aufnehmen - nicht früher als 3 Monate, während Scharlach die Quarantänedauer 3 Wochen beträgt.

Die Einhaltung der durch Gesetz und Präventionsmaßnahmen entwickelten Regeln verringert die Wahrscheinlichkeit der Verbreitung pathogener Mikroorganismen.

Je früher sich eine Person um Hilfe bei einer medizinischen Einrichtung wendet, desto eher erhält sie eine wirksame medizinische Behandlung.

Behandlungsschema

Das Behandlungsschema für Streptokokken wird von einem qualifizierten Spezialisten auf der Grundlage einer Untersuchung des Patienten und der Durchführung diagnostischer Maßnahmen vorbereitet. Der Standardeffekt auf den Körper wird durch Antibiotika dargestellt. Experten empfehlen die Verwendung folgender Medikamente:

  • Benzylpenicillin;
  • Amoxicillin;
  • Azithromycin;
  • Ceftriaxon
  • Clarithromycin;
  • Erythromycin.

Benzylpenicillin wird mehrmals täglich (je nach Schwere der Pathologie) durch Injektion verabreicht. Amoxicillin wird auf ähnliche Weise angewendet. Azithromycin wird, abhängig von dem Alter der Person, oral eingenommen, bei der Behandlung des Kindes wird das Körpergewicht berücksichtigt Ceftriaxon wird durch Injektion verabreicht. Clathrimycin wird oral eingenommen, 6 mg des Arzneimittels pro kg Gewicht. Eine ähnliche Anforderung wird an Erythromycin gestellt.

Die optimalen Dosierungen werden vom Arzt je nach Alter des Patienten, seinen individuellen Merkmalen und seinem Allgemeinzustand verschrieben.

Die Standardtherapie mit Antibiotika wird 10 Tage lang durchgeführt. Während der Behandlung ist es verboten, Medikamente zu überspringen, dies kann zu einem Rückfall führen.

Wenn sich der Zustand einer Person verbessert, wird die Therapie mit topischen Vorbereitungen ergänzt. Sie ermöglichen es, die Manifestation allgemeiner Symptome zu reduzieren und den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die Therapie umfasst die folgenden Medikamente:

  1. Bioparox.
  2. Ingalipt.
  3. Tonsilogn N.
  4. Hexoral
  5. Chlorhexidin
  6. Lizobact.

Bioparox und Ingalipt werden durch Aerosole repräsentiert, die es erlauben, den Entzündungsprozess im Nasopharynx zu überwinden. Tonsilgon N ist ein natürliches Immunstimulans. Geksoral geeignet zur Beseitigung von Schmerzen bei Halsentzündungen. Lizobakt gehört zur Gruppe der lokalen Immunstimulanzien.

Eine Langzeitbehandlung mit Antibiotika wirkt sich negativ auf die Darmflora aus. Zur Wiederherstellung empfiehlt ein Spezialist die Verwendung von Linex, Acipol und Bifiform. Bei der Behandlung von Kindern werden zusätzlich Antihistaminika eingesetzt, insbesondere Zodak und Claritin.

Effektive Behandlungen

Die wirksame Behandlung von Streptokokken entspricht allen vom Arzt gegebenen Verordnungen. Gemäß dem Standard ist es notwendig, einen vollständigen antibakteriellen Verlauf zu durchlaufen und durch eine symptomatische Therapie zu ergänzen. Den Körper jedoch wiederherzustellen reicht nicht aus.

Darüber hinaus ist es notwendig, Vitamin C zu nehmen, es erlaubt Ihnen, die Blutgefäße zu stärken und die Immunität zu verbessern.

Wenn der Zustand der Person ernst ist, können Ärzte auf die Hilfe von Streptokokken-Bakteriophagen zurückgreifen. Es ist ein Virus, das künstlich erzeugt wurde, um Streptokokken zu zerstören. Vor dem Einsatz wird diese Technik getestet. Dazu wird das Virus einem kranken Menschen ins Blut geschickt, und die Wirksamkeit wird von Experten überwacht.

In einigen Fällen können einige Infektionsstämme nicht überwunden werden. Um die Wahrscheinlichkeit eines positiven Ergebnisses zu erhöhen, wird ein kombinierter Pyobakteriophage verwendet.

Diese Maßnahme ist nur dann gerechtfertigt, wenn das Bakterium nicht mit einem Standard-Expositionsschema behandelt werden kann.

Während der Behandlungstherapie ist es notwendig, die Bettruhe zu beobachten. Die Vergiftung des Körpers beeinflusst den Allgemeinzustand einer Person und macht ihn anfällig für andere Infektionen. Es ist verboten auszugehen. Versuchen Sie nicht, den Heilungsprozess zu beschleunigen. Aktive Bewegungen und unabhängige Versuche, mit der Krankheit fertig zu werden, erhöhen das Risiko von Komplikationen in Herz, Nieren und Gelenken.

Merkmale der Behandlung bestimmter Streptokokkenarten

Die Behandlungsmethoden für Streptokokken hängen von der Art des Virus ab, das in den Körper gelangt ist. Die Beseitigung von Bakterien erfolgt in mehreren Hauptstufen:

  • antibakterielle Wirkung;
  • Stärkung des Immunsystems;
  • Normalisierung des Verdauungstraktes;
  • Ausscheidung von Toxinen aus dem Körper;
  • Verwendung von Antihistaminika;
  • symptomatische Therapie.

Unabhängig von der Art des Streptokokkus folgt der Spezialist immer einem vorgegebenen Muster. Das erste, was Sie brauchen, um den Erreger loszuwerden, fahren Sie mit den zusätzlichen Verfahren fort. Nach der Wiederherstellung des Körpers und der Verbesserung des Allgemeinzustandes eine gezielte Therapie einleiten. Es hängt direkt von der Folgeerkrankung ab. Konsultieren Sie einen Arzt für weitere Behandlungen.

Wenden Sie sich bei Hautveränderungen an einen Dermatologen, bei Störungen des Fortpflanzungssystems an einen Frauenarzt mit entzündlichen Prozessen in den Atmungsorganen - an einen Lungenarzt.

Fazit

Streptococcus ist ein Erreger, der den menschlichen Körper schwer schädigen kann. Um die Entstehung von Komplikationen zu verhindern, ist es erforderlich, umgehend Hilfe von einer medizinischen Einrichtung einzuholen. Es gibt keine spezifische Wirkung auf den Mikroorganismus, die Behandlung besteht in der Verwendung eines Standardregimes mit nachfolgender symptomatischer Therapie.