Inhalationen für schwangere Frauen beim Husten

Das Inhalieren von Husten während der Schwangerschaft ist eine der bequemsten Methoden zur Verabreichung von Medikamenten. Bei solchen Eingriffen fällt der Wirkstoff direkt auf die von Entzündungen befallenen Schleimhäute des Halses und der oberen Atemwege. Durch den Einsatz von Verneblern wird das "Targeting" der Wirkstoffabgabe weiter erhöht - bis zu 98% seines Volumens wird direkt in den Bronchien abgelegt.

Inhalt des Artikels

Die akzentuierte Anwendung von Inhalationen mit Verneblern ist während der Schwangerschaft äußerst wichtig. Wenn bei der Behandlung von Husten und der damit verbundenen Pathologie systemische Therapien angewendet werden, wirken sich pharmakologische Arzneimittel auf den gesamten Körper der Mutter aus, dh auf den Fötus. Eine lokale Inhalationsbehandlung verringert die Wahrscheinlichkeit einer Beteiligung des Kindes signifikant, obwohl es nicht vollständig abgebrochen wird.

Aber auch mit dem Risiko, dass das Medikament dem Fötus ausgesetzt ist, ist es notwendig, Husten zu behandeln, da es meistens eine Manifestation einer Infektion der Atemwege ist. Schwangere Frauen sollten versuchen, diese Krankheiten so schnell wie möglich zu beseitigen, da eine Infektion (insbesondere eine virale!) Eine Gefahr für das Leben des Babys und seine normale intrauterine Entwicklung darstellt.

Außerdem ist Husten an und für sich als separates Symptom während der Schwangerschaft gefährlich. Der Hustenreflex verursacht eine Reflexspannung der Muskeln des menschlichen Körpers, einschließlich der Uterusmuskeln, was das Risiko eines Schwangerschaftsversagens erhöht. Die Inhalation von Medikamenten kann die Intensität des Hustens reduzieren, die Häufigkeit der Anfälle verringern und demzufolge das Kind retten.

Expectorant Drogen und Mukolytika

Diese Wirkstoffklassen spielen eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Husten während der Schwangerschaft. Wenn Hustenattacken unproduktiv sind, also nicht mit der Sputumproduktion zusammenhängen, ist ihre Intensität besonders hoch. Je stärker, schmerzhafter und länger der Husten bei der Mutter ist, desto höher ist das Risiko einer Durchblutung des Fötus und von Muskelkrämpfen in der Gebärmutter. Mukolytische Arzneimittel stimulieren die Bildung von Auswurf im Bronchialbaum, wodurch der Husten in eine „feuchte“, produktive Form überführt wird, wodurch die Intensität und Dauer von Anfällen deutlich verringert wird.

Mit einem feuchten Husten verdünnen Mucolytika den in den Bronchien angesammelten Schleim und vereinfachen dessen Ausscheidung, wodurch die Schwere des Hustensymptoms nochmals verringert wird. Darüber hinaus ist Sputum ein Substrat für die Reproduktion pathogener Bakterien. Je schneller sie aus dem Körper entfernt wird, desto geringer ist das Risiko, dass sich die Infektion ausbreitet.

Inhalator mit Verneblern Schwangere Frauen erhalten Mukolytika, in denen Ambroxol als Wirkstoff dient: Lasolvan und Ambrobene. Obwohl diese Verbindungen während der Schwangerschaft nicht kontraindiziert sind, sollten sie ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden.

Eines der häufigsten Mukolytika mit dem Namen ACC, bei dem der Wirkstoff Acetylcystein ist, ist in der Schwangerschaft kontraindiziert.

In der Regel werden diese Medikamente zweimal täglich eingeatmet. Bevor Sie das Arzneimittel in Ihren persönlichen Vernebler einfüllen, verdünnen Sie es im Verhältnis 1: 1 mit Kochsalzlösung.

Antiinfektiva

Wie bereits erwähnt, ist Husten eine Folge einer anderen Erkrankung der Atmungsorgane, die häufig als Infektionsläsion dient. Aufgrund der Infektionsgefahr für Schwangere und Fötus ist es logisch, Antibiotika an zweiter Stelle zu setzen, wenn es um Medikamente geht, die zum Husten verwendet werden. Selbstverständlich husten Antibiotika nicht selbst, sondern beseitigen die unmittelbare Ursache ihres Auftretens.

Die Auswahl eines Antibiotikums zur Inhalation ist keine leichte Aufgabe. Es sollte nur von einem Arzt gelöst werden, nachdem die Ergebnisse der Sputumkultur zuvor auf Empfindlichkeit geprüft wurden. Darüber hinaus die individuelle Unverträglichkeit des Patienten mit bestimmten Medikamenten sowie die Möglichkeit, ein bestimmtes Medikament während der Schwangerschaft zu verwenden.

Eine Alternative zu Antibiotika kann als Antiseptikum dienen. Diese Instrumente bekämpfen Infektionen wirksam, haben jedoch keine ausgeprägte Spezifität und vor allem keine Kontraindikationen für die Anwendung während der Schwangerschaft. Inhalationen zum Husten werden durchgeführt mit:

  • Pflanzendesinfektionsmittel Chlorophilipt;
  • Dioxidinlösung;
  • Furatsilina-Lösung;
  • Lösung der Alkoholtinktur der Ringelblume.

Bronchodilatatoren

Inhalationen mit Mitteln zum Expandieren der Bronchien werden durchgeführt, wenn der Husten mit einem Krampf der Atemwegswände verbunden ist. Das dickflüssige und dickflüssige Auswurfmaterial deckt manchmal das Bronchialumen kleinen Durchmessers vollständig ab. In diesem Fall wird der Husten unproduktiv, schmerzhaft und "reißt". Daher ist es vor dem Verflüssigen des angesammelten Schleims und der Stimulierung seines Abflusses notwendig, den Bronzospasmus zu entfernen und den Durchmesser der Atemwege zu vergrößern.

Bei schwangeren Frauen werden Medikamente wie Berodual, Berotek und Atrovent durch einen Vernebler inhaliert. Diese Mittel haben eine ausgeprägte Wirkung und müssen daher unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden. Darüber hinaus wird die Verwendung solcher Bronchodilatatoren im ersten Schwangerschaftsdrittel nicht empfohlen. Meist werden diese Medikamente in Fertigflaschen mit Spendern und Spendern verkauft.

Feuchtigkeitsspendende und erweichende Lösungen

Beim Husten muss die Schleimhaut der Atemwege aufgeweicht und befeuchtet werden. Das lindert eine starke Reizung, reduziert die Hustenintensität und verbessert den Gesamtzustand des Patienten. Die Atemwege können ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden, wenn Sie mit Salz- und / oder Mineralwasser eingeatmet werden. In der Schwangerschaft gibt es keine Einschränkungen für die Verwendung solcher Flüssigkeiten.

Kochsalzlösung zur Inhalation ist in der Apotheke in fertiger Form am einfachsten zu kaufen. Aus Mineralwässern werden vorzugsweise leicht alkalische Marken verwendet: Essentuki, Narzan usw. Vernebler empfehlen nicht die Verwendung von Kohlendioxid enthaltendem Mineralwasser. Bei einer Inhalation sollte das Gerät vollständig aufgefüllt werden - 4-5 ml. Es ist nicht erforderlich, die Flüssigkeit zu erwärmen oder zusätzlich mit anderen Lösungen zu verdünnen, bevor der Vernebler gefüllt wird.

Inhalationen mit Sodalösungen wirken sich sehr vorteilhaft auf die Behandlung von Husten aus, da Soda den Hustenreflex wirksam unterdrückt und die Schleimhäute erweicht. Während der Schwangerschaft wird empfohlen, ein Standardrezept für Inhalationsflüssigkeit zu verwenden, das in einem halben Liter gelöstes Wasser enthält:

  • 1 Teelöffel Backpulver;
  • 1 Teelöffel Küchen- (oder Meersalz, aber nicht jodiert) Salz;
  • 4-5 Tropfen Jod.

Ätherische Öle wirken auch als Emollient beim Husten. Das Einatmen solcher Medikamente bei Schwangeren ist nicht verboten, aber nur, wenn die Frau keine Allergie gegen ein bestimmtes Öl hat. Für trockenes Hustenöl werden Extrakte aus Eukalyptus oder Zitrone verwendet und für feuchten Husten Minze oder Anis. Das Volumen der Etherkomponente in der Lösung ist klein - für 1 Liter Wasser werden normalerweise nicht mehr als 3 Tropfen Öl genommen.

Heilkräuter

Phytopräparationen Inhalationen beim Husten sind im allgemeinen Fall weit verbreitet, aber während der Schwangerschaft muss genau beobachtet werden, welche spezifischen Heilpflanzen in die Sammlung aufgenommen werden. Natürlich ist bei vernebelnden Inhalationen der Prozentsatz der Droge, die in das Blut einer Frau eindringt, viel niedriger als bei der Verwendung von Infusionen und Dekokten von Heilkräutern. Trotzdem wird es während der Schwangerschaft nicht empfohlen, Arzneimittel mit Kamille, Aloe, Johanniskraut, Rainfarn, Zug und einigen anderen Kräutern zu inhalieren. Solche Medikamente beeinflussen die Östrogensynthese, wodurch das Abtreibungsrisiko steigt.

Rezepte, die während der Schwangerschaft verwendet werden können:

  • 1 EL Ringelblume, Salbei, Huflattich, Schafgarbe oder andere pflanzliche Heilmittel, die der Arzt empfiehlt, in 200 ml Wasser gebraut;
  • 1 TL Thermopsis und fünfmal mehr Primel mischen und 0,5 Liter kochendes Wasser einfüllen;
  • 2 TL Holunder- und Königskerzenblüten zum Kochen in 200 ml kochendem Wasser mischen;
  • In gleichen Anteilen Wildrosenmarmor, große Wegerich- und Huflattichmischung mischen und 10 EL einschenken. Sammeln von 0,5 Liter kochendem Wasser;
  • Nehmen Sie die gleiche Menge an Salbei, Süßholz, Eukalyptus und Calendula und brauen Sie dann 2 Teelöffel. Sammlung in einem Glas kochendem Wasser.

Lassen Sie die Infusion für die Inhalation vorbereitet und lassen Sie die Flüssigkeit unabhängig voneinander abkühlen. Dann filtriere die Lösung durch mehrere Gazeschichten und entferne die festen Bestandteile. Füllen Sie 4-5 ml der Infusion in den Vernebler und beginnen Sie mit der Inhalation.

Im Gegensatz zu pharmakologischen Wirkstoffen wird empfohlen, Phytopräparate selbst während der Schwangerschaft so oft wie möglich zu inhalieren: 5-6 oder mehrmals am Tag.

Der Vorteil von Inhalationen mit Heilkräutern besteht darin, dass ihre Wirkung mit einem richtig ausgewählten Rezept für Mutter und Fötus absolut sicher ist. Außerdem haben sie beim Husten mehrere positive Auswirkungen:

  • entzündungshemmend;
  • feuchtigkeitsspendend;
  • beruhigende und lindernde Reizung;
  • Desinfektionsmittel;
  • Ausdünnung Auswurf.

Glukokortikoide

Dies ist eine separate Klasse von Medikamenten, auf die wir besonders achten wollen. Diese Mittel sind Hormon-Derivate und werden zur Vernebelung der Inhalation verwendet, wenn der Husten durch eine Allergie oder eine Autoimmunerkrankung verursacht wird. In der Schwangerschaft werden diese pharmakologischen Substanzen mit äußerster Vorsicht und nur unter strengen medizinischen Indikationen verschrieben. Es ist besser, sie nicht über einen persönlichen Vernebler zu verwenden, sondern mithilfe von verschlossenen Fläschchen, in denen Inhalationsglukokortikoide in Apotheken verkauft werden. Automatische Spender und Spender solcher Behälter schützen den Patienten vor einer möglichen Überdosierung des Arzneimittels.

Verneblerauswahl

Ein wichtiger Parameter des Zerstäubers ist die Dispersion, dh die Partikelgröße in der Aerosolsuspension, die durch die Vorrichtung erzeugt wird. Je kleiner der Durchmesser dieser Partikel ist, desto tiefer dringt der Wirkstoff durch den Bronchialbaum ein. Daher hängt die Wahl der Verteilung davon ab, welche Krankheit den Husten verursacht hat. Wenn dies ein entzündlicher Prozess im Pharynx ist, sollten grobe Modelle bevorzugt werden - Partikel, die von ihnen gesprüht werden, setzen sich in den oberen Atemwegen ab. Wenn Husten zum Beispiel durch eine Entzündung der Bronchiolen oder Lungenbläschen verursacht wird, muss der Arzneistoff die tiefsten Teile der Atemwege erreichen. In diesem Fall benötigen Sie einen Feinvernebler.

Moderne Zerstäuber sind mit der Funktion ausgestattet, die Dispersion entsprechend den Bedürfnissen des Patienten zu regulieren.

Es muss auch berücksichtigt werden, dass verschiedene Verneblermodelle bestimmte Einschränkungen hinsichtlich der Fähigkeit aufweisen, Luftfederung für bestimmte Arten von Medikamenten herzustellen:

  1. Vorrichtungen mit einem Verdichtermechanismus sprühen den Wirkstoff, indem Luft unter erhöhtem Druck in die Lösung gedrückt wird. Bei diesem Verneblertyp werden beliebige Flüssigkeiten verwendet, bei einigen Kompressormodellen ist die Verwendung ätherischer Öle jedoch eingeschränkt.
  2. Ultraschallvernebler "schlagen" die Lösung durch gerichtete Wirkung von Ultraschallwellen. Antibiotika und Glukokortikoide können in diesen Geräten nicht verwendet werden - sie werden bei einer erhöhten Temperatur zerstört, die auftritt, wenn Ultraschallwellen auf eine Flüssigkeit einwirken. Für das Besprühen von viskosen Ölen hat der Ultraschallvernebler nicht genug Leistung.

Bei Membranverneblern tritt die Lösung in die vibrierende Membran ein und passiert die Mikroperforationen, in denen sich die Flüssigkeit in ein Aerosol verwandelt. In solchen Modellen können Sie keine selbstgemachten Sodasalzlösungen, Kräuterhilfsmittel und ätherischen Öle verwenden. Sie verstopfen die Löcher.

Was kann beim Husten während der Schwangerschaft eingeatmet werden?

Während der Schwangerschaft nimmt die Immunität ab und in der Herbst-Winter-Saison ist es selten möglich, Erkältungen zu vermeiden. Die zukünftige Mutter, die einen starken Husten hat, hat nur eine begrenzte Auswahl an Medikamenten - sie kann sich negativ auf das zukünftige Baby auswirken.

Dies gilt insbesondere für das erste Trimester. Inhalationen werden jedoch immer zur Rettung gebracht, wenn Sie während der Schwangerschaft husten - sichere und wirksame Verfahren, die es Ihnen ermöglichen, eine therapeutische Wirkung direkt auf die Atemwege zu haben.

Die Vorteile der Inhalation beim Husten während der Schwangerschaft

Das Wort "Inhalation" wird bei den meisten Menschen mit dem folgenden Bild in Verbindung gebracht: krank sitzen und mit kürzlich gekochten Kartoffeln über einem Topf atmen oder sogar schälen. Dies ist in der Tat das traditionelle Verfahren - es ist das Einatmen verschiedener Dämpfe, meistens - der Dämpfe von Kräutern und aromatischen Ölen.

Ist es nicht riskant, Inhalationen während einer Hustenschwangerschaft durchzuführen, und können diese gefährlich sein? Vorbehaltlich bestimmter Verfahrensregeln und unter Berücksichtigung von Kontraindikationen sind sie eine gute Hilfe bei der Bekämpfung der Krankheit.

Inhalationen sind physiotherapeutische Mittel zur Bekämpfung verschiedener Erkrankungen der oberen Atemwege. Sie können bei Laryngitis, Bronchitis und sogar Lungenentzündung helfen. Die therapeutische Lösung hat eine antiinflammatorische, expektorierende und bronchodilatatorische Wirkung. Die Hauptsache - einfache Regeln zu befolgen und eine Substanz zu wählen, die einen therapeutischen Effekt hat und keinen Schaden bringt.

Es ist notwendig, sich einige Bedingungen zu merken:

  • Inhalationen zum Aufwärmen sollten niemals bei Körpertemperatur durchgeführt werden, die die normalen Werte überschreitet.
  • Verwenden Sie diese Methode nicht bei Herz- und Lungeninsuffizienz.
  • sich weigern, dieses Verfahren mit einer Neigung zu Nasenbluten sowie zu anderen Arten von Blutungen durchzuführen;
  • Kontraindikationen sind auch verschiedene Arrhythmien;
  • Allergien gegen bestimmte Kräuter und Zutaten oder die Öle selbst.

Ansonsten haben Inhalationen beim Husten während der Schwangerschaft viele Vorteile.

  • Eingriffe können zu Hause, nicht in einer Klinik oder einem Krankenhaus durchgeführt werden.
  • erfordern keine besonderen Kosten und teuren Medikamente;
  • den Zustand lindern und die Symptome der Atemwegserkrankung lindern.

Inhalation allein reicht jedoch in den meisten Fällen nicht aus und erfordert eine gleichzeitige Medikation.

Dampfinhalator oder normaler Topf?

Wie gesagt, wird Dampf als traditionelle Art der Inhalation angesehen. Sie können sowohl mit einem speziellen Gerät - einem Dampfinhalator als auch ohne - durchgeführt werden.

Ein guter Topf oder sogar eine Teekanne kann ein guter Ersatz sein. Das grundlegende Funktionsprinzip ist wie folgt: Die Lösung erwärmt sich auf eine Temperatur von 50 bis 60 Grad und sorgt für die Erwärmung der Atemwege.

Für trockene Husten zur Inhalation bei Schwangeren sind folgende Kräuter geeignet:

  • Kamillenblüten;
  • Wegerichgras;
  • Altheawurzel;
  • Lindenblüten

Fügen Sie in einem Glas Brühe einen Teelöffel Soda hinzu. Dies ist der Fall, wenn Soda bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen wirksam ist. Es dringt zusammen mit Dampf in die Atemwege ein, stimuliert die Bronchialsekretion und wirkt ähnlich wie das Einatmen mit Mineralwasser.

Wenn der Husten nicht mehr trocken ist und ein Auswurf auftritt, führen Sie die Prozedur unter Verwendung der folgenden Kräuter aus:

  • Süßholzwurzel;
  • Altheawurzel;
  • Preiselbeerblätter;
  • Eukalyptusblätter,
  • Schafgarbe;
  • eine Nachfolge;
  • schwarze Johannisbeerblätter;
  • Wegerichblätter.

Es ist auch nützlich, Dampf aus gekochten Kartoffeln zu atmen. Fügen Sie beim Kochen von Kartoffeln Eukalyptusblätter oder Thymiankräuter in die Pfanne.

Eukalyptus gilt als eines der besten natürlichen Antiseptika. Sein Inhalationsgebrauch ist bei anhaltendem Husten angezeigt.

Ein anderes nützliches Rezept ist, eine Zwiebel oder einen Knoblauch zu reiben, in einen Wasserkocher zu legen und kochendes Wasser darüber zu gießen. Es ist am bequemsten, eine Abkochung durch den Auslauf der Teekanne zu atmen.

Bei der Inhalation mit trockenem Husten bei schwangeren Frauen ist es möglich, Kräuter aus mehreren oben aufgeführten Gegenständen zusammenzustellen. Scheuen Sie sich nicht vor dem Experiment: Durch die Kombination verschiedener pflanzlicher Inhaltsstoffe können Sie nicht nur ausgezeichnete Wirkung erzielen, sondern auch die Geschmackseigenschaften der Inhalationsflüssigkeit, den verbleibenden Nachgeschmack, ändern, der für eine schwangere Frau wichtig ist.

Bei nassem Husten bei schwangeren Frauen die nützlichsten - Abkochungen von Wegerich, Huflattich, Schafgarbe, Eukalyptusblatt.

Inhalation mit Husten während der Schwangerschaft mit ätherischen Ölen

Für die Inhalation beim Husten von Schwangeren sind aromatische Öle perfekt. Dafür müssen Sie jedoch eine Vorstellung davon haben, wie sie richtig verwendet werden.

Halten Sie sich an den folgenden Algorithmus:

  • gießen Sie eine normale Tasse heißes Wasser ein;
  • 2-4 Tropfen Öl geben;
  • Dämpfe so lange einatmen, wie es die Wassertemperatur zulässt;
  • Bei Bedarf können Sie heißes Wasser sowie Öl hinzufügen.

Die durchschnittliche Dauer des Eingriffs beträgt 10 Minuten. Sie können zweimal am Tag durchgeführt werden.

Nach Einatmen ruhig sein, nicht sprechen. Die Öle wirken innerhalb von 30-60 Minuten nach der Aromatherapie auf die Schleimhaut der Atemwege. Deshalb müssen Sie während dieser Zeit auf Speisen und Getränke verzichten - sonst wird es kein Ergebnis geben. Im Idealfall sollten die Eingriffe eine Stunde nach dem Essen durchgeführt werden.

Wenn Sie Fieber haben, können Sie einen kalten Inhalationsaromamasel ausgeben. Ätherisches Öl kann auf Papier, Taschentuch, Medaillon oder Aromalampe aufgetragen werden.

Folgende Öle eignen sich zum Husten:

Bei Bronchitis wirkt Lavendel- oder Limettenöl gut. Versuchen Sie es mit einem gewöhnlichen Balsam "Star" - es ist auch sehr effektiv bei kaltem Husten. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben: es genügt 5-7 Minuten zu atmen. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal am Tag.

Es ist besser, Öle in Spezialgeschäften oder Apotheken zu kaufen. Stellen Sie sicher, dass es für heiße Inhalationen geeignet ist. Es müssen nicht zwei Arten von Ölen gleichzeitig verwendet werden. Die Ausnahme ist, wenn im Rezept gemischt werden darf.

Kann bei schwangeren Frauen ein Zerstäuber für Inhalationshusten verwendet werden?

Schließlich ist die beste und modernste Methode zur Inhalation beim Husten während der Schwangerschaft der Vernebler. Sie können der "Kälte" zugeschrieben werden. Dieses Wundermittel sollte während der Schwangerschaft gekauft werden: Es wird nicht nur Mutter vor Ärger bewahren, sondern wird in Zukunft auch für die Behandlung eines Neugeborenen von Nutzen sein. Es ist ziemlich problematisch, einem Kind eine Pille zu geben, und die Inhalation ist einfach.

Vernebler sind verschiedene Typen (die beliebtesten - Kompressor und Ultraschall). Alle verwandeln medizinische Lösungen in ein Aerosol. Die Geräte beinhalten die Verwendung einer speziellen Maske, sie haben eine ziemlich große Auswahl an medizinischen Substanzen.

Mit einem Zerstäuber gelangen die kleinsten Wirkstoffpartikel in die Atemwege des Patienten und können die Krankheit wirksam behandeln:

  • Entzündung lindern
  • Kampf gegen pathogene Mikroben;
  • Schleim;
  • Beschleunigung der Genesung

Die meisten Hustenmedikamente gibt es jetzt in einer speziellen Apothekenform - in Form von Lösungen für Inhalatoren. Wir empfehlen jedoch, vor der Inhalation einen Arzt zu konsultieren.

Sie bestimmt die genaue Dosierung und Konzentration der gewünschten Inhalationslösung und gibt an, wie oft sie verwendet werden soll.

Um einen sichtbaren Effekt zu erzielen, reicht es normalerweise aus, 8-10 Sitzungen zu verbringen. Während der Inhalation müssen Sie die Regeln beachten:

  • Während des Vorgangs sowie bei heißer Inhalation können Sie nicht sprechen.
  • nach inhalation kann man nicht essen. Das Einatmen zwischen den Mahlzeiten ist am besten.
  • Nach Beendigung der Inhalation ist es besser, nicht nach draußen zu gehen.

Welche Lösungen für Inhalationshusten während der Schwangerschaft bevorzugen

Inhalationen mit einem Vernebler werden meistens mit normaler Kochsalzlösung durchgeführt. Es kann in der Apotheke gekauft und nach den folgenden Anweisungen zu Hause zubereitet werden:

1. Nehmen Sie einen Liter warmes gekochtes Wasser.

2. Fügen Sie einen Teelöffel (mit einer Folie) normales Speisesalz hinzu.

Diese Lösung kann einen Tag lang im Kühlschrank aufbewahrt und von der Schwangeren wiederholt zur Inhalation von Husten verwendet werden.

Inhalation mit Kochsalzlösung hilft, die Schleimhaut der Atemwege zu erweichen und den Auswurf zu verdünnen. Dies beschleunigt den Auswurfprozess - aus unproduktivem Husten wird produktiver.

Daher wird die Inhalation mit Kochsalzlösung insbesondere für schwangere Frauen empfohlen, bei denen eine Laryngitis oder akute Bronchitis oder sogar eine Lungenentzündung diagnostiziert wurde. Obwohl Inhalation allein nicht ausreicht, müssen Sie Antibiotika trinken.

Mineralwasser eignet sich gut zum Inhalieren - zum Beispiel Borjomi oder Narzan. Sie enthalten die für unseren Körper notwendigen Mineralsalze - tatsächlich ist "Mineralwasser" eine gute Alternative zur üblichen Salzlösung. Vergessen Sie nicht, vor dem Eingriff alle Gase aus dem Mineralwasser freizusetzen. Es ist nicht notwendig, es zu heizen. Für eine Inhalation genügen 3-4 ml Wasser.

Bei einem starken Husten bei schwangeren Frauen verschreiben Ärzte häufig die Inhalation mit dem Medikament Lasolvan. Es enthält Ambroxol, das sich gut zur Bekämpfung von feuchtem Hustenanfall eignet. Es mildert die Anfälle, verdünnt den Schleim und garantiert so schnell die Genesung.

Die Spezialisten haben die negativen Auswirkungen von Lasolvan auf den Verlauf der Schwangerschaft nicht offengelegt, sodass Sie dieses Medikament sicher verwenden können.

Es wird jedoch immer noch nicht empfohlen, es Frauen zu verschreiben, die sich im Anfangsstadium einer Schwangerschaft befinden. Da Lasolvan ein synthetisches Medikament ist, sollte es auf jeden Fall sehr sorgfältig angewendet werden:

  • Lasolvan darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich gegen das Medikament sind.
  • es ist kontraindiziert bei Asthma bronchiale oder Empfänglichkeit für Bronchospasmus;
  • Lasolvan sollte nicht gleichzeitig mit Medikamenten angewendet werden, die die Bildung von Auswurf blockieren.
  • Sie sollten die Verwendung nicht mit anderen Lösungen für Inhalationsverfahren kombinieren, z. B. alkalischen Mineralwässern.

Schließlich ein weiteres gutes Mittel zur Behandlung von trockenem Husten während der Schwangerschaft - Bronchipret - Tropfen auf Basis von Heilkräutern. Sie können in allen Schwangerschaftstrimestern angewendet werden. Erfordert die vorherige Absprache mit einem Arzt.

Fazit

Husteninhalationen von schwangeren Frauen gelten als der sicherste Weg, um bronchopulmonale Erkrankungen zu behandeln. Dies beseitigt jedoch nicht die Notwendigkeit, einen Arzt zu besuchen, um eine komplexe Behandlung durchzuführen. Husten ist nur ein Symptom, keine Diagnose: Es kann ein Zeichen für ein Dutzend gefährlicher Krankheiten sein.

Inhalationen mit dem Einsatz eines Verneblers haben die größte Popularität erlangt. Sie werden meistens werdenden Müttern zugeordnet. Wenn eine Frau jedoch kein geeignetes Gerät zu Hause hat und den Kauf nicht plant, können Sie ein heißes Inhalationsverfahren wählen.

Nun, unter Feldbedingungen und wenn es nicht möglich ist, eine vollwertige Inhalation mit einem Vernebler oder Dampfinhalator durchzuführen, ist trockenes Inhalieren beim Husten während der Schwangerschaft angebracht. Um sie auszuführen, können Sie die üblichen Zwiebeln oder Knoblauch sowie Balsam "Star" nehmen. Antimikrobielle Substanzen pflanzlichen Ursprungs gelangen in die Atemwege und helfen bei Husten.

Im folgenden Video erfahren Sie, warum es gut ist, beim Husten über Kartoffeln zu atmen.

Schwangere Frauen können ätherische Öle zum Inhalieren verwenden, wenn sie ohne heißes Wasser husten. Es reicht aus, sie auf einen Verband oder eine Mullbinde zu legen - und eine vollwertige Inhalation beim Husten während der Schwangerschaft, die zu einer guten Gesundheit führt, ist gewährleistet.

Sogar eine leicht laufende Nase beeinträchtigt die Belüftung der Lunge, verringert den Sauerstofffluss. Während der Schwangerschaft ist dieser Zustand doppelt gefährlich, der Sauerstoffmangel führt zu irreparablen Schäden für den sich entwickelnden Fötus.

Ein wirksames Mittel zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege ist das Einatmen. Das Verfahren wird für schwangere Frauen empfohlen, da es fast keine Gegenanzeigen gibt.

Vorteile der Inhalation

Das Inhalationsmedikament gelangt in zerquetschter Form direkt in die Atemwege, wirkt lokal auf die Schleimhäute der Bronchien, des Nasopharynx.

Diese Methode der Medikamentenverabreichung wirkt sich nicht nachteilig auf die Nieren, die Leber und den Magen aus, da sie nicht in den Verdauungstrakt gelangen und den Hauptblutfluss umgehen.

Moderne Inhalationsmethoden lassen keine Zweifel aufkommen, ob es möglich ist, während der Schwangerschaft Inhalationen vorzunehmen. Das Verfahren wird auch bei erhöhter Körpertemperatur durch einen Vernebler durchgeführt.

Inhalation ist für Erkältungen unverzichtbar. Sie helfen bei Husten, Schnupfen, beseitigen das Kitzeln, Halsschmerzen.

In der frühen Phase einer Erkältung unterdrückt die Inhalation die Aktivität der pathogenen Mikroflora und verhindert so die Entwicklung der Krankheit.

Während der Schwangerschaft kann die Inhalation die Genesung beschleunigen, um den für das Tragen eines gesunden Kindes erforderlichen Komfort wieder herzustellen.

Kontraindikationen während der Schwangerschaft

Wenn Sie zu Allergien neigen, wählen Sie ein pflanzliches Heilmittel, das von einem Arzt empfohlen werden sollte. Die Inhalation kann nur mit sicheren, nicht allergischen Medikamenten erfolgen.

Die Inhalation mit Jodzusatz ist bei schwangeren Frauen kontraindiziert, die ätherischen Öle Basilikum, Zeder, Zypresse, Dill, Nachtschatten, Majoran, Rosmarin können nicht verwendet werden.

Herzkrankheiten, gesundheitliche Verschlechterung wirken auch als Kontraindikationen für die Inhalation.

Wie mache ich Inhalation?

Eine zukünftige Mutter wird empfohlen, einen Vernebler für ihre eigene Gesundheits- und Babybehandlung zu kaufen. Dieser Inhalator ist ein kompaktes, einfaches und sicher zu handhabendes Gerät.

Beginnen Sie den Eingriff nach 1-2 nach einer Mahlzeit, essen Sie nach 30-40 Minuten Inhalation nicht, trinken Sie nicht. Die Inhalationszeit beträgt 5-10 Minuten.

Mit Halsschmerzen atmen Sie Husten durch den Mund, mit einer kalten, laufenden Nase, Einatmen und Ausatmen mit der Nase.

Für Inhalationen zu Hause können Sie einen Kompressor, Ultraschall oder die neueste Entwicklung kaufen - einen elektronischen Vernebler (Mesh-Vernebler).

Durch den Kompressor und die Mesh-Vernebler nehmen sie sowohl einfache Medikamente ein - Kochsalzlösung, Mineralwasser ohne Kohlensäure als auch Hormone, Antibiotika, Mukolytika.

In Abwesenheit eines Inhalators zu Hause werden Dampf, Hitze-Feucht-Verfahren und Kaltinhalationen durchgeführt.

Kalte Inhalation umfasst die Inhalation von Phytonziden von frisch geschnittenem Knoblauch, Zwiebeln.

Es ist nützlich, während der Schwangerschaft eine Erkältung mit warmem Feuchtigkeitsinhalation mit Asterisk Balsam zu behandeln. Um die Inhalation in einem Liter gekochtem Wasser durchzuführen, fügen Sie einen Balsam in der Menge von zwei Streichhölzern hinzu und rühren Sie um. Die Inhalationszeit beträgt 15 Minuten, die Temperatur 40-42 ° C.

Sie können während der Schwangerschaft mit einer hitzefeuchten Inhalation mit Kamillenextrakt und Mentholöl behandelt werden. Zur Vorbereitung der Infusion nehmen Sie zwei Esslöffel Kamille pro 100 ml Wasser und 5 Tropfen Mentholöl.

Einfach zuzubereiten und recht effektiv für eine kalte Inhalation mit einer Natriumchloridlösung. Verdünnen Sie dazu einen Teelöffel Tafelsalz in einem halben Liter heißem Wasser.

Anstelle von Salz in 0,5 Liter kochendem Wasser können Sie bis zu 10 Tropfen Tanne, Eukalyptus, Pfefferminzöl oder Anisöl hinzufügen. Die Inhalationsdauer beträgt 7 Minuten, die Temperatur 40-42 ° C.

Sie entlassen den Atem und stellen einen angenehmen Einatmungszustand mit ätherischen Ölen von Tanne, Kiefer, Rose, Limette und Lavendel wieder her.

Inhalationslösungen

Ein sicheres Mittel zur Inhalation der Schwangerschaft - Kochsalzlösung. Es befeuchtet gut die Schleimhaut der Atemwege, der Nasenhöhle, hat eine ödematöse, entzündungshemmende Wirkung.

Im Falle einer Erkältung werden schwangere Frauen nicht durch Inhalation mit Mineralwasser ohne Gas „Borjomi“, „Narzan“ verletzt. Solche Inhalationen werden gut gereinigt, befeuchten die Schleimhaut. Bei Erkältungen in jedem Stadium der Schwangerschaft bis zu 4 Mal täglich.

Erlaubt in allen Trimestern der Schwangerschaft Mukaltin, Hustensaft. Diese Medikamente verdünnen den Auswurf und entfernen ihn aus den Atemwegen.

Mucaltin wird in Tabletten freigesetzt. Bei Inhalation mit einem Zerstäuber wird 1 Tablette in 80 ml Kochsalzlösung gelöst. Anschließend wird das erforderliche Volumen in einen Behälter für Inhalationsmedikamente gefüllt.

Um die Lösung für die Inhalation vorzubereiten, verdünnen Sie 1 Packung Hustensaftpulver in 15 ml Kochsalzlösung.

Inhalationen mit entzündungshemmenden Medikamenten sind während der Schwangerschaft erlaubt - Rotocan, Eukalyptus, Malavit, Ringelblume, Tonsilgon N.

Phytopräparations-Tonsilgon H reduziert nicht nur Entzündungen, sondern weist aufgrund seiner komplexen Zusammensetzung auch immunmodulierende Eigenschaften auf. Die Zubereitung umfasst Eichenrinde, Löwenzahngras, Schachtelhalm, Schafgarbe, Eibisch, Walnussblätter, Kamille.

Es ist möglich, nur mit dem Tonsilgon H behandelt zu werden, wenn keine Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels vorliegt.

Während der gesamten Schwangerschaftszeit darf eine Erkältung durch Inhalation mit Tinktur, ätherischem Eukalyptusöl behandelt werden. Zur Inhalation durch einen Vernebler werden 5-7 Tropfen Eukalyptus-Tinktur mit 100 ml Kochsalzlösung verdünnt.

Auf Empfehlung eines Arztes sind Pulmicort, Dexamethason, Furatsilin, Chlorophyllipt während der Schwangerschaft erlaubt.

Es ist sicher, die Apothekenlösung Furatsilina einzuatmen. Dieses Medikament gehört zu Antiseptika und hemmt wirksam die Reproduktion von Krankheitserregern.

Um die Immunität gegen Erkältungen zu stärken, dürfen schwangere Frauen mit Interferon inhaliert werden. Die Ampulle mit Interferon für den Vernebler wird gemäß den Anweisungen mit destilliertem Wasser auf 2 ml verdünnt und dann mit Kochsalzlösung auf das gewünschte Volumen eingestellt.

Wird für die Inhalation während der Schwangerschaft und für Heilpflanzen verwendet - Kamille, Salbei. Selbst zubereitete Lösungen zur Inhalation haben neben pharmazeutischen Präparaten Kontraindikationen.

So kann die Infusion von Salbei während der Schwangerschaft inhaliert werden, aber die Infusion dieser Pflanze im Inneren kann nicht genommen werden. Die Akzeptanz von Salbei führt zu einer erhöhten Produktion des Hormons Estradiol, was zu einem Anstieg des Blutdrucks beiträgt, der für schwangere Frauen gefährlich ist.

Einatmen von Rhinitis

Aus der Erkältung hilft Husten Dampf Inhalation mit einem Auskochen von Eukalyptusblättern mit der Zugabe von Balsam Asterisk, während der Schwangerschaft, dieses Verfahren verursacht keine Nebenwirkungen, reinigt die Atemwege.

Aus einer Erkältung während der Schwangerschaft wirksame Inhalationsinfusion von Wegerich, Lavendel, Himbeerblättern mit Ringelblumeblättern im Verhältnis 2: 1.

Das Verfahren mit Salzlösung, Meersalzlösung und nicht kohlensäurehaltigem Mineralwasser hilft, die Nasengänge von der Ansammlung von Schleim zu befreien.

Husten Inhalation

Trockener Husten wird durch Inhalation von Sodalösung, Mineralwasser behandelt.

In der Schwangerschaft ist es sicherer, das Verfahren durch einen Vernebler durchzuführen. Ob die Lösung zur Inhalation verwendet werden kann, ist in der Gebrauchsanweisung des Geräts angegeben. Darüber hinaus dürfen nicht alle Inhalatoren Dekokte von Heilpflanzen und ätherischen Ölen verwenden.

Aus trockenem Husten können Sie Dampfinhalation mit einem Abkochen von Lindenblüten machen, trockene Husteninhalation mit Abkochen von Altheawurzel, Sodalösung mit Salzzusatz.

Gut beruhigt den Hals, fördert die Bildung und Entfernung von Sputumdampfinhalation mit Kartoffeln. Von einem nassen Husten hilft Huflattich, Schafgarbe, Preiselbeer-Blätter.

Sie verbessern die Inhalation des Sputums mit Mukaltin, Hustensirup. Erleichterung des Auswurfs von Sputuminhalation mit Lazolvan, Ambrobene, Bronchoxol, Ambroghexal.

Alle diese Medikamente werden in speziellen Lösungen zur Inhalation hergestellt. Beim Vernebler wird das Medikament im Verhältnis 1: 1 mit Kochsalzlösung verdünnt.

Während der Schwangerschaft können Frauen atypische Reaktionen auf die Verwendung herkömmlicher Arzneimittel feststellen. Bei der Auswahl eines Mittels für die Behandlung ist es daher erforderlich, einen Arzt zu konsultieren und sich bei der Durchführung des Verfahrens am Wohlbefinden zu orientieren.

Bei der unbedeutendsten Verschlechterung des Inhalationszustands ist es notwendig, einen Arzt zu unterbrechen und aufzusuchen.

Während der Schwangerschaft nimmt die Immunität natürlich ab. Sie werden sehr anfällig für Infektionen. Sogar die Erkältung wird zu einem mysteriösen Rebus, da viele Behandlungsmethoden für Sie kontraindiziert sind. Aber es gibt eine ausgezeichnete Alternative zu Pillen - Inhalationen mit Heilkräutern und Medikamenten.

Kann ich während der Schwangerschaft inhalieren? Regeln für dieses Verfahren.

Was ist Inhalation?

Inhalation ist eine Methode zur Verabreichung eines Arzneimittels durch Umwandlung in gemahlene Partikel oder Dampf.

  • Daher fallen Medikamente direkt auf die Atemwege und wirken lokal auf die Schleimhäute des Nasopharynx und der Bronchien.
  • Aufgrund dieser Anwendung dringt das Arzneimittel nicht in den Magen ein und umgeht praktisch die allgemeine Durchblutung und beeinträchtigt nicht die Funktion der Leber und der Verdauungsorgane.
  • Dieses Verfahren wird bei Erkältungen empfohlen und hilft, die Symptome effektiv zu beseitigen. Lesen Sie auch den hilfreichen Artikel Kälte während der Schwangerschaft;
  • Wenn die Krankheit in einem frühen Stadium durchgeführt wird, kann das Einatmen während der Schwangerschaft die Entwicklung des Virus unterdrücken und die weitere Entwicklung der Erkältung verhindern.

Es gibt verschiedene Arten von Inhalationen mit jeweils unterschiedlicher Wirksamkeit.

Dampfinhalation

Jeder von uns erinnert sich an diese Art der Inhalation von Kindheit an. Dann kochte meine Mutter Kartoffeln oder machte eine Abkochung von Heilkräutern und wir atmeten mit einer Decke über den Dampf.

  1. Während der Dampfinhalation gelangt die medizinische Substanz ausschließlich in die oberen Atemwege;
  2. In diesem Fall sind Flüssigkeitströpfchen, die in das Innere fallen, groß genug und setzen sich auf den Schleimhäuten von Hals, Nase und Luftröhre ab. Eine solche Inhalation während der Schwangerschaft nach einer Erkältung wird als sehr wirksam angesehen (lesen Sie den Artikel zum Thema: Eine laufende Nase während der Schwangerschaft).

Diese Methode hat jedoch einen Nachteil - sie kann gefährlich sein, denn wenn Sie sich unachtsam bewegen, besteht die Gefahr, dass Sie einen heißen Topf umwerfen. Es kann auch zu Schwindel kommen, was häufig bei schwangeren Frauen der Fall ist.

Verwendung eines Verneblers

Eine Alternative zu heißen Verfahren wurde während der Schwangerschaft zum Inhalationsvernebler.

Durch seine Arbeit wird der Arzneistoff in den kleinsten nassen Staub umgewandelt, der selbst die kleinsten Bronchiolen erreichen kann. Inhalationen während der Hustenschwangerschaft mit diesem Gerät ermöglichen es, auch schwere Lungenentzündungen zu heilen.

Kann während der Schwangerschaft eingeatmet werden?

Schwangeren ist es untersagt, viele Medikamente einzunehmen. In diesem Fall müssen sie mit Volksmitteln behandelt werden. Man sollte jedoch ein solches Verfahren wie das Einatmen nicht vergessen. Sie gilt als völlig sicher für die zukünftige Mutter und ihr Baby, wenn sie keine Kontraindikationen hat und die Medikamente richtig ausgewählt wurden.

Die Inhalation kann jederzeit während der Schwangerschaft erfolgen. Sie helfen, eine laufende Nase und Husten zu heilen, Schwellungen und verstopfte Nase zu lindern (aktueller Artikel: Verstopfung der Nase während der Schwangerschaft). Trotz aller Sicherheit muss sich eine Frau an bestimmte Regeln halten:

  1. Die richtige Wahl der Mittel;
  • Wenn Sie gegen bestimmte Medikamente oder Kräuter allergisch sind, sollten sie verworfen werden.
  • Wenn Beschwerden oder andere unangenehme Symptome auftreten, sollte der Eingriff sofort abgebrochen werden.
  • Nicht alle Heilpflanzen können für Schwangere verwendet werden. Zur Behandlung eignen sich Kamille, Linden, Eukalyptus, Johanniskraut und Thymian.
  • Aus ätherischen Ölen können Sie Lösungen von Minze, Lavendel, Rose oder Eukalyptus nehmen (lesen Sie den Artikel zum Thema: Kamille während der Schwangerschaft;
  • Es ist erlaubt, Sonderlösungen zu verwenden, die in einer Apotheke verkauft werden. Inhalation mit einer Salzlösung während der Schwangerschaft befeuchtet die Schleimhäute sicher und effektiv und beschleunigt die Regeneration.
  1. Die richtige Temperaturwahl;
  • Beim Einatmen muss die Temperatur nicht höher als 40 Grad eingestellt werden. Bei höheren Temperaturen können Verbrennungen oder Bluthochdruck auftreten.
  • Nach dem Eingriff wird empfohlen, 1 Stunde lang nicht zu essen oder zu sprechen;
  • Sie können auch nicht sofort ausgehen, wenn die Lufttemperatur unter +10 Grad liegt.
  1. Achten Sie auf die richtige Atmung.
  • Wenn Sie sich Sorgen um eine laufende Nase machen, müssen Sie während des Eingriffs durch die Nase atmen. Bei Husten oder Halsschmerzen müssen Sie mit Ihrem Mund einen tiefen Atemzug nehmen.
  • Die Dauer des Eingriffs sollte im Durchschnitt 10 Minuten betragen und hängt vom verwendeten Wirkstoff ab: Mit Hilfe von Dekokt von Kräutern können Sie 10 Minuten atmen und Öllösungen verwenden - nicht mehr als 7.

Es ist wichtig! Bei einer hohen Körpertemperatur ist das Inhalieren besser zu verweigern. Die Inhalation wird nicht für Personen empfohlen, die Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System oder Bluterkrankungen haben.

Arzneimittelauswahl

Während der Schwangerschaft müssen Sie alle Medikamente, die Sie zur Behandlung verwenden, sorgfältig behandeln. Es ist auch notwendig, die Wahl der Mittel für die Inhalation mit voller Verantwortung anzugehen, da dies zu unvorhersehbaren Folgen führen kann.

  1. Selbst wenn Sie vor der Schwangerschaft einige Arzneimittel erfolgreich angewendet haben, kann dies jetzt verboten werden. Zum Beispiel sind solche Tropfen wie Karmolis, die Sie zuvor als wirksam angesehen haben, für schwangere Frauen kontraindiziert;
  2. Gleiches gilt für Heilkräuter. Einige Pflanzen können den Fötus irreparabel schädigen, Fehlgeburten oder Frühgeburten hervorrufen, wie zum Beispiel Johanniskraut. Obwohl es zur Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege verwendet wird, ist es während der Schwangerschaft kontraindiziert. Lesen Sie den Artikel Hypericum während der Schwangerschaft.

Die erschwinglichsten und effektivsten Medikamente für schwangere Frauen sind:

Kamille

  • Es wirkt regenerierend und antiseptisch.
  • Die Inhalation mit Kamille während der Schwangerschaft ist besonders im Anfangsstadium der Krankheit wirksam und hilft, Husten loszuwerden und eine verstopfte Nase zu lindern, wenn es zusammen mit Eukalyptus, Linden, Wegerich und Salbei verwendet wird.
  • Bevor Sie den Sud für den Vernebler verwenden, muss er abgelassen werden, um zu verhindern, dass kleine Partikel in die Atemwege gelangen.

Sehr oft empfehlen Ärzte die Verwendung von Kochsalzlösung für das Verfahren.

  1. Es ist absolut sicher, gut befeuchtet und stellt die Schleimhaut der Atemwege wieder her;
  2. Es kann alleine oder in Kombination mit anderen Komponenten verwendet werden.

Inhalationen mit Soda während der Schwangerschaft behandeln Bronchitis und Halsschmerzen.

  • Zur Zubereitung werden 2 Esslöffel Backpulver in 1 Liter heißem Wasser gelöst.

Dampfinhalation mit Kartoffeln während der Schwangerschaft.

  1. Kommt gut mit Kälte zurecht;
  2. Beruhigt trockener Husten;
  3. Bietet Abfluss von Auswurf.

Inhalation mit Eukalyptus während der Schwangerschaft.

Nur für diejenigen, die keine individuelle Unverträglichkeit für diese Pflanze haben. Sie können mit einer Dampfmethode oder einem Vernebler durchgeführt werden.

Die Apotheke befindet sich als Inhalator in Form eines Bleistifts "Asterisk".

  • Dieser Balsam hat einzigartige Eigenschaften und wird seit Jahrzehnten erfolgreich zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt.

Allerdings widersprüchliche Meinungen über Inhalation mit einem Sternchen während der Schwangerschaft. Einige Ärzte halten es für absolut sicher, während andere ihm raten, während dieser Zeit zu meiden, da dieses Medikament keine klinischen Studien mit zukünftigen Müttern bestanden hat und daher nicht als völlig unbedenklich angesehen werden kann. Weitere Informationen zur Verwendung dieses Tools finden Sie im Artikel Ein Sternchen während der Schwangerschaft.

Kontraindikationen für das Verfahren

Trotz seiner Wirksamkeit gibt es eine Reihe von Kontraindikationen, bei denen das Inhalieren verboten ist. Dazu gehören:

  1. Erhöhte Körpertemperatur;
  2. Allergische Reaktionen;
  3. Zur Inhalation können Sie kein Jod, ätherische Öle von Dill, Basilikum, Zeder, Rosmarin und Zypresse verwenden.
  4. Das Vorhandensein einer chronischen Herzkrankheit.

Natürlich ist es besser, erst nach einer Vollzeitbesprechung mit einem Arzt über die Notwendigkeit eines bestimmten Verfahrens zu entscheiden.

Siehe auch:

  • Herpes auf den Lippen während der Schwangerschaft
  • Durchfall während der Schwangerschaft
  • Viferon während der Schwangerschaft

Ist es möglich, Husten und Rhinitis während der Schwangerschaft mit einem Vernebler und anderen Mitteln zu inhalieren?

Traditionelle Medikamente gegen Erkältungen, die für schwangere Frauen keineswegs harmlos sind. Eine Behandlung ist jedoch immer noch notwendig - das Fehlen einer Nasenatmung bei der Mutter führt zu Sauerstoffmangel des Fötus, der seine Entwicklung beeinträchtigen kann. Um das Kind nicht zu verletzen, wird empfohlen, die Frau einzuatmen. Sind sie während der Schwangerschaft wirklich harmlos und welche Kräuter oder Arzneimittel können zur Behandlung verwendet werden?

Einatmen während der Schwangerschaft: Indikationen und Kontraindikationen

Bei Husten und laufender Nase, die während der Schwangerschaft auftritt, wird meistens Inhalation verschrieben. Dies ist eine sichere Behandlungsmethode, die es Ihnen ermöglicht, den Schleim in den Nasennebenhöhlen loszuwerden, sie zu befeuchten und Schwellungen zu entfernen sowie Reizungen im Hals zu lindern und die Intensität von Hustenanfällen zu reduzieren. Schwangere Inhalationen werden in solchen Fällen verordnet:

  • Infektiöse Rhinitis, die durch eine Schädigung der Nasenschleimhaut oder durch Infektion mit pathogenen Mikroorganismen auftritt;
  • allergische Rhinorrhoe (wenn der Kontakt mit dem Allergen nicht abgebrochen werden kann, hilft das Einatmen, die Atmung durch die Nase wiederherzustellen);
  • vasomotorische Rhinitis durch nervöse Erfahrungen, hormonelle Anpassung, Einatmen von verschmutzter Luft usw.;
  • häufige Erkältungen (wenn Symptome alle 2–3 Monate auftreten);
  • trockener oder nasser Husten;
  • Halsschmerzen;
  • diagnostizierte Bronchitis, Laryngitis, Tracheitis.

Inhalationen sind sehr effektiv im Kampf gegen Krankheiten, können aber nicht immer halten. Kontraindikationen für das Verfahren sind:

  • Körpertemperatur über 37,5 ° C (für heiße Inhalationen) - therapeutische Maßnahmen können die Situation verschlimmern und zur Entstehung einer Infektion beitragen;
  • Herzkrankheit;
  • Allergie gegen Medikamentenbestandteile;
  • Schmerzen in den Ohren oder Gefühl der Verstopfung;
  • dicke Konsistenz oder grüne Farbe des Schleims, was auf eine bakterielle Infektion hinweist;
  • Vorhandensein von Blutstreifen im Schleim.

Merkmale der Inhalation in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft

Eine anhaltende katarrhalische Erkrankung belastet die Organe, insbesondere Herz, Nieren und Leber, zusätzlich. Durch die Inhalation kann die werdende Mutter die Atmung durch die Nase ohne negative Folgen schnell wiederherstellen. Der Dampf beseitigt nicht nur die Verstopfung, sondern verringert auch die Schleimsekretion, lindert den Allgemeinzustand und lindert einen feuchten oder trockenen paroxysmalen Husten.

Dampfbehandlungen

Inhalation ist eine der wenigen Möglichkeiten, mit Husten und Schnupfen umzugehen, die für schwangere Frauen verfügbar sind. Sein Vorteil ist maximale Effizienz und minimales Risiko für das Baby zu jeder Zeit. Die Inhalation kann bereits im 1. Trimenon erfolgen, wenn der Embryo gebildet und seine Organe gelegt werden. In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft ist das Inhalieren nur bei starker Toxämie und allgemein schlechter Gesundheit verboten.

Das Verfahren kann ohne spezielle Ausrüstung durchgeführt werden. Dazu erhitzen Sie etwa drei Liter Wasser in einem Topf, kochen Heilkräuter darin oder fügen ätherisches Öl hinzu und kühlen die Brühe auf 40 ° C ab. Hohe Dampftemperaturen für schwangere Frauen sind gefährlich, da sie die Schleimhäute verbrennen oder den Druck erhöhen können.

Einige Verfahrensregeln:

  • Es sollte das richtige Mittel zur Inhalation gewählt werden. Von ätherischen Ölen können Sie Minze, Eukalyptus, Lavendel verwenden.
  • Die Inhalation sollte auf leeren Magen oder eine Stunde nach dem Essen durchgeführt werden.
  • Die Dauer des Verfahrens bei Verwendung von ätherischen Ölen sollte 7 Minuten nicht überschreiten, andere Mittel 10 Minuten.
  • Sie müssen richtig atmen: Bei Rhinitis sollten Sie den Dampf in Ihrer Nase einatmen, was auch immer Ihr Unbehagen verursachen könnte, und wenn Sie husten, Ihren Mund.
  • Nach dem Eingriff wird empfohlen, sich auszuruhen, einige Stunden nicht zu essen oder zu sprechen. Bei Temperaturen außerhalb des Fensters unter 10 ° C ist ein Spaziergang nicht gestattet.
  • Bei Beschwerden ist das Einatmen besser zu stoppen.

Das Verfahren hilft, Entzündungen zu lindern, die Schleimhaut aufzuwärmen und zu erweichen, aber es ermöglicht Ihnen, das Arzneimittel nur in die Nase, den Hals und die Luftröhre zu bringen. Bei Bronchitis ist es fast nutzlos. Die Inhalation, die in den frühen Stadien der Krankheit durchgeführt wird, erlaubt es fast, die Symptome zu stoppen.

Die Verwendung von Inhalatoren

Das Verfahren gilt als wirksamer, wenn ein Inhalator zur Durchführung verwendet wird. Es gibt verschiedene Arten von Geräten:

  • Inhalationsstift Dieses Gerät mit einem Kern aus Paraffin oder geformter Baumwolle ist mit Wirkstoffen imprägniert. Es wird in die Nase gebracht und macht aus jedem Nasenloch einen Atemzug. Die Anzahl der Sitzungen pro Tag beträgt nicht mehr als 8-10.
  • Glas oder Inhalator Mahold. Es ist eine gebogene Glasröhre, in die Wasser gegossen und ätherische Öle hinzugefügt werden. Das Verfahren erlaubt einer kranken Frau, kalte Tropfen der Lösung einzuatmen. Beim Absenken des Gerätebodens in einen Behälter mit heißem Wasser steigt die Wirkung der Behandlung.
  • Ein Zerstäuber ist ein Gerät, das eingegossene Medikamente in ein Aerosol umwandelt, das von einem Patienten durch eine spezielle Düse eingeatmet wird. Der Vorteil der Vorrichtung besteht darin, dass das darin verdampfte Arzneimittel und das Eindringen in die Lunge nicht in das Blut absorbiert wird, sondern lokal auf die Läsion wirkt. Bei der Behandlung werden meistens Mineralwasser oder medizinische Lösungen wie Pulmicort verwendet.

Die Inhalation wirkt sich nicht nachteilig auf den Fötus aus, erfordert jedoch die richtige Auswahl von Arzneimitteln:

  • in einem Trimester kann zur Behandlung Derinat oder Mineralwasser verwendet werden;
  • im 2. Trimester - Berotek, Berodual, Pulmicort (letzteres kann nicht in ein Ultraschallgerät gegossen werden);
  • in der 3. - Lasolvan (mit Vorsicht), Dexamethason.

Mittel zur Inhalation, die während der Schwangerschaft bei Husten und Rhinitis erlaubt sind

Kochsalzlösung (Natriumchlorid)

Die Verwendung von Kochsalzlösung zur Inhalation ist für schwangere Frauen völlig ungefährlich. Es befeuchtet perfekt die Schleimhäute von Hals, Nase und beschleunigt die Genesung erheblich. Die Flüssigkeit wird alleine oder in Kombination mit Medikamenten verwendet, beispielsweise wird sie mit den Mitteln Pulmicort oder Lasolvan gemischt.

Dies ist ein universelles Mittel, das bei nassem und trockenem Husten und verstopfter Nase hilft. Kochsalzlösung wird in den Zerstäuber gegossen und lindert bei Inhalation Erkältungssymptome beim ersten Gebrauch erheblich.

Der Vorteil des Werkzeugs in seiner Verfügbarkeit - die Flüssigkeit ist kostengünstig. Kochsalzlösung ist so sicher, dass sogar Kleinkinder dafür behandelt werden - es verursacht keine Sucht oder Nebenwirkungen. Das Gerät kann zu Hause vorbereitet werden und löst 1 TL auf. Salz in einem Liter gekochtem Wasser. Die Salzlösung der Apotheke ist jedoch steril, daher ist es für die Inhalation von Dämpfen besser, sie zu verwenden, und keine persönlich zubereitete Flüssigkeit.

Gekochte Kartoffeln

Trockener, feuchter Husten und eine laufende Nase werden durch das Einatmen auf traditionelle Weise geholfen - mit gekochten Kartoffeln oder Reinigen. Die Inhalation erfolgt am besten bei den ersten Anzeichen der Krankheit, wenn die Schwäche spürbar wird und die Nase zu stopfen beginnt. Eine Frau sollte sich über einen Topf mit gekochten Knollen beugen, mit einem dicken Tuch bedecken und 10 Minuten warmen Dampf einatmen.

Die Vorteile dieser Behandlungsmethode liegen auf der Hand:

  • Verbesserung der Blutversorgung der Atemwege;
  • Verdünnung des Auswurfs und seiner Ausscheidung;
  • Hals erweicht und kitzelt;
  • Verdünnung des Schleims und Erleichterung seiner Entfernung;
  • Linderung von Entzündungen;
  • Beschleunigung der Genesung.

Eukalyptus ätherisches Öl

Eukalyptus während der Schwangerschaft ist ein gutes Mittel zur Behandlung von Erkältungen. Parallel dazu wirkt es beruhigend und hilft der zukünftigen Mutter, sich zu entspannen, Stress abzubauen und zu entspannen.

Es gibt drei Möglichkeiten, Eukalyptusöl zu verwenden:

  • 3-5 Tropfen duftende Flüssigkeit in einem Liter warmem Wasser auflösen, dann über den Behälter biegen und die Dämpfe einige Minuten einatmen.
  • Reiben Sie 2 Tropfen Öl in Ihre Handflächen, bringen Sie sie in die Nase und atmen Sie tief ein.
  • 5-7 Tropfen ölige Flüssigkeit in 100 ml Kochsalzlösung verdünnen. Gießen Sie die Mischung in den Vernebler und führen Sie die Inhalation 7 Minuten lang durch.

Eukalyptus kämpft mit verstopfter Nase und geht schnell mit Husten um. Bei erhöhten Temperaturen kann eine trockene Inhalation verwendet werden.

Backpulver

Soda ist ein universelles Antiseptikum. Es hilft bei allen Arten von Husten, lindert Schwellungen, Krämpfe und Entzündungen, verdünnt den Auswurf. Sodalösung ist auch nützlich bei Rhinitis: Sie verdünnt den Schleim und trägt dazu bei, dass er aus entfernten Teilen der Nasengänge entfernt wird. Inhalation mit Soda fördert die Heilung auch bei Halsschmerzen, das Verfahren hilft auch bei Sinusitis, Kehlkopfentzündung und anderen Erkrankungen.

Schwangere können Sodalösung auf zwei Arten verwenden:

  • Für die normale Dampfinhalation müssen Sie eine Mischung aus 1 TL herstellen. Soda und ein Liter Wasser auf maximal 50 ° C erhitzt;
  • Für das Zerstäuberverfahren wird eine ähnliche Menge Pulver mit einem Liter Salzlösung verdünnt (die Mischung sollte gerührt werden, bis der Niederschlag verschwunden ist).

Das Verfahren sollte bis zu dreimal täglich für 5-10 Minuten durchgeführt werden. Frauenhilfe wird nach der ersten Einatmung spürbar.

Heilkräuter

Nicht alle Kräuter sind zur Inhalation geeignet. Kamille wird am häufigsten in der Heimtherapie eingesetzt. Es ist ein starkes Antiseptikum, hilft gegen Husten und verstopfte Nase und ist besonders zu Beginn der Entwicklung einer Erkältung wirksam. Kamille kann mit Wegerich, Salbei, Linde, Thymian oder Hypericum gemischt werden.

Um die Inhalationslösung vorzubereiten, müssen Sie 4 Löffel mit 1-2 Liter Wasser für die medizinische Sammlung brühen. Wenn die Brühe etwas abgekühlt ist, müssen Sie sich mit einem Handtuch abdecken und 5-7 Minuten über einem Topf sitzen. Das Atmen sollte ruhig und flach sein mit einer Erkältung und tief mit einer Hustenverzögerung.

Dekokte mit Kamille, Salbei usw. sind für Vernebler nicht zu empfehlen, da pflanzliche Mikropartikel in die Lunge gelangen können. Zum Einfüllen in das Gerät eignen sich ätherische Öle oder fertige Apothekenlösungen.