Wie können Sie einen Hustenanfall bei einem Kind aufhalten?

Husten ist der Abwehrmechanismus des Körpers, der darauf abzielt, eine Obstruktion oder ein Reizmittel aus dem bronchopulmonalen System zu entfernen. Wenn ein nasser Husten aus den Atemwegen Schleim fließt, erleichtert das Atmen.

Der Husten kann jedoch schwächende, hackende, trockene und paroxysmale Symptome sein. Diese Situation ist besonders unangenehm, wenn Kinder krank sind. Informationen zur Verhinderung des Hustenhustens eines Kindes sind hilfreich, um den Zustand des Babys zu lindern.

Ursachen des Hustens und seine Arten

Husten, einschließlich paroxysmal, aus folgenden Gründen:

  1. Residualeffekte nach einer Infektionskrankheit des bronchopulmonalen Systems.
  2. Allergische Reaktion
  3. Psychogene Reaktion
  4. Bakterielle oder virale infektion.
  5. Das Vorhandensein eines Fremdkörpers in den Atemwegen.
  6. Den Mageninhalt in den Ösophaguskanal werfen (Reflux).
  7. Bronchialasthma

Es gibt folgende Arten von Husten:

  1. Trocken (unproduktiv oder unproduktiv), ohne Schleimabtrennung von den Atemwegen. Es ist charakteristisch für Virusinfektionen, allergische Reaktionen, Erkrankungen der Pleura oder der unteren Atemwege, Keuchhusten und Paracoclusum. Die Inhalation eines Fremdkörpers wird häufig auch von trockenem Husten begleitet.
  2. Nass (oder nass, produktiv), begleitet von Sputumseparation. Es ist mit bakteriellen Infektionen der Atemwege verbunden. Gleichzeitig wird der Auswurf im Anfangsstadium der Behandlung ausgehustet.

Die Aufgabe des Arztes mit einem trockenen Husten, der bakterielle Infektionen begleitet, ist die Übertragung eines unproduktiven Hustens in einen nassen. Dies ist notwendig, um die Entfernung von Auswurf aus den Bronchien zu erleichtern.

Beachten Sie! Bronchialasthma kann von paroxysmalem, unproduktivem Husten begleitet werden, der mit Atemnot und Schwäche, insbesondere nachts, einhergeht. Am Ende des Angriffs wird ein viskoser Auswurf von glasartiger Natur ausgeschieden.

Nächtliche Hustenattacken werden meistens durch Anschwellen der Schleimhaut des Kehlkopfes und der unteren Teile des Atemtrakts sowie durch die Anhäufung von Schleim in ihnen verursacht. Dies tritt unter den folgenden Bedingungen auf:

  • Bronchitis;
  • Laryngitis;
  • Tracheitis;
  • Pneumonie;
  • Mukoviszidose;
  • asthmatische Bronchitis.

Manchmal besteht eine klare Verbindung zwischen Husten und Legen eines Kindes im Bett aus einer Allergie gegen die Bestandteile des Füllkissens - Federn und Daunen. Das Ersetzen des Füllers durch ein synthetisches Material kann die Situation verbessern.

Wie man einen trockenen Hustenanfall bei einem Kind aufhält

Ein plötzlicher trockener Husten kann bei einem gesunden Kind auftreten, wenn sich ein fremder Körper in den Atemwegen befindet. Dies kann ein kleines Detail des Designers sein, ein Spielzeug, ein Krümel aus Brot, das bereits tief in es eingedrungen ist, und es ist nicht möglich, das Objekt mit seinen eigenen Kräften zu extrahieren. Es ist dringend notwendig, auf ärztliche Hilfe zurückzugreifen, um im Krankenhaus eine Bronchoskopie durchführen zu können, um das Objekt zu entfernen.

Wenn das Baby oft krank ist, fragen sich die Eltern, was sie tun sollen, wenn das Kind Husten hat und wie man Husten stoppt.

Die folgenden Maßnahmen helfen, das Husten zu lindern:

  1. Es ist notwendig, das Kind in die Arme zu nehmen und seinem Körper eine vertikale Position zu geben. In der Bauchlage reizt der Inhalt des Nasopharynx, der in den Kehlkopf fließt, die Schleimhäute und verursacht Husten.
  2. Spülen Sie die Nase des Babys mit Kochsalzlösung aus, entfernen Sie den Austrag aus der Nase (falls vorhanden). Wenn bei einem Baby Husten durch eine trockene Nasenschleimhaut verursacht wird, behandeln Sie die Nasenhöhle mit einer in Pfirsichöl getränkten Watte.
  3. Bei Schwellung der Nasenschleimhaut sollte ein Vasokonstriktor (Naphthyzinum für Kinder, Vibrocil) in die Nasengänge eingebracht werden.
  4. Geben Sie Ihrem Kind ein Getränk mit warmer Flüssigkeit - Kräuterabkochung (Kamille), alkalisches Mineralwasser oder normales Wasser.

Hinweis! Bei Säuglingen hilft es manchmal, den Kopfbereich des Bettes in eine erhöhte Position zu bringen, um Husten zu bewältigen, der durch übermäßige Sekretion von übermäßig sekretiertem Speichel verursacht wird, wenn der Inhalt der Nase in den Rachen geblasen wird.

In dem Raum, in dem sich das kranke Kind befindet, müssen folgende Aktivitäten ausgeführt werden:

  1. Befeuchten Sie die Luft im Raum mit einem speziellen Gerät (Luftbefeuchter), Wassertanks oder hängenden nassen Windeln an Heizkörpern zu 50 - 70%.
  2. Lüften Sie den Raum.
  3. Normalisieren Sie die Lufttemperatur im Raum, die innerhalb von + 18... + 25 ° С liegen sollte.

Wenn der Angriff durch eine allergische Komponente verursacht wird, sollte dem Kind ein Antihistamin verabreicht werden. Das Medikament Fenistil ist für Kinder ab 1 Jahr zugelassen, der Rest der Mittel kann für ältere Menschen empfohlen werden (z. B. Zyrtec, Cetrin).

Wie man einen nächtlichen Husten bei einem Kind aufhält?

Wenn das Kind nachts gehustet hat, sollte die Reihenfolge der Aktionen ungefähr dieselbe sein wie tagsüber. Das Kind muss geweckt, abgeholt werden, ruhig, nach einem warmen Getränk kann das Baby gerne sein. Wenn Husten, begleitet von Erbrechen, bis zum Eintreffen des Arztes, das Kind leicht nach vorne neigen, so dass es beim Erbrechen nicht erstickt, müssen Sie seinen Mund ausspülen und sich waschen. Sie können eine Express-Inhalation machen: Gehen Sie mit dem Baby ins Badezimmer, drehen Sie das heiße Wasser auf und stellen Sie sich 10-15 Minuten über ein Dampfpaar. Manchmal reichen diese Aktionen aus, um einen Angriff zu erleichtern.

Inhalationsverfahren

Bei einem längeren Hustenanfall kann die Dampfinhalation durchgeführt werden. Die Temperatur der Lösung für Kinder unter 2 Jahren sollte nicht höher als + 37 ° C sein. Als Bestandteile der Inhalationslösung können Kamillenabkochung, Wilder Rosmarin verwendet werden. Für ältere Kinder können Sie ein paar Tropfen des Balsams ins Wasser geben. Es ist einfach anzuwenden und wirksamer als herkömmliche Dampfinhalationen: Der Vernebler ist ein Ultraschall- oder Kompressorinhalator. Die kleinsten Partikel der Lösung befeuchten die Atemwege des Kindes, auch die entferntesten. Für kleine Patienten ist der Vernebler das komfortabelste Gerät.

Massage

Ein wirksamer Weg, um einen Hustenanfall zu beseitigen, ist die Brustmassage.

Es wird mit leichten, streichenden Bewegungen wie folgt ausgeführt:

  1. Kreisbewegungen der Hände auf der Brusthaut in die eine und in die andere Richtung.
  2. Bewegung auf und ab.
  3. Leichtes Klopfen und Kribbeln auf der Haut.

Die Massage während des Hustens wirkt ablenkend und erleichtert die Abgabe des Auswurfes bei nassem Husten.

Vorbereitungen zur Linderung von Husten

Um den Zustand des Kindes beim Husten zu lindern, kann der Arzt einige Medikamente in Form von Sirupen oder Tabletten empfehlen:

Diese Medikamente verdünnen den Auswurf und verbessern seinen Abfluss. Einige haben entzündungshemmende und umhüllende Wirkungen auf die Bronchialschleimhaut.

Beachten Sie! Wenn Sie diese Werkzeuge verwenden, sollten Sie mit den Anweisungen vertraut sein, da einige Medikamente erst ab 2 Jahren verwendet werden können.

Manchmal kann ein Husten beruhigt werden, indem dem Baby eine Lutschtablette gegeben wird (zum Beispiel Dr. Mom). Während eines Angriffs sind synthetische Drogen jedoch wirksamer als pflanzliche Produkte.

Wenn der Husten durch einen Anfall von Asthma bronchiale verursacht wird, werden üblicherweise die Inhalatoren Salbutamol und Berotec verwendet.

Antitussive Präparate der zentralen Wirkung (die das Gehirn betreffen) können nur von einem Arzt verschrieben werden. Dazu gehören Glaucin, Libexin.

Volksheilmittel

Bei der Beantwortung der Frage, wie ein feuchter Hustenanfall bei einem Kind gestoppt werden kann, ist es wichtig, die Bedeutung der traditionellen Medizin zu beachten. Unter den unkonventionellen Produkten sind Kompressen auf der Basis von Salzkartoffeln, Honig, Pflanzenöl oder Hüttenkäse, Senfputz und Reiben der Brust mit schwarzem Rettichsaft beliebt.

Gute Wirkung haben die Mittel zur Einnahme:

  1. Infusion von Feigen mit warmer Milch;
  2. Aufguss von gehackten Blättern aus Aloe, Honig und Butter;
  3. Infusion von Salbeiblättern und heißer Milch;
  4. ein Aufguss von Rettichsaft und etwas Honig (Zucker);
  5. Abkochung von Zwiebeln, Honig und Zucker;
  6. zerdrückte erhitzte Bananen mit Zucker;
  7. frischer Kohlsaft mit Honig;
  8. Wegerichblattinfusion;
  9. Abkochung von Thymianblättern;
  10. Zitronensaft mit Glycerin und Honig;
  11. warme Milch mit Butter;
  12. frischer Zwiebelsaftsirup mit Zucker.

Physiotherapie

Einfache Übungen können dazu beitragen, eine Stagnation im bronchopulmonalen System zu verhindern, den Auswurf des Auswurfs zu verbessern und Husten bei einem Kind zu verhindern:

  1. In sitzender Position ruhen Ihre Hände am Gürtel. Drehen Sie beim Einatmen den gesamten Körper nach rechts, während Sie beim Ausatmen die rechte Hand zur Seite ziehen, um das Summen eines Käfers darzustellen. Machen Sie die gleiche Bewegungsfolge nach links. 5 mal in beide Richtungen wiederholen.
  2. Heben Sie in sitzender Position beide Arme an, atmen Sie ein, um sich nach den Seiten zu trennen. Senken Sie beim Ausatmen die Hände und rufen Sie laut: "Kaaar!" 5 mal wiederholen.
  3. Beugen Sie in sitzender Position beim Einatmen den Körper in Richtung Knie. Die Handflächen bringen zu den Schultern. Beim Ausatmen sagen Sie laut "ga-ga-gaaa". 5 mal wiederholen.
  4. Heben Sie in sitzender Position die Arme beim Einatmen an. Beim Ausatmen die Hände sanft und langsam auf die Knie senken und sanft "meehayayu" sagen. 5 mal wiederholen.

Notfallmaßnahmen während eines Hustenanfalls

Mangelnde Wirkung, Verschlechterung des Zustands des Kindes (Auftreten von Dyspnoe, Veränderung der Hautfarbe, Stimme Heiserkeit) - ein Grund, sofort einen Krankenwagen zu rufen. Nach der Untersuchung kann der Arzt entscheiden, ob ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist, und möglicherweise Prednison einführen, um das Kehlkopfödem zu reduzieren.

Anfälle von trockenem Husten bei einem Kind: Wie entfernen, was zu tun ist, wie zu stoppen?

Eltern eines kleinen Kindes und ältere Kinder wissen, was ein trockener Nachthusten ist, dessen Anfälle meistens nachts beginnen. In diesem Fall wacht das Baby von dem schmerzhaften Hustenreiz und Stößen auf. Von der Seite ist Keuchen während eines krampfartigen Atmens bei einem Kind zu hören, es hat Tränen, sein Gesicht wird rot und seine Nase ist verstopft. Er weckt jeden um sich und braucht Hilfe.

Heute schauen wir uns an, wie man einen trockenen Hustenanfall bei einem Kind lindert, was man mit den Eltern machen kann und wie man einen nächtlichen Husten schnell aufhält.

Warum hustet ein Kind nachts?

Die Krankheit scheint zurückzutreten. Das Kind ist tagsüber aktiv und es geht ihm gut. Er hustet fast nicht. Warum treten nachts starke Anfälle wieder auf, Husten das Baby ohne Unterbrechung?

Tatsache ist, dass der Körper während des Schlafes ruht und die physiologischen Prozesse verlangsamen. Atmen beruhigt sich. Der nächtliche Husten ist mit einer Veränderung des Atemrhythmus und der Position des Kindes verbunden: er lügt.

Wenn ein Hustenanfall beginnt, werden Antibiotika und andere antimikrobielle Mittel nicht helfen. Sie sollten genau wissen, welche Medikamente das Hustenzentrum im Gehirn betreffen, die Mittel - das Ausdünnen des Auswurfs und die Gewährleistung seines freien Ausgangs, andere ablenkende (Reflex-) Verfahren und Mittel.

Zeigen Sie dem Kind, dass es einen Kinderarzt konsultiert. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt speziell darüber, wie Husten bei Kindern behandelt werden soll, wie Sie Ihrem Kind bei Nachthusten helfen können, was verwendet werden kann und was nicht.

Hustenarten: trocken, nass...

Sofort müssen Sie feststellen, welche Art von Husten das Baby quält, warum der Angriff beginnt. Husten kommt nicht ohne Grund vor. Im Körper sammeln sich Staub, Allergene, Schleim an einem Tag. Sie reizen die Rezeptoren der Atemwege und verursachen einen scharfen und starken Luftstrom, der den Kehlkopf, die Luftröhre, die Bronchien und die Lunge automatisch (reflexartig) von jeglichen Arten von Reizstoffen und Fremdstoffen befreit.

Trockener Husten ist ein Symptom einer Krankheit. Seine Feuchtigkeit hängt von dem Erreger ab, der in den Körper gelangt ist. Trockener Husten weist auf die Entwicklung folgender Krankheiten hin:

  1. ARVI;
  2. Entzündung der Stimmbänder;
  3. Pleuritis;
  4. Diphtherie;
  5. Keuchhusten: Das Kind kann sich wegen zu zähflüssigem Auswurf nicht räuspern, und ein trockener Husten wird von Erstickungsanfällen begleitet.

Eine der Ursachen für trockenen Husten ist eine Verletzung des Verdauungstraktes. Säure, die sich im Magen befindet, dringt mit dem Aufstoßen in die Mundhöhle ein und reizt den Hals. Besonders oft geschieht der Angriff, wenn das Baby schläft.

Nasser Husten Die Erreger des Nasshustens sind Infektionen und Viren. Begleitet wird die Sputumproduktion bei folgenden Krankheiten:

Bei Erkrankungen der Nase und reichlich Schleim tritt ein nasser Husten auf. In einem Traum fließt Schleim aus der Nase den Rachen hinunter. Es sammelt sich in den Bronchien. In einem Traum ist es schwer für ein Kind zu atmen, was zu einem Angriff führt.

Während des Anfangsstadiums der Krankheit tritt beim Baby ein trockener Husten auf. Dieses Symptom zeigt, dass sich eine Stenose entwickelt. Es gibt eine Verengung des Kehlkopfes. Luft kann nicht in die Lunge gelangen. Der bellende Husten wird oft von Würgen begleitet.

Stenosen treten bei Ödemen der Atemwege, akuter Laryngitis, Tracheitis, Bronchitis, Entzündungen der Adenoide auf. Husten ist scharf und pfeift. Tritt bei einem Kind in einem Traum in Form eines starken Angriffs auf.

Krampfhusten häufig, trocken: begleitet von Stößen und tiefen Atemzügen. Baby ist schwer zu atmen. Wegen der Belastung tun ihm die Bauchmuskeln weh. Krampfhusten weist meistens auf Keuchhusten hin, wenn das Kind nicht gegen diese Krankheit geimpft ist. Husten provoziert häufig Erbrechen, Rötung des Augenweißes.

Allergischer Husten - Wie kann ich Symptome lindern? Bei Allergien ist Husten nicht das einzige Symptom. Es wird von Hautausschlag, Juckreiz begleitet. Allergene können während des Tages in den Körper gelangen und nachts treten Hustenanfälle auf. Allergischer Husten ist immer trocken, kann von Bronchialspasmen begleitet sein und bellen.

Allergischer Husten kann durch Lebensmittel, Haushaltsstaub, Gerüche und Wollprodukte ausgelöst werden. Die Körpertemperatur des Babys ist normal. Flüssiger Schleim wird aus der Nase ausgeschieden, Tränen fließen.

Stimmlicher Tick - eine Art Husten. Husten ist ein Symptom einer neurologischen Erkrankung. Er erscheint im Kind in Verbindung mit den Erfahrungen. Das Baby beginnt zu husten, wenn es aufgeregt ist, unter Stress steht. Vocal Tick ist ein leichter Husten.

Nachts erscheint ein Häkchen, wenn das Kind vor der Testarbeit in der Schule bei einer Matinee im Kindergarten auftreten soll. Das Kind hustet nachts, wenn es tagsüber mit den Kindern spielt und ein Verlierer wird. Dieses Symptom ist ein Hinweis auf eine Störung des Nervensystems.

Was zu tun ist: So entfernen Sie einen Hustenanfall, stoppen Sie den Husten eines Kindes in der Nacht

Wenn Kinder im Schlaf einen Hustenanfall haben, erleben sie extreme Angst. Lassen Sie sie nicht ohne Aufmerksamkeit.

  1. Es ist notwendig, das gedämpfte Licht im Raum einzuschalten und zum Baby zu gehen. Er sollte wissen, dass Mama und Papa ihm helfen werden.
  2. Bestimmen Sie die Art des Hustens.
  3. Erste Hilfe leisten, je nach Art des Hustens.
  4. Rufen Sie gegebenenfalls "Nothilfe" an.
  5. Melden Sie den nächtlichen Angriff dem örtlichen Kinderarzt.

Für das Kind schaffen Sie eine beruhigende und angenehme Atmosphäre. Setzte ihn ins Bett oder auf die Knie, um das Atmen zu normalisieren. Sie sprechen mit einer vertrauten Stimme mit ihm und zeigen keine Angst. Es muss immer daran erinnert werden, dass das Baby geschlafen hat, als der Husten auftrat. Scharfe Bewegungen und die nervöse Stimme der Eltern verschlimmern den Angriff.

Trockener Husten: Behandlung, was zu tun ist

Wenn ein Kind in einem Traum einen trockenen Hustenanfall hat, sollten alle Aktivitäten darauf gerichtet sein, die Nasen- und Rachenschleimhäute zu befeuchten.

  1. Es ist notwendig, ein warmes Getränk zu geben. Es ist besser, in kleinen, aber häufigen Schlucken zu trinken, um kein Erbrechen hervorzurufen. Normales Wasser wird oft durch nicht kohlensäurehaltiges Mineral ersetzt. Wenn eine Abkochung von Kamille oder Salbei von der Tagesbehandlung übrig bleibt, wird sie erhitzt, mit einem Teelöffel Honig vermischt und dem Kind zum Trinken gegeben. Die feuchtigkeitsspendende warme Milch mit einem kleinen Stückchen Butter befeuchten.
  2. Die Nasennebenhöhlen mit Babycreme einölen.
  3. Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum. Öffnen Sie das Fenster, lüften Sie den Raum. Nehmen Sie heißes Wasser im Becken mit Dampf auf und installieren Sie es in der Nähe des Babys. Er wird Dampf atmen.
  4. Öffnen Sie im Badezimmer heißes Wasser und lassen Sie den Raum mit Dampf füllen. Sie nehmen das Baby in die Arme und gehen ins Badezimmer: Sie bleiben im Raum, bis sich der Dampf setzt.
  5. Inhalation mit Mineralwasser oder mit Salzlösung. Die Inhalation wird durchgeführt, wenn das Baby nicht mehr launisch ist und völlig wach ist.
  6. Als Bonus darf er eine Pille mit Menthol, einem Löffel Honig oder gebranntem Zucker auflösen.

Medikamente helfen, Husten zu lindern.

Der Kinderarzt selbst empfiehlt, welche Medikamente in diesem Fall wirksam sind: Sie sollten sie nicht selbst wählen. Wenn das Kind im Schlaf hustet, dann geben Sie einen der Hustenensirupe:

  1. "Sinekod" - Kinder ab 2 Jahren geben Tropfen ab 3 Jahren - Sirup ab 6 Jahre - Dragee;
  2. "Tussin Plus" - für Kinder ab 6 Jahren;
  3. "Linkas" - für Kinder ab 6 Monaten;
  4. Libeksin Muko - ab 2 Jahre.

Diese Therapie wird mit trockenem bellendem Husten in Anspruch genommen. Die Ereignisse werden durch den Angriff der Stenose mit Bronchospasmus helfen.

Erste Hilfe bei nassem Husten, was zu tun ist

Wenn das Kind in einem Traum einen Anfall von nassem Husten entwickelt, sollten alle Maßnahmen der Eltern darauf gerichtet sein, den Abfluss des Auswurfs aus den Bronchien zu beschleunigen.

  1. Legen Sie das Kind auf den Bauch, machen Sie eine Rückenmassage: Streicheln, Reiben, Klopfen. Die Massage sollte von einer lustigen Geschichte begleitet werden, damit sich das Baby wohl fühlt und nicht beängstigend ist. Massage wird für kleine und erwachsene Kinder durchgeführt.
  2. Pflanzen Sie das Kind im Bett, um Auswurf zu geben.
  3. Mit einem Wattestäbchen entfernen Sie die Nasennebenhöhlen vom Schleim.
  4. Geben Sie ein warmes Dekokt: Brustkorb Nr. 4, wenn das Kind unter 2 Jahre alt ist, oder Nr. 1, 2, 3 für ältere Kinder.
  5. Die Luft im Raum sollte feucht sein.

Für die Behandlung eines Anfalls von nassem Husten geben keine Hustenmittel ab, sie verwenden mukaltinistye Medikamente:

  1. "Ascoril" - ab 6 Jahre;
  2. "Ambrobene" - ab 6 Jahre;
  3. "ACC" - ab 2 Jahre;
  4. "Mukaltin" - erlaubt für Kinder unter 1 Jahr.

Medikamente in Form von Sirup genommen. Sie schmecken süß wie Kinder. Tabletten werden nicht empfohlen. Es besteht die Möglichkeit, dass Kinder sie nicht schlucken können.

Wie entferne ich allergischen Husten?

Wenn ein allergischer Husten mit einem Erstickungsanfall einhergeht, rufen Sie sofort einen Krankenwagen an, und geben Sie dem Kind erst dann Erste Hilfe. Husten ist immer trocken, daher müssen Sie geeignete Maßnahmen ergreifen, um die Larynxschleimhaut zu befeuchten.

  1. Alle Gegenstände, auf die das Kind allergisch reagiert, werden aus dem Raum entfernt, der Raum wird gelüftet.
  2. Wenn die Reaktion durch eine Komponente des Lebensmittelprodukts verursacht wird, werden Enterosorbentien verabreicht: Aktivkohle, Filtrum-STI, Polysorb.
  3. Suprastin gegen Allergien und starke HustenattackenDie Reaktion auf Allergen-Antihistaminika ist zu vermeiden: "Suprostin", "Zodak", "Tavegil".
  4. Wenn sich ein Bronchialspasmus entwickelt hat, dann atmen sie vor dem Eintreffen eines Rettungswagens bei Berodual ein. Die Medikamente werden nur dann verwendet, wenn sie zuvor von einem Kinderarzt verordnet wurden. Mittel geben Kinder ab 6 Monaten.

Eltern sollten ruhig und klar handeln. Übermäßige Nervosität beim Handeln schadet dem Kind. Er wird in Panik geraten, der Angriff wird nicht aufhören.

Wie kann ich bei neurologischem Husten helfen?

Vocal Tick ist nicht als trocken oder nass definiert. Dies sind häufige Husten, die das Baby am Schlafen hindern. Es wird durch Beruhigungsmittel entfernt. Sie geben Tee mit Baldrian, Melisse, Motherwort. Für 1 Tasse kochendes Wasser nehmen Sie 1 Teelöffel getrocknete, gehackte Kräuter: 30 Minuten bestehen, filtern. Wenn das Kind bereits wach ist, es ihm aber nicht leichter fällt, dann machen sie ein beruhigendes Bad, indem sie Lavendel- oder Minzöl in das Wasser fallen lassen.

Das Baby sollte durch Worte und Taten beruhigt werden: Erzähl ihm ein Märchen, singe ein Schlaflied. Es ist besser, mit einem Teenager zu sprechen und ihn davon zu überzeugen, dass alles gut wird. Er ist nicht allein, er wird von seiner Familie unterstützt.

Volksheilmittel zu Hause

Um den Angriff in der Nacht zu mildern, empfehlen wir einige Rezepte der traditionellen Medizin.

  1. Bei der Behandlung von trockenem Husten. Heißes Einatmen über Kartoffeldampf. Das Verfahren wird für Kinder ab 3 Jahren empfohlen, wenn sie keine Temperatur haben. Gekochte Kartoffeln in der "Uniform", ein wenig mahlen, bis es kalt ist, lassen Sie das Kind über die Paare atmen.
  2. Von nassem Husten. Gekochte Kartoffeln kneten, Kompresse machen. Es werden 2 Windeln benötigt. Die Brust eines Kindes ist mit einer Windel bedeckt, Kartoffeln sind darauf verteilt und mit einer zweiten Windel bedeckt.
  3. Volksheilmittel gegen Husten mit Milch. Von allen Arten von Husten: Milch mit Salbei. 15 g Kräuter bestehen eine halbe Stunde in heißer Milch: filtern, in kleine Portionen geben.
  4. In der Milch 1 Teelöffel Honig, Butter, Eigelb 1 Ei auflösen. Mixgetränk in Form von Wärme.

Bei der Behandlung werden Volksheilmittel mit Milch, Kräutern und Honig angewendet, wenn das Kind nicht allergisch auf die Inhaltsstoffe reagiert. Honig ist besser, Buchweizen zu nehmen. Kräuter sind trocken, gehackt.

Prävention

Wenn befürchtet wird, dass das Baby nachts einen Anfall erleiden könnte, wird der Sopelka-Gips an der Kleidung, dem Schlafanzug und dem Hemd befestigt. Das Pflaster ist mit Eukalyptusöl, Kampfer imprägniert. Diese Mittel erleichtern das Atmen und beruhigen das Kind.

Vor dem Schlafengehen ein Bad mit Kräuterabkühlung nehmen. Verwendet werden Kamille, Ringelblume, Baldrian. Eine kleine Brühe bleibt zum nächtlichen Trinken übrig.

Reiben Sie Salben ein:

  1. Terpentin;
  2. "Doktor IOM";
  3. mit Dachsfett;
  4. Babycreme mit Radieschenöl oder Sanddornöl gemischt.

In der Baumschule wird die Temperatur nicht höher als +22 Grad gehalten, die Luftfeuchtigkeit wird auf 70% befeuchtet: Die Luftfeuchtigkeit wird mit einem Hygrometer gemessen. Um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, besorgen Sie sich ein Gerät, das die Luft mit Feuchtigkeit versorgt und ionisiert. Wenn kein solches Gerät vorhanden ist, werden nasse Windeln in den Raum gehängt.

Das Abendessen ist nicht zu reichhaltig und dicht. Produkte, die im Darm eine Gasbildung auslösen, werden tagsüber verbraucht. Es ist besser, Zitrusfrüchte, Beeren, süßes Gebäck und Fast Food abzulehnen. Sie geben während der Krankheit kein scharfes Essen. Es reizt nicht nur den Verdauungstrakt, sondern auch die oberen Atemwege, was einen Angriff auslöst. Abendessen - 2 Stunden vor dem Schlafengehen.

Wenn das Kind übermäßig aufgeregt ist, sollte es vor dem Zubettgehen ruhig gestellt werden. Ansonsten wird er aus schlechten Träumen oder aus einem Gesangstakt aufwachen. Die Schlafzeit sollte immer gleich sein. Vermeiden Sie abends Computer- und Aktivspiele, Probleme und emotionale Gespräche.

Verwandte Videos

So entfernen Sie einen Hustenanfall bei einem Kind

Die Ärztin Natalia Lobanova erzählt im Video, wie Husten eines Kindes geheilt werden kann. Diese Frage wird von vielen Müttern und Vätern gestellt. Husten, das das Baby erschöpft, lassen das Kind nicht friedlich schlafen, es kann sogar zum Erbrechen kommen, besonders bei Säuglingen.

Der Angriff in der Nacht wird nicht von alleine gehen. Erste Hilfe für das Baby wird immer von seinen nahen Leuten geleistet. In der Erste-Hilfe-Packung enthalten Antipyretika, Antitussivum und Mukaltinistye-Sirupe. Sie müssen Honig und Butter zur Hand haben. Nachtangriff ist besser, um vorbeugende Maßnahmen zu verhindern, damit das Kind im Traum nicht Husten quält.

Bewertungen

Tatiana Mit einem solchen Problem konfrontiert. Wir müssen sofort versuchen zu verstehen, was die Ursache für Husten ist. Wenn es sich um eine laufende Nase handelt, reinigen Sie die Nase und lassen Sie sie abtropfen. Wenn das Kind allergisch ist und in Kontakt mit dem Allergen kam - ein Antihistamin zu geben. Nun, wenn ein trockener Husten - das ist gut mit einem warmen Getränk zurechtkommen, Einatmen mit Kochsalzlösung, Lüften des Raums und Befeuchten der Luft. Und vor allem - keine Panik!

Kinderhusten: Wie man einen Hustenanfall aufhält

Auf dem Videokanal "LadyZine".

Die meisten Eltern sind mit dem Problem eines starken Hustens bei einem Kind konfrontiert. Häufig treten solche Anfälle bei Babys in der Nacht auf, und die fürsorgliche Mutter weiß nicht, wie sie den Husten eines Kindes lindern soll und was zu tun ist. Heute erklären wir Ihnen, wie Sie einen Hustenanfall bei einem Kind lösen können.

Wie kann ein starker trockener Husten bei einem Kind zu Hause gestoppt werden?

Husten ist eine Reaktion des Körpers auf das Eindringen von Reizstoffen: Auswurf, Schleim, Staub, Allergen oder Fremdkörper. Schleim ist ein Zeichen von Entzündungen oder Allergien. Um die Luft zu befeuchten, scheidet die Schleimhaut in geringer Menge ein Geheimnis aus. Eine Zunahme des Auswurfs spricht von Keimen oder Viren in den Atemwegen.

Das Kind räuspert sich und die Lungen. Angriffe treten Tag und Nacht auf, sodass das Kind nur schwer schlafen und aktiv wach bleiben kann. Die Hauptaufgabe der Eltern besteht darin, Hustenattacken zu lindern, deren Häufigkeit und Dauer zu verringern. Um die Angriffe vollständig loszuwerden, müssen Sie die Ursache ihres Auftretens herausfinden und die Krankheit behandeln, die Husten verursacht.

Husten ist ein Symptom vieler Krankheiten, daher ist es für eine wirksame Behandlung wichtig, die Ursache richtig zu bestimmen

Wie erkennt man einen Hustenanfall?

Ein physiologischer Husten verursacht Staubpartikel, Lebensmittel oder starke Gerüche (wie Zigarettenrauch). Ein solcher Husten tritt sporadisch auf und ist von kurzer Dauer. Wenn die Art des Hustens paroxysmatisch wird, nachts, nach dem Aufwachen oder bei ruhigen Spielen auftritt und andere Symptome der Krankheit auftreten (z. B. hohes Fieber), sollten Sie Ihren Kinderarzt kontaktieren und die erforderliche Untersuchung durchführen. Rechtzeitige, kompetente Behandlung reduziert das Risiko von Komplikationen.

Arten und Ursachen von Husten bei Kindern

Hustensorten bei Kindern und ihre Merkmale:

  • Trocken Hauptsächlich aufgrund des Auftretens von entzündlichen Prozessen im Hals. Infolge einer Infektionskrankheit treten starke und langanhaltende Anfälle auf, die nachts störend wirken. Andere Symptome der Krankheit sind manifestiert - hohe Körpertemperatur, allgemeines Unwohlsein, Beschwerden im Hals, Erbrechen. Sputum mit trockenem Husten fällt nicht auf.
  • Nass Es zeichnet sich durch Sputumproduktion aus. Die Häufigkeit und Dauer der Angriffe hängt von der Dicke des Schleims ab. Wenn der Ausfluss dick ist, hustet das Kind lange Zeit, da Anstrengungen unternommen werden sollten, um die Atmungsorgane zu reinigen. Mit flüssigem Schleim ist der Husten schneller, sodass die Anfälle von kurzer Dauer sind. Mit der Ansammlung von Auswurf beginnt ein neuer Angriff.

Die Tageszeit, zu der schwere Hustenanfälle auftreten, hängt direkt mit der Erkrankung zusammen, die den Husten ausgelöst hat. Ansichten:

  • Morgen - erscheint bei entzündlichen Prozessen in den oberen Atemwegen;
  • Abend - tritt bei Pneumonie, Bronchitis auf;
  • Nacht - tritt bei Asthma bronchiale, Laryngitis, Keuchhusten auf.

Bei Kindern tritt ein krampfartiger Husten bei Atemwegserkrankungen auf. Dann gibt es Fieber, Rötung im Hals und Schwäche. Ein starker Husten ist ein Symptom:

  • Laryngitis - eine Krankheit, bei der sich der Kehlkopf entzündet. Es gibt einen groben Husten.
  • Tracheitis - Entzündung der Luftröhre. Vor Husten Symptome einer akuten Atemwegsinfektion.
  • Bronchitis - Entzündung der Bronchien. Es beginnt mit einem trockenen Husten, geht dann nass und mit viel Auswurf.
  • Lungenentzündung ist eine Lungenentzündung. Oft sind Kinder krank, weil ihr Immunsystem nicht stark ist. Bei Lungenentzündung wird ein Anstieg der Körpertemperatur über 38 Grad beobachtet. Die Krankheit beginnt unmittelbar nach einer Hypothermie abrupt. Der Auswurf ist gelb oder grün. Wenn eine Lungenentzündung stationär behandelt werden muss, ist es schwierig, die Krankheit zu Hause zu bewältigen - es besteht ein hohes Risiko für Komplikationen.
  • Keuchhusten - eine Kinderkrankheit, bei der der bellende Husten beginnt. Er wird von anderen Symptomen begleitet: blaue Haut und geschwollene Venen. Die Behandlung wird unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt.
  • Diphtherie - eine gefährliche Infektionskrankheit, bei der die Schleimhäute der oberen Atemwege und der Luftröhre überfallen werden. Husten mit Diphtherie kann zum Ersticken und zum Ersticken führen. Wenn Symptome gefunden werden, müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Husten kann auch allergisch sein. Anfälle mit allergischem Husten plötzlich. Es ist notwendig, auf sie zu achten, wenn sie entstehen: in Kontakt mit Haustieren, in einem staubigen Raum oder im Freien, wenn die Pflanzen blühen. Dies sind die häufigsten Allergene.

Wenn der Husten mit der Nahrungsaufnahme beginnt, können Partikel in die Atemwege gelangen. Es ist notwendig, dem Kind zu helfen, einen fremden Gegenstand loszuwerden. Bei Kindern unter einem Jahr kann Husten aufgrund von Zähnen beginnen, da viel Speichel ausgeschieden wird.

Hustenbehandlung bei einem Kind

Je nach Art des Hustens und Anfallsursachen wird dem Kinderarzt eine geeignete Behandlung verschrieben. Die strikte Befolgung der Empfehlungen des Arztes trägt zur raschen Genesung bei.

Erste Hilfe während eines Angriffs

Wie man Husten eines Kindes aufhält (weitere Einzelheiten im Artikel: Wie soll ein allergischer Husten bei einem kleinen Kind behandelt werden?)? Je nach Art des Hustens muss gehandelt werden. Erste Schritte bei trockenem Husten:

  • Beruhige das Kind Wenn er nachts hustet, lege ihn auf ein Bett oder hebe ihn auf. Sprechen Sie mit ruhiger Stimme, damit Ihre Angst nicht auf das Baby übertragen wird.
  • Um die Schleimhaut zu befeuchten, muss ein warmes Getränk gegeben werden. Geeignetes Wasser, Saft, Fruchtsaft oder Saft. Sie können mit Salbei eine Abkochung der Kamille herstellen und lindern auch die warme Milch mit einem Löffel Honig.
  • Die Nasengänge müssen mit Feuchtigkeit versorgt werden. Gießen Sie Kochsalzlösung aus der Apotheke in die Nase oder kochen Sie sie zu Hause.
  • Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum und lüften Sie häufig den Raum.
  • Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, können Sie das Wasser im Bad aufdrehen und mit dem Kind im Zimmer sitzen, damit es gut angefeuchtete Luft einatmet.
  • Wenn das Baby aufgehört hat zu weinen, Inhalation mit Kochsalzlösung einleiten.

Bei nassem Husten muss die Auswurfausscheidung erhöht werden. Dafür brauchen Sie:

  • Machen Sie eine Rückenmassage für ein Baby (weitere Informationen finden Sie im Artikel: Wie hustet ein Kind bei Auswurf?). Legen Sie das Baby auf den Bauch, tippen Sie leicht auf den Rücken, reiben Sie es. Für ältere Kinder und Babys wird bis zu einem Jahr eine Massage durchgeführt.
  • Wenn ein Angriff ein Kind in einem Traum erwischt hat, müssen Sie es pflanzen, da das Liegen von Auswurf schwieriger wird (wir empfehlen zu lesen: Was tun, wenn das Kind einen Auswurf hat?).
  • Klare Nase für Schleim.
  • Eine von einem Arzt verordnete warme Abkochung oder Brustsammlung hilft, den Husten zu stoppen.
  • Befeuchten Sie die Luft im Raum und lüften Sie sie regelmäßig.

Bei allergischem Husten:

  • einen Krankenwagen rufen;
  • Entfernen Sie alle Allergene aus dem Raum, lüften Sie den Raum.
  • Wenn eine Allergie durch ein Produkt verursacht wird, muss Aktivkohle oder ein anderes Arzneimittel mit ähnlicher Wirkung gegeben werden.
  • Sie können einen Angriff mit einem von einem Arzt verordneten Antiallergikum lindern.

Medikamente

Alle Arzneimittel werden nach Rücksprache mit einem Kinderarzt angewendet. Wenn das Kind Husten hat, verwenden Sie Hustensirup. Sie schmecken gut, deshalb trinken Kinder sie gerne. Tabletten werden verwendet, wenn ein Kind sie verschlucken kann, ohne ein Ersticken zu riskieren.

Um Krampf mit trockenem Husten zu reduzieren, wird meistens Folgendes angewendet:

  • Sinekod Es hat antitussive, bronchodilatatorische und entzündungshemmende Wirkungen.
  • Gedelix ist eine Kräutermedizin. Verbessert die Atmung, verdünnt Schleim.
  • Bronholitin Stoppt Husten, dehnt Bronchien aus.

Mit einem nassen Husten wird der Auswurf gut verdünnt und aus der Lunge entfernt:

  • Mukaltin;
  • Verknüpfung;
  • ACC;
  • Ambrobene;
  • Ascoril

Wenn Husten durch Allergien verursacht wird, verwenden Sie:

Volksheilmittel

Viele traditionelle Medikamente stoppen einen starken Husten. Bevor Sie sie verwenden, sollten Sie jedoch einen Arzt aufsuchen, insbesondere wenn Sie ein Kind unter einem Jahr behandeln müssen - ein kleiner Körper kann plötzlich auf die traditionelle Medizin ansprechen. Die Hauptsache - schaden Sie der Gesundheit nicht und verschlimmern Sie die Situation nicht.

Ein nachweislich wirksames Mittel gegen Husten ist Tee mit Huflattich

  • Mutter und Stiefmutter. Gut hilft bei der Behandlung von trockenem Husten. Die in den Blättern der Pflanze enthaltenen Substanzen verflüssigen den dicken Auswurf. Auswurf ist viel einfacher, die Dauer der Angriffe nimmt ab. Gebrühte Blätter des Coltsfoot Drinks am Morgen, fügen Sie etwas Honig hinzu, um den Geschmack zu verbessern.
  • Süßholzwurzel. Besitzt eine entzündungshemmende und expektorierende Wirkung, verdünnt den Auswurf. Angewendet, um das Immunsystem zu stärken und die verlorene Kraft nach der Krankheit zu erhöhen.
  • Althea-Wurzel Enthält eine große Menge ätherischer Öle, so dass ein guter Auswurf aus der Lunge entfernt wird.
  • Oregano, Minze Sie haben auch einen guten Auswurfeffekt, verdünnen effektiv den dicken Auswurf.

Wenn beim Husten die Körpertemperatur nicht ansteigt und es keine Allergie gibt, entfernen Senfpflaster den Angriff. Mit wärmender Wirkung tragen sie zum Blutfluss und zur Vertiefung der Atmung bei.

Kann einen starken Husten, auch nachts, Einatmen stoppen. Sie werden ausgeführt mit:

  • Kochsalzlösung;
  • Mineralwasser;
  • Sodalösungen;
  • ätherische Öle (Minze, Lavendel, Zeder);
  • Infusionen von Heilkräutern (Kamille, Eukalyptus, Huflattich, Johanniskraut).

Was ist verboten mit Hustenanfällen bei einem Kind?

Wenn Husten auftritt, versuchen die Eltern, das Kind mit allen bekannten Methoden zu heilen, und verschärfen die Situation oft nur. Häufige Fehler:

  • Verwendung von Expectorant-Medikamenten in Verbindung mit Antitussiva;
  • die Verwendung von Medikamenten, die nicht den Anweisungen entsprechen;
  • Verwendung von Antibiotika ohne Rücksprache mit einem Kinderarzt;
  • Behandlung von Husten bei einem Kind bis zu einem Jahr mit Hilfe von Inhalationen und Einreiben mit alkoholhaltigen Lösungen.

Starker Husten nachts bei einem Kind - Ursachen und was zu tun ist

Achel begleitet viele Kinderkrankheiten. Mit diesem Symptom kann das Kind die Reizung der Atemwege beseitigen.

Wenn kein Husten auftritt, führt jede Infektion zu einer schweren Schädigung der unteren oder oberen Atemwege. Nun, wenn der Husten produktiv und feucht ist und das Kind den angesammelten Schleim leicht loswerden kann.

Schlimmer noch, wenn es obsessiv und trocken wird und dem Baby und seinen Eltern nicht nur tagsüber, sondern auch während des Schlafes erhebliche Unannehmlichkeiten bereitet. Wenn bei einem Kind ein starker nächtlicher Husten auftritt, ist es eine Überlegung wert, zumindest den Kinderarzt um Hilfe zu bitten. Schließlich können die Eltern selbst nicht immer die Ursache dieses Symptoms feststellen.

Nachthusten bei einem Kind: Ursachen

Ein starker Husten bei einem Kind in der Nacht kann eine natürliche Abwehrreaktion oder eine Manifestation der Pathologie sein.

Im letzteren Fall gibt es normalerweise zusätzliche Anzeichen, bei denen der aufmerksame Elternteil feststellen kann, dass es dem Kind nicht gut geht. Abhängig von der Ursache dieses Symptoms wählt der Arzt eine umfassende und wirksame Behandlung für das Kind.

Vergessen Sie nicht, dass Husten in zwei Arten unterteilt ist:

  1. nass oder nass (dabei gibt es ein deutliches Gurgeln in den Bronchien und Schleim räuspert sich leicht)
  2. trocken (krampfhaft, nervig, schmerzhaft, bei dem Husten keine Wirkung zeigt).

Allergische Reaktion

Wenn Sie feststellen, dass nachts ein starker Husten beim Kind auftritt, das Baby jedoch tagsüber nicht husten kann, kann dies auf eine Allergie hinweisen.

Alle Eltern sollten darauf hingewiesen werden, dass der Angriff in dem Moment beginnt, in dem der Kopf des Babys das Kissen berührt. Das Ausbleiben von katarrhalischen Manifestationen (Auswurf von Auswurf) erhöht die Zuversicht, dass eine Allergie Husten auslöst.

Prüfen Sie, woraus die Schlafausstattung des Kindes besteht. Oft tritt eine allergische Reaktion auf Schaffell, Federn, auf. Haben Sie kürzlich Ihren Schlafanzug geändert? Überprüfen Sie und seine Zusammensetzung.

Allergien können sich nicht nur auf Füllstoffen manifestieren, sondern auch auf Pulver- oder Wäschespülung reagieren. Beseitigen Sie für einige Zeit Allergene.

Vielleicht verschwindet der Husten mit ihnen.

Virusinfektion

Ein Kind kann nachts wegen der Erkältung husten. Oft geht eine virale Infektion mit der Freisetzung von Schleim in der Nase und im Hals einher. Der Schleim läuft in den Kehlkopf, sobald sich das Kind in horizontaler Position befindet.

Als Folge dieser Reizung beginnt ein Husten. In den meisten Fällen ist dieses Symptom produktiv, aber bei großen Mengen Auswurfes fällt es dem Baby schwer, zu husten. Sobald es dem Baby besser geht, geht der nächtliche Husten von selbst los.

Bakterielle Pathologien der unteren Atemwege

Krankheiten wie Laryngitis, Bronchitis, Keuchhusten, Lungenentzündung (verursacht durch Bakterien) rufen bei Kindern nächtliche Anfälle von Husten hervor.

Oft werden sie von Erbrechen begleitet, da das Kind eintritt und einfach nicht aufhören kann.

Tritt bei einem Kind nachts wiederholt ein trockener Husten auf, sollte das Baby so bald wie möglich dem Arzt gezeigt werden.

Nur ein Arzt kann wirksame Medikamente verschreiben, um dieses Symptom zu beseitigen.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass das Baby bei bakteriellen Läsionen der Atemwege eine komplexe Therapie und nicht nur symptomatische Mittel benötigt.

Andere Gründe

Ursache der Nacht Husten bei Kindern kann Bronchialasthma, Mukoviszidose. Die Ansammlung von trockener Luft und schlechte Belüftung ruft dieses Symptom ebenfalls hervor.

Der gastrointestinale Reflux wird von einem nächtlichen Husten begleitet, während das Kind tagsüber völlig gesund aussieht. Es ist fast unmöglich, die Ursache für diese Sorge selbst zu ermitteln.

Ärzte empfehlen dringend, die Gesundheit von Kindern und der Selbstmedikation nicht zu gefährden.

Erste Hilfe: Wie entferne ich einen Hustenanfall?

Heimkuren, einschließlich Inhalationen und Kräuterabkühlungen, helfen den Husten eines Kindes nachts zu lindern, und eine medizinische Therapie wird dazu beitragen, die Ursache vollständig zu heilen.

Wenn Ihr Nachwuchs ein beunruhigendes und kein schlafendes Symptom hat, sollten Sie auf wirksame Methoden zurückgreifen, die dazu beitragen, diese wenigen Stunden zu überleben.

Auch wenn diese Regeln Ihnen helfen, sollten Sie am nächsten Morgen nicht zum Kinderarzt gehen.

Kräuterabkühlungen, Fruchtgetränke auf Vitamin-C-Basis, Saft, Babymilch sowie normales Wasser beruhigen den Husten des Kindes nachts. Stellen Sie eine Flasche oder ein Glas neben die Wiege, und wenn Sie Husten haben, trinken wir ein kleines Baby.

Die Flüssigkeit wird den gereizten Hals beruhigen, die Auswurfreste vom Kehlkopf wegspülen, die getrocknete Schleimhaut befeuchten. Ihrem Kind mehr zu trinken, ist das Erste, was Ihnen in den Sinn kommen sollte.

Vergessen Sie nicht, dass Kräutertees nicht Kindern bis zu 6 Monaten verabreicht werden sollten, da sie Allergien auslösen können.

  • Die richtigen Bedingungen schaffen.

Wenn der Krümel husten geht, achten Sie auf die umliegende Situation. Ist das Haus sehr warm? Senke die Temperatur! Besteht trockene Luft? Befeuchte es! Sie können den Husten eines Kindes nachts fast sofort stoppen.

Wenn Sie sehen, dass die Nase des Babys nicht atmet, wird die Verwendung von Salzlösungen und vasoconstrictor nasalen Mitteln dazu beitragen, den Zustand des kleinen Patienten zu normalisieren. Um bis zum Morgen zu leben oder lieber ruhig zu schlafen, waschen Sie die Nasengänge mit speziellen Produkten für Kinder:

Und Tropfenfänger:

Sie können die Werkzeuge verwenden, die bereits von einem Baby getestet wurden und sich in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten befinden. Vergessen Sie nicht, dass die Verwendung von Vasokonstriktorika für die Nase nicht länger als drei Tage in Folge dauern sollte.

Inhalationsverfahren

Ärzte argumentieren einstimmig, dass die Inhalation sowohl bei trockenem als auch bei nassem Husten äußerst effektiv ist.

Ihre Wirkung ist fast augenblicklich und Kontraindikationen sind entweder nicht vorhanden oder minimal.

Aber viele Eltern machen den Hauptfehler: Sie machen Dampfinhalationen. Sie können dies nicht bei Allergien, Kehlkopfentzündung und bei Temperatureinwirkung tun.

Es ist notwendig, auf eine solche Selbstbehandlung zu verzichten und auf die kalte Methode zurückzugreifen. Das Verfahren wird mit einer speziellen Vorrichtung durchgeführt: einem Vernebler.

Geben Sie Ihrem Kind einen Hauch von Salzlösung oder normalem Mineralwasser. Die Schleimhäute der gereizten Atemwege werden angefeuchtet, so dass ein starker Husten nachts beruhigt wird und der kleine Patient bis zum Morgen gut schlafen kann.

Reiben

Wenn Sie den Husten nachts stoppen, können Sie Salben wie Doctor Mom, Barsuchok, Weeks und andere erwärmen.

Sie wirken irritierend und ablenkend, erleichtern das Atmen und erwärmen die entzündeten Organe.

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Medikamente bei Kindern bis zu 2-3 Jahren verboten sind.

Das Reiben kann nur durchgeführt werden, wenn der Husten des Kindes keine Temperatur hat.

Effektive Behandlungsmethoden

Was tun, wenn nachts ein starker Husten bei einem Kind auftritt?

Der erste Schritt ist die Kontaktaufnahme mit einem Arzt. Unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des kleinen Patienten und der Art der Erkrankung wird ihm vorgeschrieben, wirksame Medikamente zu verschreiben.

Der Arzt kann Ihnen eine endgültige Lösung für die Ursache des Symptoms empfehlen:

Es ist notwendig, solche Mittel erst nach Überprüfung zu akzeptieren. Geben Sie einem Kind niemals selbst antibakterielle Medikamente.

  • Bei Pharyngitis, Tonsillitis, Sinusitis, Bronchitis und Penicillinen werden in der Regel vorgeschrieben: Amoxiclav, Augmentin, Flemoxin.
  • Wenn die bakterielle Erkrankung träge verläuft und nicht von einer hohen Temperatur begleitet wird, können Makrolide verwendet werden: Sumamed, Azitrus.
  • Cephalosporine werden für Kinder mit Lungenentzündung, akuter Bronchitis und anderen schweren Erkrankungen der unteren Atemwege verschrieben.
  • Antivirale Medikamente und Immunmodulatoren.

Solche Medikamente werden die Behandlung von Husten beschleunigen, der durch eine Virusinfektion verursacht wird. Ein starkes Kind mit guter Immunität kann ganz auf sie verzichten, aber Ärzte verschreiben zumindest etwas.

Für kleine Kinder werden Ergoferon, Anaferon, Bronkhomunal empfohlen. Ab 4 Jahren können Sie den beliebten Cycloferon und ab 7 Jahre das bekannte Rimantadine verwenden.

Eine vollständige Liste der antiviralen Medikamente nach Alter finden Sie in diesem Artikel.

Sirupe

Bei jeder Behandlung von Husten werden entzündungshemmende Medikamente eingesetzt, die die Arbeit der unteren Teile der Atemwege normalisieren.

Ascoril, Erespal, Siresp - Sirupe für kleine Kinder. Auch börsennotierte Fonds und dergleichen haben einen spasmolytischen Effekt. Sie sollten keinen sofortigen Effekt von ihnen erwarten.

Die Therapie dauert in der Regel mindestens 5 Tage.

Diese Medikamente sollten Kindern jedoch nur mit Erlaubnis des Arztes verabreicht werden, da sie in bestimmten Situationen zu Verletzungen führen können. Bronholitin, Codelac NEO, Libexin, Sinekod und andere Mittel beeinflussen das Atmungszentrum und beruhigen es. Husten hört sofort auf. Aber brauchst du es?

  • Expectorant-Medikamente werden häufig zur Behandlung von Nachthusten eingesetzt.

Nimm sie nur tagsüber. Wenn Sie Ihrem Kind vor dem Zubettgehen Ambrobene, Lasolvan, ACC, Fluditec und andere ähnliche Mittel verabreichen, nimmt der Husten nur zu.

Alle Behandlungsmöglichkeiten können durch Inhalation ergänzt werden. Berodual ist eine beliebte und sichere Medizin für junge Kinder. Es wird verdünnt in Salzlösung verwendet.

Das Medikament hat eine expandierende Wirkung auf die Bronchien, wodurch sich der Zustand des Kindes innerhalb weniger Minuten normalisiert.

Wenn die Wirkung der Einnahme von Medikamenten fehlt, kann der Lungenarzt einen Pulmicort für Kinder verschreiben.

Dies ist ein Hormonarzneimittel, das eine entzündungshemmende, normalisierende Atmungswirkung hat. Das Medikament wird häufiger bei Asthma bronchiale eingesetzt, kann aber auch bei anderen Erkrankungen verschrieben werden.

Fassen wir zusammen

Angriffe auf nächtliche Hustenquälerei Kinder und ihre Eltern. Die Ursachen dieses Symptoms können sehr unterschiedlich sein: von Erkältung und Adenoiditis bis hin zu Lungenentzündung.

Vergessen Sie nicht, dass es auch einen sogenannten psychosomatischen Husten gibt. Um die störenden Erscheinungen schnell und unkompliziert zu beseitigen, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt.

So entfernen Sie einen Hustenanfall bei einem Kind in der Nacht: Tipps

Wenn Sie auf diesen Artikel gestoßen sind, möchten Sie sicherlich lernen, wie man einen Hustenanfall bei einem Kind nachts lindert. Für jeden verantwortlichen Elternteil wird die Krankheit des Kindes zu einem ganzen Test.

Tatsache ist, dass ein Kind, vor allem ein sehr kleines, altersbedingt nicht wirklich sagen kann, dass es Schmerzen und Beschwerden hat. Heutzutage braucht das Kind besonders Pflege und Aufmerksamkeit, und Mutter und Vater verbringen die meiste Zeit im Bett ihres Haustieres.

Verursacht Husten

Husten ist eine Reflexreaktion, die darauf abzielt, Schleim aus den Atemwegen zu entfernen. Normalerweise sollte das Kind nur aus einem offensichtlichen Grund husten: während aktiver Spiele (z. B. falsches Schlucken von Speichel), beim Eilen, um Nahrung zu sich zu nehmen, in einem staubigen Raum zu sein und so weiter.

Wenn Reflexzittern unvernünftig werden, müssen Eltern darüber nachdenken, ob das Kind krank ist.

Um mehr über die Gründe zu erfahren, die dazu führen können, dass ein Kind nachts einen Hustenanfall hat, empfehlen wir Ihnen, sich näher mit der Tabelle vertraut zu machen.

In der Regel steigt die Körpertemperatur des Kindes an, es gibt Beschwerden über Kopfschmerzen sowie Halsschmerzen.

Wie wir sehen können, ist der nächtliche Husten eines Kindes ein ungünstiges Signal, das den Eltern signalisiert, dass sie sofort handeln müssen.

Achtung! Häufig führt paroxysmaler Husten zu Herzschlag und Atemnot. Ein Kind kann auch Erbrechen auf dem Hintergrund von Reflexstößen haben, was ebenfalls eine Gefahr mit sich bringt. Tatsache ist, dass Erbrochenes versehentlich in die Atemwege gelangen kann, was in einigen Fällen zum Ersticken führt.

Um einen starken Husten effektiv zu stoppen, müssen Sie die Ursache herausfinden und beseitigen. In einer ernsten Situation (wir sprechen von reichlich vorhandenem Auswurf mit einer Beimischung von Eiter oder Blutstreifen, Atemnot, akuten Gesundheitsstörungen, hohen Temperaturen), müssen Sie einen Krankenwagen rufen, da in einigen Situationen das Leben eines Babys wirklich in Gefahr sein kann.

Was sollen Eltern tun?

Die Handlungen von Mutter und Vater bestimmen vollständig, wie schnell sich das Wohlbefinden des Babys erholen wird. Der paroxysmale Husten bei einem Kind in der Nacht wird durch die Tageszeit verschlimmert, da schläfrige Eltern zu dieser Zeit viel schwieriger sind, ihrem Kind zu helfen.

Das erste, was zu tun ist, das Kind aufzuwecken. Dann müssen Sie Ihr Kind hinsetzen (oder eine halbsitzende Position einnehmen) und bitten, Auswurf zu husten.

Es wird auch empfohlen, Ihrem Baby warmes Wasser zu trinken zu geben und es zu beruhigen (dies kann mit Vorteil verwendet werden - messen Sie die Körpertemperatur). Bei hohen Raten (über 38 Grad) geben Sie Antipyretika.

Erinnere dich! Ein Hustenbaby kann Schwierigkeiten beim Schlucken haben, weshalb medizinische Substanzen, die die Temperatur senken, am besten in Form von Kerzen verwendet werden.

Als Nächstes betrachten wir verschiedene Situationen und lernen, wie man einen Hustenanfall bei einem Kind nachts aufhält.

Wie Sie einem Hustenbaby bei einer Virusinfektion helfen können

Husten mit ARVI oder Grippe tritt bei 75% der kranken Kinder häufig auf. In der Regel wird es von Fieber und Schnupfen begleitet.

Zu Beginn der Krankheit tritt ein trockener Husten auf, der auch als unproduktiv bezeichnet wird. Es ist leicht zu erkennen: Ein Kind kann keinen viskosen Schleim schlucken, der die Atemwege reizt. Tatsache ist, dass sich das Blut während der Krankheit (insbesondere bei Temperaturzunahme) verflüssigt und der Sputum folglich dicker wird.

Wenn ein Kind einen Hustenanfall hat, wie es ihm helfen kann, schlagen die folgenden Empfehlungen vor:

  • Im Laufe des Tages geben Sie dem Kind Auswurfmittel und Auswurfmittel, die vom Kinderarzt verordnet werden. Husten nachts tritt möglicherweise nicht auf, wenn Sie sich strikt an die Empfehlungen halten.
  • Auch zu diesem Zweck ist es notwendig, dass das Kind reichhaltige Getränke anbietet (warmes Wasser einschließlich Mineralwasser) und auch Trockenfrüchte mit eigenen Händen, Hagebuttentee, Himbeer, Linden und Kamille abkocht.
  • Vielleicht wurde der nächtliche Husten mit ARVI durch eine ungünstige Umgebung verschlimmert? Vor dem Schlafengehen muss der Raum belüftet werden. Die Temperatur sollte zwischen 20 und 22 Grad und die Luftfeuchtigkeit mindestens 40 bis 60% betragen.

Das Husten mit ARVI sollte bei den Eltern keinen Sturm der Gefühle hervorrufen, zumal wir gerade darüber nachgedacht haben, wie man Husten eines Kindes nachts entfernt. Natürlich erlebt das Baby starke Unannehmlichkeiten, daher müssen Mutter und Vater während der Krankheit besonders vorsichtig und ehrfürchtig auf ihr Kind aufpassen.

Laryngitis: was zu tun ist

Bei einer Kehlkopfentzündung hat das Kind einen Tremor, der Schmerzen im Hals verursacht. Der nächtliche paroxysmale Husten bei einem Kind kann zu einer Stenose des Larynx führen, die unter einem anderen Namen bekannt ist - falsche Kruppe. Die Behandlung dieser Erkrankung sollte nur im Krankenhaus erfolgen!

Unerwünschte Symptome vor dem Hintergrund von Husten, bei dessen Anwesenheit ein Krankenwagen gerufen werden muss:

  • blaue Lippen;
  • laut und keuchend, kurzer Stopp;
  • schwacher Puls
  • die Stimme wird heiser oder verschwindet ganz;
  • das Kind wird lethargisch, weint und zeigt auch Angst;
  • Blässe der Haut.

Vor der Ankunft der Ärzte müssen Sie das Kind beruhigen und für die Versorgung mit ausreichend Sauerstoff sorgen (Fenster öffnen). Für den Blutabfluss aus dem oberen Teil ist es notwendig, die Beine mit Wärme zu versorgen (um ein warmes Bad für 5-7 Minuten zu machen).

Zusätzlich ist die Inhalation mit Salzlösung oder Mineralwasser zwingend erforderlich; Wenn sehr wenig Zeit zur Verfügung steht, können Sie den Wasserhahn zumindest mit heißem Wasser öffnen und das Kind bitten, warmen Dampf zu atmen. Achten Sie auf das Foto des Babys mit dem Angriff einer falschen Kruppe.

Husten durch allergische Reaktion oder Eindringen von Fremdkörpern in das Lumen der Atemwege

Allergischer Husten kann mit Antihistaminika beseitigt werden. Sicher sind sie in jeder Erste-Hilfe-Ausrüstung, aber bevor Sie sie dem Kind geben, müssen Sie sicherstellen, dass die Dosierung korrekt ist (Anweisungen kommen zur Rettung).

Natürlich sollte ein solcher Husten nicht ignoriert werden, so dass Sie am nächsten Tag einen Kinderarzt aufsuchen müssen. Manchmal kann diese Erkrankung zu einer Kehlkopfstenose führen - Erste Hilfe ist genauso wie oben beschrieben.

Ein Fremdkörper kann in das Lumen der Atemwege gelangen, wenn zum Beispiel ein Kind mit Kaugummi im Mund oder einem kleinen Designer einschlief. Eltern müssen äußerst vorsichtig sein, um eine solche Situation nicht zuzulassen (in einigen Fällen ist der Preis des Problems das Leben des Babys).

Wenn jedoch eine solche Situation eingetreten ist, versuchen Sie, einen Fremdkörper mit den Fingern zu entfernen. Dies sollte nur in sehr enger Nähe erfolgen, ansonsten besteht die Gefahr, dass es noch tiefer geht.

Frauenhusten

Wenn das Ergebnis nicht positiv war, legen Sie das Baby auf die Hand und senken Sie den Kopf. Klopfen Sie leicht zwischen die Schulterblätter, drehen Sie dann das Kind um und drücken Sie die Brust mehrmals mit zwei Fingern. Rufen Sie unbedingt einen Krankenwagen an.

Keine Panik, wenn Ihr Kind nachts einen Hustenanfall hat - wir haben Ihnen bereits ausführlich erklärt, wie Sie ihm helfen können. Wir empfehlen auch, ein visuelles Video in diesem Artikel zu sehen.

Unsere kleinen Tipps helfen Ihnen, sich in schwierigen Momenten nicht zu verlieren. Wenn Sie die Ruhe bewahren, können Sie Ihrem Kind sehr schnell und effektiv erste Hilfe leisten.