Hustenpillen für die Schwangerschaft: Schwierigkeit zu wählen

Husten ist ein Symptom einer respiratorischen Virusinfektion. Erkältungen sind während der Schwangerschaft schwerer, da das Immunsystem geschwächt ist und den Viren nicht vollständig widerstehen kann. Hustenpillen während der Schwangerschaft werden aufgrund ihrer Sicherheit, Zuverlässigkeit und des Fehlens von Nebenwirkungen ausgewählt. Frauen, die auf ein Kind warten, werden mit der Frage konfrontiert, ob sie diese oder andere Gegenmaßnahmen anwenden können. Versuchen wir herauszufinden, was Pillen und Hustensirup während der Schwangerschaft sein können.

Merkmale der Auswahl von Hustenpillen während der Schwangerschaft

Bei der Auswahl eines Arzneimittels zur Behandlung einer schwangeren Frau sollten die folgenden Grundsätze beachtet werden:

  • Sicherheit Medikamente müssen für Mutter und Fötus gleichermaßen harmlos sein. Sie sollten nicht embryotoxisch sein, teratogene oder fetotoxische Wirkungen haben. Darüber hinaus sollten Medikamente den Uterus-Tonus nicht erhöhen, um keine Frühgeburt oder Schwangerschaftsabbruch zu provozieren. Ebenfalls ausgeschlossen sind Arzneimittel, die Herz-, Hepato- und Nephrotoxizität aufweisen. Die Anweisungen für Hustenpillen sollten darauf hinweisen, dass sie während der Schwangerschaft sicher angewendet werden können.
  • Effizienz Die Anzahl der Medikamente, die von werdenden Müttern verwendet werden können, ist begrenzt. Dies führt dazu, dass der Arzt bei der Verschreibung einer Behandlung verwirrt wird - es müssen 1-2 Medikamente ausgewählt werden, die in diesem Fall am besten geeignet sind. Daher sollte ein Medikament zur Behandlung von Husten so effektiv wie möglich sein.
  • Keine Nebenwirkungen Husten-Tabletten sollten keine Nebenwirkungen wie Bronchospasmus verursachen, allergische Reaktionen auslösen, Hormone beeinflussen oder Kontraktionen der glatten Muskulatur der Gebärmutter verursachen.
  • Unfähigkeit, die Hämato-Plazentaschranke zu durchdringen. Das heißt, der Wirkstoff sollte nicht durch die Plazenta in den fötalen Blutkreislauf gelangen, um ihn nicht negativ zu beeinflussen.

Die Behandlung einer akuten respiratorischen Virusinfektion beginnt mit der Wahl eines Medikaments, das am besten zu der oben gegebenen Beschreibung passt.

Welche Drogen sind erlaubt?

Berücksichtigen Sie, welche Hustenpillen während der Schwangerschaft je nach Trimester zugelassen sind.

In einem Trimester

Im ersten Schwangerschaftsdrittel der Frau treten hormonelle Veränderungen im Körper der Frau auf. In dieser Zeit werden die Hauptorgane des Embryos gebildet, daher ist es wichtig, dass das zur Behandlung gewählte Medikament keine embryotoxische Wirkung hat.

Zulässige Hustenpillen für das erste Trimester:

  • Mukaltin Es hat einen Auswurfeffekt. Es ist für jede Schwangerschaft sicher, da es pflanzlichen Ursprungs ist. Erhöht die Schleimsekretion. Aufgrund dieses verbesserten Auswurfs des Auswurfs kann das Medikament für trockenen Husten verschrieben werden. Darüber hinaus wirkt Mukaltin entzündungshemmend. Verbessert die mukoziliäre Clearance und beschleunigt den Durchtritt des Auswurfs durch die Atemwege, wodurch das Husten verbessert wird. Die einzige Kontraindikation, um Mukaltin zu erhalten, ist die individuelle Intoleranz. Lesen Sie mehr über die Anwendung von Mukaltin während der Schwangerschaft →
  • Husten-Tabletten Dr. Theiss mit Salbei-Extrakt und Vitamin C. Durch die ätherischen Öle von Salbei, die entzündungshemmend und desinfizierend wirken, verflüssigt sich der Auswurf und seine Viskosität nimmt ab. Die Anwesenheit von Vitamin C stimuliert die antivirale Immunität zusätzlich. Kontraindikationen für die Anwendung sind individuelle Empfindlichkeit und Diabetes. In der Gebrauchsanweisung für Hustenpastillen von Dr. Theiss gibt es keine Kontraindikationen für die Anwendung während der Schwangerschaft.
  • Synopretto bezieht sich auf das homöopathische Arzneimittel. Die Zusammensetzung enthält mehrere Arzneimittel, die eine komplexe Wirkung zeigen - dies sind die Wurzel von Enzian, Primelblüten mit Tassen, Sauerampfergras, Holunderblüten und Verbenagras. In Kombination zeigen sie eine sekretolytische, entzündungshemmende und gegen Ödem wirkende Wirkung. Kräuterextrakte hemmen die Vermehrung von Viren, einschließlich Influenza, Parainfluenza und anderen Erregern der Atemwege. Vor dem Hintergrund der Einnahme des Medikaments wird der Auswurf flüssiger und der Austrag verbessert sich. Wie andere Hustenanfälle erfordern Sinupret-Tabletten, obwohl sie für schwangere Frauen unbedenklich sind, ein Rezept des Arztes.

Die Aufnahme anderer Arzneimittel, die nicht in dieser Liste aufgeführt sind, ist nach Rücksprache mit einem Spezialisten möglich.

2 Trimester

In diesem Zeitraum wird die Liste der zugelassenen Arzneimittel erweitert. Viele Medikamente, die im ersten Trimester nicht verwendet werden konnten, sind in 2 erlaubt.

Liste der zugelassenen Medikamente:

  • Ambroxol. Zeigt mukolytische Wirkung. Regt die Synthese des Tensids an und reguliert die bronchopulmonale Sekretion. Dadurch wird der Schleim weniger dick, was beim Husten zu einem besseren Abfluss beiträgt. Das Medikament ist gut verträglich und für die Anwendung im 2. Trimenon der Schwangerschaft zugelassen. Erhältlich in Pillen- und Sirupform. 3 mal täglich 1 Tablette / Esslöffel zugewiesen.
  • Fluditec. Mukolytisches und Muko regulierendes Medikament. Reguliert das Verhältnis von Sialomucin und Fucomin, wodurch die Viskosität des Auswurfs zur besseren Entladung normalisiert wird. Zugelassen für den Einsatz in 2 und 3 Trimestern.
  • Bromhexin-Gruppe tritt in Mukolytika ein. Erhöht das Volumen des Auswurfs, macht es weniger viskos und verbessert das Husten. Bromhexin ist der Vorläufer der aktiven Form von Ambroxol. Daher sind die Angaben und Kontraindikationen zu seiner Verwendung identisch.

In 3 Trimester

Die Liste der Hustenpillen im dritten Schwangerschaftsdrittel ist breiter. Tabletten sollten keine phototoxische Wirkung haben und Uteruskontraktionen verursachen.

Im 3. Trimester dürfen alle im 1. und 2. Trimester gezeigten Medikamente verwendet werden.

Spezielle Anweisungen für einige Drogen

Als nächstes betrachten wir Hustenmedikamente, die verschrieben werden, wenn der Nutzen für die Mutter höher ist als das potenzielle Risiko für den Fötus. Diese Arzneimittel werden nur vom behandelnden Arzt nach Abwägung aller Vor- und Nachteile verschrieben. Sie haben keine toxischen Wirkungen auf den Fötus oder den Körper der Mutter, aber der Mangel an Forschung schränkt ihre Verwendung ein.

Dies sind Drogen:

  • Acetylcystein (ACC) oder darauf basierende Medikamente. Wird beim Husten mit schwer abschleimendem Auswurf verabreicht. Es wird nur wie von einem Arzt verschrieben verwendet, wenn der Nutzen für die Mutter höher ist als das potenzielle Risiko für den Fötus.
  • Linkas. Umfassende Hustenmedizin. Aufgrund der möglichen Nebenwirkungen wird die Anwendung während der Schwangerschaft nicht empfohlen. Sie kann jedoch auf Rezept verschrieben werden.
  • Mukitus (erdostein). Die Studien zeigten keinen pathologischen Effekt auf die Entwicklung des Embryos oder Fetus, es wird jedoch nicht empfohlen, es im ersten Schwangerschaftstrimester vorzuschreiben, und ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel wird es nicht von einem Arzt empfohlen.
  • Milistan Kombinierte Hustenmedizin, die aus Ambroxol und Acetylcystein besteht. Es ist im ersten Schwangerschaftsdrittel kategorisch kontraindiziert, in 2 oder 3 Jahren kann es strikt wie von einem Arzt verschrieben verwendet werden.
  • Prospan. Verfügbar in Form von Brausetabletten und Lutschtabletten zum Saugen. Das Präparat enthält Trockenextrakt aus Efeublättern, der entzündungshemmend, sekretolytisch und mukolytisch wirkt. Aufgrund des Gehalts an glykosidischen Saponinen wirkt es krampflösend auf den Bronchialbaum. Es gibt keine Kontraindikationen für die Anwendung dieses Arzneimittels während der Schwangerschaft. Es sollte jedoch nur nach ärztlicher Verschreibung nach Abwägung der Risiko-Nutzen-Beziehung angewendet werden.

Welche Pillen sind streng verboten?

Die Verwendung der folgenden Medikamente ist in jeder Phase der Schwangerschaft vollständig kontraindiziert:

  • Tabletten auf der Basis von Süßholzwurzel. Lakritze (Süßholzwurzel) ist in jeder Schwangerschaft kontraindiziert. Es verändert die Hormone, erhöht die Menge an Östrogen. Dies kann zu Fehlgeburten oder vorzeitiger Geburt führen. Alle Kombinationsmedikamente zur Behandlung von Husten, die auch eine geringe Menge Lakritze enthalten, sind kontraindiziert.
  • Tabletten, die Anisöl enthalten.
  • Bronchipret, enthält Thymian und Efeu-Extrakt. In keinem Trimenon der Schwangerschaft empfohlen, da keine klinischen Studien vorliegen.
  • Prospan, hergestellt auf Basis von flüssigem Efeuextrakt. Es hat krampflösende, antitussive und mukolytische Wirkung. Es wird beim Husten mit schwer fließendem Auswurf eingesetzt.
  • Codein und darauf basierende Drogen. Hemmt das Atmungszentrum in der Medulla oblongata.
  • Erespal oder Inspiron. Nicht zur Verwendung für einen beliebigen Begriff empfohlen. Wenn die Schwangerschaft jedoch bereits während der Behandlung aufgetreten ist, ist dies kein Grund für ihren Abbruch.
  • Antitussin Die Zusammensetzung hat eine Grass-Thermopsis und Natriumbicarbonat. Es hat eine gute mukolytische Wirkung, ist jedoch während der Schwangerschaft kontraindiziert.
  • Hustenpillen während der Schwangerschaft mit Thermopsis sind streng kontraindiziert, da der im Gras enthaltene Pahikarpin die Muskulatur der Gebärmutter reduziert.

Die Behandlung von ARVI und deren Komplikationen während der Schwangerschaft ist eine schwierige Aufgabe. Zum einen ist es notwendig, ein wirksames Mittel zu wählen, das dazu beiträgt, mit der Krankheit fertig zu werden, zum anderen, um den Fötus nicht zu schädigen. Arzneimittel sollten die Bildung von Embryo, Plazenta und das Wachstum von fötalen Organen nicht beeinträchtigen.

Es ist zu beachten, dass Selbstmedikation die Gesundheit von Mutter und Fötus schädigen kann. Nur eine medizinische Untersuchung kann die Entwicklung von Komplikationen verhindern.

Autor: Evgenia Khilko, Arzt
speziell für Mama66.ru

Wie behandelt man einen Husten während der Schwangerschaft?

20. Dezember 2017

Allgemeine Informationen

Wenn eine Person stark hustet, verschlechtert dieses Symptom sein Leben erheblich. Während der Schwangerschaft verursacht der Husten der werdenden Mutter ein sehr großes Unbehagen. Da die Immunität während der Schwangerschaft signifikant abnimmt, kann sich eine Frau jederzeit erkälten. Manchmal kann schon ein kurzer Kontakt mit dem Patienten oder eine leichte Unterkühlung zu Erkältungen führen.

Wenn wir jedoch über das gefährliche Husten während der Schwangerschaft sprechen, ist zu beachten, dass er nur ein Symptom der Erkrankung ist und darüber hinaus eine Vielzahl von Beschwerden sein kann. Dies ist eine Reflexreaktion, die darauf abzielt, die Atemwege von den Bronchialsekreten zu reinigen. Daher ist die Behandlung nicht durch das Symptom selbst, sondern durch die Krankheit, die es ausgelöst hat, erforderlich. Manchmal hustet eine Person aufgrund einer allergischen Reaktion, die sich in Reizen von außen äußert.

Schwangerschaft und Husten - eine solche Kombination kann problematisch sein, da in der Zeit des Tragens eines Babys, insbesondere im Frühstadium, eine Frau nicht mit wirksamen Mitteln zum Auswurf oder gegen Husten genommen werden kann. Übrigens können Sie während der Schwangerschaft die meisten pflanzlichen Heilmittel nicht einnehmen. Daher riskieren auch zukünftige Mütter, die beim Husten Volksheilmittel bevorzugen, um das Kind nicht zu schädigen, das Baby oft. Schließlich haben diese Medikamente auch Nebenwirkungen.

Sollte nicht verwendet werden und Kinder Hustensirup. Trotz der Tatsache, dass solche Medikamente auf den ersten Blick sicher erscheinen, weil sie Babys bis zu 3 Jahren verabreicht werden, kann das für Kinder zugelassene Medikament den Fötus negativ beeinflussen.

Um die Gesundheit von Müttern und Babys zu schützen, sollten daher vom Arzt verschriebene Medikamente vom Arzt verordnet werden.

Warum ist Husten gefährlich?

In den meisten Fällen ist Husten ein Zeichen für eine bakterielle oder virale Atemwegserkrankung. Daher kann die Erkrankung bei Fehlen der korrekten Behandlung allmählich einen chronischen Verlauf annehmen und die Entwicklung von Komplikationen ist ebenfalls wahrscheinlich. Unter solchen Bedingungen steigt die Wahrscheinlichkeit von Fehlgeburten, Frühgeburten und intrauterinen Infektionen. Erhöht das Risiko, dass das Baby Missbildungen aufweist.

Direkt in dem Moment, in dem die werdende Mutter hustet, steigt der Tonus ihrer Gebärmutter. Und ein solcher Staat ist durch eine Fehlgeburt, Hypoxie des Fötus, bedroht.

Wenn die werdende Mutter eine niedrige Plazenta oder Plazenta previa hat, kann der Husten aufgrund der starken Anspannung der Muskeln aus der Gebärmutter bluten.

Bei einer Toxikose können Hustenattacken die Schwere der Übelkeit deutlich erhöhen und die Erkrankung verschlimmern.

Hustenbehandlung während der Schwangerschaft

Die Tatsache, dass Sie trinken können, wenn Sie husten, um die hervorgerufene Krankheit schnell zu heilen, wird im Folgenden beschrieben.

Wie behandelt man einen Husten während der Schwangerschaft in einem Trimester?

Die wichtigste Phase im Entstehungsprozess des Fötus sind die ersten Monate nach der Empfängnis. Zu diesem Zeitpunkt werden alle Systeme und Organe des ungeborenen Kindes aktiv geformt. Dementsprechend ist das Risiko, schwere Pathologien und Missbildungen des Fötus zu entwickeln, hoch, was zu illegalen Drogen führen kann. Zu diesem Zeitpunkt ist es natürlich besser, überhaupt nicht krank zu werden, daher muss die werdende Mutter sich ihrer Gesundheit sehr bewusst sein. Wenn die Frau aber immer noch krank ist, können Sie nur vom Arzt genehmigte Medikamente trinken. Nur ein Arzt kann Ihnen sagen, wie Sie einen Husten während der Schwangerschaft behandeln, alle erforderlichen Untersuchungen durchführen und eine Diagnose stellen.

Wenn sich die Frage stellt, wie Husten im ersten Trimenon während der Schwangerschaft behandelt werden soll, wird der Arzt die für Frauen und Kinder ungefährlichsten Behandlungsmethoden empfehlen.

In dieser Zeit sind jedoch alle Arzneimittel nur relativ sicher. Manchmal saugt eine Frau, ohne zu überlegen, wie sie den Hals während der Schwangerschaft im ersten Trimester behandelt, an Lutschtabletten. Aber auch sie enthalten aktive Komponenten, deren Einfluss auf den Fötus negativ wirken kann. Hustenbonbons, die in Geschäften verkauft werden, enthalten Extrakte aus Eukalyptus, Pfefferminz sowie Konservierungsmittel, Aromen, die für das Baby absolut nicht nützlich sind.

Während des ersten Trimesters dürfen bestimmte Medikamente verwendet werden, die in der nachstehenden Tabelle aufgeführt sind.

Behandlung von trockenem Husten während der Schwangerschaft

  • Altea-Wurzelsirup,
  • Mukaltin
  • Broncho gran
  • Pulsatilla,
  • Stodal
  • Bifidofilus-Flora-Kraft,
  • Pregnacare,
  • Mamavit
  • Gedelix
  • Lutscher Doctor Mom,
  • Bronhikum
  • Libexin

Wie behandelt man einen nassen Husten?

  • Dr. Theiss
  • Broncho gran
  • Stodal,
  • Pulsatilla.
  • Bifidofilus-Flora-Kraft,
  • Pregnacare,
  • Mamavit

Wie kann ein starker Husten während der Schwangerschaft im 2. Trimester geheilt werden?

Das zweite und dritte Trimester ist der Zeitpunkt, zu dem alle Systeme und Organe des Fötus endgültig gebildet und reif sind. Während dieser Zeit wird das Kind aktiv auf die Geburt und das Leben danach vorbereitet. Daher ist es besser, im zweiten und dritten Trimester keine großen Mengen an Medikamenten einzunehmen.

Wenn wir jedoch sagen, dass es möglich ist, im 2. Trimenon angewendet zu werden, wenn Sie Husten loswerden oder Ihren Hals behandeln müssen, ist zu beachten, dass die Einschränkungen in dieser Zeit nicht so streng sind. Falls erforderlich, kann der Arzt Ihnen mitteilen, dass Sie zum Husten von Frauen einige synthetische Drogen nehmen können.

Die Tabellen zeigen, wie Husten im dritten und im zweiten Trimester geheilt werden kann.

Trockener Husten

  • Altea-Wurzelsirup,
  • Mukaltin
  • Broncho gran
  • Pulsatilla,
  • Stodal
  • Bifidofilus-Flora-Kraft,
  • Pregnacare,
  • Mamavit
  • Gedelix
  • Bronhikum,
  • Prospan.
  • Akodin,
  • Stoptussin,
  • Bromhexin,
  • Libexin.

Wenn der Husten nass ist

  • Dr. Theiss
  • Stodal,
  • Broncho gran
  • Pulsatilla.
  • Pregnacare,
  • Mamavit,
  • Bifidofilus-Flora-Kraft.
  • Bronhikum,
  • Bronchipret,
  • Prospan.
  • Fluifort
  • Ambroxol.

Allerdings kann nur der behandelnde Arzt richtig bestimmen, wie ein trockener Husten während der Schwangerschaft behandelt werden soll oder was bei Halsschmerzen zu nehmen ist.

Physiotherapie - Behandlung zu Hause und unter Bedingungen medizinischer Einrichtungen

Der sicherste Weg, Husten zu behandeln, während Sie ein Baby tragen, ist die Physiotherapie, da dies eine nicht medikamentöse Methode ist. Diese Methode ist am wirksamsten bei trockenem Husten.

Einige Methoden können jedoch noch nicht verwendet werden.

Nicht verwenden:

  • Strahlenbehandlung;
  • Banken;
  • Senfpflaster;
  • Fußbäder;
  • Elektrotherapie
  • heiße Wannen.

Werdende Mütter besuchen jedoch wieder medizinische Einrichtungen, in denen viele Patienten konzentriert sind, es lohnt sich nicht. Darüber hinaus kann eine Reihe von Physiotherapie zu Hause erfolgreich durchgeführt werden. Praktisch jedes Forum, in dem die Probleme der Behandlung schwangerer Frauen besprochen werden, enthält Tipps zum Inhalieren oder zur Behandlung des Halses mit Gurgeln.

Einatmen

Zur Inhalation können Sie einen Vernebler oder die üblichste Teekanne verwenden. Die Dämpfe atmen durch den Auslauf der Teekanne, auf den sie einen aus Pappe gedrehten Trichter stellen. Um die Inhalation durchzuführen, müssen Sie einige wichtige Regeln einhalten:

  • Körpertemperatur sollte nicht erhöht werden;
  • Die Inhalationslösung sollte eine Temperatur von 30 bis 40 Grad haben.
  • Die Inhalationsdauer beträgt etwa 10 Minuten, solche "Sitzungen" werden 3-6 mal am Tag benötigt.
  • Nach der Sitzung müssen Sie sich keine halbe Stunde unterhalten oder essen.

Die folgenden Mischungen können als Lösungen zur Inhalation verwendet werden:

  • 50 g Backpulver in einem Liter kochendem Wasser verdünnen, dann die Mischung leicht abkühlen.
  • In einem Glas warmem Wasser Honig auflösen - 10 g. Kann Honig in der Schwangerschaft mit allen medizinischen Mitteln verwendet werden, hängt davon ab, ob eine Frau auf dieses Produkt allergisch reagiert hat.
  • In einem Liter kochendem Wasser lösen Sie 10 g zuvor zerkleinerten Knoblauch und Eukalyptusblätter. Danach müssen Sie die Mischung etwas abkühlen.
  • 20 g Salbei in einem Glas kochendem Wasser auflösen und leicht abkühlen.

Gurgeln

Wenn eine schwangere Frau Halsschmerzen oder nur Halsschmerzen hat, ist das Spülen in diesem Fall eine ausgezeichnete Behandlung.

Um ein solches Werkzeug vorzubereiten, benötigen Sie, bevor Sie mit dem Spülen beginnen. Wenn die Flüssigkeit homogen wird, sollte sie gekühlt werden. Es ist notwendig, bis zu 8 Mal am Tag zu gurgeln, für eine Spülung reicht ein Glas der vorbereiteten Lösung. Nach dem Essen ausspülen.

Werdende Mütter können diese Lösungen zum Spülen verwenden:

  • Infusion von 10 g Kamillenblüten, gefüllt mit einem Glas kochendem Wasser.
  • Eine Lösung von einem halben Teelöffel Soda in einem Glas warmem Wasser.
  • Infusion von 10 g Wegerichblättern, gefüllt mit einem Glas kochendem Wasser.
  • Infusion von 10 g Kalkblätter, gefüllt mit einem Glas kochendem Wasser.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Husten während der Schwangerschaft

Die Möglichkeit, aus einer Hustenschwangerschaft trinken zu können, lässt sich auch aus den vielen Rezepten der traditionellen Medizin ablesen. Wenn man jedoch über die nationalen Behandlungsmethoden der zukünftigen Mutter spricht, muss man sich darüber im Klaren sein, dass man einen Arzt konsultieren sollte.

Darüber hinaus ist es wichtig, nicht nur zu wissen, was getrunken werden soll, und auch nicht genau zu überwachen, wie der Körper die eine oder andere Behandlungsmethode wahrnimmt. Immerhin kann selbst scheinbar normaler Rettich mit Honig unerwünschte Wirkungen hervorrufen, wenn sich eine allergische Reaktion entwickelt.

Heilmittel mit Honig

Es ist möglich, Mittel mit Honig sowohl nach außen als auch nach innen anzuwenden, vorausgesetzt, die Frau hat keine Allergie gegen Imkereiprodukte. Honig ist schließlich das stärkste Allergen, und mit der geringsten Manifestation negativer Wirkungen muss seine Verwendung eingestellt werden.

Die Verwendung von Honig im Inneren sorgt dafür, dass der trockene Husten allmählich produktiv wird. Bei nasser Verwendung von Produkten mit Honig ist jedoch auch möglich. Diese Behandlung beschleunigt die Reinigung der Bronchien vom Auswurf.

Anwendung extern

  • Sie können Honig auf die Brust reiben - dieser Vorgang wird morgens und abends durchgeführt.
  • Nachts können Sie Kompressen auf die Brust legen, um erhitzten Honig zu verwenden. Deckel mit Frischhaltefolie komprimieren.

Anwendung intern

  • Dreimal täglich vor den Mahlzeiten müssen Sie 1 TL langsam auflösen. Schatz, ein bisschen aufgewärmt.
  • Tee und andere Getränke können mit Honig versetzt werden - 1 Teelöffel pro Glas Flüssigkeit.
  • Sie können ein Produkt aus Honig und schwarzem Rettichsaft (1: 2) herstellen, das sie dreimal täglich trinken, 2 EL. l

Zwiebeln, Knoblauch

Dies sind sehr starke natürliche Antiseptika, Phytoncide, die Bakterien und Viren effektiv zerstören. Daher können Zwiebeln und Knoblauch einfach geschnitten und zur Luftdesinfektion in den Raum gelegt werden. Wenn Sie mehrere Scheiben mit Knoblauchzehen und Zwiebeln in Scheiben schneiden, erhalten Sie die sogenannte indirekte Inhalation.

Sie können Zwiebelsaft und Knoblauch auch separat verwenden. Um den Saft zu erhalten, müssen Sie die Zwiebel oder den Knoblauch hacken und mit 1 EL mischen. l Liebling Nach einer halben Stunde wird der ausgeschiedene Saft dekantiert und mehrmals täglich für 1 Teelöffel genommen.

Ob es für schwangere Frauen möglich ist, Knoblauch zu essen, gibt es unterschiedliche Meinungen. Einige Experten behaupten, dass sie in der Lage sind, den Tonus der Gebärmutter zu verbessern und allergische Manifestationen zu verursachen. Dennoch sind sich die meisten Ärzte einig, dass es in sehr geringen Mengen konsumiert werden kann.

Milch

Um den durch Krankheit entzündeten Hals zu mildern, ist es mit Hilfe von warmer Milch möglich. Es hilft auch bei Hustenanfällen und beruhigten Nerven.

Milch sollte in kleinen Schlucken getrunken werden, es sollte warm sein.

  • Wenn Sie es mit alkalischem Mineralwasser ohne Kohlensäure (1: 1) mischen, trägt dieses Gemisch zur Abscheidung von Auswurf bei.
  • Sie können die Milch mit Salbei kochen (1 EL L. Herb 200 g Milch). Trinken Sie vor dem Schlafengehen für 1 EL. l
  • Hilft bei einem kalten Getränk aus Milch und Feigen. Dazu werden vier getrocknete Feigenfrüchte in einem halben Liter Milch gekocht, bis sie braun werden. Dreimal täglich trinken Sie dieses Produkt 100 g warm.

Verbotene Hustenmedizin während der Schwangerschaft

Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, welche Medikamente die werdende Mutter einnehmen kann, sondern auch, welche Medikamente nachweislich den Fötus negativ beeinflussen.

Synthetische Mittel

Verwenden Sie diese Medikamente nicht:

Volksheilmittel gegen Husten während der Schwangerschaft

Sie können keine Volksheilmittel auf der Grundlage der folgenden Pflanzen einnehmen:

  • Volksheilmittel mit Beinwell und Huflattich: Als Teil dieser Pflanzen gibt es Pyrrolizidinalkaloide, die krebserregend sind und im Entwicklungsprozess Mutationen verursachen können.
  • Mittel mit Ginseng, Eleutherococcus, Echinacea verursachen allergische Manifestationen, da sie den Blutdruck erhöhen. Wenn die Pille oder das Gemisch solche Mittel enthält, müssen Sie den Arzt darüber informieren.
  • Fonds mit Ginkgo biloba - sie verschlechtern die Blutgerinnung, können Uterusblutungen auslösen.
  • Medikamente mit Johanniskraut: Verringerung der Wirksamkeit von Schmerzmitteln, kann die Wirkung der Anästhesie während des Kaiserschnitts verschlechtern.

Wie man Husten bei zukünftigen Müttern verhindert

Jede Frau, die alle neun Monate ein Kind erwartet, ist nicht nur für ihre Gesundheit, sondern auch für den Zustand des zukünftigen Babys verantwortlich. Es ist sehr wichtig, zu versuchen, nicht zu dieser Zeit krank zu werden, und die Entwicklung dieser unangenehmen Symptome zu verhindern, die den Zustand des Fötus beeinträchtigen können. Wie Husten den Fötus beeinflusst, wurde oben bereits diskutiert. Um negative Auswirkungen zu vermeiden, müssen Sie während der Schwangerschaft auf sich selbst aufpassen:

  • Lassen Sie keinen Kontakt zu kranken Menschen mit Erkältung und besuchen Sie so wenige Orte wie möglich, an denen sich viele Menschen gleichzeitig aufhalten. Letzteres gilt insbesondere für die Epidemie der Erkältung.
  • Wenn Sie einen öffentlichen Ort aufsuchen müssen, müssen Sie die Nasenschleimhaut mit Vaseline oder Oxolinsalbe einölen. Versuchen Sie, den Mund geschlossen zu halten. Nach der Rückkehr nach Hause sollten Sie Ihre Hände sehr gut waschen, Ihre Nase spülen und Ihren Mund mit Kochsalzlösung oder gekochtem Wasser ausspülen.
  • In dem Raum, in dem sich die Frau befindet, müssen Sie so oft wie möglich lüften und darin eine Nassreinigung durchführen.
  • Tägliche Spaziergänge an der frischen Luft sind sehr wichtig - sie sollten lang sein.
  • Es ist notwendig, Unterkühlung und Überhitzung zu vermeiden, das Klima nicht dramatisch zu verändern.

Sobald die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Sie können Inhalation, Folk-Methoden oder Lutscher lutschen nur dann, wenn eine Frau sicher ist, dass sie erkältet ist.

Schlussfolgerungen

Daher sollte sich jede werdende Mutter um ihre Gesundheit kümmern und mit allen Mitteln versuchen, Krankheiten vorzubeugen. Wenn die Kälte immer noch überwältigt ist und ob schwangere Frauen während der Schwangerschaft Hustenpillen trinken können, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Sogar die Hustenpillen für schwangere Frauen oder Hustensaft während der Schwangerschaft, die gemäß den Anweisungen für werdende Mütter verwendet werden können, sollten nicht ohne ärztlichen Termin getrunken werden. Übrigens, wenn nach einer Erkältung die Drossel zu stören begann, ist es unmöglich, Mittel wie Flukostat zu akzeptieren. Solche Symptome sollten auch an einen Arzt überwiesen werden.

Bei starkem Husten sollten Sie sich nicht von den Ratschlägen in den Foren über die Art des Hustensirups während der Schwangerschaft leiten lassen. Und selbst die Empfehlungen der Apotheker darüber, welchen Hustensaft die schwangeren Frauen wählen sollen, sollten keine Handlungsempfehlungen geben. Nur die oben beschriebenen sicheren Mittel und Methoden der Vorbeugung beeinträchtigen die Gesundheit von Mutter und Kind nicht. Alle anderen Medikamente können nur unter ärztlicher Aufsicht getrunken werden.

Hustenbehandlung während der Schwangerschaft

Brauchen schwangere Frauen viel zur Erkältung oder zum Virus? Ständige Besuche in Kliniken, Depressionen und saisonale Infektionen können Sie in wenigen Minuten ins Bett bringen. Aber um sich zu erholen, muss man sich Mühe geben. Denn die aufgehellte Behandlungsoption mit Fertigarzneimitteln ist jetzt für Sie kontraindiziert. Natürlich gibt es einige Medikamente, die während der Schwangerschaft verwendet werden können. Es ist jedoch sehr unerwünscht und unsicher. Besonders im ersten Trimester der Schwangerschaft, wenn Medikamente die Entwicklung des Fötus nicht optimal beeinflussen.

Die Behandlung von Husten, wie die Behandlung von Fieber und laufender Nase während der Schwangerschaft, ist mühsam, aber notwendig. Erschöpfender Husten verursacht nicht nur Unbehagen und Schmerzen, sondern kann jetzt auch gefährlich sein. Erstens kann es sehr schnell zu ernsteren Formen und Krankheiten werden, und dann müssen Sie nicht mehr kindlich behandelt werden. Und über die Gefahren von Drogen während der Schwangerschaft können Sie viele verschiedene Horrorgeschichten erzählen. Zweitens ist die Muskelspannung, die durch einen starken, angespannten Husten entsteht, eine Bedrohung, wenn die Plazenta niedrig ist oder unter der Kontrolle der Plazenta steht: Blutungen können auftreten.

Daher sollte der Husten sofort nach seinem Auftreten behandelt werden, um die Krankheit nicht zu beginnen und Komplikationen zu vermeiden.

Husten Inhalation während der Schwangerschaft

Die wirksamste und effektivste Behandlung von Husten während der Schwangerschaft ist die Inhalation. Schon deshalb, weil die ARD meist mit trockenem Husten beginnt und die Inhalation zur Beruhigung beiträgt.

Es ist ideal, einen Inhalator oder einen Zerstäuber für das Verfahren zu verwenden, aber ohne einen kann mit den verfügbaren Mitteln absolut erfolgreich umgegangen werden: Atmen Sie über den Ausguss der Teekanne, in einen Papierkegel oder direkt über dem Topf, um etwas zu verbergen. Beim Husten während der Schwangerschaft können Inhalationen mit Salzkartoffeln, Knoblauch, Zwiebeln und verschiedenen Kräutern hilfreich sein. Es sollte die Wirkung der einzelnen Heilpflanzen und die Art Ihres Hustens berücksichtigen. Wenn Sie während der Schwangerschaft einen trockenen Husten haben, wählen Sie eine Limettenblüte, Thymian, Kamille, Johanniskraut, Wegerich, Salbei, Dreiblattuhr, Schneekanone zum Einatmen und machen Sie eine Abkochung aus Wegerich, Bergsteiger-Schlangengras, wildem Rosmarin-Tee und Mutter und Stiefmutter, wenn Sie bei schwangeren Frauen husten, Nachfolge, Schafgarbe, Eukalyptusblatt und Preiselbeere. Die gleiche Regel gilt für die Zubereitung von Kräutertees und die Kosten für die Mitnahme.

Sie können einige Kräuter miteinander mischen. Hier zum Beispiel einige Rezepte für die Inhalation:

  • 2 Teelöffel der zerkleinerten Eukalyptusblätter, ein Viertel des Briketts aus Koniferenextrakt, 1 Tablette Validol (als Quelle für Menthol) und 1 Teelöffel frisch zubereiteter Knoblauchbrei in frisch gekochtem Wasser.
  • Lösen Sie natürlichen Bienenhonig in heißem Wasser (etwa 40 Grad) im Verhältnis von 1 Teil Honig zu 5 Teilen Wasser. Inhalieren Sie abwechselnd mit Nase und Mund.
  • ein Glas kochendes Wasser gießen Sie 2 Esslöffel gehackte Salbei Kräuterheilkunde und bestehen Sie 20 Minuten unter dem Deckel.
  • 2-3 Esslöffel gewöhnliches Soda in einen Liter kochendes Wasser geben. Soda-Inhalationen lindern spastischen Husten bei Bronchitis und Asthma bronchiale, verursachen keine Allergien.

Aromatische Öle sind in letzter Zeit weit verbreitet. Als Husteninhalationen während der Schwangerschaft sind sie auch gut. Dazu eine Tasse heißes Wasser einfüllen, 3 Tropfen Öl abtropfen lassen (es wird jedoch empfohlen, immer mit 1-2 Tropfen zu beginnen), mit einem Handtuch abdecken und die Aromapaare 5-7 Minuten einatmen. Danach legen Sie sich hin, um sich auszuruhen. Paare beeinflussen die Schleimhaut noch 40 bis 60 Minuten nach dem Eingriff. Daher ist es besser, die Nahrung für diese Zeit abzulehnen, nicht zu sprechen oder zumindest die Stimmbänder nicht zu reißen, nicht in die kalte Luft zu gehen und nicht zu rauchen. Diese Regeln gelten übrigens für jede Inhalation.

Bei erhöhten Körpertemperaturen sind Wärmebehandlungen verboten. Dann können Sie kalt einatmen: Inhalieren Sie das ätherische Öl auf einem Papierstreifen, einem Taschentuch, einem Tonmedaillon (nicht mehr als 2 Tropfen) oder einer Aromalampe. Das Atmen sollte tief und ruhig sein. Sie können das Kissen mit geeigneten Ölen parfümieren (1-2). Und natürlich die möglichen allergischen Reaktionen berücksichtigen. Beim Husten ist es ratsam, Rosenöl, Calamus, Rosmarin, Kiefer, Myrte, Minze, Eukalyptus zu verwenden. Bei Bronchitis helfen Zeder, Eukalyptus, Lavendel, Limette oder Rosmarinöl.

Wenn Sie mit der Aromatherapie nicht vertraut sind, verwenden Sie den Asterisk-Balsam. Seien Sie vorsichtig, nur ein bisschen ist nötig.

Die Inhalation kann je nach Gesundheitszustand pro Tag 3 bis 6 Mal wiederholt werden.

Gurgeln beim Husten

Nur wenige Leute gurgeln gern, aber diese Methode passt, wenn die Medikamente kontraindiziert sind und Sie schnell und effizient behandelt werden müssen. Gurgeln wird bei Halsschmerzen und starkem trockenem Husten während der Schwangerschaft empfohlen, um die Schleimhaut zu beruhigen und die Erkrankung zu lindern.

Der Hals sollte sofort nach den Mahlzeiten oder zwischen den Mahlzeiten gespült werden. Das Verfahren kann bis zu sechs Mal am Tag durchgeführt werden. Tragen Sie dazu eine Vielzahl von Kräutern sowie warmes Wasser mit Soda oder Apfelessig auf.

Trinken beim Husten während der Schwangerschaft

Sie müssen viel trinken, oft warm und speziell für Sie - nicht allergisches Getränk. Alle traditionell bei Erkältungen und Viruserkrankungen verwendeten Getränke sind angemessen: Tees, Fruchtgetränke, Milch, Kräutertees. Insbesondere beim Husten hat sich ein Milchcocktail und Borjomi bewährt. Es ist auch nützlich, Milch mit Butter und Honig unter Zusatz von Soda (an der Messerspitze) zu erwärmen.

Beim Husten ist es hilfreich, Birkensaft mit Milch und etwas Mehl oder Stärke zur Hälfte zu trinken.

Die traditionelle Medizin bietet viele verschiedene Rezepte für die Behandlung von Husten, einschließlich aller Arten von Infusionen und Abkochungen. Dasselbe Tool ist möglicherweise nicht für zwei verschiedene Personen geeignet, daher muss alles ausprobiert werden. Berücksichtigen Sie dabei aber auch die individuelle Portabilität der Komponenten und mögliche Kontraindikationen. Hier sind einige beliebte Hustenhilfsrezepte.

  • Nimm die vier Früchte getrockneter Feigen, bedecke mit etwa drei Tassen Milch und koche bis die Milch bräunlich wird. Diese leckere Medizin kann dreimal täglich für ein halbes Glas heiß getrunken werden.
  • Mahlen Sie 500 g geschälte Zwiebeln, fügen Sie 2 Esslöffel Honig und 400 g Kristallzucker hinzu und kochen Sie bei schwacher Hitze in einem Liter Wasser 3 Stunden. Dann cool, belasten. In einem fest verschlossenen Behälter im Kühlschrank lagern. Nehmen Sie eine warme Mischung von 1 Esslöffel 4-6 Mal am Tag mit starkem Husten.
  • Bei starkem Husten nehmen Sie eine Flasche, füllen Sie sie mit einem Zwiebelbrei, schließen Sie. Die ganze Flasche mit Teig bedecken und in den Ofen stellen. Sobald die Kruste gebacken ist, schalten Sie den Ofen aus, warten Sie, bis er abgekühlt ist, entfernen Sie den Teig und öffnen Sie die Flasche. Sogar Säuglinge können mit diesem Arzneimittel behandelt werden, so dass ihnen 0,5 Teelöffel gegen Grippe und Husten verabreicht werden. Erwachsene geben 3-4 Esslöffel pro Tag nach den Mahlzeiten.
  • 10 Zwiebeln und 1 Kopf Knoblauch zu sich nehmen, fein hacken und in nicht pasteurisierter Milch kochen, bis die Zwiebeln und der Knoblauch weich sind. Etwas Saft aus frischem Gras (oder Abkochung) von Efeu-Buda-Honig und Honig hinzufügen und umrühren. Trinken Sie 1 Esslöffel in 1 Stunde den ganzen Tag. Diese Mischung fördert das Auswurf des Auswurfs, erweicht den Husten.
  • Den weißen Teil mit den Wurzeln von zwei Lauchpflanzen abschneiden, hacken, 0,5 Tassen Kristallzucker und 1 Tasse Wasser hinzufügen und bei schwacher Hitze in einem verschlossenen Behälter kochen, bis der Sirup dicker wird und belasten. Nehmen Sie alle 1,5 Stunden einen Esslöffel mit.
  • Der weiße Teil mit den Wurzeln einer Lauchpflanze wird gehackt, in 1 Glas Milch gekocht, darauf bestanden, eingewickelt, 4 Stunden lang, abseihen und alle 1,5-2 Stunden 1 Esslöffel trinken, wenn Sie husten.

6 Möglichkeiten, Husten während der Schwangerschaft zu behandeln

Jeder kennt das Husten: Es ist eines der ersten Manifestationen einer akuten respiratorischen Virusinfektion oder einer Erkältung. Ein Husten kann nicht viel Unbehagen verursachen und schnell vergehen, kann sehr schmerzhaft sein und den Zustand der zukünftigen Mutter erheblich verschlechtern. Wie behandelt man einen Husten während der Schwangerschaft? Was sind die üblichen Methoden zur Hustenentsorgung während der Schwangerschaft?

Julia Lukina
Therapeutin, Moskau

Husten ist eine Reflexreaktion des Körpers und ein Symptom vieler Krankheiten. Anfangs ist die Funktion der Hustenreaktion eine Schutzfunktion, um Krankheitserreger aus dem Auswurf zu entfernen.

In der Regel tritt der Hustenreflex infolge einer Reizung der Nervenenden, der sogenannten Hustenrezeptoren, in den Atemwegen auf. Husten ist selten und häufig, trocken und nass, konstant und intermittierend, schmerzhaft und schmerzlos, stark und schwach.

Husten wird in der Regel entweder durch akute Infektionen der Atemwege (ARVI, ARD) oder durch chronische Erkrankungen (zB Asthma bronchiale, HNO-Pathologie usw.) verursacht. Typische Bedingungen für eine Schwangerschaft, die Husten hervorrufen, sind verschiedene allergische Reaktionen, deren Anfälligkeit bei werdenden Müttern aufgrund der Eigenheiten des Immunsystems zunimmt, Toxikose (im ersten Trimenon) und Sodbrennen, die häufig in der späten Schwangerschaft auftreten. In seltenen Fällen sind die Ursachen des Hustens bei schwangeren Frauen neurogene (psychogene) Reaktionen, Erkrankungen des Mittelohrs, Magen-Darm-Trakt (es hat auch Hustenrezeptoren), das Herz-Kreislauf-System (aufgrund eines Ödems der Atemwegsschleimhaut bei Herzinsuffizienz), der Schilddrüse (häufiger durch mechanischen Druck).

Wie behandelt man Husten bei schwangeren Frauen?

Es sollte sofort der Vorbehalt gemacht werden, dass die Behandlung von Husten darauf abzielt, dieses Symptom, das heißt symptomatisch, zu beseitigen. Dieser Ansatz ist offensichtlich nicht der effektivste. Der effektivste Weg, um Husten loszuwerden, ist natürlich die Beseitigung der Ursache, wenn möglich. Daher ist es im Falle von Infektions- und Entzündungsprozessen erforderlich, Infektionen zu bekämpfen, im Falle von Allergien - bei Allergien ein Allergen zu suchen und zu beseitigen - bei chronischen Erkrankungen - um sie zu behandeln und eine Normalisierung des Zustands zu erreichen.

Ich stimme zu, es passiert oft, dass wir uns nach dem Erkältungsvorgang und dem Virus nicht zum Arzt begeben, sondern nach den in der Praxis getesteten Methoden arbeiten. Die Selbstmedikation während der Schwangerschaft sollte jedoch ausgeschlossen werden: Ein Arzt sollte jede Therapie verschreiben. Viele Medikamente sind für schwangere Frauen verboten, viele Medikamente können wegen des hohen Risikos verschiedener Komplikationen nicht zusammen genommen werden. Dies gilt auch für scheinbar harmlose pflanzliche Heilmittel. Darüber hinaus müssen Sie zunächst die Ursache für Husten feststellen, das heißt, um die richtige Diagnose zu stellen, die von der Behandlung abhängt.

Bei schwangeren Frauen (wie auch bei allen anderen) ist Husten meistens ein Erkältungssymptom. Bei zukünftigen Müttern gibt es eine natürliche Abnahme der Immunität (so kümmert sich die Natur um die Erhaltung der Schwangerschaft), wodurch die Anfälligkeit für verschiedene Infektionskrankheiten erhöht wird, insbesondere während der kalten Jahreszeit, ARVI, ARI.

Das erste Trimenon der Schwangerschaft ist am anfälligsten und gefährlichsten, wenn vor dem Hintergrund einer natürlichen Abnahme der Immunität alle Organsysteme eines Kindes gebildet werden, was die Verwendung vieler Medikamente in dieser Zeit sehr stark einschränkt. Im zweiten und dritten Trimester, nach der Bildung der Plazenta, ist das Baby viel besser geschützt und es gibt viele medizinische Einschränkungen, die jedoch nicht so streng sind wie zu Beginn der Schwangerschaft. Daher ist die Behandlung von Husten in unterschiedlichen Begriffen beim Tragen eines Babys unterschiedlich, jedoch sind einige Methoden in allen Trimestern wirksam und sicher.

Schwangerschaftshusten: Allgemeine Empfehlungen

Beim Husten wird empfohlen, dass die Luft im Raum kühl und nicht trocken ist (Luftfeuchtigkeit 50–70%): kühle Luft trägt zur Vertiefung der Atemreflexion und zur Kontraktion des Atems bei, wodurch das Atmen effektiver wird Auswurf, der eine der Ursachen für Husten ist. Daher ist es während der Heizperiode, wenn die Luft in den Wohnungen sehr trocken ist, auf das Lüften und Verwenden von Luftbefeuchtern (oder anderen Befeuchtungsmethoden) nicht zu verzichten. Außerdem muss die Luft sauber sein, wofür regelmäßig Nassreinigung und Luftreiniger erforderlich ist.

Behandlung von Husten in der Schwangerschaft: Ernährungsberatung

Es wird vermutet, dass einige der Gerichte, die wir gewohnt sind, einen positiven Effekt auf das Husten haben: Zum Beispiel hilft der Kartoffelpüree, der unter Zusatz von Milch zubereitet wird, Husten zu lindern. Es ist auch zu bedenken, dass der Verdauungsprozess sehr energieintensiv ist. Um dem Körper die Kraft zu geben, Infektionen zu bekämpfen (und ein Signal dafür ist Appetitlosigkeit), sollten Sie ein leichtes, leicht verdauliches, nährstoffreiches Essen wählen, das reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist: Obst, Gemüse, Milchprodukte, Kompotte, Gelee, Säfte. Um zusätzliche Irritationen der Schleimhäute und Hustenanreize zu vermeiden, ist es wünschenswert, sehr saure, würzige, salzige Lebensmittel und natürlich Produkte, die allergische Reaktionen verursachen, von der Speisekarte auszuschließen.

Wenn Sie während der Schwangerschaft Husten haben, müssen Sie viel trinken (wenn keine Kontraindikationen vorliegen und der Arzt Ihnen nicht empfohlen hat, die Flüssigkeit einzuschränken): Die Getränke sollten warm und nicht allergisch sein, was für Sie angenehm ist (Tees, Fruchtgetränke, Fruchtgetränke, Gelee, Mineralwasser ohne Gas). Warum ist das so wichtig? Tatsache ist, dass ein solches Trinkregime zur Befeuchtung der Schleimhäute beiträgt, Krankheitserreger und viskoser Schleim mechanisch abgespült werden (Kehle werden für denselben Zweck verwendet), Toxine, die durch infektiöse und entzündliche Prozesse entstehen, werden aus dem Körper entfernt.

Behandlung von Husten während der Schwangerschaft: Einatmen und Gurgeln

Eine der ziemlich wirksamen und sicheren Methoden zur Behandlung von Husten während der Schwangerschaft ist die Inhalation. Sie können zu jeder Zeit während der Schwangerschaft mit speziellen Geräten - Verneblern (deren feine Verteilung das Eindringen des Arzneistoffs in die unteren Atemwegsabschnitte erleichtert) - und ohne besondere Anpassungen, wie das Atmen von Kartoffeln in alter Weise, Abkochungen von Kräutern mit entzündungshemmender Wirkung durchgeführt werden. Es ist zu beachten, dass heißer Dampf die oberen Atemwege verbrennen kann. Daher sollten sich die Kartoffeln und die Grasbrühe leicht abkühlen dürfen und erst dann mit dem Verfahren fortfahren. Bei erhöhter Körpertemperatur sind heiße Inhalationen verboten. Es ist möglich, kalte Inhalationen oder Aromatherapie (ohne Allergie gegen ätherische Öle) zu verwenden.

Bei trockenem Husten wird empfohlen, Inhalationen mit Lindenblüten und Althea zu verwenden. bei Nässe - Inhalation mit Kamille, Eukalyptus, Gras, Lungenfisch, Primel.

Durch die Spülung der Kehle werden die Schleimhäute mit Feuchtigkeit versorgt, der viskose Schleim und die Krankheitserreger von der Oberfläche entfernt. Zum Spülen wird empfohlen, warme Tees und Kräuteraufgüsse (Kamille, Linde, Dogrose usw.), Wasser unter Zusatz von Soda (Soda hilft beim Verflüssigen und Beseitigen von Sputum) und antiseptische Lösungen (Furatsilin, Miramistin) zu verwenden, die antibakterielle und antivirale Wirkungen haben.

Behandlung von Husten während der Schwangerschaft: Physiotherapie

Wenn Husten durch eine Erkältungsinfektion-entzündliche Erkrankung hervorgerufen wird, werden am häufigsten folgende physiotherapeutische Verfahren eingesetzt: Inhalation, UVR, UHF-Therapie, Elektrophorese, Brustmassage.

Beim Husten bei schwangeren Frauen wird meistens Inhalation eingesetzt.

UHF ist wie andere Verfahren zur Elektro- und Wärmebehandlung während der Schwangerschaft relativ kontraindiziert und kann bei erhöhten Temperaturen überhaupt nicht durchgeführt werden.

Soweit eine Drainagemassage-Technik, die die Entfernung des Sputums aus den Bronchien fördert, Vibrationen einschließt, wird dieses Verfahren für Schwangere nicht empfohlen.

Die Magnesiumelektrophorese wird häufig bei drohenden Fehlgeburten eingesetzt, jedoch ist diese Methode, zusammen mit anderen Komponenten, für das Husten von Nutzen: Bei nassem Husten wird Calciumchlorid und bei trockenem Husten Calciumiodid verwendet.

UV-Strahlung (UV) hat eine starke bakterizide Wirkung. Die topische Anwendung von UVB bei infektiös-entzündlichen Prozessen der oberen Atemwege bei schwangeren Frauen ist erlaubt und kann als zusätzliche Behandlung bei Husten eingesetzt werden.

Medikamente zur Behandlung von Husten während der Schwangerschaft

Viele Medikamente sind für schwangere Frauen verboten, noch mehr Medikamente, deren Wirkung bei schwangeren Frauen nicht oder nicht ausreichend untersucht wurde. In einigen Situationen ist die Verwendung von Medikamenten jedoch unerlässlich (z. B. ist die Verschreibung von Antibiotika bei Lungenentzündung oder schwerer bakterieller Bronchitis erforderlich), und nur ein Arzt kann das Medikament auswählen, das während der Schwangerschaft am wirksamsten und sichersten ist.

Alle Medikamente gegen Husten lassen sich in zwei Gruppen einteilen: Antitussivum und Expectorant, und der gleichzeitige Gebrauch von Medikamenten aus verschiedenen Gruppen ist nicht akzeptabel. Antitussiva wirken auf die Hustenrezeptoren (periphere Wirkung) oder das Hustenzentrum (zentrale Wirkung). Expectorant-Medikamente werden wiederum in drei Untergruppen unterteilt: Die erste von ihnen erhöht die Menge an Schleim (Backsoda, Kalium- und Natriumjodid), die zweite durch Reizung der Nervenenden im Magen aktiviert die Husten- und Erbrechenzentren im Gehirn (die meisten pflanzlichen Heilmittel: die Mutter) - und Stiefmutter, wilder Rosmarin, Thermopsiekraut usw.) und die dritte Untergruppe - Mukolytika - Substanzen, die den Auswurf verdünnen und deren Ausscheidung fördern (Ambroxol, Bromhexinhydrochlorid, Acetylcysteinpräparate).

Wenn Ihr Arzt beschlossen hat, Medikamente für Sie zu verschreiben, sollten Sie es nicht ablehnen, sie aus Angst vor einer Schädigung des Babys einzunehmen. Erstens: Wenn der Arzt Ihnen Medikamente verschreibt, bedeutet dies, dass Sie in diesem Fall nicht ohne sie auskommen können. wählt das sicherste Mittel der Schwangerschaft, und drittens kann die Erkrankung selbst, die den Husten verursacht hat, und ihre Komplikationen können für Sie und das Kind viel gefährlicher sein als die vorgeschriebenen Medikamente.

Kräutermedizin zur Behandlung von Husten bei Schwangeren

Es ist wichtig zu wissen, dass eine Reihe von pflanzlichen Heilmitteln für schwangere Frauen kontraindiziert sind. Daher kann ein gewöhnliches Hustenmittel aus Süßholz oder Süßholz aufgrund des ausgeprägten Effekts auf den Salz-Wasser-Stoffwechsel und einer hohen Wahrscheinlichkeit hormoneller Störungen nicht von Schwangeren eingenommen werden. Aloe, Himbeerblätter, Berberitze, Thermopsiegras, Elecampane, Rainfarn, Ysop (sowie darauf basierende Präparate) können den Tonus des Myometriums (Muskelschicht des Uterus) verstärken, Uteruskontraktionen verursachen und Fehlgeburten oder Frühgeburten auslösen. Die Banane, Rainfarn, Rhabarber, Sukzession, Calamus und Kiefernknospen zeigten eine nachteilige Wirkung auf den Fötus; Thymian und Salbei können Uterusblutungen verursachen. Leider sind alle möglichen nachteiligen Wirkungen der Phytotherapie, die Wechselwirkung verschiedener Komponenten von pflanzlichen Zubereitungen sowie von Heilpflanzen mit verschiedenen Arzneimitteln noch nicht vollständig untersucht worden. Daher sollte die Verwendung eines pflanzlichen Arzneimittels während der Schwangerschaft mit Vorsicht angegangen werden.

Bei Erkältung und Husten während der Schwangerschaft ist die Farbe von Linden, Beeren und Blättern von Preiselbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Heidelbeeren, Kamille, Schafgarbe, Heckenrose, Birkenblättern, Viburnum erlaubt. Die meisten dieser pflanzlichen Heilmittel wirken antibakteriell und entzündungshemmend. Blumen und Altheawurzeln tragen zur Verdünnung und Entfernung des Auswurfs bei, aber im ersten Trimester ihrer Verwendung ist es vorzuziehen, darauf zu verzichten.

Traditionelle Medizin zur Behandlung von Husten bei Schwangeren

Eine Reihe traditioneller Medizin hat sich beim Husten bewährt. Diese bekannten Verfahren können auch während der Schwangerschaft angewendet werden: Radieschen oder Zwiebeln mit Honig (ohne allergische Reaktion auf Honig), Feigen mit Milch und Mineralwasser vom Typ "Borjomi".

Sicherheitsvorkehrungen

Bei der Behandlung von Husten bei schwangeren Frauen wird nicht empfohlen, allgemeine thermische Verfahren (heiße Bäder) und thermische Verfahren im Beinbereich (heiße Fußbäder, Puttenpflaster usw.) zu verwenden, da diese die Beckenorgane stark durchbluten lassen und provozieren können schwere Gebärmutterblutung. Für werdende Mütter ist es nicht empfehlenswert, Senfpflaster oder Banken anzulegen (letztere, eine sehr beliebte Behandlungsmethode, wurde von Experten als unzweckmäßig und sogar schädlich aufgrund von Verletzungen und des Auftretens von Pleurablutungen (sie deckt die Oberfläche der Lunge abdeckt.) Bei höheren Temperaturen sind auch jegliche thermischen Verfahren verboten. Es wird keine physiotherapeutische Behandlung empfohlen.

Was ist ein gefährlicher Husten während der Schwangerschaft?

Harmlos, auf den ersten Blick kann Hustenreaktion für die zukünftige Mutter und das Baby sehr gefährlich sein. Bei starkem, oft trockenem und konstantem Husten kommt es zur Bauchwandspannung, der Druck in der Brust und in den Bauchhöhlen steigt an. Dies kann zu einem reflexartigen, unwillkürlichen Tonusanstieg und einer Abnahme der Muskelschicht der Gebärmutter führen, was bei einer Fehlgeburt in der frühen Schwangerschaft (insbesondere bei Abbruchgefahr) und bei Frühgeburten gefährlich ist.

Bei häufigem, anhaltendem Husten kann sich außerdem fötale Hypoxie entwickeln (Störung der Sauerstoffversorgung des Babys), was zu einer Verzögerung der intrauterinen Entwicklung führt.

Bei Vorhandensein prädisponierender Faktoren (vorherrschende oder niedrige Lage der Plazenta) kann Husten Uterusblutungen auslösen.

Ein starker Husten bei einer schwangeren Frau trägt zu hohem Blutdruck bei.

Fotoquelle: Depositphotos

Mit Beginn der Schwangerschaft wird der Körper der Frau allen möglichen Prüfungen unterzogen, einschließlich eines erhöhten Risikos für Katarrhalerkrankungen, akute Atemwegsinfektionen, SARS, über die es viele Mythen und Wahnvorstellungen gibt..

Die zukünftige Mutter hat nichts zu schaden, daher müssen Sie alle Methoden des Virenschutzes anwenden.

Wenn dein Ohr schmerzt, fällt es schwer, an etwas anderes zu denken. Es schießt und zerrt, und es tut einfach weh. Es stellt sich heraus, dass Otitis während der Schwangerschaft häufiger auftritt, wenn die Aktivität des zukünftigen Immunsystems der Mutter nachlässt.