Arzneimittel und Arzneimittel zur Reinigung der Lungen des Rauchers

Rauchen betrifft den gesamten Körper, aber die Atemwege leiden am meisten. Lunge - ein wichtiger Filter im menschlichen Körper, hängt von ihrer Gesundheit und ihrem Leben ab. Die systematische Kontamination des Bronchialsystems mit Teer und chemischen Verunreinigungen aus Tabakrauch verbessert die Funktion der Atemwege, wodurch der gesamte Körper in Mitleidenschaft gezogen wird: Verschmutzung kann zu allergischen Reaktionen, Asthmaanfällen, häufiger Bronchitis, Onkologie und vielen anderen Pathologien führen. Früher oder später denkt jeder Raucher daran, Zigaretten aufzugeben, und diejenigen, denen es gelang, eine schlechte Angewohnheit zu überwinden, müssen regelmäßig von Bronchien und Lungen gereinigt werden. Medikamente und Medikamente zur Reinigung der Lungen des Rauchers sind ein wirksamer und sicherer Weg, um dem Körper zu helfen, sich nach dem Schaden wieder zu rehabilitieren.

Wann brauchen die Lungen eine Reinigung?

Der Körper muss überwacht werden, ebenso wie sein Zuhause, er muss sauber und aufgeräumt sein. Durch die vorbeugende Reinigung der Atmungsorgane und anderer wichtiger Körperteile können Gesundheit und Lebensqualität aufrechterhalten und in manchen Fällen eine Person vor schweren Krankheiten geschützt werden.

Wenn die Lunge gereinigt werden muss:

  1. Lungen von Personen, die mit schädlichen flüchtigen Substanzen arbeiten, in staubigen Räumen während Reparaturarbeiten;
  2. Rauchen ist der Hauptindikator für die Reinigung, insbesondere wenn eine Person jahrelang missbraucht wurde. Die Reinigung kann jedoch nur nach Aufgeben der Gewohnheit durchgeführt werden.
  3. Menschen, die in großen Städten in der Nähe der Straßen leben.

Einmal im Jahr wird eine Prävention in Form einer Reinigung des bronchopulmonalen Systems empfohlen.

Positive Aspekte der Lungenreinigung nach dem Rauchen:

  1. Entfernung schädlicher Substanzen aus der Lunge: Nikotin, Teer, Auswurf, chemische Gifte;
  2. reiner Atem;
  3. der Fluss von Sauerstoff in Blut und Gehirn;
  4. Verbesserung des Herz - Kreislaufsystems;
  5. Zellerneuerung, Gewebe der inneren Organe;
  6. Verbesserung der Gesundheit, des Wohlbefindens;
  7. Beschleunigung des Stoffwechsels, Beseitigung von Ödemen;
  8. verbessertes Aussehen.

Vorbereitung zur Reinigung der Lunge

Bei Personen, die weiterhin rauchen, kann keine Reinigung der Lunge und Bronchien eingeleitet werden - diese Mischung kann den Zustand verschlechtern. Medikamente reinigen die Lunge von Schleim und Tabakrauch tritt wieder in die gereinigten und ungeschützten Wände ein.

Die wichtigsten Vorbereitungsschritte für die Lungenreinigung:

  1. vollständige Einstellung des Rauchens;
  2. Konsultation mit einem Arzt, Abgabe aller notwendigen Tests;
  3. Raucher-Lungen sollten mit dem Verdauungstrakt gereinigt werden, da das Verdauungssystem
  4. leidet unter dem Rauchen nicht weniger als die Atemwege;
  5. Fügen Sie Ihrer täglichen Ernährung Gemüse, Gemüse und Obst hinzu.
  6. Holen Sie sich mit Ihrem Arzt Vitamine.

Um Zusammenbrüche und quälende Depressionen zu vermeiden, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, ist es wichtig, sich moralisch aufzustellen, zu verstehen, warum und aus welchem ​​Grund Sie auf diese Weise beginnen. Die Hauptsache ist, die ersten 3-4 Tage zu ertragen, wenn das Brechen und Nikotinmangel physisch spürbar ist, und dann müssen Sie an Ihrer Psyche arbeiten: Wenn möglich, Alkohol ausschalten, neue Gewohnheiten erlernen, zu einem neuen Beruf wechseln. Während dieser Zeit ist das Trinken für den Körper sehr wichtig, mindestens zwei Liter sollten mit sauberem Wasser getrunken werden.


Wenn eine Person beschlossen hat, die Sucht aufzugeben, ist es wichtig zu verstehen, dass Sie vollständig aufgeben müssen. Sie können nicht eine Zigarette pro Tag rauchen und denken, dass sich Ihre Lungen besser fühlen. In diesem Fall wird der Reinigungsvorgang nicht einmal gestartet. Passivrauchen ist auch in der Anzahl der Verbote während der Lungenreinigung und für den Rest Ihres Lebens enthalten. Tabakrauch hat nicht nur negative Auswirkungen auf die Atmung, sondern auch auf die Organe des Verdauungstraktes, die Leber, die Nieren und andere innere Organe. In diesem Sinne sollten Sie auf die Erholung und andere Körperteile achten.

Reinigungsmittel für Raucherlungen

Viele Medikamente zur Lungenreinigung wirken auf die Verdünnung und Ausscheidung von Auswurf und Schleim an den Wänden der Bronchien und der Lunge. Diese Medikamente wirken neben der Reinigung bakterizid und antiviral.

Die wichtigsten Medikamente zur Reinigung der Bronchien und der Lunge:

  • Mukaltin - Pillen, die kurzfristig helfen, Schleim zu entfernen und die Lunge von Schleim zu befreien. Dieses Werkzeug zum Reinigen der Lunge hat einen erschwinglichen Preis, es kann in jeder Apotheke gefunden werden. Mukaltin wird zur Behandlung vieler Erkrankungen des Lungensystems angewendet. Daher kann Mukaltin nur unter Aufsicht eines Arztes eingenommen werden, nachdem alle Kontraindikationen untersucht wurden. Seine Wirkung beruht auf der Steigerung der Aktivität der Flimmerhärchen, die anfangen, sich zu bewegen und Schleim und Verschmutzung von sich "wegzuwerfen".
  • Acetylcystein - verdünnt den Auswurf, hilft bei der Abtrennung von Schleim von den Wänden der Lungenhaare;
  • Lasolvan - produziert in Form eines Sirups und einer Inhalationslösung, fördert die schnelle Ablösung und Entfernung von Auswurf und Schleim mit Hilfe von Husten;
  • Gedelix ist ein Kräuterpräparat, das effektiv zum Reinigen der Lunge nach dem Rauchen verwendet wird.
  • Ascoril ist ein Arzneimittel, das über starke Expektorat-Eigenschaften verfügt und sogar für die Reinigung der Lungen des Rauchers mit großer Erfahrung geeignet ist.

Es wird empfohlen, alle Medikamente nach Absprache mit dem Arzt zu belegen. Sie müssen verstehen, dass die Aktualisierung des Körpers und des Lungensystems eine lange Zeit in Anspruch nehmen wird, von einem Jahr bis zu mehreren Jahren. Es hängt alles von dem Verschmutzungsgrad und dem Schaden ab, der im Laufe der Jahre entstanden ist. Eine Panne und eine Zigarette, die Sie rauchen, kann alle Ergebnisse sofort aufheben, wenn Sie also wirklich mit dem Rauchen aufhören, dann ein für alle Mal.

Viele Betrüger achten auf Volksheilmittel zur Reinigung der Lunge und anderer Abschnitte, aber Volksmethoden können nur als Hilfsmittel betrachtet werden, da sie giftige Verbindungen des Grases nicht vollständig loswerden können. Die beste Reinigung ist ein komplexes System, das darauf abzielt, schlechte Gewohnheiten abzulegen, körperliche Anstrengung, gesunde Ernährung und Atemübungen zu fördern. Die Ernährung zum Zeitpunkt des Fastens aus dem Fehlen von Nikotin sollte mit Nahrungsmitteln angereichert sein, die die Vitamine B, A und E enthalten. Wenn Sie das Problem der Reinigung ernst nehmen, wird sich der Körper schneller erholen und erholen.

Um die Lunge nach dem Rauchen zu reinigen, kann jedes sputumabziehende Medikament geeignet sein. Es ist wichtig zu verstehen, dass durch keine Vorbereitung die Atemwege vollständig gereinigt werden können, im Endeffekt, der Zeit, den reinigenden Funktionen der Lunge, hilft die richtige Lebensweise.

Gegenanzeigen

Die Liste der Hauptkontraindikationen für die Lungenreinigung nach dem Rauchen mit Medikamenten:

  1. Schwangerschaft und Stillzeit;
  2. individuelle Intoleranz gegenüber den Bestandteilen der Droge;
  3. Tuberkulose und andere Pathologien der Atemwege;
  4. erhöhte Körpertemperatur, Atemwegserkrankungen.

Jedes Mittel, um die Lunge zu reinigen, kann viele individuelle Kontraindikationen haben. Daher sollte die Reinigung mit einer Untersuchung durch einen Arzt beginnen, Sie müssen Urin- und Bluttests bestehen, ein Bild von der Lunge machen und einen Spezialisten konsultieren.

Medizin für die Bronchien und Lunge

Die Behandlung der vorherrschenden Mehrheit der Erkrankungen des Atmungssystems ist komplex und multikomponentig. Der optimale therapeutische Verlauf wird vom Arzt unter Berücksichtigung der Schwere der Pathologie, der Merkmale des Verlaufs, des aktuellen Zustands des Patienten, der Komorbiditäten und vieler anderer Faktoren ausgewählt.

Grundpräparate für die Lunge und die Bronchien

Bis heute ist das Spektrum an Medikamenten, die zur Behandlung von Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege eingesetzt werden, recht groß. Im Rahmen eines Artikels können nicht alle betrachtet werden. Wir listen die wichtigsten Medikamente für Bronchien und Lungen auf:

  • Bronchodilatatoren (Anticholinergika, Methylxanthine, β2-Agonisten).
  • Mukolytika (Ambroxol, Acetylcystein, Carbocystein usw.).
  • Medikamente, die Husten unterdrücken (Sinekod, Panatus, Butamirat).

Damit die Behandlung wirksam ist, sollten Medikamente für Lunge und Bronchien ausschließlich von einem hochqualifizierten Spezialisten verabreicht werden.

Bronchodilatatoren

Nach der medizinischen Terminologie werden Bronchodilatatoren als Arzneimittel bezeichnet, die den Bronchospasmus lindern und die Lungenbelüftung verbessern können. Grundsätzlich sind Asthma und chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ein Indikator für ihre Verwendung. In einigen Fällen zur Behandlung von Patienten mit akuter Bronchitis. Merkmale der Bronchodilatator-Therapie:

  • Bevorzugen Inhalationsmedikamente.
  • Bei der Auswahl eines Arzneimittels müssen die Zugänglichkeit, die individuelle Empfindlichkeit der Patienten für die Wirkung von Bronchodilatatoren und das Ausbleiben von Nebenwirkungen berücksichtigt werden.
  • Trotz ihrer Wirksamkeit bei der Behandlung chronisch obstruktiver Lungenerkrankungen werden Methylxanthine (Eufillin, Theophyllin, Theobromin usw.) als Arzneimittel der zweiten Wahl angesehen, da sie ein hohes Risiko für Nebenwirkungen haben.
  • Die Schwere der Erkrankung bestimmt die Taktik von Bronchodilatatoren. Beispielsweise ist der regelmäßige Einsatz von Bronchodilatator-Medikamenten bei schwerem Asthma bronchiale oder COPD angezeigt.
  • Um die Effizienz zu steigern und die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu verringern, werden häufig mehrere Bronchodilatatoren kombiniert.

Es gibt verschiedene Gruppen von Medikamenten, die einen bronchodilatatorischen Effekt haben. Als Bronchodilatatoren können Sie auf den Termin zurückgreifen:

  • Cholinolytika (Ipratropiumbromid, Atrovent, Tiotropiumbromid).
  • Methylxanthine (Tuphillin, Theophyllin, Teopeka).
  • β2-Agonisten (Fenoterol, Salbutamol, Formoterol).

Bei den meisten Bronchodilatatoren für Lunge und Bronchien werden Inhalatoren mit abgemessener Dosis injiziert.

Anticholinergika

Eines der am häufigsten verwendeten Arzneimittel aus der Gruppe der inhalierten Anticholinergika, die die M-cholinergen Rezeptoren blockieren, die sich im glatten Muskelgewebe der Bronchien befinden, gilt als Ipratropiumbromid. Es zeichnet sich durch gute Verträglichkeit, Wirksamkeit und Sicherheit bei langfristiger Anwendung aus. Es ist erwähnenswert, dass eine längere Anwendung nicht zu einer Abnahme der therapeutischen Wirkung (Tachyphylaxie) führt. Darüber hinaus gibt es keine kardiotoxische Wirkung. Einfach ausgedrückt, verursacht keine Herzanomalien. Mit zunehmendem Alter nimmt die Empfindlichkeit der M-cholinergen Rezeptoren gegenüber der Wirkung dieses Arzneimittels nicht ab. Sie können frei behandelt werden, solange die klinischen Manifestationen der Krankheit für den Patienten unangenehm sind.

Wirksame Medikamente für 4-6 Stunden. Daher wird empfohlen, alle 4 Stunden wiederholte Inhalationen durchzuführen. Dies macht es schwierig, den Zustand des Patienten nachts und in den frühen Morgenstunden zu überwachen. Es sei darauf hingewiesen, dass das erste Schwangerschaftstrimester eine absolute Kontraindikation für die Ernennung von Ipratropiumbromid und seinen Analoga darstellt. Zu einem späteren Zeitpunkt der Schwangerschaft entscheidet der behandelnde Arzt unter Berücksichtigung des potenziellen Nutzens und der möglichen Risiken, ob eine Verwendung sinnvoll ist.

Vertreter der neuen Generation inhalierbarer Anticholinergika schließen Tiotropiumbromid ein, das auch unter dem Handelsnamen Spiriva hergestellt wird. Was kann die Vorteile und Merkmale der Anwendung hervorheben:

  • Es hat eine hohe Selektivität und wirkt ausschließlich auf M3-cholinerge Rezeptoren, was zu einer stärkeren und längeren Wirkung führt.
  • Es beginnt fast sofort zu wirken und erreicht nach 30 Minuten seine maximale Wirkung.
  • Die therapeutische Wirkung nach einmaliger Inhalation bleibt 24 Stunden bestehen.
  • Eine längere Einnahme (mindestens 8 Monate) hat keinen Einfluss auf die Dauer der Wirkung des Medikaments auf den Bronchodilatator.
  • Eine längere Behandlung optimiert die Durchgängigkeit der Bronchien, trägt zur Regression der Atemwegsmanifestationen (Atemnot, Atemnot) bei und verbessert die Lebensqualität des Patienten erheblich.
  • Klinische Studien zeigen, dass Patienten, die Tiotropiumbromid über einen längeren Zeitraum eingenommen haben, nicht an Atemnot leiden und eine dem Alter entsprechende mäßige körperliche Anstrengung aufweisen.
  • Es wurde festgestellt, dass Spiriva das Ipratropiumbromid bei den Hauptindikatoren für die therapeutische Wirksamkeit übertrifft.
  • Nebenwirkungen sind in der Regel minimal und ziemlich selten. Dies ist ein wesentlicher Vorteil von verlängerten Anticholinergika mit längerer Wirkung.

Methylxanthine

Trotz seiner Wirksamkeit bei der Behandlung chronisch obstruktiver Lungenerkrankungen werden Methylxanthine heute als Reservemedikamente betrachtet. Sie haben ein ziemlich hohes Risiko, verschiedene Nebenwirkungen zu entwickeln. In der Regel werden sie für den Fall verwendet, dass andere Arten von Bronchodilatator-Medikamenten es nicht ermöglichen, die klinischen Manifestationen der Krankheit angemessen zu kontrollieren. Darüber hinaus können Methylxanthine Patienten verschrieben werden, für die das Inhalationsmedikament aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist.

Kurze Theophyllin-Gänge für 2–3 Monate verbessern die Symptome. Die Anwendung ist jedoch recht umständlich, da während der Therapie mit Bronchodilatatoren regelmäßig der Theophyllin-Spiegel im Blut bestimmt werden muss. Eine Erhöhung der Konzentration über therapeutisch hinaus kann zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen. Trotzdem hat es eine Reihe extrapulmonaler Effekte:

  • Verbessert die periphere Belüftung.
  • Normalisiert die Funktion der Membran.
  • Es wirkt sich positiv auf die mukoziläre Clearance aus, wodurch die Schleimhaut der Atemwege vor verschiedenen pathogenen Faktoren, einschließlich Infektionserreger, lokal geschützt wird.
  • Reduziert den Druck in der Lungenarterie.
  • Erhöht die körperliche Leistungsfähigkeit.

Der unkontrollierte Einsatz von Medikamenten gegen Lunge und Bronchien führt oft zu schwerwiegenden Folgen.

β2-Agonisten

Heutzutage ist kein therapeutischer Verlauf von Asthma und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung ohne die Verwendung von β2-Agonisten wie Salbutamol, Fenoterol, Serevent, Formoterol usw. vollständig. Diese Gruppe von Arzneimitteln hat einen schnellen Beginn der Wirkung eines Bronchodilatators (etwa 5 Minuten) und eine ausreichende Wirkungsdauer was für 5-6 Stunden beobachtet wird. Sie gelten jedoch als Arzneimittel mit kurzer Wirkdauer, und die wiederholte Inhalation sollte im Durchschnitt bis zu viermal täglich durchgeführt werden. Der Einsatz von Medikamenten erfolgt in der Regel mit Inhalatoren, aber auch die Injektion von Injektionen (Schüsse) zur Beseitigung schwerer Bronchospasmen.

Die lang selektiven β2-Agonisten Salmeterol und Formoterol sind bei der Behandlung von Asthma und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung besonders beliebt. Was sind die Merkmale ihrer Verwendung:

  • Gültig für 12 Stunden.
  • Die optimale Verwendung - zweimal am Tag - so können Sie Angriffe verhindern, die nachts und am frühen Morgen auftreten.
  • Die Wirkung von Salmeterol beginnt eine halbe Stunde nach Inhalation.
  • Formoterol lindert den Angriff innerhalb weniger Minuten nach dem Auftragen.
  • Diese Medikamente reduzieren die Häufigkeit von Exazerbationen und reduzieren den Bedarf an Glucocorticosteroid-Präparaten.
  • Nebenwirkungen können auftreten (Schmerzen im Herzen, Sprünge im Blutdruck, Herzklopfen, Arrhythmie, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwäche usw.).

Die kombinierte Behandlung, die die Verwendung von β2-Agonisten und Anticholinergika kombiniert, ist im Hinblick auf die Verbesserung der Durchlässigkeit der Bronchien im Vergleich zur Monotherapie wirksamer. Kombinationspräparate sind weit verbreitet. Zum Beispiel Berodual, das Ipratropiumbromid und Fenoterol umfasst. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass zur regelmäßigen Behandlung einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung Anticholinergika vorzuziehen sind als β2-Agonisten.

Bronchodilatorika für Lunge und Bronchien sind auf Rezept erhältlich.

Mukolytika

Mukolytische Medikamente werden verwendet, um den Auswurf zu verdünnen und dessen Auswurf zu erleichtern. Folgende Mittel werden als die häufigsten angesehen:

Ambroxol und seine Analoga werden erfolgreich als Mukolytika zur Behandlung verschiedener Erkrankungen des Atmungssystems eingesetzt. Zusätzlich zu seiner Hauptwirkung, die darin besteht, Sputum zu verdünnen und den Auswurf zu verbessern, erhöht es auch die Konzentration antibakterieller Wirkstoffe im Lungengewebe. Darüber hinaus erhöht es die Synthese von Tensiden und verhindert das Eindringen von Infektionen.

Aktuelle klinische Studien zeigen, dass Ambroxol entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften besitzt. Es wirkt sich nicht nachteilig auf die Entwicklung des Fötus aus und kann daher schwangeren Frauen verabreicht werden. Erhältlich in Pillenform. Der durchschnittliche therapeutische Kurs beträgt 1 Woche. Zu den Nebenwirkungen von Übelkeit, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Allergien usw. können keine Antitussiva gehören, da sich in den Bronchien Sputum ansammelt.

Ein anderes häufig verschriebenes Mukolytikum ist Acetylcystein, das unter dem Handelsnamen ACC besser bekannt ist. Dieses Medikament wirkt sich direkt auf die Molekülstruktur des Auswurfs aus, ändert seine Viskosität und erleichtert das Ausstoßen beim Husten. Effizienz äußert sich in jeder Art von Auswurf (Schleimhaut, eitrig usw.). Es ist auch durch entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften gekennzeichnet.

Acetylcystein der heimischen Produktion ist in Form von Tabletten erhältlich. Es kann für sechs Monate genommen werden. Verwenden Sie ggf. eine Lösung des Arzneimittels zum Waschen des Bronchialbaums. Es wurde festgestellt, dass es während einer Langzeittherapie hilft, die Häufigkeit und den Schweregrad von Exazerbationen bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung zu reduzieren. Die Nebenwirkungen betreffen hauptsächlich das Verdauungssystem (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall usw.). Mögliche Überempfindlichkeitsreaktionen, manifestiert durch Urtikaria und Bronchospasmus.

Ohne vorherige Rücksprache mit einem Spezialisten wird dringend davon abgeraten, Medikamente für die Lunge und die Bronchien zu nehmen.

Hustenmittel

Diese Arzneimittel werden häufig bei schmerzhaftem, schwächendem Husten angewendet. Derzeit ist Sinekod weit verbreitet, was ein Antitussivum mit einem zentralen Wirkmechanismus ist. Sein Wirkstoff Butamirata Citrat wirkt selektiv auf das Hustenzentrum ein, ohne eine Atemdepression auszulösen. Das Medikament kann in Form von Tropfen und Sirup für Kinder und Erwachsene erworben werden. Welche pharmakologischen Eigenschaften sind charakteristisch:

  • Bekämpft erfolgreich Husten.
  • Es hat eine bronchodilatatorische Wirkung.
  • Erleichtert das Atmen.
  • Reduziert den Atemwegswiderstand.
  • Zeigt nicht den zentralen analgetischen (analgetischen) Effekt.

Bei oraler Einnahme erfolgt die Resorption von Sinekod recht schnell und vollständig. Die maximale Konzentration wird 90 Minuten nach dem Auftragen festgelegt. Die Hustenwirkung wird nach einer halben Stunde beobachtet und hält 6 Stunden an. Der Großteil der Patienten verträgt das Medikament. Kann Kindern ab 2 Monaten und Patienten verschrieben werden. Keine negativen Auswirkungen auf die Organe des Verdauungssystems. Es gibt keine Sedierung. In der frühen Schwangerschaft kontraindiziert.

Wenn Sie schnell mit einem unproduktiven, extrem intensiven Husten fertig werden müssen, der den Allgemeinzustand des Patienten erheblich verschlechtert, kaufen Sie Cinekod. Es ist jedoch zu beachten, dass es nicht mit Mukolytika und Expektorantien kombiniert werden kann. Dies führt zu einer übermäßigen Ansammlung von Auswurf in den unteren Atemwegen, zur Entwicklung von Bronchospasmen und Infektionspathologie. In Abwesenheit von Sinekod können Sie ähnliche Husten-Tabletten in der Lunge zu einem erschwinglichen Preis erwerben.

Die beliebtesten Medikamente gegen Lungenentzündung

Eine Lungenentzündung kann nicht nur im Winter krank werden, wenn es kalt oder feucht und matschig ist. Eine Lungenentzündung kann auch im heißen Sommer aufgefangen werden, beispielsweise vor der Klimaanlage. Und sobald die Person die ersten Symptome dieser Krankheit verspürt, sollten Sie einen Termin beim Arzt suchen. Wenn Sie die Behandlung in den ersten 8 bis 10 Stunden beginnen, können Sie auf eine schnelle Genesung ohne Komplikationen hoffen.

Natürlich ist die Bakteriotherapie die Basis der Behandlung. Die Erreger der Pneumonie sind aber nicht nur Bakterien, sondern auch Viren, Pilze, Legionellen und andere schädliche Mikroorganismen. Je schneller und genauer in Bezug auf jeden Erreger gewählt wird, desto besser ist die Prognose zu erwarten. Zusätzlich wird eine symptomatische Behandlung durchgeführt. Daher kann der Arzt nur durch die Wahl des richtigen Arzneimittels für eine Lungenentzündung eine schnelle Linderung der Krankheit gewährleisten. Dies ist natürlich der Fall, wenn der Patient den Anweisungen eindeutig folgt.

Definition der Krankheit

Lungenentzündung (Lungenentzündung) ist eine Infektionskrankheit des unteren Teils des Atmungssystems. Der Entzündungsprozess beginnt in den Alveolen. Exsudat kann sich ansammeln. Warum ist das so schlimm? Tatsache ist, dass in der Lunge ein Gasaustausch stattfindet. Das Blut ist mit Sauerstoff gesättigt und Kohlendioxid wird auch durch die Lunge entfernt. Entzündete Bereiche können an diesen Prozessen nicht vollständig teilnehmen. Die Sauerstoffmenge nimmt ab und betrifft hauptsächlich das Gehirn und das Herz-Kreislauf-System. Lungenentzündung kann eine unabhängige Krankheit sein und wird dann als primär bezeichnet, in einigen Fällen jedoch als Komplikation anderer Erkrankungen (sekundär). Zum Beispiel vor dem Hintergrund einer chronischen Bronchitis.

Symptome

Die Symptome einer Lungenentzündung sind oft ähnlich wie bei Erkältung und Grippe. Es ist nicht leicht zu diagnostizieren, daher kann Zeit verloren gehen, was schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen kann. In der Regel werden diese Symptome erkannt:

  • Schwäche, Müdigkeit;
  • Dyspnoe auch bei leichter Anstrengung;
  • Fieber, Schüttelfrost, Fieber;
  • Kopfschmerzen;
  • Zuerst trockener Husten und dann mit einem Auswurf von rötlichem Farbton oder eitrigem Wasser;
  • Schmerzen in der Brust;
  • Gelenkschmerzen;
  • Übelkeit und sogar Erbrechen;
  • Schwitzen vor allem in der Nacht und vor Sonnenaufgang.

Wenn Sie dem Patienten zuhören, ist das Keuchen im betroffenen Teil der Lunge eindeutig zu hören. Der Arzt kann nach Röntgenuntersuchungen, Blutuntersuchungen, in manchen Fällen Bronchoskopie oder Laboruntersuchungen des Auswurfmittel-Auswurfs eine genauere Diagnose stellen. Letzteres ist notwendig, um den Erreger zu bestimmen und dann zunächst eine medikamentöse Behandlung vorzuschreiben, um ihn zu beseitigen.

Medikamentöse Behandlung

Die Behandlung einer Lungenentzündung sollte umfassend sein. Sie kann in einem Krankenhaus oder ambulant erfolgen. Es hängt alles von der Schwere der Krankheit ab. Während das Labor den Erreger der Krankheit noch nicht identifiziert hat, versuchen sie in den ersten Stunden, ein antibakterielles Mittel zu verschreiben, das nur minimale Nebenwirkungen und Kontraindikationen aufweist. Auch benötigte Medikamente, die die Temperatur senken würden, reduzieren die Schmerzen. Und wenn Lungenentzündung durch Viren verursacht wird, dann antivirale Medikamente. Die komplexe Behandlung umfasst die Einnahme von Verstärkungsmitteln, Vitaminen.

Je nachdem, wo die Behandlung stattfinden wird - zu Hause oder im Krankenhaus - wird die Form der Medikamentengabe in den Körper bestimmt. Wenn die Behandlung ambulant ist, werden Tabletten, Tropfen, Kapseln, Sirupe ausgeschieden. Wenn im Krankenhaus, dann verordnete Injektionen von Medikamenten zusammen mit der Tablettenform.

Pillen

Bei der Behandlung von Lungenentzündung bei Erwachsenen die Verwendung von Breitspektrum-Antibiotika mit geringer Toxizität für den Menschen, wenn die Lungenentzündung in milder Form auftritt. Es können Medikamente aus der Gruppe der Penicilline sein: Amoxicillin, Amoxiclav, Augmentin und andere.

Aufgrund der geringen Toxizität dieser Antibiotika im Vergleich zu anderen Arzneimitteln können sie an Kinder verabreicht werden.

Makrolide werden auch verwendet, wenn die Krankheit nicht nur durch Bakterien, sondern auch durch Pilze oder Chlamydien verursacht wird. Diese Gruppe von Penicillinen tötet keine schädlichen Mikroorganismen, sie können sich nicht vermehren, dh sie wirken bakteriostatisch.

Ärzte bevorzugen Drogen:

Zur Behandlung von Pneumonien Antibiotika aus der Gruppe der Cephalosporine (Supraks, Tsedeks) verwenden.

Antibiotika aus der Cephalosporin-Gruppe werden Patienten, die älter als 65 Jahre sind, sowie Patienten, die an Nierenerkrankungen leiden, mit Vorsicht verschrieben.

Antibiotika-Reserve: Moxifloxacin, Supraks, Ceftibuten.

Parallel zur Einnahme von Antibiotika wird auch eine symptomatische Behandlung verschrieben. Es sollten fiebersenkende und entzündungshemmende Medikamente sein. Die beliebtesten: Ibuprofen, Paracetamol, Nimesulid, Analgin, Aspirin, Rinza, Theraflu.

Nimesudid kann für Kinder ab 12 Jahren und nicht früher angewendet werden.

Mukolytika und Expectorant-Medikamente werden auch verwendet, um das Auswurfmittel zu verdünnen und aus dem Körper zu entfernen (Mukaltin, Thermopsis, Bromhexin, Ascoril).

Inhalatoren, Sirupe

In der letzten Zeit haben sich Inhalatoren zur Behandlung von Lungenentzündung durchgesetzt. Vernebler sind besonders beliebt. Inhalation ist sehr effektiv im Kampf gegen Husten, wenn Sie Lasolvan, Ambrobene, Ambroxol, Berotek, Atrovent einnehmen. Diese Medikamente wirken als Expectorant und Mukolytika.

Ambroxol und Carbocystein werden von der pharmakologischen Industrie in Form von Hustensirupen hergestellt.

Injektionen

Zur Behandlung von Lungenentzündungen in schwerer Form werden in Krankenhäusern vermehrt Medikamente injiziert. Die Präferenz des behandelnden Arztes wird höchstwahrscheinlich den Antibiotika der Cephalosporin-Gruppe (Cefabol, Talcef, Zinatsef) eingeräumt.

Bei sehr schwerer Lungenentzündung werden Florkhinolone (Ofloxacin, Ciprofloxacin) verwendet. Intravenös eingeführt.

Wird nicht zur Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen verwendet. Medikamente dieser Antibiotika-Gruppe können das Knochenwachstum hemmen.

Wenn die Temperatur 38 übersteigt, versuchen Sie es mit 5 Grad zu stabilisieren, da die hohe Temperatur das Herz stark belastet. Es wird normalerweise mit Sirupen und Pillen niedergeschlagen, aber im Extremfall, wenn Krämpfe auftreten, verschreiben die Ärzte eine Injektion der Triade (Dimedrol, Papaverine, Analgin). Aber sie tun es nur einmal.

Behandlung der traditionellen Medizin

Volksheilmittel können nur verwendet werden, wenn die Krise vorbei ist. Sie helfen dabei, den Husten loszuwerden und den Gesamtzustand des Körpers zu stärken:

  1. Ziemlich guter und nützlicher Balsam aus "Cahors", Aloe-Blättern und hochwertigem Naturhonig. Nehmen Sie eine gleiche Menge an zerstoßenen Blättern von Aloe und Limette oder Honig, mischen Sie, legen Sie sie in ein Glas mit dunklem Glas und gießen Sie eine Flasche Wein. Er muss mindestens eine Woche im Kühlschrank stehen. Dann kann man schon dreimal täglich einen Teelöffel abtropfen lassen.
  2. Grasmutter und Stiefmutter oder Kümmelfrüchte in einem Glas kochendem Wasser gedünstet. Sie benötigen einen Esslöffel pflanzlicher Rohstoffe.
  3. Nehmen Sie vor der Mahlzeit einen Esslöffel aus einer Mischung aus Lindenhonig, Olivenöl und hochwertigem Wodka ein, um Husten (Verhältnis 1: 2: 4) schnell zu beseitigen.
  4. Es ist ratsam, dreimal täglich Honigwasser zu trinken. Dies ist ein ausgezeichnetes Auswurfmittel. Darüber hinaus auch entzündungshemmend. In ein Glas warmes Wasser geben Sie einen Teelöffel Limette, Akazie oder Honig.
  5. Bewährtes Expectorant - Tee aus dem Kräuter-Oregano. Mahlen, einen Esslöffel in einen Behälter geben und ein Glas kochendes Wasser einschenken. Dies ist die Dosis für den Tag. Nehmen Sie sich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Allgemeine Empfehlungen

Die Behandlung einer Lungenentzündung sollte beginnen, sobald die ersten Symptome auftreten. Da die Erkrankung mit einer falschen Diagnose oder einem späten Behandlungsbeginn zu allen möglichen Komplikationen und sogar zum Tod führen kann. Die günstige Prognose hängt auch von gut ausgewählten Medikamenten des behandelnden Arztes ab. Sowie die Einhaltung aller Gebrauchsanweisungen durch den Patienten.

Falsch gewählte Antibiotika oder ein zu kurzer Zeitraum ihrer Verabreichung führen zur Abhängigkeit und Unempfindlichkeit der Bakterien gegenüber diesem Medikament.

Die Dosis hängt von der Schwere der Erkrankung ab und der Verabreichungszeitraum muss so sein, dass die Konzentration des Wirkstoffs im Körper zwischen den Dosen nicht abnimmt. Es ist ratsam, auch bei mäßiger Form des stationären Schweregrads unter ständiger Aufsicht eines Arztes zu behandeln.

Wenn die Krankheit schwerwiegend ist, wird der Patient notwendigerweise ins Krankenhaus gebracht. Solche Patientengruppen unterliegen auch einer Krankenhauseinweisung:

  • Ältere Menschen;
  • Kinder
  • Patienten mit chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems;
  • Menschen, die eine Lungenentzündung nach einer anderen Krankheit als Komplikation entwickeln. Zum Beispiel chronische Bronchitis.
  • Die Abwesenheit eines Patienten, der ambulant behandelt wird, reagiert nach drei Tagen von Beginn an nicht auf eine Antibiotikatherapie, und der Zustand hat sich verschlechtert.
  • Atemfrequenz mehr als dreißig pro Minute.

Für eine wirksame Behandlung der Pneumonie gibt es allgemeine Empfehlungen:

  1. Eine antibakterielle Therapie sollte in Verbindung mit entzündungshemmenden Mitteln durchgeführt werden.
  2. Wenn das Infiltrat langsam absorbiert wird oder Asthmaanfälle bei einem Patienten auftreten, werden Glucocorticosteroide verwendet.
  3. Um die Durchgängigkeit des Bronchialbaums wiederherzustellen, werden Mukolytika und Expektorantien verschrieben.
  4. Bei Lungenentzündung wird Bettruhe empfohlen.

Wenn Lungenentzündung keine Medikamente verschreiben, die Hustenreflexe im Gehirn blockieren.

Wenn ein Patient Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System hat, werden die entsprechenden Medikamente einzeln verschrieben.

Tipps zur Auswahl

Wenn der Arzt antibakterielle Mittel vorschreibt, müssen die individuellen Merkmale des Patienten, die Form der Erkrankung und die Reaktion des Körpers auf ein bestimmtes Arzneimittel berücksichtigt werden. So wird für leichte oder mittelschwere ambulant erworbene Pneumonie vorgeschrieben:

Makrolide und Fluorchinole der dritten Generation (Moxifloxacin, Ciprofloxacin). Patienten mit einer schweren Form der Krankheit - bei den komplexen Cephalosporinen, Makroliden oder Fluorchinolen. Die Einführung von Medikamenten in den Körper innerhalb von 2-3 Tagen durch den Tropfen und dann, wenn sich der Zustand des Patienten bessert, ihn in die Tablettenform von Antibiotika überführen. Medikamente werden verwendet, um die Einnahme auf ein oder zweimal täglich zu reduzieren.

Die Dauer der Einnahme von Antibiotika hängt vom Zustand des Patienten ab und kann zwischen sieben Tagen und einundzwanzig liegen.

Unter den Mukolytika hat sich Bromhexin als das beste erwiesen. Mit guter Wirksamkeit hat er wenige Nebenwirkungen. Zu den drei beliebtesten Medikamenten dieser Gruppe gehören auch Lasolvan und Ambroxol. Acetylcystein und Lasolvan werden am besten für die Inhalation mit einem Vernebler verwendet.

Zu den beliebten entzündungshemmenden Arzneimitteln, die Schwellungen reduzieren und Schmerzen lindern, gehören Diclofenac, Ibuprofen.

Was sind die Symptome der Tuberkulose, wird dieser Artikel erzählen.

Video

Schlussfolgerungen

Die Selbstbehandlung dieser Krankheit ist nicht akzeptabel, selbst wenn wirksame Wirkstoffe nur ausgewählt werden können, wenn der Erreger bekannt ist. Und es kann nur im Labor nachgewiesen werden. Bei leichten oder mittelschweren Erkrankungen können Tabletten und Sirupe verwendet werden. Wenn die Form der Lungenentzündung schwerwiegend ist, wird das Medikament in den ersten Tagen über eine Infusionsleitung verabreicht und erst nachdem sich der Zustand des Patienten stabilisiert hat (was sich aus dem anhaltenden Abfall der Körpertemperatur ergibt), wird er in Form einer Pille in ein Medikament überführt. Neben der antibakteriellen Therapie wird auch eine symptomatische Behandlung durchgeführt, die Schmerzen, Husten und Immunität beseitigt. Eine positive Vorhersage erfordert die koordinierte Arbeit eines kompetenten Spezialisten und Patienten. Wenn sich die Temperatur normalisiert und mehrere Tage auf einem Niveau bleibt, können Sie Volksheilmittel verwenden.

Medizin zur Reinigung der Lunge und Bronchien

Die Lunge sorgt für einen Atmungsprozess. Ihre normale Funktion garantiert eine hochwertige Atmung. In der modernen Welt, in der Tabakrauch, Smog, Industriegase und pathogene Mikroorganismen an der Tagesordnung sind, muss das Bronchopulmonensystem geklärt werden. Alternativmediziner empfehlen den Einsatz pharmazeutischer Präparate zur Lungenreinigung und zur Wiederherstellung der Atemfunktion.

Zur Reinigung werden Sekretomotorik- (Expektorans) und Sekretolytika (Auswurfverdünnung) verwendet. Sie haben zwei Funktionen: Die erste ist die Verdünnung und Entfernung von stehendem Schleim, die zweite ist die Bekämpfung entzündlicher und infektiöser Prozesse in den Bronchien und Lungen.

Um das Prinzip der Wirkung von Drogen zu verstehen, ist es notwendig, sich mit dem Mechanismus der Verschmutzung der Atmungsorgane vertraut zu machen.

Giftstoffe aus der Luft, die sich an den Wänden der Bronchien und im Parenchym der Lunge ablagern und deren Funktion beeinträchtigen. Die Lungen, die versuchen, Fremdpartikel loszuwerden, lösen die Bildung von Schutzschleim aus - einer biologischen Mischung aus Blutplasma und Antikörpern. Schleim neutralisiert schädliche Substanzen, indem er sie heraustransportiert. Unter den Bedingungen eines Toxinüberschusses kommt es jedoch nicht mit seiner Schutzfunktion zurecht. Infolgedessen stagniert der Auswurf in der Lunge und bildet Entzündungsherde und Infektionen.

In solchen Situationen braucht der Körper Hilfe von außen. Sie und haben Drogen. Sie regen die Schleimausscheidung mit allen toxischen Bestandteilen an und üben gleichzeitig die antivirale und bakterizide Wirkung auf die Mikroorganismen aus, die in den Atmungsbronchiolen und den angrenzenden Bereichen des Lungenparenchyms leben.

Das Apotheken-Sortiment an Sekretolytika und Sekretomotorika in unserer Zeit ist riesig. Die meisten von ihnen können verwendet werden, um die Lunge zu reinigen. Das Drogenregister Russlands klassifiziert Medikamente gemäß dem Wirkstoff:

Es verdünnt das Tracheobronchialgeheimnis, verbessert die Funktion der äußeren Atmung und trägt auf physiologische Weise zur effektiven Freisetzung von Schleim bei. Die bekanntesten Medikamente mit Ambroxol: Ambrobene, Ambrolan, Ambrosan, Ambroxol, Bronkhoksol, Lazolvan, Lazongin, Mukobron, Neo-Bronkhol, Flavamed und andere.

Es hat eine ausgeprägte expektorierende Wirkung, indem es die Schleimproduktion anregt und seine Viskosität verringert. Vertreter dieser Klasse von Medikamenten: Bromhexin, Bromheksina-Hydrochlorid, Bronchostop, Bronkhotil, Solvin, Flegamin usw.

Es verringert die Viskosität des Auswurfs und erleichtert seine Trennung; aktiviert Entgiftungsprozesse, wirkt entzündungshemmend. Zu den Medikamenten mit Acetylcystein gehören: N-Acetylcystein, Acestin, Acetylcystein, ACC, Mucobene, Mukomist, Fluimucil, Exomuk 200 und andere.

Ändert die chemischen Eigenschaften der Bronchialsekrete, verdünnt sie, vergrößert das Volumen und führt nach außen. In der Liste der Produkte mit diesem Wirkstoff - Karbotsistein, Bronkatar, Bronhobos, Libeksin Muko, Mukodin, Mukosol, Flyuditek usw.

Es verringert die Viskosität und erhöht das Volumen des Bronchialschleims, wodurch seine Ausscheidung erleichtert wird. Zu den prominenten Vertretern dieser Klasse von Medikamenten zählen Coldrex Broncho und Tussin.

In einer großen Liste von pflanzlichen Arzneimitteln sind Mukaltin, Alteyka, Dr. Tayss Anisöl, Bronhikum, Dr. Tayss Sirup mit Kochbananen, Doctor Mom, Gedelix, Gerbion-Efeu-Sirup, Gerbion-Wegerich-Sirup, Petosol, Prospan, Süßholzwurzelsirup, Kiefernknospen, Travisil enthalten Theiss Bronchosept et al.

Alle genannten Wirkstoffe tragen durch ihre Reinigung mehr oder weniger zur Verbesserung der Lunge bei. Zu den Bestsellern zählen Lasolvan, Mukaltin, Gedelix und ACC.

Mukaltin Alte bewährte und vor allem billige Kräutermedizin. Enthält Polysaccharide aus dem Kraut Althea officinalis. Nicht schlecht bewältigt die Entfernung des Auswurfs, die durch Stimulierung der Produktion von Bronchialsekreten und der peristaltischen Aktivität der Bronchiolen der Atemwege schwer zu trennen ist.

Zur Reinigung nehmen Mukaltin 3-4 mal pro Tag 50-100 mg (1-2 Tabletten) vor den Mahlzeiten ein. Empfangskurs - nicht weniger als 14 Tage.

Lasolvan. Ein moderner Vertreter der Ambroxol-Gruppe. Regt die sekretorische und motorische Funktion der Atemwege an, reduziert die Viskosität des Schleims und erleichtert die natürliche Ausscheidung.

Zur Reinigung der Lunge kann 3-mal täglich 1 Tablette verwendet werden. Reinigungskurs - 14-20 Tage.

Gedelix Der Vertreter der Pflanzengruppe der Drogen. Als Wirkstoff enthält Efeu-Extrakt. Es verdünnt und entfernt Schleim, bekämpft infektiöse und entzündliche Erkrankungen der Atemwege.

Gedelix wurde dreimal täglich für 30-35 Tropfen eingenommen. Die Empfangsdauer beträgt mindestens 14 Tage.

ACC. Acetylcysteinzubereitung. Es hat ein breites Aktionsspektrum. Es hat mukolytische, expektorierende, pneumoprotektive und antioxidative Wirkungen. Kann verwendet werden, um die Lunge von Rauchern zu reinigen.

3 mal täglich 2 Tabletten einnehmen. Die Mindestdauer der Aufnahme - 14 Tage, die Höchstdauer - 1 Monat.

Bei der Wahl eines Medikaments ist es wichtig, Kontraindikationen nicht zu vergessen. Über sie informiert ausführlich die Gebrauchsanweisung. Die absolute Kontraindikation für die Einnahme von Medikamenten ist die Unverträglichkeit einer oder mehrerer ihrer Komponenten.

Ein chronischer paroxysmaler Husten, Atemnot, ein unvollständiges Einatmen, eine hohe Erkältungsneigung sprechen für die Notwendigkeit, die Lunge zu reinigen. Dieselben Symptome können jedoch auf schwerwiegende Erkrankungen (Bronchitis, Lungenentzündung, Herzversagen, Asthma bronchiale) zurückzuführen sein. Besuchen Sie deshalb vor der Reinigung den Arzt und vergewissern Sie sich, dass das Bronchopulmonalsystem relativ gesund ist.

Schönheit und Gesundheit

Wahrscheinlich scheint eine solche Frage nur wenigen Menschen zu begegnen: Selbst unter den Bewohnern des Landes sind sie verschmutzt. Heute vermeiden nur wenige Menschen den Einfluss von schlechten Gewohnheiten, und selbst synthetische Nahrungsmittel "gelangen" leicht in die entlegensten Gebiete. In Städten gibt es im Allgemeinen nichts zu atmen, im wahrsten Sinne des Wortes: Der Körper braucht Sauerstoff, und die Luftzusammensetzung auf unseren Straßen ist so geworden, dass es unwahrscheinlich ist, dass er in ein paar Zeilen eines Chemiebuchbuchs passt, wie es früher der Fall war - moderne Chemiker können dies bestätigen.

Es ist unwahrscheinlich, dass die Lunge wie in einer Wohnung gelüftet wird: Atemübungen sind gut, aber Sie sollten nicht draußen auf der Straße Luft atmen. Übrigens ist es besser, nicht in die Wohnung dieser Luft zu gelangen, aber es ist immer noch einfacher, die Luft im Raum zu reinigen als die Lunge zu reinigen.

Wenn ein Mensch völlig gesund ist, werden seine Lungen natürlich von selbst gereinigt: Sie produzieren speziellen Schleim, der den gesamten Schmutz, der von außen herabfällt, „sammelt“; Zilien, die das Innenfutterepithel bedecken, bewegen sich so, dass dieser Schleim ständig entfernt wird - und alle Probleme sind gelöst. Aber völlig gesunde Menschen sammeln sich in unserer Zeit die Einheit und der Rest des Schleims schneller an als die Lunge Zeit hat, sich zurückzuziehen; Die Flimmerhärchen des Epithels haften aneinander, und die Person wird chronisch krank - es gibt jetzt viele solche Menschen.

Wenn Sie über die Reinigung Ihrer Lunge nachdenken, wenden Sie sich in der Regel an Volksheilmittel: Sie sind kostengünstig und sicher, und der Effekt ist einfach erstaunlich.

Kann man die Lunge mit pharmazeutischen Präparaten reinigen? Die Ärzte sagen, dass dies keine Reinigung mehr ist, sondern eine echte Behandlung - schließlich werden Medikamente für Krankheiten verschrieben und Krankheiten entwickeln sich bei einer kontaminierten Lunge schnell. Darüber hinaus ist das Rauchen heute nicht nur eine männliche Angewohnheit, sondern auch schöne Frauen, die in der Gesellschaft fast zur Norm gehören: Frauen produzieren Zigaretten, Feuerzeuge, Aschenbecher und andere Schnickschnacke für Frauen.

Bei Lungen- und Bronchienerkrankungen reichert sich in ihnen Sputum mit vielen Toxinen, abgestorbenen Zellen und Abbauprodukten an, und dann wird der Husten chronisch - hier helfen Auswurfmittel und Gebühren - in der Apotheke sind sie immer vorhanden.

Beseitigt effektiv die Lunge von Auswurf und Schmutz einer solchen Ansammlung: Sprosse von wildem Rosmarin - wilder Rosmarin hat eine bakterizide und expektorierende Wirkung; Rhizome und Wurzeln von Elecampan - es hat expektorierende, antiseptische, antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften; Ringelblumenblüten - Die Pflanze ist reich an Vitaminen und Flavonoiden und hat eine ausgeprägte pharmakologische Aktivität. Huflattichblätter - stimuliert die Aktivität der Bronchialdrüsen und lindert Entzündungen; Pfefferminzblätter, Kamillenblüten und Süßholzwurzeln - Lakritz ist seit langem für seine antitoxischen, entzündungshemmenden, immunmodulierenden, erweichenden und expektorierenden Eigenschaften bekannt - tibetische Ärzte verwenden es seit jeher zur Behandlung von Lungenkrankheiten.

In jeder Apotheke können Sie heute verschiedene Lakritzzubereitungen kaufen: getrocknete und zerdrückte Wurzeln, Dickextrakt, Sirup; Süßholz ist Teil der Brustladungen und Elixiere.

Die früher verwendeten Expectorant-Medikamente stimulierten die Rezeptoren der Schleimhäute der Atemwege und verstärkten die Bewegung des Auswurfs mechanisch. In den letzten Jahren wurden jedoch neue Wirkstoffe verwendet, die die Fließfähigkeit des Auswurfs verändern, seine Klebrigkeit verringern und dessen Beseitigung erheblich erleichtern. Alle Medikamente, die den Schleim aus der Lunge entfernen, können in zwei Gruppen eingeteilt werden: Einige stimulieren den Auswurf, während andere den Schleim verdünnen, den Kontakt verhindern und die Atemwege verschließen, die Fließfähigkeit verbessern - solche Medikamente werden Mukolytika genannt.

Ambroxol (Lasolvan) verringert die Viskosität des Schleims und erhöht die Produktion von Tensid - einer Substanz, durch die Lungenbläschen - Luftbläschen, die Atemluft enthalten - im Normalzustand bleiben, nicht abfallen und nicht zusammenkleben. Die Adhäsion der Alveolen während des Atmungsprozesses verursacht die Ansammlung einer trüben Flüssigkeit in ihnen - Exsudat; Diese Flüssigkeit enthält viele schädliche und unnötige Substanzen - die Blutzellen und Elemente anderer Zellen, Proteine ​​und Mikroben, so dass sich die Alveolen verformen und die Lungen stark kontaminiert sind. Ambroxol hilft bei der Selbstreinigung der Lunge, entfernt aktiv den Auswurf, lindert Schwellungen und Entzündungen und verbessert den Stoffwechsel im Lungengewebe.

Ein anderes wirksames Medikament - Acetylcystein, verdünnt auch das Auswurfmittel - selbst das zähflüssigste - hat expektorierende und entgiftende Wirkungen. Das Anwendungsspektrum ist recht breit: Es hilft nicht nur bei akuten und chronischen Lungenerkrankungen, sondern es reinigt auch die Atemwege nach Operationen und Verletzungen. Daher kann es als Mittel zur Lungenreinigung angesehen werden. Es sollte jedoch nicht ohne ärztlichen Rat verwendet werden. Acetylcystein wird in Form einer Inhalationslösung hergestellt, aber die meisten Menschen sind mit seiner anderen Form - ACC, einem Präparat in Form von Granulat oder Brausetabletten - besser vertraut, sie werden in Wasser gelöst aufgenommen.

Gedelix ist ein pflanzliches Arzneimittel, das in Form von Tropfen und Sirup hergestellt wird. Es kann als universell betrachtet werden: Es hilft sowohl Säuglingen als auch erfahrenen Rauchern - seine Bestandteile verdünnen den Auswurf, stimulieren die Aktivität der Bronchien und deren Ausdehnung. Der Schleim wandert durch die Bronchien von der Peripherie zu den Zentren und wird schnell aus der Lunge ausgeschieden; In der Zubereitung enthaltene ätherische Öle reduzieren Entzündungen und zerstören die Bakterien.

Gvayfenezin - in den USA hat es den Namen Tussin, und in England - Coldrex Broncho - regt es auch die Bildung von Tensiden an und macht den Auswurf weniger klebrig und viskos. Darüber hinaus hat es eine anxiolytische Wirkung - es beseitigt Angstzustände, reduziert Angstzustände und beseitigt Angstzustände. Es wird sowohl bei Lungenerkrankungen als auch bei der Lungenreinigung verschrieben - vor Operationen, nach Operationen und in anderen Fällen.

Ein einfaches und bekanntes Medikament ist Mukaltin: Es ist erschwinglich und preiswert, aber Ärzte verschreiben es selbst bei komplexen Lungenerkrankungen, wenn Sputum zähflüssig und schwer zu trennen ist. Die Zusammensetzung von Mukaltin ist einfach - sie sind Polysaccharide von Althea, einem bekannten pflanzlichen Heilmittel gegen Husten, Natriumbicarbonat und Weinsäure. Das Medikament bewirkt, dass die von innen ausgekleideten Flimmerhärchen des Epithelgewebes aktiver werden, die motorische Aktivität der Bronchien verstärkt und der Auswurf verdünnt wird. Es kann für die Reinigung der Lunge geeignet sein, aber wenn sie buchstäblich mit Schmutz verstopft sind, werden stärkere Medikamente benötigt.

Neben Mukaltin können Sie in der Apotheke weitere Medikamente auf der Basis von Althea-Wurzel kaufen - sie wirken alle entzündungshemmend und schleimlösend, reduzieren die Viskosität des Auswurfs und reinigen die Lunge: Es handelt sich um Althea-Wurzelsirup, Trockenextrakt, Brustpräparate und Mischungen für Kinder.

Natriumbenzoat ist nicht nur als pharmazeutisches Produkt bekannt, sondern auch als Lebensmittelzusatzstoff - es wird häufig in der Lebensmittelindustrie verwendet. Es wird häufiger zusammen mit anderen Expectorant-Medikamenten verschrieben - in Form einer Mischung, aber wenn das Problem nicht zu vernachlässigt wird, können Sie es separat verwenden - es gibt fast keine Kontraindikationen für seine Anwendung, abgesehen von den individuellen Eigenschaften des Organismus.

Üblicherweise werden Expectorant-Medikamente zusammen mit anderen Medikamenten verschrieben, aber jetzt sind kombinierte Medikamente aufgetaucht - ihr Wirkungsbereich ist um ein Vielfaches größer als bei Tabletten und Mischungen, an die wir gewöhnt sind.

Das Medikament Ascoril wird von einem indischen Hersteller hergestellt - in Form von Tabletten und Sirup - und wird bei vielen Problemen verschrieben: Es besteht aus Bromhexin, Salbutamol und Guaifenesin. Bromhexin ist in Russland als Medikament bekannt, das den Auswurf verdünnt und seinen schnellen Ausfluss fördert. Wie viele Expektoranten verbessert er die Produktion von Tensiden, die vor den schädlichen Wirkungen der Alveolen und der inneren Lungenoberfläche schützen.

Salbutamol dehnt die Bronchien aus und lindert Krämpfe; Die Wirkung von Guaifenesin ist oben beschrieben. Ascoril Sirup enthält Menthol - es lindert auch Krämpfe und dehnt die Bronchien aus, stimuliert sanft die Auswurfsekretion, wirkt antiseptisch und stellt die Schleimhäute wieder her. Dieses Medikament hat viele gute Bewertungen, aber es hat Nebenwirkungen und Kontraindikationen, daher sollte der Arzt es verschreiben - jedoch wie alle hier genannten Arzneimittel.

Der Autor: Gataulina Galina
Der Artikel ist durch Urheberrechte und verwandte Schutzrechte geschützt. Bei Verwendung und Nachdruck des Materials ist ein aktiver Link zur Frauenseite www.inmoment.ru zwingend erforderlich!

Kehren Sie zum Anfang des Abschnitts zurück. Gesunder Körper.
Zurück zum Anfang des Abschnitts Schönheit und Gesundheit

Medikamente, die den Schleim aus der Lunge entfernen, werden häufig bei Erkältungen und Grippe eingesetzt. Diese Erkrankungen treten jedoch häufig bei Erwachsenen und Kindern auf, wenn kaltes Wetter einsetzt. Häufig zeigen sich diese entzündlichen Erkrankungen mit Schwäche und Gliederschmerzen, Fieber, Halsschmerzen sowie einer laufenden Nase und einem starken Husten.

Es muss erwähnt werden, dass ein Husten nach einer bestimmten Zeit auftreten kann oder fast unmittelbar nach der Infektion beginnt. In diesem Fall müssen Sie so schnell wie möglich Medikamente einnehmen, um den Schleim aus der Lunge zu entfernen und das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern.

Husten wird in zwei Arten unterteilt, die erste manifestiert sich am häufigsten im Anfangsstadium der Krankheit, es wird trocken und reißt den Hals, ein nasser Husten mit Auswurf tritt nur am Ende der Behandlung auf. In jedem Fall muss ein Arzt konsultiert werden, da Hustenpillen nur eingenommen werden können, wenn sie von einem Arzt verordnet werden.

Heutzutage verschreiben Ärzte ihren Patienten oft Medikamente auf der Basis von Cystein. Sie helfen am effektivsten dabei, den Auswurf aus den Bronchien zu entfernen und lästigen Husten zu beseitigen. Tatsache ist, dass der Wirkstoff auf den Auswurf selbst einwirkt. Wenn der Schleim zu viskos ist, brechen die Komponenten die Proteinbindungen in seiner Zusammensetzung, wodurch die Substanz flüssiger wird und sie entfernt werden. In diesem Fall kann der Auswurf leichter mit dem Auswurf umgehen, da die weiche und flüssige Substanz viel einfacher abgetrennt wird. Wenn die Entfernung der Substanz beschleunigt wird, erholt sich der Patient schnell.

Wenn wir die Theorie einiger Wissenschaftler betrachten, kann fast jede Flüssigkeit, die im Inneren verbraucht wird, zur Verflüssigung des Auswurfs führen. Aus diesem Grund ist es so wichtig, während der Krankheit so viel warme Flüssigkeit wie möglich zu trinken. Wenn trockener Husten auftritt, empfiehlt der Arzt, Milch mit Zusatz von Butter oder Honig zu trinken, um die Schleimhäute zu mildern. Gleichzeitig ist es nicht selten, dass empfohlen wird, der Milch etwas Ziegenfett zuzusetzen. Diese Substanz hilft perfekt, den Auswurf zu verdünnen und aus der Lunge zu entfernen.

Der Vorteil von Mukolytika ist, dass sie dazu beitragen, einen trockenen Husten nass zu machen, wodurch Sie die Möglichkeit haben, den gesamten Überschuss aus den Bronchien zu entfernen.

Diese Art von Medikamenten wird nur verschrieben, wenn der Patient einen trockenen, produktiven Husten hat, wenn die Person bereits mit Auswurf zu rechnen hat, dann führt die Verwendung dieser Medikamente zu einer erheblichen Zunahme des Auswurfs des Patienten. Oft werden die Patienten einfach durch diesen Auswurf erstickt, weil sie nicht ausspucken können abgesonderter Schleim. Bei trockenem Husten wird die Verwendung eines solchen Sirups oder einer solchen Pille den Husten jedoch nicht mehr so ​​stark und kontinuierlich machen, und wenn es für einen Menschen leichter wird, kann der Auswurf beim Husten viel leichter aus den Bronchien entfernt werden.

Mit der Zeit wird der Auswurf dünner, die Schleimabtrennung erfolgt in kürzerer Zeit, und der Entzündungsprozess beginnt abzunehmen, nach einigen Tagen werden die Hustenattacken nicht mehr so ​​signifikant sein, wonach sie allmählich abklingen, bis der Patient vollständig geheilt ist. Es ist zum Zeitpunkt des Beginns der Sputumseparation, es ist notwendig, die Verwendung dieses Werkzeugs einzustellen und mit der Verwendung von Medikamenten auf Basis anderer Substanzen zu beginnen.

Für Erwachsene gibt es eine bestimmte Liste von Medikamenten, die helfen, das Auswurfmittel zu verdünnen und es dann so schnell wie möglich aus der Lunge zu entfernen, während die Mittel selbst in verschiedenen Formen freigesetzt werden. Dies kann ein süßer Sirup oder Tabletten sein. Sie sollten das Arzneimittel nicht selbst verschreiben, da nur der Arzt den Gesundheitszustand des Patienten beurteilen und seine Toleranz gegenüber verschiedenen Medikamenten und Alter berücksichtigen kann. Bei älteren Menschen ist die Einnahme von Pillen sehr schwierig, da es schwierig ist, sie zu schlucken. In diesem Fall muss der Arzt die Verwendung von Geldern in Form von Sirup vorschreiben.

Codelac. Wenn Sie den Auswurf schnell entfernen müssen, sollten Sie dieses Werkzeug verwenden, um das Wohlbefinden zu verbessern und den Schleim aus den Bronchien zu entfernen. Er wird Erwachsenen und Kindern ab zweieinhalb Jahren zugewiesen. In dieser Zubereitung in der Zusammensetzung können Sie viele nützliche Komponenten sehen, die von verschiedenen Kräutern und Pflanzenwurzeln bis zu Codein reichen, einem bemerkenswerten Hustenmittel. Dieses Medikament hilft, Husten leicht zu unterdrücken, aber heilende Kräuter und Dekokte helfen, das Sputum weniger viskos zu machen, wodurch der Schleim aus den Bronchien gehustet wird.

Leider hat dieses beliebte Mittel einige Nachteile, zum Beispiel wird es schnell süchtig. Aus diesem Grund ist es verboten, es lange zu nehmen. Die Liste der Kontraindikationen umfasst auch die Periode der Schwangerschaft und des Stillens. Dies ist jedoch nicht alles, da bei manchen chronischen Krankheiten das Mittel als Behandlung strengstens verboten ist.

ACC. Dieses Medikament wird auch als sehr wirksam angesehen, und in unserer Zeit ist es beliebt, dass viele Ärzte dieses Mittel gegen trockenen Husten einnehmen, um den Auswurf weniger viskos zu machen und auch die Anfälle von Erstickungshusten zu reduzieren. Viele Leute ziehen es vor, ACC in Form eines Pulvers zu kaufen, da das Arzneimittel in heißem Wasser aufgelöst und getrunken werden kann, das Getränk einen angenehmen Geschmack hat und auch unangenehme Symptome lindert. Ein Plus ist die Tatsache, dass die Verwendung eines solchen Tools für Erwachsene und Kinder nach einem Jahr zulässig ist.

Lasolvan. Obwohl sich dieses Instrument bei der Behandlung von Fortpflanzungshusten sehr effektiv gezeigt hat, ist es sofort notwendig, über die gesamte Liste der zu verwendenden Nebenwirkungen und Kontraindikationen zu sprechen. Das Medikament hilft perfekt bei Krämpfen und Husten bei Asthma, was große Popularität erlangt hat, da es nach dem ersten Gebrauch wirkt. Nach dem Auftragen des Mittels entfalten sich die Olviolen der Lunge schnell, was sich bemerkbar macht, da der Patient viel leichter atmen kann.

Ein solches Medikament ist in Form eines Sirups oder einer Flüssigkeit für die intravenöse Verabreichung erhältlich, aber ich möchte klarstellen, dass dieses Instrument eine Reihe von Analoga aufweist, beispielsweise Brombexin, Ambrobene oder Ambroxol. Bronholitin hat die gleiche Wirkung.

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass die gleichzeitige Einnahme verschiedener Arzneimittel mit derselben Zusammensetzung streng verboten ist. Dies kann nicht nur zum Auftreten von Nebenwirkungen führen, sondern auch zu einer Überdosierung der Hauptkomponenten des Arzneimittels führen.

Aus diesem Grund ist es so wichtig, die Meinung des Arztes zu kennen, bevor Sie sich ein bestimmtes Hustenmittel vorschreiben, insbesondere im Hinblick auf die Behandlung von Husten bei einem Kind.

Medikamente, die einen Auswurf beim Husten bei Kindern verdünnen, sollten mithilfe einer ärztlichen Konsultation verordnet werden, da ein Spezialist in der Lage ist, die Art des Hustens genau zu bestimmen und dann die erforderlichen Mittel für die Behandlung vorzuschreiben. In der Kindheit versuchen Ärzte häufig, ein milderes pflanzliches Arzneimittel für das Baby zu verschreiben. Pertusin, Prospan oder Mukaltin haben sich gut bewährt, obwohl es heute auch einige Siruparten gibt, die auf natürlichen Kräutern basieren, dürfen sie Kindern bereits in jungen Jahren verabreicht werden. Selbst natürlichere Siruptypen können nicht als völlig harmlos für den Körper des Babys bezeichnet werden. In jedem Fall kann jedes Arzneimittel während der Behandlung Schaden anrichten.

Tatsache ist, dass niemand genau sagen kann, wie der Körper des Kindes auf ein neues Medikament reagiert, das zur Behandlung verwendet wird, da Allergien oder Nebenwirkungen sogar aus natürlichen Inhaltsstoffen stammen können. Nicht selten können selbst solche einfachen Präparate eine allergische Reaktion beim Baby und einen Hautausschlag im ganzen Körper hervorrufen, in einigen Fällen erleiden Babys schwere Verdauungsstörungen, insbesondere bei Babys, die gerade damit begonnen haben, das Präparat zu verabreichen. Aus diesem Grund verschreiben Ärzte mit großer Vorsicht nützliche Hustenmittel, weil sie dem Kind mehr schaden als nützen können.

Je jünger das Kind ist, desto schwieriger ist es, die richtige Behandlung für ihn zu verschreiben. Medikamente, die Codein enthalten, sind im Allgemeinen für Kinder unter drei Jahren streng verboten. Für Kinder bevorzugen Ärzte weniger aggressive Mittel, pflanzliche Abkochungen oder verschiedene traditionelle Behandlungsmethoden, die in der Kindheit erlaubt sind, sind eine ideale Option.

Die Brustsammlung hilft sehr gut, auch die Milch hat eine wunderbare Wirkung auf den Hals, wenn eine kleine Menge Honig hinzugefügt wird. Es lohnt sich, die Methode der Inhalation mit Soda auszuprobieren, da sie Trockenheit beseitigt und die Halsschleimhaut des Babys mildert.

Es ist wichtig, viel warmes Trinken zu verwenden, es ist für das Kind nützlich, warme Milch zu geben, Tee mit Himbeermarmelade, alkalisches Wasser wird gleichermaßen nützlich, verschiedene Arten von nicht-sauren Fruchtgetränken, da große Wassermengen die Auswurfproduktion aus der Lunge und in der Kindheit positiv beeinflussen Es wird nicht so einfach sein. Es ist notwendig, das Baby so oft wie möglich im Raum zu lüften und den Raum mit allen verfügbaren Mitteln zu befeuchten.

Bromhexin 4 mg. Dieses Medikament in Tabletten darf erst nach sechs Jahren erhalten werden, es hilft, die Wirkung von Antibiotika zu erhöhen, wenn das Kind sie einnimmt, und es kann auch die Wirkung von Expektorant-Medikamenten verstärken. Es ist eine Überlegung wert, wenn dem Baby die Gelder verschrieben werden. Wenn das Kind nicht sechs Jahre alt ist, darf es mit einer speziellen Lösung dieses Medikaments ab zwei Jahren inhaliert werden.

ACC. Die ACC für Kinder erwies sich als ausgezeichnet, und das Mittel für bis zu zwei Jahre wird nur dann akzeptiert, wenn die Arztdosis genau von einem Arzt berechnet wurde, ältere Kinder dürfen das Medikament entsprechend der Altersgruppe verwenden. Es hat eine gute Wirkung auf sehr dicken Schleim und hilft, ihn dünner zu machen, so dass das Baby Schleim ohne Anstrengung husten kann.

Ambrobene, Lasolvan, Ambroxol. Wenn es erforderlich ist, Medikamente zu verwenden, die das Auswurfmittel verdünnen, müssen diese Lösungen beachtet werden. Es ist erlaubt, Husten bei Kindern über zwei Jahren zu behandeln, während Sirupe unter strenger Aufsicht eines Arztes genommen werden. Meistens werden sie nicht länger als fünf Tage verwendet, und dann müssen die Arzneimittel gegen andere ausgetauscht werden, um keine Abhängigkeit zu verursachen. Sie produzieren Medikamente in einer bequemen Form von Sirup oder Äther, da es für Kinder schwierig ist, Medikamente in Form von Tabletten zu schlucken, während Sirupe einen angenehmen Geschmack haben, der den Behandlungsprozess erleichtert.

Jedes Mittel, das den Auswurf verdünnt, kann seine eigenen Kontraindikationen haben, die meisten von ihnen sind streng kontraindiziert für Frauen, die ein Kind tragen, sowie für stillende Mütter. Es ist auch wichtig, dass Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen, wenn Sie einen produktiven Husten haben, um Ihre Gesundheit nicht zu beeinträchtigen. Es ist verboten, das Arzneimittel bei einer allergischen Reaktion auf die Bestandteile sowie bei einer individuellen Unverträglichkeit des Patienten mit den Bestandteilen des Arzneimittels einzusetzen.

Es ist wichtig, das Alter des Patienten zu berücksichtigen, da bestimmte Drogenarten in der Kindheit und Jugend strengstens verboten sind: Menschen, die unter Drogenabhängigkeit leiden, müssen auf die Verwendung von Produkten auf Codeinbasis verzichten.

Einige Arten von Mukolytika können die Wirkung anderer Medikamente, die der Patient während der Behandlung von Husten einnimmt, verstärken. Es ist sehr wichtig, diese Medikamente unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden, wenn der Patient an schweren Lungen- und Herzerkrankungen leidet.

Solche Medikamente haben eine seltene Nebenwirkung, aber es gab Fälle, in denen Medikamente zu einer allergischen Reaktion führten. Es ist auch wichtig, sie sorgfältig mit Menschen mit Herz- und Blutgefäßproblemen zusammen zu nehmen, um bei chronischen Erkrankungen keine Verschlimmerung bestimmter Krankheiten zu verursachen. Aufgrund der Zusammensetzung vieler Heilpflanzen und Ester kann die Verwendung von Sirupen und Tabletten zu Angioödem oder sogar zu einem anaphylaktischen Schock führen.

Ohne Nahrung können Sie einen Monat lang ohne Wasser leben - ohne Luft - etwa fünf Minuten. Wir atmen die Bronchien und Lungen ein. Ihre Bedeutung ist von unschätzbarem Wert. Für solch einen notwendigen Teil des Körpers muss angemessen gepflegt werden. Reinigen Sie den Schleim in den Bronchien, um zu heilen.

Ökologieprobleme nicht nur in Großstädten. Sie müssen also die Bronchien und Lungen für jeden reinigen: Raucher, Nichtraucher, jung, älter, schwanger und stillend.

Die Lunge und Bronchien müssen unmittelbar nach dem Rauchen aufgegeben werden.

Und auch mit den folgenden Symptomen einer Auswurfstagnation:

Husten, Atemnot, häufiges Gähnen, Schwellungen im Gesicht, Ekzem an den Ellenbogen, Schleim in der Nase, Erkrankungen der Venen.

Normalerweise fragen sie, wie sie die Bronchien reinigen sollen. Reinigen Sie die Lunge und die Bronchien auf verschiedene Weise. Dann prüfen wir, welche Möglichkeiten es gibt. Dies ist, was Schleim verursacht:

Natürliche Reinigung ist der gleiche Husten. Er reinigt den Schleim, aber oft schmerzhaft, sogar unerträglich. Atemübungen verschiedener Techniken. Das jahrhundertealte Yoga-System, die Gymnastik Buteyko, Strelnikova wird zur Lungenreinigung beitragen. Ihr Gesundheits-Yoga gilt als Hauptindikator des Lebens. Arzneimittel Zu den wirksamen Medikamenten zählt das bekannte Mukaltin. Volksheilmittel wie Zitrone mit Honig. Dampfbad mit Kräutergeruch und Massage mit Birken- oder Brennnesselbesen. Cardio-Training - Joggen, Wandern, Schwimmen, Radfahren, Schwimmen.

Je länger eine Person geraucht hat, desto stärker muss das Atmungssystem von Teer, Nikotin und anderen Reizen befreit werden.

Der Indikator für die Reinigung der Lunge und Bronchien ist Husten und Auswurf des Auswurfs.

Die folgenden Medikamente helfen bei der Reinigung der Bronchien von Schleim.

Lasolvan. Das Werkzeug verbessert den Stoffwechsel, hilft, den Schleim zu reinigen und seine Viskosität zu reduzieren. Acetylcystein verdünnt den Schleim, tötet Giftstoffe. Inhalierte Medizin. Gedelix - Tropfen und Sirup. Hilft bei der Reinigung der Lungen und Bronchien, als Hardcore-Raucher und Säuglinge. Mukaltin zeigt gut Auswurf, aber mit einer langen Raucherperiode von wenig Nutzen.

Volksheilmittel werden bei aller Einfachheit ihrer Anwendung erhebliche Unterstützung leisten.

Lorbeerblatt in der gesamten Wohnung verteilen. Sein Geruch ist nicht zu hören, aber die Luft wird von Bakterien gereinigt. Zerdrücken Sie eine Zitrone mit einer Schale, aber ohne Steine, in einem Fleischwolf oder zerdrücken Sie einen Mixer. Honig 1: 1 hinzufügen. Das Werkzeug nimmt 1 EL. vor dem Essen für einen Monat. 1 EL Die Kiefernknospen gießen 200 mg kochendes Wasser und lassen 2 Stunden stehen. Nehmen Sie für eine Woche ein Drittel eines Glases vor den Mahlzeiten ein.

Iss Zwiebeln und Knoblauch. Sie können mit Zucker gemischt werden, Sie erhalten ein wirksames Auswurfmittel

Vergessen Sie nicht das Bad, die Gymnastik und die Atemübungen.

In unserem Artikel erfahren Sie mehr über die Reinigung von Lungen und Bronchien.

Ist wichtig Keine Reinigung der Bronchien hilft nicht, wenn Sie weiter rauchen. Für immer werfen. Glauben Sie, dass es möglich ist.

Von gesundem Bronchialschleim wird unabhängig abgeleitet. Krankem Bronchus kann geholfen werden.

Die Inhalation kann in der Klinik und zu Hause erfolgen. Es ist sehr praktisch, einen Inhalator für zu Hause zu verwenden. Es fügt aromatische Öle hinzu - Tanne, Wacholder; Arzneimittel - Acetylcystein mit Fluimucil, Ambroxol mit Ambrobene; Phytopräparationen; Borjomi oder anderes alkalisches Mineralwasser. Atemübungen in einem belüfteten Raum mit befeuchteter Luft. Eine der Yogaübungen besteht darin, tief zu atmen und den Atem anzuhalten, indem Sie sich am Brustbein anklopfen. Einfach, erschwinglich und effektiv. Haltungsdrainage wird mit Hilfe eines Fachmanns durchgeführt. Nach der Inhalation erhält der Patient eine Massage mit einem Klopfen, gefolgt von der Aussprache der Geräusche in den Atemübungen. Das Verfahren endet mit dem Auswurf von Auswurf nach speziellen Übungen. Kräuterhilfsmittel wie Haferflockengetränk. Eine Handvoll Haferflocken gießt einen halben Liter Milch und kocht bei schwacher Hitze. Wenn es nur ein Glas der Mischung gibt, mischen Sie die Mischung mit einem Mixer. Der resultierende Haferbrei ist dreimal täglich. Milch aus grünen Kiefernzapfen. Drei grüne Tannenzapfen fein hacken, ein Stück Kiefernharz hinzufügen, einen halben Liter Milch einfüllen, kochen. Die Brühe besteht 4 Stunden lang. Trinken Sie zweimal täglich ein Glas. Pharmazeutika - Brustpräparate, Expectorans Sirupe, Tabletten mit Kräuterextrakten. Aromatherapie Es ist günstig, Duftlampen mit ätherischen Ölen zu verwenden. Sie können aber die Zwiebel und den Knoblauch in Räumen einfach in Stücke teilen. Sie können würzige Kräuter oder Lorbeerblätter verwenden.

Apotheken verkaufen Thoraxmedikamente. Die beliebten und bewährten Rezepte sind zu patentierten Medikamenten geworden. Es ist viel einfacher und sicherer, eine Gebühr zu kaufen, als dies selbst zu tun.

Sehr gut für Bronchien- und Lungenmedizin auf Lakritzbasis. Von trocken geschnittenen Wurzeln bis zu süßem Sirup.

Neben den zuvor beschriebenen pharmazeutischen Präparaten wird häufig Gvayfenezin verwendet. Bestimmt, um die Bronchien vor und nach Operationen zu reinigen. Das Medikament entfernt nicht nur Schleim, sondern beruhigt auch. Indische Tabletten und Ascaril-Sirup schützen die Alveolen, lindern Krämpfe und dehnen die Bronchien aus, entfernen den Auswurf und zerstören Bakterien. Zubereitungen mit Althea in der Zusammensetzung, wie Altea Sirup, Mischungen für Kinder, Mukaltin, entfernen perfekt den Auswurf.

Volksheilmittel sind langsamer und weicher, aber länger und effizienter.

Eine effektive Möglichkeit ist, morgens eine Knoblauchzehe zu essen. Sie können die Gülle nicht mal zerkauen. Wasser mit Apfelessig trinken. Mischen Sie eine halbe Tasse frisch gepressten Karottensaft mit der gleichen Menge heißer Milch. 1ch hinzufügen. Honig, gießen Sie die Mischung für eine halbe Stunde. Halbieren und 5 Stunden trinken. Mischen Sie 2 Esslöffel Süßholzwurzel mit 1 EL. Lindenblüten. Gießen Sie einen halben Liter kochendes Wasser. Bestehen Sie eine halbe Stunde, Anstrengung. Trinken Sie vor den Mahlzeiten 150 ml warme Infusion. Der Kurs dauert einen Monat. Beim Rauchen ist die Sammlung unbrauchbar. Reinigt sanft Bronchenzwiebelsirup. Zwiebel fein hacken und Zucker hinzufügen. Nach 2 Stunden ist der Sirup fertig. Nehmen Sie 1 EL. 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten. Diese Reinigung wird einmal wöchentlich durchgeführt. Eine gute Tinktur aus Rettich-, Karotten- und Rübensäften. Saft aus mittelgroßem Gemüse auspressen. Jeweils 1 Stck. Gießen Sie einen halben Liter Wodka. Legen Sie die Tinktur in die Pfanne. Mit einem Deckel abdecken und mit einem Teig bestreichen, um den Deckel zu verschließen. Legen Sie das Werkzeug in einen vorgeheizten Ofen und halten Sie es anderthalb Stunden lang. Reduzieren Sie die Hitze. 50 g 3-mal täglich während des Monats. Falls erforderlich, wiederholen Sie den Kurs nach 10 Tagen.

Alle Arzneimittel, sowohl Pharmazeutika als auch Folk, aus dem "Garten" können nützlich, nutzlos und schädlich sein.

Bei der Behandlung von schwangeren und stillenden Frauen, Kindern und älteren Menschen besonders vorsichtig sein.

Wenn eine Person eine schwere Erkrankung der Nieren, der Leber oder des Herzens hat, muss auch die Auswahl der Arzneimittel sorgfältig geprüft werden.

Allergien können sich auf fast alle Arten manifestieren.

Betrachten Sie eine sehr nützliche Abkochung von ganzem Hafer. Aber bei Glutenmangel, Gallensteinen, Übersäuerung wird Hafer nur Schaden anrichten. Oder hier ist ein Aufenthalt in Salzgrotten - Halotherapie. Es ist bei Bronchitis, Allergien, Husten und Asthma angezeigt. ABER bei Nierenerkrankungen, Bluthochdruck, Tuberkulose und Influenza - Kategorische Nr.

Ist wichtig Der Rat eines qualifizierten Arztes hilft dabei, die Indikationen und Kontraindikationen für die Behandlung, Reinigung und Vorbeugung von Lungen- und Bronchienerkrankungen zu verstehen.

Die Lungen und Bronchien bei Säuglingen und sogar Vorschulkindern sind noch nicht vollständig ausgebildet. Krankheiten mit Husten sind hart, es kann zu gefährlichen Komplikationen kommen.

Wir brauchen wirksame und sichere Mittel zur Reinigung der Lungen und Bronchien. Wie man Sputum bei einem Kind schnell entfernt, muss dies im Voraus wissen.

Wenn es keine Allergie gegen Honig gibt, ist die Verwendung in einer Mischung mit Cranberrysaft, Zwiebelsaft oder schwarzem Rettich ideal. Saft gibt Teelöffel. Gut hilft heiße Milch mit gemahlenen Feigen. Die Zusammensetzung wird zweimal täglich und 1 EL gegeben. Keine Feigen 5 Knoblauchzehen pürieren und mit einem Liter heißer Milch mischen. Es ist nicht so lecker, hilft aber, Bakterien mit Würmern zu bekämpfen. In der Nacht können Sie 2 Tropfen Jod in 1 Liter Wasser verdünnen. Das Baby wird besser schlafen. Mit zwei Jahren kann das Kind eingeatmet werden. Der Klassiker - über einen Topf mit gekochten Kartoffeln zu sitzen, ist ziemlich gefährlich. Mom muss mit dem Kind Schutz suchen und es genau überwachen.

Es lohnt sich, einen Inhalator zu kaufen, vor allem, wenn sich mehr als ein Kind in der Familie befindet.

Arzneimittel zur Inhalation können Wasser mit Honig, alkalisches Mineralwasser, Zwiebelsaft und Kräuteraufguss sein.

Die Immunität bei älteren Menschen ist reduziert. Jede Infektion droht mit Komplikationen: Die Bronchien werden mit vom Arzt verschriebenen Bronchospasmolytika und Expektorantien gereinigt.

Bronchospasmolytika - Terbutamin, Izadrin, Salbutamol werden häufig im Alter verschrieben.

Darüber hinaus können Sie die folgenden Hausmittel ausprobieren.

Mischen Sie gleiche Dosen Altheawurzel und kriechendes Thymian (Thymian).

Für ein Glas kochendes Wasser benötigen Sie 1 EL. mischt. Alles 10-20 Minuten in einem Wasserbad erhitzen. Nach einer Stunde können Sie 3-mal täglich und 1 EL abseihen und trinken.

Nehmen Sie 2 EL. Huflattich und Kamille, mischen mit 1 EL. Oregano Gießen Sie Kräuter 0,5 Liter kochendes Wasser und lassen Sie es 5 Stunden in der Hitze eingewickelt. Strain. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse Infusion.

Atemübungen und einfache Übungen sind erforderlich.