Vorteile für Kinder mit Asthma ohne Behinderung

Bronchialasthma bei einem Kind gehört zu der Kategorie von Krankheiten, bei denen Patienten eine staatliche Unterstützung benötigen. Die Vorteile decken wichtige Bereiche des menschlichen Lebens ab. Es ist jedoch nicht immer möglich, sie vom Staat zu beziehen. Berücksichtigen Sie die Merkmale der Leistungen, die Kindern (nicht behindert) für Asthmatiker zur Verfügung gestellt werden, und die Feinheiten ihres Designs.

Der Schweregrad von Asthma bronchiale und Arten von Nutzen

Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem staatlichen Nutzen und dem Verlauf der Krankheit. Die Höhe der Zulagen hängt von der Häufigkeit der Anfälle des Babys ab. Es gibt mehrere Optionen für die Pathologie:

  1. Episodischer Lichtstrom. In dieser Situation äußert sich das Kind 2-3 Mal während des ganzen Jahres. Die Angriffe sind schnell und unabhängig, ohne medizinische Auswirkungen.
  2. Für moderate Schwere. Der Angriff deckt das Kind häufiger dreimal im Jahr ab und dauert doppelt so lange wie die Lunge. Es ist unmöglich, sich selbst damit zu beschäftigen - Medikamente sind erforderlich.
  3. Starker Strom. Angriffe treten regelmäßig auf, sind ziemlich schwerwiegend. Zwischen den Exazerbationen legen Sie die Symptome der Krankheit fest. Diese Form von Asthma erfordert Medikamente und eine kontinuierliche Erhaltungstherapie.

Aufgrund der beschriebenen Pathologieformen sieht das Gesetz folgende Vorteile vor:

  1. Die Möglichkeit, kostenlose Medikamente zu erhalten.
  2. Gutscheine im Sanatorium für das Kind und seine Begleiter bezahlt.
  3. Rabatte auf Dienstprogramme anbieten.
  4. Die Möglichkeit, die Wohnbedingungen zu verbessern.
  5. Das Recht auf freie Fahrt im städtischen Nahverkehr.
  6. Zusatzurlaub für Eltern oder Bezugspersonen eines kranken Kindes.
  7. Außergewöhnlichen Platz im Kindergarten.

Es sollte jedoch verstanden werden, dass die Vorteile für Kinder von Asthmatikern, die nicht behindert sind, nicht angenommen werden sollen, da alle Zahlungen aus staatlichen und lokalen Haushalten angestrebt werden, was bedeutet, dass sie den Status "behindert" erlangen müssen. Die einzige Ausnahme ist die Entlastung der Arbeitgeber der Betreuer des asthmatischen Kindes.

Medikation

Bei der Registrierung in der Klinik am Ort der Registrierung erhält der Patient einen individuellen Vorzugscode. Es ist für ihn in den Apotheken Medikamente bereitzustellen. Ihre Liste ist ziemlich umfangreich und wird vom behandelnden Arzt verordnet, der sich auf die Form und Art des Asthmas stützt.

Spa-Behandlung

Ein Lungenarzt sollte für diese Art der Behandlung Rat geben. Dies ist nicht schwer zu erreichen, da das städtische Leben Umweltverschmutzung, Industrie- und chemische Emissionen ist.
Der Zweck einer solchen Rehabilitation besteht darin, die Kontrolle über einen nicht akuten Verlauf der Pathologie bei minimalem Einsatz von Medikamenten aufrechtzuerhalten. Bei der Zuteilung von Genehmigungen werden der Zustand des Patienten und die klimatischen Bedingungen der Region, in der sich das Sanatorium befindet, berücksichtigt. Normalerweise werden asthmatische Kinder in den SKK Valuev (Region Moskau), Belokurikha (Altai-Territorium) geschickt.

Kindergarten

Ohne Behinderung, aber wenn eine Diagnose gestellt wird, hat das Kind das Recht auf einen außergewöhnlichen Platz im Kindergarten. Um unter den ersten in die Vorschule zu kommen, müssen Sie diesen Status vergeben.
Wenn das Kind die erste oder zweite Gruppe hat, erhalten die Eltern einen Rabatt von 50% auf den Unterhalt des Kindes im Kindergarten.

Wohnungsfrage

Um diese Art der Entspannung zu erreichen, muss der Nachweis erbracht werden, dass das Heim, in dem das kranke Kind lebt, die Voraussetzungen für den normalen Krankheitsverlauf nicht erfüllt.
Der Rabatt für Wohnungs- und Versorgungsleistungen beträgt 50% des Gesamtbetrags der für die Instandhaltung des Hauses gezahlten Mittel.

Merkmale der Registrierungsvorteile

Heute ist es ziemlich schwierig, vom Staat Nutzen zu ziehen. Autorisierte Stellen können zusätzliche kostenpflichtige Prüfungen verlangen, die nicht bezahlt werden. Ausfälle können aufgrund des Fehlens eines finanziellen Ausgleichs auftreten, der als illegal gilt.

Das Verfahren zur Registrierung der Leistungen beginnt mit der Erfassung der Dokumentation. Müssen nehmen:

  1. Bescheinigungen, die das Vorhandensein der Krankheit bestätigen.
  2. Krankenversicherung.
  3. Ein Dokument, das das Vorhandensein einer Behinderung (ITU-Entscheidung) und einer Behinderung bestätigt.
  4. Guardian Pass und Geburtsurkunde.
  5. Dokumente aus der RF-Pensionskasse.
  6. Hilfe von Ihrem Arzt bezüglich der Notwendigkeit einer Spa-Behandlung (für Gutscheine) und einer Erklärung der Eltern.
  7. Papiere, die das Recht auf Vertretung der Interessen des Babys und die Tatsache bestätigen, dass in der Vorschule ein Vorteil besteht (um einen Platz im Kindergarten zu bekommen).
  8. Auszug aus dem Hausbuch (zur Lösung der Wohnproblematik).

Die Weigerung, Leistungen zu erbringen, ist eine rechtswidrige Handlung autorisierter Stellen, gegen die vollständig Rechtsmittel eingelegt werden können. Die Befreiungen und Zahlungen werden allen Bürgern gemäß den Gesetzen der Russischen Föderation gewährt.

Staatliche Unterstützung von Patienten mit Asthma bronchiale

Die Frage, welchen Nutzen eine Person mit Asthma haben kann, betrifft alle, die diagnostiziert wurden, sowie ihre nahen Angehörigen. Sollte ein Patient mit Asthma Medikamente kostenlos ausstellen? Haben Patienten Vorteile beim Wohnen? Was machen Kinder mit Asthma? Lesen Sie weiter.

Bronchialasthma wird in die Liste der Krankheiten aufgenommen, deren Behandlung auf gesetzlicher Ebene unterstützt wird. Patienten erhalten Leistungen - sowohl Erwachsene als auch Kinder - jedoch nur, wenn der Patient eine Behinderung erhielt.

Die Frage der Invaliditätsgruppe, die einem Patienten mit Asthma gestellt werden kann, wird je nach Krankheitsverlauf individuell entschieden. Es gibt drei Schweregrade von Asthma bronchiale:

  1. Mild - Exazerbation der Erkrankung nicht mehr als 2-3 Mal pro Jahr, episodische Anfälle, die oft unabhängig voneinander gelöst werden, ohne ärztliche Hilfe.
  2. Moderate Anfälle treten dreimal pro Jahr häufiger auf und benötigen medizinische Hilfe.
  3. Schwere - regelmäßige Anfälle von Atemnot, anhaltende Atemveränderungen, häufiger Asthma-Husten, der Patient benötigt Medikamente, um den Anfall zu stoppen und eine unterstützende Behandlung durchzuführen.

Darüber hinaus berücksichtigt die Ernennung der Invalidität die Begleiterkrankung des Patienten. Bei leichtem (seltenem) und mäßigem Schweregrad von Bronchialasthma erhält der Patient eine dritte Gruppe von Behinderungen. Mit gemäßigt und streng - die zweite. Die erste Gruppe von Behinderungen wird bei einem stark belasteten Krankheitsverlauf und Begleiterkrankungen gegeben, wenn der Patient sich nicht selbst bedienen kann und ständige externe und ärztliche Hilfe benötigt.

Man sollte die Besonderheiten des Zweckes der Behindertengruppe berücksichtigen. In Russland sind Kinder vor allem in Krisenzeiten eher behindert als Erwachsene, und Patienten mit Asthma erhalten sehr selten eine höhere Invaliditätsgruppe als die dritte, weil Der Staat möchte die Zahl der erwerbstätigen Bürger erhöhen und das Budget durch Minimierung der Sozialleistungen auffüllen.

Abhängig vom Grad der Behinderung ergeben sich für Patienten mit Asthma folgende Vorteile:

  • kostenlose Medikamente;
  • Verweisung auf Ruhe und Behandlung in einem Sanatorium;
  • Wohngeld.

Kinder, die an Asthma bronchiale leiden, sowie deren Eltern oder Betreuer erhalten vom Staat eine gesonderte Unterstützung. Was sollte ein Kind mit Asthma sein? In Anwesenheit einer Behinderung haben der Patient selbst und die Eltern (Erziehungsberechtigten) des asthmatischen Kindes die Möglichkeit,

  • freie Fahrt im städtischen Nahverkehr;
  • Sie erhalten Ermäßigungen beim Kauf von Gutscheinen im Sanatorium.
  • einmal pro Jahr, um das Recht auf freie Fahrt zum Behandlungsort zu nutzen;
  • Erhalten Sie einen Rabatt auf Stromrechnungen.
  • zusätzlicher Urlaub.

Eine Behinderung aufgrund von Asthma bronchiale berechtigt ein Kind unter 15 Jahren zur Behandlung und prophylaktischen Ernährung in der Milchküche.

Lesen Sie mehr über die angebotenen Vorteile.

Kostenlose Medikamente (oder Medikamente mit einem Rabatt von 50%) erhalten Kinder und Erwachsene mit Asthma, die am Wohnort zur Registrierkasse geschickt wurden. Diese Konzession sieht die Ausgabe von Medikamenten aus der Rabattliste vor Wenn sich der Patient für ein Arzneimittel entscheidet, das aus irgendeinem Grund nicht in dieser Liste enthalten ist, erhält er es weder kostenlos noch zu einem Preisnachlass.

Wenn Sie ein Rabattresort machen, müssen Gutscheine Folgendes bereitstellen:

  • Reisepass;
  • eine Bescheinigung von einer medizinischen Einrichtung;
  • Antrag und Bescheinigung über die Behinderung bei der Organisation, die sich mit der Verteilung von Gutscheinen befasst.

Gleichzeitig sollte ein Zertifikat einer medizinischen Einrichtung anzeigen, dass es ratsam ist, den Patienten zur Rehabilitationsbehandlung zu schicken, d. H. Er sollte eine stabile Remission haben (lange Zeit keine Verschlimmerung). Darüber hinaus kann der Arzt eine Region mit geeigneten klimatischen Bedingungen empfehlen.

Wohngeld bedeutet zum einen den bereits erwähnten Rabatt für die Bezahlung von Stromrechnungen und zum anderen das Recht auf bessere Wohnbedingungen.

Der zweite Punkt ist nur möglich, wenn der Patient ein schweres Bronchialasthma hat, das Atemnot verursacht. Der Patient hat das Recht, vom Staat zusätzlichen Wohnraum zur Verfügung zu stellen, wenn er die erste Gruppe von Behinderungen hat und sein schwerer Zustand durch Bescheinigungen einer medizinischen Einrichtung bestätigt wird.

Um eine Behindertengruppe zu erhalten, sollte ein Patient mit Asthma bronchiale (oder seine Eltern, Vormunde, wenn wir über ein Kind sprechen):

  1. Nehmen Sie vom Krankenhaus Anweisungen, um eine fachärztliche Untersuchung durchzuführen.
  2. Dazu müssen Sie die Krankengeschichte, die Ergebnisse der Hardwarediagnostik und andere Dokumente beifügen, die das Vorhandensein der Krankheit und deren Schweregrad bestätigen.
  3. Dann sollten Sie der Kommission einen Pass oder eine Geburtsurkunde vorlegen, wenn der Patient minderjährig ist.
  4. Im letzteren Fall sollten Sie auch eine Erklärung der Eltern beifügen. Wenn der Patient das Alter von 18 Jahren erreicht hat, wird er einen Antrag ausfüllen und eine fachärztliche Untersuchung beantragen.

Nach der Einreichung der Unterlagen wird jeder Fall von einer Fachkommission für spezialisierte Ärzte und Sozialarbeiter (SEE) individuell geprüft. Aufgrund der Ergebnisse der Prüfung der Unterlagen sowie der Untersuchung und (falls erforderlich) zusätzlichen Untersuchung entscheidet die Kommission über die Notwendigkeit, dem Patienten eine Behindertengruppe zuzuordnen.

Wenn es nur eine Diagnose ohne Behinderung gibt, erhält der Patient leider keine Leistungen bei Asthma bronchiale. Gleichzeitig kann er jedoch für manche Arten von Arbeit nicht akzeptiert werden, wenn der Arbeitgeber seine Krankheit erkennt. Selbst wenn beispielsweise eine Person nicht mehr als einen Angriff pro Jahr erlebt, darf sie nicht zur Arbeit in der Bibliothek oder wegen schädlicher Produktion genommen werden. Es ist wichtig, den Patienten selbst zu verstehen, weil solche schädlichen Faktoren können seine Gesundheit verschlechtern.

Vorteile für Kinder mit Asthma bronchiale

Asthma bronchiale ist heute recht häufig. Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. In solchen Fällen müssen die Eltern wissen, ob die Leistungen für nicht behinderte Asthmatiker abhängig sind und auf welche Privilegien sie sich verlassen können.

Schweregrad der Erkrankung

Bevor Sie darüber sprechen, welchen Nutzen Kinder mit Asthma haben, müssen Sie über den Schweregrad der Erkrankung entscheiden. Es hängt hauptsächlich von der Häufigkeit von Angriffen bei einem Kind ab:

  1. Der Verlauf der Krankheit kann leicht sein. In dieser Situation hat das Kind in zwölf Monaten mehr als zwei oder drei Angriffe. Die Verschärfung ist in kurzer Zeit abgeschlossen, meist unabhängig von der Einnahme von Medikamenten.
  2. Bei einem mäßigen Krankheitsverlauf treten Anfälle mehr als dreimal im Jahr auf und dauern länger an.
  3. Im Verlauf schwerer Anfälle sind die Anfälle regelmäßig und langanhaltend, schwerwiegend. In dieser Situation brauchen Kinder unbedingt eine ständige Therapie.

Behindertengruppen, die für Asthmatiker verschrieben werden können

Es hängt von der Schwere der Erkrankung sowie vom allgemeinen Gesundheitszustand des Kindes ab und davon, ob er eine Behinderung der ersten, zweiten oder dritten Gruppe bekommen kann:

  1. In der Regel wird das dritte bei mäßigem Schweregrad der Erkrankung verordnet. Daher ist das Kind bei körperlicher Aktivität teilweise eingeschränkt und muss auch die Lebensbedingungen und die Rehabilitation verbessern.
  2. Die zweite Gruppe erhält ein Kind mit schwerem Asthma oder mittelschwerem, aber mit anderen Gesundheitsproblemen. Kinder mit Asthma in der zweiten Gruppe benötigen besondere Lebensbedingungen und trainieren nach medizinischen Empfehlungen.
  3. Die erste Gruppe richtet sich an Kinder mit schweren Erkrankungen, da sie aufgrund von Schwierigkeiten bei der Selbstbedienung, Lernaktivitäten usw. einer ständigen Aufsicht bedürfen.

Installation und Anordnung der Gruppe

Feststellung der Behinderung bei spezialisierten Dienstleistungen. Zum Bestehen der Provision wird die folgende Liste der Dokumentation benötigt:

  • Überweisung von einer medizinischen Einrichtung;
  • Krankengeschichte, Krankenakten, Auszüge und andere Dokumente, die das Vorhandensein einer Diagnose bestätigen können;
  • Aussage von einem Elternteil;
  • Geburtsurkunde.

Eine obligatorische Bedingung für den Erhalt einer Gruppe ist der Aufenthalt des Kindes in stationärer Behandlung im letzten Jahr.

Was sind die Vorteile für Asthmakinder?

Kindern mit Asthma wird der Status eines "behinderten Kindes" zugewiesen, und es wird eine monatliche Rente gezahlt. Die Höhe der Zahlung wird gesetzlich festgelegt und regelmäßig indexiert. Neben der Altersvorsorge wird dem Elternteil eine Entschädigung gezahlt. Auch die Sozialdienste (NSO) unterliegen einer Monetarisierung: Sie können sich weigern, bestimmte Leistungen für das Kind zugunsten von Geld zu erhalten. Verwenden Sie beispielsweise keine öffentlichen Verkehrsmittel und ersetzen Sie diese Leistung durch eine Barzahlung.

So kann die Familie eines asthmatischen Kindes für das laufende Jahr auf folgende materielle Unterstützung zählen:

  • Sozialrente - 12213 Rubel;
  • EDV - 2536,65 Rubel;
  • Entschädigung vom nationalen statistischen Dienst der Ukraine - 1052,91 Rubel.

Geldleistungen können auch auf regionaler Ebene entwickelt werden. Jede Region hat das Recht, unabhängig über die Verfügbarkeit der Zahlungen und deren Beträge zu entscheiden.

Darüber hinaus werden die folgenden Berechtigungen gewährt:

  1. Übertragung von 500 Rubel pro Monat zugunsten von Kindern bis zu 3 Jahren.
  2. Eine asthmatische Familie hat die Möglichkeit, Telefon und Strom mit einem Rabatt von fünfzig Prozent zu bezahlen.
  3. Ein asthmatisches Kind mit seinen Eltern hat das Recht, in Oberleitungsbussen, Bussen und Straßenbahnen kostenlos zu reisen.
  4. Bis zum Alter von fünfzehn Jahren erhält das Kind kostenlose Medikamente.
  5. Asthmatiker können jedes Jahr kostenlos in eine medizinische Einrichtung des Sanatoriums gehen und zurück.
  6. Im Intercity-Verkehr beträgt der Rabatt 50% des vollen Fahrpreises.
  7. Eltern eines asthmatischen Kindes oder seines Vormunds haben die Möglichkeit, zusätzlichen Urlaub zu nehmen.
  8. Es gibt ein Vorzugsrecht auf das Land.
  9. Vorzugsbedingungen gelten auch beim Kauf eines Gutscheins für ein Sanatorium für Asthmatiker sowie für Begleitpersonen.
  10. Mütter, die ein behindertes Kind großziehen, haben einige Vorteile, insbesondere können sie vorzeitig in Rente gehen.

Um kostenlose Medikamente zu erhalten, muss der Pulmonologe ein Vorzugsrezept ausstellen. Er weist auch in den medizinischen Dokumenten des Kindes auf die Notwendigkeit einer Sanatoriumsbehandlung hin, einschließlich des Rechts, zu bestimmen, welches Klima für den Patienten am nützlichsten ist. Gleichzeitig ist es unmöglich, das Kind in das Sanatorium zu bringen, wenn es sich nicht in einem stabilen Zustand befindet. Während einer Exazerbation ist die gegenwärtige oder kürzlich durchgeführte Balneotherapie kontraindiziert.

Bitte beachten Sie, dass alle oben genannten Leistungen einem Kind mit Asthma nur unter der Bedingung einer Behinderung gewährt werden. Wenn sich Eltern dazu entschieden haben, sich keiner medizinischen und sozialen Untersuchung zu unterziehen, können sie nicht in vollem Umfang mit staatlicher Unterstützung rechnen.

Vorteile für Asthmatiker ohne Behinderungen

Es kommt vor, dass ein Kind ein schwaches Bronchialasthma mit seltenen Exazerbationen aufweist. In diesem Fall halten es die Eltern nicht für erforderlich, die erforderlichen Papiere abzuholen und sich einer Prozedur zur Erlangung einer Behinderung zu unterziehen. Diese Situation ist auch möglich: MSEC lehnt die Ernennung einer Gruppe ab und argumentiert, dass der Zustand des Patienten keine wesentlichen Einschränkungen für sein Leben auferlegt.

Nach dem Gesetz wird eine Behinderung einem Kind mit einer Kombination von drei Zeichen zugeordnet:

  • andauernde langfristige Beeinträchtigung der Gesundheit;
  • das Vorhandensein von Einschränkungen bei Selbstbedienung, Studium, körperlicher Aktivität;
  • die Notwendigkeit von Rehabilitationsmaßnahmen.

Daher ist ein leichter Asthma-Verlauf kein Grund für eine Behinderung und gibt keine Leistungsansprüche. In diesem Fall ist das Kind beim Lungenarzt und Allergologen registriert und kann bis zum Alter von 3 Jahren kostenlos Medikamente erhalten. Alle drei Jahre erhält ein solcher Patient ein Ticket für ein Sanatorium in seiner Region.

Nach einem ärztlichen Zeugnis kann einem Kind im schulpflichtigen Alter ein Platz in einem spezialisierten Kindergarten zur Verfügung gestellt werden - ganz oder teilweise ohne Sportunterricht, wenn die Übungen einen Angriff auslösen. In schwerwiegenderen Fällen ist es möglich, den Schüler in die Heimatschule zu versetzen.

Um Hilfe bei Asthmakindern zu erhalten, müssen Sie sich an Ihr lokales Sozialversicherungsamt wenden und alle verfügbaren ärztlichen Bescheinigungen vorzeigen. In vielen Regionen gibt es lokale Unterstützungsleistungen für Familien, die Unterstützung benötigen.

Bronchialasthma ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege. Menschen, die an dieser Krankheit leiden, können nicht mit voller Kraft arbeiten. Sie sind als Behinderung registriert. Der Staat bietet auch Asthmatikern ohne Behinderung Vorteile.

Schweregrad der Krankheit

Bronchialasthma ist eine chronische Erkrankung der Atemwege. Es tritt vor dem Hintergrund der Überempfindlichkeit des Körpers gegenüber Allergenen auf und wird durch den Kontakt mit Reizstoffen ausgelöst: Tabakrauch, Industriestaub und Haushaltsstaub oder einem starken Geruch. Dies führt zu einer Schwellung der Schleimhaut, einem Krampf der Bronchien und einer erhöhten Schleimsekretion im Bronchialbaum, was zum Ersticken führt.

Es gibt drei Schweregrade der Krankheit.

  • Mäßige episodische Anfälle werden nur einmal pro Woche charakterisiert. Sie treten bei Kontakt mit Allergenen oder als Komplikation der Erkältung auf. Zwischen Exazerbationen fühlt sich eine Person gut.
  • Im Stadium II treten die Anfälle ein- oder zweimal pro Woche und häufiger, meist nachts, auf. Hartes Atmen, Atemnot, trockene Rassel und Husten mit Auswurf zeigen sich.
  • Bei schwerer Krankheit III treten die Symptome täglich, Tag und Nacht, spontan auf. Es gibt Atemnot, Angstzustände, Panik, kalter Schweiß, Bluthochdruck und Tachykardie.

Gibt es Vorteile für Menschen mit Asthma ohne Behinderung?

Heute wird eine der drei Invaliditätsgruppen an einen Patienten mit Asthma bronchiale ausgegeben. Diese Frage wird von einer Sonderkommission für medizinische und soziale Expertise (ITU) beschlossen.

Die dritte Gruppe wird gegeben, wenn der Patient bei körperlicher Anstrengung Atemstörungen, Schwierigkeiten bei der Selbstbedienung, Bewegung und Ausführung der täglichen Aktivitäten auf Haushaltsebene hat. Diese Symptome sind durch die durchschnittliche Schwere der Erkrankung gekennzeichnet.

Die zweite Gruppe von Behinderungen wird im Falle eines Zusammenbruchs der Lunge gebildet, der Veränderungen im endokrinen System und die Entwicklung von Diabetes verursacht hat. Mit dieser Gruppe werden Erwachsenen besondere Arbeitsbedingungen und Kinderunterricht angeboten.

Wenn ein Patient Atemnot ohne körperliche Anstrengung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenemphysem und Funktionsstörungen vieler Organe ausgesprochen hat, deutet dies auf eine Irreversibilität von Veränderungen der Atmungsorgane und ein schweres Asthma hin. In diesem Fall wird die erste Gruppe von Behinderungen ausgestellt.

Laut Gesetzgebung hat der Staat auch Vorteile für Patienten mit Bronchialasthma festgestellt, die keine Behinderung haben.

Was sind die Vorteile von Asthma ohne Behinderung?

Patienten mit Asthma, die nicht behindert sind, genießen bestimmte Vorteile auf rechtliche Weise. Dazu gehören: Vorzugsbehandlung, Kurbehandlung und Verbesserung der Wohnbedingungen.

Patienten mit Asthma bronchiale in schwerer Form haben das Recht auf zusätzlichen Wohnraum. Um in die Warteschlange zu gelangen, müssen Sie alle erforderlichen Dokumente bereitstellen.

Wie bekomme ich kostenlose Drogen?

Patienten mit Asthma ohne Behinderung erhalten kostenlose Medikamente oder beim Kauf von 50% des Verkaufspreises wird ein Rabatt gewährt. Dazu müssen Sie sich in der Klinik am Wohnort aufhalten.

Das Recht, solche Arzneimittel zu erhalten, wird von der Ärzteausschussbehörde in einer medizinischen Einrichtung genehmigt. Damit Asthmatiker ohne Behinderungen im laufenden Jahr kostenlose Medikamente erhalten können, sollten Sie eine Bescheinigung der Pensionskasse vorlegen.

Concession Spa-Behandlung

Die Liste der Vorteile umfasst die Spa-Behandlung. Die Zuteilung von Reisegutscheinen für Asthma wird von der regionalen Sozialversicherung übernommen. Seine Mitarbeiter werden Ihren Antrag auf einen Gutschein prüfen. Zusammen mit dem Antrag müssen Sie einen Pass, eine Bescheinigung über die Notwendigkeit einer Behandlung in einem Sanatorium und Unterlagen für das Recht auf Inanspruchnahme der Leistungen vorlegen.

Was sind die Vorteile für Asthmakinder?

Kinder mit Asthma haben auch Anspruch auf Leistungen. Es gibt eine Regel, dass ein Kind sechs Monate nach Feststellung dieser Diagnose zur Untersuchung geschickt wird.

Die Basis für eine Behinderung ist nicht die Krankheit selbst, sondern die durch sie verursachten Störungen im Körper. Dabei werden Häufigkeit und Dauer der Anfälle, chronische Entzündungen der Atmungsorgane, Lungen- und Herzinsuffizienz sowie Abhängigkeit von Medikamenten berücksichtigt.

Die Behinderungsgruppe hängt von der Schwere der Erkrankung bei einem Kind ab. Die dritte Gruppe wird verschrieben, wenn Asthma mild oder mittelschwer ist. Es gibt einige Einschränkungen in Arbeit und Studium. Dies kann eine Verbesserung der Lebensbedingungen erforderlich machen.

Die zweite Gruppe wird festgelegt, wenn die Krankheit schwerwiegend ist und zu Verletzungen des Atmungsapparates, des endokrinen Systems und des Kreislaufsystems führt. In diesem Fall benötigt das Kind besondere Lebensbedingungen, Arbeit und Studium.

Bei schwerem Asthma bronchiale, das Komplikationen verursacht, die eine dauerhafte Lösung von Gesundheitsproblemen, die Einnahme von Medikamenten und die Notwendigkeit einer Pflege erfordern, wird die erste Gruppe von Behinderungen zugeordnet.

Um das Leben von Asthmakindern zu erleichtern, bietet der Staat die folgenden Vorteile:

- monatliche Barzahlungen an Kinder unter drei Jahren;

- ein außergewöhnlicher Platz im Kindergarten;

- bis zu 15 Jahre kostenlose Medikamente und Milchprodukte werden bereitgestellt;

- Eine Familie eines behinderten Kindes erhält eine Ermäßigung von 50% auf die Stromrechnung.

- Kinder mit Asthma und ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten haben das Recht, die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos zu benutzen.

- Es gibt Vorteile beim Kauf von Reisen zu Sanatorium-Resorteinrichtungen für ein behindertes Kind und seine Gruppe. Ein Asthmatiker hat jedoch einmal im Jahr das Recht, sich frei zum Behandlungsort und zurück zu bewegen.

- Familien mit Kindern mit Behinderungen erhalten zusätzliche Quadratmeter, um die Wohnbedingungen zu verbessern.

- Eltern und Erziehungsberechtigte sind von Reisen, Überstunden und Nachtarbeit befreit.

- für Mütter von Kindern mit Behinderungen - vorzeitige Pensionierung.

Es gibt auch Vorteile für Kinder mit Asthma ohne Behinderungen. Wenn ein Kind Asthma in leichter Form hat und kein Grund für eine Behinderung ist, ist eine Registrierung bei einem Lungenarzt und einem Allergologen erforderlich. Und bis das Kind drei Jahre alt ist, kann es kostenlose Medikamente erhalten. Darüber hinaus erhält der Patient alle drei Jahre eine Eintrittskarte für ein Sanatorium in seiner Region. Nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung kann das Kind einen Platz in einem spezialisierten Kindergarten erhalten und in der Schule vom Sportunterricht befreit werden. In schweren Fällen ist es möglich, in die Heimatschule zu wechseln. Wenden Sie sich an Ihr lokales Sozialversicherungsamt, um Unterstützung zu erhalten.

So erleichtern Sie Patienten mit Asthma bronchiale das Leben

Die Lebensqualität eines Patienten mit Asthma bronchiale wird durch medizinische, psychologische und sozioökonomische Aspekte bestimmt. Der Grad des Wohlbefindens und der Zufriedenheit in diesen Aspekten hängt von der Schwere der Erkrankung, den Lebens- und Arbeitsbedingungen, den Annehmlichkeiten im Haushalt und dem materiellen Wohlbefinden ab. Ein wichtiger Faktor ist der psychologische Zustand des Patienten.

Sie können die Lebensqualität von Asthma verbessern. Es reicht aus, die vom Arzt verordnete korrekte Behandlung einzuhalten.

Grundlage der Therapie ist die Aufnahme inhalierter Hormone. Sie sind sicher und wirksam bei der Linderung von allergischen Entzündungen.

Es ist sehr wichtig, einen Lebensstil zu führen, bei dem die Kollision mit Allergenen minimiert wird. Es ist notwendig, die Kommunikation mit Tieren einzuschränken, das Zimmer nass zu reinigen, die Kleidung zu desinfizieren, antiallergische Unterwäsche und ähnliches zu verwenden.

Gute Ergebnisse werden durch Härten, Bewegung an der frischen Luft, Gewichtsabnahme und schlechte Gewohnheiten sowie regelmäßige Besuche in Kurorten erzielt.

Fazit

Leider ist Asthma eine unheilbare Krankheit und verursacht Leiden für den Patienten. Um das Leben zu erleichtern, stellt der Staat daher riesige Mittel für die Behandlung von Asthma, die Registrierung von Behinderungen für diese Krankheit und den Nutzen für asthmatische Kinder, die nicht behindert sind, zur Verfügung.

Wie bekomme ich eine Behinderung bei Asthma?: Video

Bronchialasthma ist eine gefährliche und schwere Erkrankung, die nicht nur Erwachsene, sondern auch Kleinkinder betrifft. Es ist in der Liste der Krankheiten enthalten, die der Staat auf gesetzlicher Ebene unterstützt und den Bürgern durch verschiedene Sozialleistungen hilft. Um sie nutzen zu können, ist es jedoch erforderlich, eine Behinderung abhängig von der Schwere des Kurses zu bekommen. Das Problem der Behindertengruppe wird individuell gelöst. In dem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile Sie im Jahr 2018 bei Asthma bronchiale haben. Wir geben Ihnen Anweisungen zur Registrierung.

Vor der Ernennung einer Gruppe von Behinderungen werden auch andere Erkrankungen des Patienten berücksichtigt. Bei mildem und mäßigem Grad wird in der Regel eine dritte Gruppe mit Behinderungen verschrieben, mittlere und schwere - die zweite wird sehr selten gegeben, wenn eine Person ständig von unbefugten Personen beaufsichtigt wird und nicht in der Lage ist, das Saatgut selbständig zu warten. So können Sie sich für folgende Leistungen qualifizieren:

  • Holen Sie sich kostenlose Drogen
  • Wohngeld
  • Gelegenheit, sich im Sanatorium zu behandeln und auszuruhen
  • Reduzierter Tarif für behinderte Kinder und deren Eltern

Alle, die für die Krankheit registriert sind, erhalten zwingend kostenlose Medikamente.

Behindertengruppen bei Asthma

Es gibt drei Kategorien:

  • Mild, wenn die Anfälle zwei- bis dreimal im Jahr auftreten und alleine enden können, ohne zusätzliche Medikamente zu benötigen
  • Mäßige Anfälle treten mehr als dreimal im Jahr auf und die Notwendigkeit, mit dem Husten aufzuhören
  • Schwere, häufige Unterbrechungen der Atmung, Atemnot, ständiger Bedarf an Medikamenten und unterstützenden Medikamenten.

Bei den ersten Anzeichen von Ersticken und Unwohlsein müssen Sie in die Klinik gehen und sich registrieren lassen. Siehe auch den Artikel: → „Verfahren zur Erteilung eines Krankenurlaubs für Schwangerschaft und Geburt im Jahr 2018“.

Sie können eine Antwort auf Ihre Frage erhalten, indem Sie ⇓ anrufen

Kostenlose Beratung in Moskau, Region Moskau: +7 (499) 288-17-58

St. Petersburg, Leningrader Gebiet rufen an: +7 (812) 317-60-16

Wie wird eine Behinderung bei der Krankheit festgestellt?

Bronchialasthma ist eine heimtückische Krankheit, die sich möglicherweise nicht sofort entwickelt, aber allmählich zu einer Verschlechterung der Erkrankung führt. In diesem Zusammenhang ist es notwendig:

  • Um sich zuerst bei dem Arzt am Ort der Registrierung zu bewerben, sollte er auf jeden Fall die Anweisung geben, sich engmaschigen Spezialisten zu unterziehen und Analysen zu liefern
  • Nachdem Sie alle Ergebnisse erhalten haben, kehren Sie zu ihm zurück, um sich einer medizinischen und sozialen Untersuchung zu unterziehen.
  • Dann vereinbaren Sie einen Termin beim ITU-Büro.

Du solltest mit dir haben:

  • Überweisung aus der Klinik vom behandelnden Arzt oder vom Krankenhaus
  • ein Auszug aus der Geschichte der Krankheit oder andere Dokumente, die die Tatsache der Krankheit bestätigen
  • elterliche Aussage
  • Geburtsurkunde

Im Laufe der Kommission können Experten fragen, unter welchen Bedingungen das Kind wächst, was es tut, wie üblich es ihm geht, und danach treffen sie eine positive oder negative Entscheidung, die vor Gericht angefochten werden kann. Zwingende Voraussetzungen für den Erwerb einer Behinderung sind der Aufenthalt des Kindes zur Behandlung zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zwölf Monaten im Krankenhaus des Krankenhauses.

Wie beantragen Sie eine Invaliditätsleistung?

Um einen bestimmten Nutzen für die Krankheit zu erhalten, muss geklärt werden, worauf Sie sich bewerben, und Sie erhalten eine Bescheinigung des behandelnden Arztes, eine Schlussfolgerung der Kommission für die Ernennung einer Behinderung und den nächsten Schritt, um sich an den Sozialschutz der Bevölkerung oder an das Mikrofinanzzentrum zu wenden. Um eine Entschädigung für öffentliche Dienstleistungen zu erhalten, sollten sich Rentner an das nächstgelegene Mikrofinanzzentrum oder den Sozialschutz wenden.

Hauptanforderung ist das Fehlen von Schulden für die Bezahlung von Versorgungsleistungen und die Einstellung gegenüber dieser Kategorie von Bürgern.

Die Unterlagen werden einmal pro halbes Jahr eingereicht, der Betrachtungszeitraum beträgt zehn Tage. Wenn Sie sie vor dem fünfzehnten des Monats einreichen, können Sie in diesem Monat eine Leistung erwarten, wenn dies später der nächste ist. Die Entschädigung erfolgt entweder an das in Ihrem Namen eröffnete Girokonto oder an die Poststelle.

Für die Beantragung von Leistungen benötigen Sie:

  1. Antrag auf Sozialleistungen;
  2. ein Ausweis des Antragstellers;
  3. ein Dokument, das den Anspruch auf Leistungen bestätigt (Bescheinigung einer behinderten Person / Bescheinigung der Sozialversicherungsbehörde);
  4. Dokumente, die die Rechtsgrundlage für die Zuordnung der mit dem Antragsteller lebenden Personen zu ihren Familienangehörigen bestätigen (z. B. Heiratsurkunde);
  5. Bescheinigung über die Zusammensetzung der Familie;
  6. Eigentumsbescheinigung für eine Wohnung oder einen sozialen Mietvertrag (bei erstmaliger Beantragung).

Vorteile für Kinder mit Asthma

In Russland werden Eltern immer öfter mit Asthma bei Kindern vertraut gemacht. Angesichts dieses Problems müssen Sie eine vollständige Prüfung bestehen. Für Kinder gibt es:

  • Freie Fahrt im städtischen Nahverkehr;
  • Im Sanatorium erhalten Sie Ermäßigungen beim Kauf von Gutscheinen.
  • Einmal im Jahr freie Fahrt zum Behandlungsort;
  • Erhalten Sie einen Rabatt auf Stromrechnungen.
  • Zusatzurlaub für Eltern von kranken Kindern oder Adoptiveltern

Um bevorzugte Medikamente zu erhalten, müssen Sie ein Rezept von einem Arzt einnehmen und dann in spezialisierten Apotheken Medikamente einnehmen. Das Rezept ist einen Monat gültig.

Spa-Behandlung für Behinderte von 2-3 Gruppen

Grundlage für diesen Vorteil ist der Abschluss der Provision mit der Ernennung einer Invalidität. Erwachsene erhalten ein Ticket für achtzehn Tage, Kinder für einundzwanzig Tage. Um eine Wegbeschreibung zu erhalten, müssen Sie sich an Ihren Arzt in der Klinik wenden. Siehe auch den Artikel: → „Verfahren zum Erhalt eines kostenlosen Gutscheins für ein Sanatorium für Schwangere“.

Durch das Sammeln der folgenden Liste von Dokumenten:

  • Hilfe vom Arzt
  • Das Zertifikat des Ungültigen.
  • Reisepass Dann müssen Sie sich an den Sozialversicherungsfonds wenden.

Verantwortung der Arbeitgeber bei der Einstellung von Patienten

Es ist Arbeitgebern untersagt, mit Menschen mit Behinderungen der Gruppen 3 und 2 Arbeitsverträge abzuschließen, die ihre Arbeitsstellung oder Arbeitsbedingungen im Vergleich zu anderen Mitarbeitern des Unternehmens verschlechtern. Derselbe Artikel für behinderte Arbeitnehmer der Gruppe 2 sieht eine verkürzte Arbeitswoche vor, die 35 Stunden nicht überschreiten darf und das volle Gehalt beibehalten wird. Invaliden der Gruppe 3 legen nicht gesetzlich das Recht fest, die reduzierte Arbeitswoche zu nutzen.

Wenn es jedoch empfohlen wird, einen Teilzeittag für den medizinischen Abschluss eines solchen Arbeitnehmers zu erbringen, sollte der Arbeitgeber den Arbeitstag reduzieren und das Gehalt proportional zur Arbeitszeit zahlen. Arbeitgeber dürfen auch behinderte Arbeitnehmer in Überstunden, am Wochenende oder in der Nacht einbeziehen, vorausgesetzt, dass eine solche Tätigkeit nicht durch verfügbare ärztliche Gesundheitsbescheinigungen verboten ist und die beteiligten Arbeitnehmer freiwillig der Arbeit zustimmen.

Arten und Leistungen, die Eltern eines asthmatischen Kindes gewährt werden

Asthma bronchiale bezieht sich auf allergische Erkrankungen und aufgrund seiner Symptome (Kurzatmigkeit) das Recht auf Behinderung, sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern. Wenn das Kind asthmatisch ist, werden die Leistungen an die Eltern durch Bundes- und örtliche Vorschriften festgelegt.

Staatliche Unterstützung für Patienten

Den verfügbaren Statistiken zufolge steigt die Zahl der Asthmatiker (insbesondere Kinder unter 3 Jahren) ständig an. Ursache sind eine schlechte Umweltsituation in einigen Regionen sowie klimatische Bedingungen.

Diese Krankheit verursacht periodische Asthmaanfälle bei Patienten, die durch allergische und andere Körperreaktionen verursacht werden, und ist in den meisten Fällen nicht heilbar.

In Anbetracht der Schwere von Asthmaanfällen und der Tatsache, dass die Arbeit anderer lebenswichtiger Organe im Körper des Patienten auf ihrer Grundlage gestört werden kann, führte das Gesundheitsministerium die Krankheit der Liste der Personen zu, die Anspruch auf Behinderung haben.

Wenn also Kinder an einer solchen Krankheit leiden und ihnen eine Behinderung nach dem festgelegten Verfahren zugewiesen wurde, haben ihre Eltern nach geltendem Bundesgesetz Anspruch auf verschiedene Leistungen und Entschädigungen, die nachstehend ausführlich beschrieben werden.

Es ist notwendig, sich daran zu erinnern, dass in einigen Fällen die Symptome von Bronchitis und Asthma gleich sind, da Erstickung infolge eines starken Krampfes der Bronchien auftritt. Nur ein qualifizierter Arzt kann sie unterscheiden.

Die Schwere des Asthma bronchiale

Die Vorteile für Asthma bronchiale bei Kindern, die den Eltern direkt gegeben werden, hängen von der Gruppe der Behinderung ab. Sie wird anhand der Schwere der Erkrankung bestimmt.

In der heutigen Zeit gibt es die folgende medizinische Klassifizierung von Bronchialasthma.

  1. Leidende Angriffe ereignen sich ein- bis dreimal in einem Kalenderjahr. In der Mehrzahl passieren sie ohne Medikamente und halten für kurze Zeit. Dies ist eine milde Krankheit.
  2. Asthma-Anfälle treten mehr als viermal auf, während sie lange andauern und fast immer nur mit Hilfe spezieller Medikamente entfernt werden. Auf ihrem Boden können auch einige pathologische Veränderungen in verschiedenen Organen und Körpersystemen beobachtet werden. Diese Krankheit ist von mäßiger Schwere.
  3. Erstickende Anfälle treten ständig auf. Sie gehen nicht ohne ärztliche Behandlung durch und können eine Verschlechterung des Herzens, des Hormonsystems und des Kreislaufsystems feststellen. Solche Kinder sollten ständig überwacht werden und erfordern eine ständige Pflege und Überwachung ihrer Gesundheit. Dies ist eine schwere Form von Asthma bronchiale.

Welche Art von Behinderung kann ein Kind bekommen?

Wenn die medizinische Einrichtung festgestellt hat, dass das Kind an Asthma leidet, hat es Anspruch auf eine bestimmte Gruppe von Behinderungen. Wie es installiert wird, wird unten detailliert beschrieben.

Derzeit können Kinder mit Asthma gemäß dem Erlass der Regierung der Russischen Föderation und der entsprechenden Anordnung des Gesundheitsministeriums auf solche Behindertengruppen zählen.

  1. Ungültige 3 Gruppen Diese Kategorie kann Minderjährigen oder Kleinkindern zugeordnet werden, die diese Erkrankung in leichter oder mäßiger Form haben. Wenn die Angriffe nicht mehr als zweimal im Jahr ohne ärztliche Intervention verlaufen, wird das Kind gleichzeitig ohne Behinderung auf ein Konto in einer medizinischen Einrichtung überwiesen.
  2. Ungültige 2 Gruppen In diese Kategorie fallen Kinder, deren Erkrankung in mäßiger oder schwerer Form vorliegt. Wie die Praxis zeigt, können Kinder mit schweren Folgen in den meisten Fällen die zweite Gruppe erhalten (ständige Angriffe, die in einer medizinischen Einrichtung nicht behandelt werden).
  3. Die Kategorie „Behinderte der Gruppe 1“ kann Personen zugeordnet werden, bei denen ein schweres Asthma bronchiale diagnostiziert wurde, während sie vor ihrem Hintergrund andere Krankheiten entwickelten. Solche Kinder brauchen ständig Hilfe von außen und können nicht ohne ständige Aufsicht der Eltern auskommen.

Man muss daran denken, dass die dritte Gruppe von Behinderungen funktioniert. In der zweiten Gruppe kann ein Bürger nur leichte Arbeit mit einem kürzeren Arbeitstag bekommen, und die erste Gruppe verbietet jegliche Art von Arbeit.

Invaliditätsverfahren

Leistungen für Kinder mit Asthma werden nur in zwei Fällen gewährt. Wenn sie bei einer medizinischen Untersuchung in einer medizinischen Einrichtung angemeldet sind oder eine Behindertengruppe erhalten haben.

Das Verfahren für eine Behinderung ist wie folgt.

  1. Zunächst muss eine medizinische Einrichtung diese Erkrankung bei einem Kind diagnostizieren. Dazu muss er innerhalb von 12 Monaten mehrmals in eine medizinische Einrichtung gehen und sich dort angemessen behandeln und untersuchen lassen. All dies sollte in den Krankenakten festgehalten werden (Karte, Krankheitsgeschichte, medizinische Forschung, Auszüge aus den Krankheitsgeschichten).
  2. Wenn medizinische Dokumente abgeholt werden, muss sich der Elternteil an die Medical and Social Commission (MSEC) wenden, die den Grad der Behinderung auf der Grundlage eines Regierungserlasses festlegt. Dort müssen Sie alle medizinischen Unterlagen, die Geburtsurkunde des Kindes und Kopien der Reisepässe der Eltern vorlegen. Wenn die Experten der Kommission beschließen, den Patienten zur zusätzlichen Untersuchung zu schicken, muss er den obligatorischen Fall bestehen.
  3. Nach den Ergebnissen der Kommissionssitzung entscheidet dieser auf der Grundlage der gesammelten Dokumente, ob die Behinderung einer bestimmten Person gewährt werden kann und wenn ja, welcher Gruppe. Gleichzeitig sollte die Kommission angeben, welche Art von Arbeit in der Zukunft für das Kind geeignet ist (wenn es volljährig wird) und welche Einschränkungen im Lernprozess festgelegt werden sollten (z. B. Befreiung von Sportunterricht).
  4. Die Eltern sollten das Gutachten des MSEC von ihren Händen erhalten und sich bei der Pensionskasse und dem Sozialdienst am Ort der Registrierung oder des Wohnsitzes bewerben, wo sie bereits alle erforderlichen Leistungen und Entschädigungen haben.

Es ist zu beachten, dass die Kontaktaufnahme mit MSEC nur am Ort der Registrierung des Kindes oder seines Wohnsitzes möglich ist (dies muss durch rechtliche Dokumente wie einen Wohnmietvertrag oder eine vorübergehende Registrierung bestätigt werden).

Vorteile für Menschen mit Behinderungen

Wenn ein Kind ein Asthma bronchiale hat, was sind die Vorteile für ihn im Falle einer Behinderung? Für 2017-2018 sieht das geltende Gesetz folgende Vorteile für Menschen mit Asthma-Behinderungen vor:

  • Freizeitgutscheine für Sanatorien und gleichwertige Einrichtungen werden zur Verfügung gestellt (für die 3. Gruppe mit 50% Zahlung, für die 1 und 2 Gruppen kostenlos);
  • Der begleitende Elternteil hat das Recht, auf intraregionalen Strecken hin und her zu reisen, und erhält eine Ermäßigung von 50% auf Tickets auf Überlandstrecken, wenn er das Kind zum Behandlungsort begleitet.
  • Wenn Kinder mit Behinderungen jünger als drei Jahre sind, zahlt der Staat ihnen 500 Rubel pro Monat (2018 wird dieser Betrag noch indiziert).
  • Asthmatiker haben Anspruch auf kostenlose Medikamente in medizinischen Einrichtungen oder Apotheken;
  • Kinder mit Behinderungen der zweiten und der ersten Gruppe erhalten einen Nachlass von 50% für alle Versorgungsleistungen.
  • Eltern haben das Recht auf freie Fahrt im Stadtverkehr, wenn sie eine behinderte Person begleiten (betrifft die zweite und erste Gruppe);
  • Mütter haben Anspruch auf vorzeitige Pensionierung und alle hierfür erforderlichen Arbeitsleistungen, die im Arbeitsgesetzbuch festgelegt sind;
  • Die Behinderten der ersten und zweiten Gruppe erhalten monatliche Zahlungen von 2 bis 5 Tausend Rubel, wenn die Eltern nicht berufstätig sind und mit ihrer Pflege beschäftigt sind.
  • Eltern haben das Recht, Land für den individuellen Bau zu erhalten, sowie verbesserte Wohnbedingungen (sie stehen an der Spitze der Warteschlange für die Unterbringung).
  • Eltern von Asthmatikern erhalten auch das Recht, in den Regionen, deren Klima für ein Kind mit medizinischer Meinung am besten geeignet ist, eine Unterkunft zu erhalten oder im Rahmen von Vorzugsprogrammen oder staatlichen Zuschüssen zu erwerben.
  • In einigen Regionen, zum Beispiel in Moskau, erheben Eltern zusätzliche Zuschläge aus lokalen Budgets.

Die Liste der Leistungen und Vergütungen kann jedes Jahr variieren.

Vorteile für Kinder mit Asthma ohne Behinderung

Wenn das Kind keine Invaliditätsgruppe erhalten hat, wird es einfach zu einem Apothekenkonto in einer medizinischen Einrichtung.

Eltern dieser Kinder haben folgende Vorteile:

  • kostenlose Medikamente in medizinischen Einrichtungen und Apotheken erhalten;
  • Möglichkeit zur Verbesserung der Lebensbedingungen, wenn der Wohnraum nicht den gesundheitlichen Anforderungen von Asthmatikern entspricht;
  • die Möglichkeit, staatliche Vergünstigungen und Subventionen für den Kauf von Wohnungen in anderen Regionen zu nutzen, deren Klima für Asthmatiker geeignet ist.

Das Verfahren zur Registrierung von Leistungen

Wie oben erwähnt, ist für die Registrierung der Leistungen eine ärztliche Bestätigung des Vorliegens der Krankheit oder der Abschluss der MSEC für die Gruppe mit Behinderungen erforderlich.

Nachdem die oben genannten Dokumente in den Händen sind, müssen die Eltern einen Antrag bei den Pensionskassenbehörden stellen, falls dem Kind eine Invalidenrente gewährt werden kann (betrifft die dritte, zweite und erste Gruppe), die Sozialversicherungsbehörden, die Sozialversicherungskasse.

Die Pensionskasse erhebt Pensionszahlungen und stellt dem Kind eine Bescheinigung aus.

Die Sozialschutzbehörden melden alle kommunalen Leistungen an, geben den Eltern eine Bescheinigung über die festgelegte Stichprobe.

Wenn die Familie die Wohnbedingungen verbessern muss, appelliert sie mit allen gesammelten Dokumenten an die Gemeinde, die sie in eine Warteschlange für Wohnraum und staatliche Subventionen stellt.

Die Sozialversicherungskasse stellt medizinische Gutscheine für verschiedene Sanatorien und ähnliche Einrichtungen aus. Kostenlose medizinische Unterstützung (Behandlung, Verteilung von Medikamenten) ist in der regionalen Gesundheitsabteilung tätig. Rezepte und Empfehlungen an medizinische Einrichtungen werden von einem Arzt bereitgestellt, der ein Kind leitet.

Für die Eltern von Kindern mit Asthmatikern, die eine Invaliditätsgruppe erhalten haben oder in der Apotheke registriert sind, werden im Jahr 2018 zahlreiche Vorteile geboten, die von kostenlosen Medikamenten bis hin zur Möglichkeit des Erwerbs von Wohnraum im Rahmen staatlicher Zielprogramme reichen.

JMedic.ru

Die Inzidenz von Asthma in der Russischen Föderation nimmt von Jahr zu Jahr zu. Dies macht sich insbesondere bei pädiatrischen Patienten bemerkbar. Aufgrund der Tatsache, dass es derzeit nicht möglich ist, die Krankheit vollständig zu heilen, bietet der Staat eine Reihe von Vorteilen für Kinder, die an Asthma leiden.

Je nach Schweregrad des Asthma bronchiale können Kinder einer Behinderungsgruppe zugeordnet werden. Letzteres und bestimmt den Nutzen.

Die Schwere des Asthma bronchiale

Um zu verstehen, welchen Nutzen Kinder haben - Asthmatiker, ist es notwendig, den Schweregrad der Erkrankung zu bestimmen. Letztere wird normalerweise durch die Häufigkeit von Angriffen bei Kindern bestimmt. Das Ergebnis dieser Studie ist eine der Varianten der Krankheit.

  1. Leichter Fluss. In diesem Fall treten Exazerbationen bei Kindern nicht mehr als 2-3 Mal pro Jahr auf. Die Angriffe werden schnell, oft unabhängig, ohne Beteiligung von Drogen abgeschlossen. Diese Variante der Erkrankung wird auch als episodischer Verlauf bezeichnet.
  2. Für moderate Schwere. In diesem Fall treten Verschlimmerungen der Krankheit häufiger als dreimal im Jahr auf. Der Angriff dauert normalerweise etwas länger als während des Lungenverlaufs der Krankheit. Unabhängig öfter nicht aufgehört.
  3. Starker Strom. Exazerbationen treten regelmäßig auf. Angriffe sind langwierig und schwerwiegend. In der Zeit zwischen Anfällen kann auch das Vorhandensein von Symptomen der Krankheit festgestellt werden. Bewältigung von Anfällen ausschließlich durch Medikamente. Außerdem benötigt das Kind normalerweise eine konstante Erhaltungstherapie.

Welche Gruppe von Behinderungen kann ein asthmatisches Kind bekommen?

Je nachdem, wie stark Asthma zum Zeitpunkt der Umfrage ist und welche Begleiterkrankungen das Kind erleidet, kann eine Gruppe mit einer Behinderung von 3,2 oder 1 erhalten werden. Krankheiten, bei denen der Patient zuvor eine Erkrankung hatte, können ebenfalls berücksichtigt werden.

Eine Gruppe III-Behinderung wird festgestellt, wenn Asthma leicht oder mittelschwer ist.

In diesem Fall erhalten die Kinder einige Einschränkungen in Bezug auf ihre Arbeits- und Lernaktivitäten. Sie können besondere, verbesserte Lebensbedingungen erfordern.

Bei schwerem Asthma wird eine Invalidität der Gruppe II festgestellt.

Manchmal ist es II-Gruppe mit mäßigem Schweregrad der Erkrankung. Es hängt davon ab, wie stark bestimmte Organgruppen bei einem Kind betroffen sind. In diesem Fall sind Verletzungen des Kreislaufsystems sowie des endokrinen Systems und des Atmungssystems von besonderer Bedeutung. Ein asthmatisches Kind benötigt normalerweise besondere Lebensbedingungen, Schulungs- und Arbeitsaktivitäten. Selbstversorger und ihre Bewegung kann begrenzt sein.

Bei schwerem Asthma wird eine Behinderung der Gruppe I festgelegt.

Häufig entwickeln Kinder Komplikationen, bei denen sie für den Rest ihres Lebens gezwungen werden, ständig gesundheitliche Probleme zu lösen. In solchen Fällen benötigen Kinder oft dauerhafte Betreuung und Aufsicht. Sie sind möglicherweise unfähig zur Selbstversorgung und Mobilität.

Wie ist eine Behinderung etabliert und formalisiert?

Zur Feststellung einer Behinderung ist der besondere Dienst an medizinischer und sozialer Expertise gefragt. Das Verfahren wird in der Regel am Ort der Registrierung durchgeführt. Um eine fachkundige Untersuchung des Kindes durchführen zu können, müssen folgende Unterlagen beim Sachverständigendienst eingereicht werden:

  1. Richtung aus dem Krankenhaus oder der Klinik.
  2. Krankengeschichte oder andere offizielle Papiere, die die Tatsache der Krankheit bestätigen.
  3. Die Aussage der Eltern.
  4. Geburtsurkunde.

Voraussetzung für die Erlangung einer Behinderung und die Berücksichtigung eines solchen Falls ist in der Regel die Tatsache, dass sich das Kind wegen Asthma bronchiale zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten 12 Monaten im Krankenhaus befindet.

Welche Vorzugsbedingungen sollten in Bezug auf das Kindasthmatiker erfüllt werden

Leistungen für Kinder, bei denen Asthma diagnostiziert wurde, umfassen Zahlungen an Asthma-Kinder unter 3 Jahren. Zahlungen müssen jeden Monat in Höhe von 500 Rubel geleistet werden.

  • Eine Familie, die ein behindertes Kind großzieht, sollte die Möglichkeit erhalten, Versorgungsleistungen, Telefon und Strom in Höhe von 50% der Gesamtkosten zu bezahlen.
  • Asthmakinder und ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten haben das Recht, die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos zu benutzen.
  • Ein Kind unter 15 Jahren sollte kostenlose Medikamente sowie Milchprodukte in einer speziellen Küche erhalten. In der Regel werden Medikamente auf der Grundlage einer medizinischen Einrichtung oder in einer Apotheke ausgegeben.
  • Die Leistungen beziehen sich auch auf den Erwerb von Land- und Grundstücksflächen.
  • Einmal im Jahr hat ein Asthmatiker das Recht, unentgeltlich dorthin zu reisen, wo die Behandlung erwartet wird, und zurück. Im Verkehr machen die Vorteile des Fernverkehrs jedoch 50% des Fahrpreises aus.
  • Es gibt Anreize für den Kauf von Gutscheinen für ein behindertes Kind und Begleitpersonen im Sanatorium.
  • Menschen, die ein asthmatisches Kind großziehen, haben normalerweise auch einige Vorteile. Zum Beispiel dürfen Mütter solcher Kinder früher in Rente gehen.

Fazit

Vor allem für Kinder, die an Asthma bronchiale leiden, werden Leistungen zum Leben und Reisen gewährt. Darüber hinaus sollten sie bis zu 15 Jahre lang kostenlose Medikamente erhalten. In der Regel werden Medikamente direkt in medizinischen Einrichtungen verabreicht. Für Eltern und Bezugspersonen von Asthmakindern gibt es auch einige Vorzugskonditionen.

Um die Vorzugskonditionen zu realisieren, ist es erforderlich, sich auf eine besondere medizinische und soziale Dienstleistung zu beziehen. Dort wird für ein Kind mit Asthma eine Behindertengruppe eingerichtet, um die Leistungen selbst zu bestimmen.

Was sind die Vorteile von Asthma bronchiale im Jahr 2018 + wie man eine Behinderung bekommt

Bronchialasthma ist eine gefährliche und schwere Erkrankung, die nicht nur Erwachsene, sondern auch Kleinkinder betrifft. Es ist in der Liste der Krankheiten enthalten, die der Staat auf gesetzlicher Ebene unterstützt und den Bürgern durch verschiedene Sozialleistungen hilft. Um sie nutzen zu können, ist es jedoch erforderlich, eine Behinderung abhängig von der Schwere des Kurses zu bekommen. Das Problem der Behindertengruppe wird individuell gelöst. In dem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile Sie im Jahr 2018 bei Asthma bronchiale haben. Wir geben Ihnen Anweisungen zur Registrierung.

Vor der Ernennung einer Gruppe von Behinderungen werden auch andere Erkrankungen des Patienten berücksichtigt. Bei mildem und mäßigem Grad wird in der Regel eine dritte Gruppe mit Behinderungen verschrieben, mittlere und schwere - die zweite wird sehr selten gegeben, wenn eine Person ständig von unbefugten Personen beaufsichtigt wird und nicht in der Lage ist, das Saatgut selbständig zu warten. So können Sie sich für folgende Leistungen qualifizieren:

  • Holen Sie sich kostenlose Drogen
  • Wohngeld
  • Gelegenheit, sich im Sanatorium zu behandeln und auszuruhen
  • Reduzierter Tarif für behinderte Kinder und deren Eltern

Alle, die für die Krankheit registriert sind, erhalten zwingend kostenlose Medikamente.

Behindertengruppen bei Asthma

Es gibt drei Kategorien:

  • Mild, wenn die Anfälle zwei- bis dreimal im Jahr auftreten und alleine enden können, ohne zusätzliche Medikamente zu benötigen
  • Mäßige Anfälle treten mehr als dreimal im Jahr auf und die Notwendigkeit, mit dem Husten aufzuhören
  • Schwere, häufige Unterbrechungen der Atmung, Atemnot, ständiger Bedarf an Medikamenten und unterstützenden Medikamenten.

Bei den ersten Anzeichen von Ersticken und Unwohlsein müssen Sie in die Klinik gehen und sich registrieren lassen. Siehe auch den Artikel: → „Verfahren zur Erteilung eines Krankenurlaubs für Schwangerschaft und Geburt im Jahr 2018“.

St. Petersburg, Leningrader Gebiet rufen an: +7 (812) 317-60-16

Aus anderen Regionen der Russischen Föderation rufen Sie an: 8 (800) 550-34-98

Wie wird eine Behinderung bei der Krankheit festgestellt?

Bronchialasthma ist eine heimtückische Krankheit, die sich möglicherweise nicht sofort entwickelt, aber allmählich zu einer Verschlechterung der Erkrankung führt. In diesem Zusammenhang ist es notwendig:

  • Um sich zuerst bei dem Arzt am Ort der Registrierung zu bewerben, sollte er auf jeden Fall die Anweisung geben, sich engmaschigen Spezialisten zu unterziehen und Analysen zu liefern
  • Nachdem Sie alle Ergebnisse erhalten haben, kehren Sie zu ihm zurück, um sich einer medizinischen und sozialen Untersuchung zu unterziehen.
  • Dann vereinbaren Sie einen Termin beim ITU-Büro.

Du solltest mit dir haben:

  • Überweisung aus der Klinik vom behandelnden Arzt oder vom Krankenhaus
  • ein Auszug aus der Geschichte der Krankheit oder andere Dokumente, die die Tatsache der Krankheit bestätigen
  • elterliche Aussage
  • Geburtsurkunde

Im Laufe der Kommission können Experten fragen, unter welchen Bedingungen das Kind wächst, was es tut, wie üblich es ihm geht, und danach treffen sie eine positive oder negative Entscheidung, die vor Gericht angefochten werden kann. Zwingende Voraussetzungen für den Erwerb einer Behinderung sind der Aufenthalt des Kindes zur Behandlung zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zwölf Monaten im Krankenhaus des Krankenhauses.

Wie beantragen Sie eine Invaliditätsleistung?

Um einen bestimmten Nutzen für die Krankheit zu erhalten, muss geklärt werden, worauf Sie sich bewerben, und Sie erhalten eine Bescheinigung des behandelnden Arztes, eine Schlussfolgerung der Kommission für die Ernennung einer Behinderung und den nächsten Schritt, um sich an den Sozialschutz der Bevölkerung oder an das Mikrofinanzzentrum zu wenden. Um eine Entschädigung für öffentliche Dienstleistungen zu erhalten, sollten sich Rentner an das nächstgelegene Mikrofinanzzentrum oder den Sozialschutz wenden.

Hauptanforderung ist das Fehlen von Schulden für die Bezahlung von Versorgungsleistungen und die Einstellung gegenüber dieser Kategorie von Bürgern.

Die Unterlagen werden einmal pro halbes Jahr eingereicht, der Betrachtungszeitraum beträgt zehn Tage. Wenn Sie sie vor dem fünfzehnten des Monats einreichen, können Sie in diesem Monat eine Leistung erwarten, wenn dies später der nächste ist. Die Entschädigung erfolgt entweder an das in Ihrem Namen eröffnete Girokonto oder an die Poststelle.

Für die Beantragung von Leistungen benötigen Sie:

  1. Antrag auf Sozialleistungen;
  2. ein Ausweis des Antragstellers;
  3. ein Dokument, das den Anspruch auf Leistungen bestätigt (Bescheinigung einer behinderten Person / Bescheinigung der Sozialversicherungsbehörde);
  4. Dokumente, die die Rechtsgrundlage für die Zuordnung der mit dem Antragsteller lebenden Personen zu ihren Familienangehörigen bestätigen (z. B. Heiratsurkunde);
  5. Bescheinigung über die Zusammensetzung der Familie;
  6. Eigentumsbescheinigung für eine Wohnung oder einen sozialen Mietvertrag (bei erstmaliger Beantragung).

Vorteile für Kinder mit Asthma

In Russland werden Eltern immer öfter mit Asthma bei Kindern vertraut gemacht. Angesichts dieses Problems müssen Sie eine vollständige Prüfung bestehen. Für Kinder gibt es:

  • Freie Fahrt im städtischen Nahverkehr;
  • Im Sanatorium erhalten Sie Ermäßigungen beim Kauf von Gutscheinen.
  • Einmal im Jahr freie Fahrt zum Behandlungsort;
  • Erhalten Sie einen Rabatt auf Stromrechnungen.
  • Zusatzurlaub für Eltern von kranken Kindern oder Adoptiveltern

Um bevorzugte Medikamente zu erhalten, müssen Sie ein Rezept von einem Arzt einnehmen und dann in spezialisierten Apotheken Medikamente einnehmen. Das Rezept ist einen Monat gültig.

Spa-Behandlung für Behinderte von 2-3 Gruppen

Grundlage für diesen Vorteil ist der Abschluss der Provision mit der Ernennung einer Invalidität. Erwachsene erhalten ein Ticket für achtzehn Tage, Kinder für einundzwanzig Tage. Um eine Wegbeschreibung zu erhalten, müssen Sie sich an Ihren Arzt in der Klinik wenden. Siehe auch den Artikel: → „Verfahren zum Erhalt eines kostenlosen Gutscheins für ein Sanatorium für Schwangere“.

Durch das Sammeln der folgenden Liste von Dokumenten:

  • Hilfe vom Arzt
  • Das Zertifikat des Ungültigen.
  • Reisepass Dann müssen Sie sich an den Sozialversicherungsfonds wenden.

Verantwortung der Arbeitgeber bei der Einstellung von Patienten

Es ist Arbeitgebern untersagt, mit Menschen mit Behinderungen der Gruppen 3 und 2 Arbeitsverträge abzuschließen, die ihre Arbeitsstellung oder Arbeitsbedingungen im Vergleich zu anderen Mitarbeitern des Unternehmens verschlechtern. Derselbe Artikel für behinderte Arbeitnehmer der Gruppe 2 sieht eine verkürzte Arbeitswoche vor, die 35 Stunden nicht überschreiten darf und das volle Gehalt beibehalten wird. Invaliden der Gruppe 3 legen nicht gesetzlich das Recht fest, die reduzierte Arbeitswoche zu nutzen.

Wenn es jedoch empfohlen wird, einen Teilzeittag für den medizinischen Abschluss eines solchen Arbeitnehmers zu erbringen, sollte der Arbeitgeber den Arbeitstag reduzieren und das Gehalt proportional zur Arbeitszeit zahlen. Arbeitgeber dürfen auch behinderte Arbeitnehmer in Überstunden, am Wochenende oder in der Nacht einbeziehen, vorausgesetzt, dass eine solche Tätigkeit nicht durch verfügbare ärztliche Gesundheitsbescheinigungen verboten ist und die beteiligten Arbeitnehmer freiwillig der Arbeit zustimmen.