Liste der Lidocain-Schmerzmittel für den Hals

Eine Person hat viel Leiden, wenn sie Halsschmerzen hat: ein Kitzeln, Schmerzen beim Schlucken und das Auftreten unangenehmer Empfindungen während der Inhalation. Es gibt Halsschmerzen aus verschiedenen Gründen, es ist in der Regel ansteckend. Nach dem Arztbesuch und Untersuchungen verschreiben Sie die entsprechende Behandlung. In den Anfangsstadien ist es jedoch wichtig, die Schmerzempfindlichkeit zu verringern, und dem Rachen-Spray wird mit Lidocain eine echte Hilfe bereitgestellt, die die Reizung der Schleimhaut im betroffenen Bereich neutralisieren kann.

Die Vorteile von Sprays und ihre Verwendung

Die Verwendung von Sprays ist zweckmäßig: Das Arzneimittel wird in Form kleiner Flüssigkeitströpfchen gesprüht, die an schwer zugänglichen Stellen der Tonsillen oder der hinteren Rachenwand eindringen. Es gibt Medikamente, die in flüssiger Form hergestellt werden, und dann wird der Hals mit einer Lösung von innen behandelt. Dies ist auch eine Option, aber keine einfache und schmerzhafte Prozedur.

Wenn Sie einem Aerosol an der Halsentzündung ausgesetzt werden, gelten folgende Vorteile:

  • Die Behandlung ist augenblicklich und deckt die gesamte Halsoberfläche ab.
  • Die Wirkung beginnt unmittelbar nach dem Sprühen: Tropfen des Arzneimittels werden schnell auf der gesamten Oberfläche absorbiert;
  • Das Medikament gelangt fast nicht in den Blutkreislauf.

Verfahren zum Auftragen des Aerosols:

  • Bevor Sie sprühen, müssen Sie etwas Wasser trinken oder Ihren Hals mit einer antiseptischen Kräuterbrühe spülen.
  • Beim Spritzen sollte die Flasche senkrecht nach unten gestellt werden. Die erste Dosis ist ein Test und wird in die Luft getragen, um zu überprüfen, ob die Spraydose funktioniert. Die Behandlung des wunden Bereichs wird gleichmäßig durchgeführt.
  • Wenn das Werkzeug dosiert ist, wird die Düse einmal komprimiert. Bei Verwendung eines Sprays ohne Dispenser wird die zu behandelnde Medikamentenmenge unabhängig voneinander bestimmt.
  • Nach dem Besprühen können Sie den Speichel einige Zeit nicht schlucken und die Aufnahme von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten um ein bis zwei Stunden verschieben. Dadurch kann das Medikament so viel wie möglich auf den betroffenen Bereich wirken.

Wenn Sie ein Kitzeln oder Koma im Hals verspüren, werden Schwierigkeiten beim Füttern, Schmerzempfinden, auf Lidocain basierende Arzneimittel oder Mittel, die neben Lidocain antiseptische Substanzen enthalten, verwendet.

Sprays mit 10% Lidocain

Sprays enthalten 10% Lidocain und werden bei starken Schmerzen eingesetzt. Sie sind N1 Ambulanz, wenn akute Angina pectoris, Pharyngitis oder akute Laryngitis, Stomatitis auftritt. Die Liste der Sprays ist nicht so groß: Lidocaine Asept, Lidocaine Health, Lidocaine Vial.

Diese Arzneimittel sind für die Altersgruppe der Erwachsenen bestimmt. Für Kinder stellen Sie Präparate her, die ein sanftes Anästhetikum enthalten. Erwachsene sollten jedoch auch mit einer Mindestdosis beginnen, um die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu verringern. Nach dem Gebrauch kann ein Gefühl der Unempfindlichkeit des Epithels auftreten, das recht schnell vergeht.

Die Begriffe Spray und Aerosol unterscheiden sich nicht grundlegend. Sie unterscheiden sich nur in der Form der Medikamentenversorgung und der Größe der dispergierten Partikel.

Die beliebtesten Sprays

Bevorzugt werden "Zwei in Einem" Medikamente, die den maximalen anästhetischen und therapeutischen Effekt haben. Eines der berühmten Antiseptika ist Theraflu Lar, hergestellt in der Schweiz. Seine Wirkung auf die Rachenschleimhaut hängt mit den Bestandteilen zusammen:

  • Lidocainhydrochlorid-Anästhetikum;
  • antiseptisches Benzoxoniumchlorid;
  • Menthol;
  • Pfefferminzöl;
  • Glycerin.

Durch die ersten beiden Substanzen verschwindet der Schmerz und die Entzündung nimmt ab, und aufgrund der erfrischenden Wirkung der Pfefferminz wird das Verfahren nicht so unangenehm. Glyzerin hat eine viskose Konsistenz, umhüllt den wunden Bereich und verlängert die therapeutische Wirkung.

Mit Hilfe einer Sprühflasche, mit der die Flasche geliefert wird, wird das Arzneimittel abgegeben: 0,5 ml des Wirkstoffs befinden sich im Hals. Für Erwachsene werden 4 gleichzeitige 3 bis 6-malige Injektionen pro Tag empfohlen. Kinder ab 4 Jahren - 3 bis 6-maliges Spritzen mit gleichmäßigen Abständen.

TheraFlu Lahr hilft bei der Behandlung von katarrhalischer Angina pectoris, chronischer Tonsillitis, Pharyngitis und Laryngitis. Bei einer Reihe zahnmedizinischer Pathologien erweist es sich auch als nützlich. Kontraindikationsmittel werden aufgrund fehlender klinischer Studien nicht identifiziert, daher wird dies während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen, und Kinder sind erst ab 4 Jahren zugelassen. Nebenwirkungen sind extrem selten. Ihre Liste enthält:

  • Schwellung des Gesichts oder des Kehlkopfes, Urtikaria als allergische Manifestationen;
  • lokale Reizung der Schleimhautoberfläche;
  • Aussehen auf der Zunge und der Zahnplatte mit brauner Tönung bei längerem Gebrauch.

Informieren Sie Ihren Arzt vor dem Kauf eines Lidocain-Sprays über allergische Manifestationen bei Anästhetika und Antiseptika. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen mit der Liste der Komponenten in der Zusammensetzung des Arzneimittels.

Am häufigsten wird ein Rachenspray mit der anästhetischen Wirkung von Strepsils Plus eingesetzt. Durch die Kombination der Wirkung auf den Hals von drei Substanzen werden Ödeme im betroffenen Bereich gelindert. Es hat einen positiven Effekt bei der Behandlung von Laryngitis, Tonsillitis verschiedener Art, ihrer katarrhalischen und eitrigen Formen.

Strepsils Plus besteht aus drei Hauptkomponenten:

  1. Lidocain, das Nervenimpulse reduziert oder blockiert, wodurch Schmerzen reduziert werden. Durch die Fähigkeit, Blutgefäße auszudehnen, wird die Ernährung des Gewebes verbessert.
  2. Amylmetacresol kann das betroffene Gewebe desinfizieren und anästhesieren. Durch die lokale Arbeit werden Entzündungen gelindert, indem die Wirkung pathogener Mikroben unterdrückt wird.
  3. 2,4-Dichlorbenzylalkohol ist ein Antiseptikum. Damit erhöht sich die Wirkung anderer Komponenten des Medikaments.

Ätherische Öle aus Minze und Anis erweichen die Schleimhaut der Halsschmerzen. Ein derart komplexer Effekt hilft, Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren.

Vor dem Gebrauch die Mundhöhle spülen. Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren erhalten 2-mal-Injektionen auf einmal. Bei starken Schmerzen wird das Spray alle 3 Stunden verwendet. Die maximale Dosis - bis zu 6 Mal pro Tag. Die Behandlung dauert 5 Tage, danach bessert sich der Zustand deutlich.

Strepsils Plus wird gut vertragen. Seine Verwendung ist auf das Alter von 12 Jahren beschränkt. Schwangere und stillende Frauen werden unter ärztlicher Aufsicht behandelt. Nicht zulässig, wenn eine Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels beobachtet wird.

Wenn die Selbstmedikation mit Lidocain und anderen Komponenten ihren Bedarf abschätzen muss. Es ist zu beachten, dass bei schwerwiegenden Erkrankungen gleichzeitig Medikamente verschrieben werden, die sich therapeutisch auf ein bestimmtes Problem auswirken.

Merkmale der Verwendung von Kindersprays

In der Pädiatrie muss die Verwendung von Sprays mit äußerster Vorsicht angegangen werden. Eine hohe Konzentration an Wirkstoffen in der Zusammensetzung kann die Halsschleimhaut des Babys schädigen und Allergien oder Verbrennungen verursachen.

Ein Betäubungsspray hilft Ihrem Kind, wenn Sie einer Reihe von Empfehlungen folgen:

  1. Anwendung in dem Alter, in dem das Baby zuhört und den Atem anhält, wenn das Aerosol injiziert wird. Wenn Sie frei atmen, kann es beim Einatmen zu einem Krampf im Hals kommen.
  2. Es ist inakzeptabel, die Behandlungsdauer oder die Dosierung zu erhöhen. Eine längere Wirkung von Lidocain führt zu einem Empfindlichkeitsverlust im Bereich der Tonsillen und des Rachenraums.
  3. Bei der ersten Injektion wird der Zerstäuber auf die Innenseite der Wange gerichtet, um die Reaktion der Schleimhaut auf das Schmerzmittel zu überprüfen.
  4. Erwachsene Anästhetika können nicht einmal verwendet werden. Es ist besser, milde Expositionsmittel zu verwenden, die andere Schmerzmittel enthalten: Tantum Verde, Oralsept und andere.

Wenn die Krankheit verblüfft ist und die Halsschmerzen zu einem ernsthaften Problem werden, und die Person bei der Arbeit ist, auf Reisen ist, Alltagsprobleme löst und ein aktives Leben führt, sprühen zunächst Lidocain in der Zusammensetzung. Sie werden für einige Zeit die Gelegenheit geben, "über Wasser zu bleiben" und das Problem der Halsschmerzen lösen.

Lidocaine Spray: Gebrauchsanweisung

Lidocaine Spray ist ein lokales Anästhetikum, das zur Behandlung von Schmerzen oder Reizungen von Mund und Rachen verwendet wird. Oft in Verbindung mit Krebs-Chemotherapie und bestimmten medizinischen Verfahren. Lidocain-Gel gilt nicht bei Halsschmerzen, Grippe oder Infektionen wie einer Halsentzündung.

Lidocain-Spray: verwenden

Lidocaine Spray ist als dickflüssige Flüssigkeit erhältlich und sollte vor Gebrauch gut geschüttelt werden. Lidocain-Spray wird normalerweise nach Bedarf verwendet, jedoch nicht häufiger als alle 3 Stunden und maximal 8 Dosen in 24 Stunden. Bei Kindern unter 3 Jahren sollte das Medikament nicht häufiger als alle 3 Stunden und maximal 4 Dosen in 12 Stunden angewendet werden. Die Dauer der Behandlung hängt vom Zustand des Patienten und davon ab, wie gut sein Körper dieses Arzneimittel wahrnimmt. Befolgen Sie die Anweisungen im Handbuch oder wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, um weitere Informationen zu erhalten. Nehmen Sie das Medikament genau wie in der Zusammenfassung angegeben. Nehmen Sie es nicht in größeren oder kleineren Mengen oder öfter als von einem Arzt verschrieben.

Wenn Schmerzen oder Reizungen im Mund auftreten, sollte das Medikament in den Mund genommen werden, nachdem die Schmerzen verschwunden sind, sollte es ausgespuckt werden. Bei Angina pectoris sollte das Arzneimittel für kurze Zeit in den Mund genommen und dann verschluckt werden. Um Nebenwirkungen zu vermeiden oder zu reduzieren, verwenden Sie bei Bedarf die Mindestmenge des Arzneimittels.

Für die Behandlung von Säuglingen und Kindern unter 3 Jahren sollte ein spezielles Messgerät verwendet werden, um die richtige Dosis zu erhalten. Tragen Sie das Arzneimittel mit einem Baumwollapplikator auf.

Lidocain-Gel verringert die Empfindlichkeit der Rezeptoren im Mund und Rachenbereich, und dies kann Ihre Schluckfähigkeit beeinträchtigen. Vermeiden Sie nach dem Gebrauch dieses Medikaments mindestens 1 Stunde lang zu essen. Sie sollten auch vermeiden, während der Verwendung dieses Medikaments Kaugummi zu kauen.

Andere Verwendungen von Lidocain

Dieses Arzneimittel kann für andere Zwecke verschrieben werden. Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, um weitere Informationen zu erhalten. Fragen Sie Ihren Arzt nach möglichen Risiken bei der Anwendung dieses Medikaments.

Lidocain-Spray: Kontraindikationen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Informieren Sie vor der Anwendung von Lidocain Ihren Arzt und Apotheker, wenn Sie allergisch gegen Lidocain, Anästhetika, andere Arzneimittel oder einen der sonstigen Bestandteile von Lidocain-Gel sind. Fragen Sie Ihren Apotheker nach einer Liste der Zutaten.

Teilen Sie Ihrem Arzt und Apotheker mit, welche anderen verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Arzneimittel, Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel und pflanzlichen Produkte Sie einnehmen oder einnehmen möchten.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, eine Schwangerschaft planen oder stillen. Wenn Sie während der Anwendung von Lidocain schwanger werden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Lidocain-Spray: Nebenwirkungen

Lidocaine Spray kann bei Säuglingen und Kindern unter 3 Jahren schwere Nebenwirkungen verursachen oder zum Tod führen, wenn es nicht wie empfohlen verwendet wird. Verwenden Sie kein Lidocain für Kinderkrankheiten. Verwenden Sie Lidocain-Spray bei Säuglingen und Kindern unter 3 Jahren nur nach Anweisung eines Arztes. Verwenden Sie es nicht öfter oder öfter als von einem Arzt verschrieben.

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn eines der folgenden Symptome auftritt:

  • Hautausschlag
  • Juckreiz
  • Urtikaria,
  • flaches Atmen
  • Schwierigkeiten beim Atmen oder Schlucken
  • Schläfrigkeit
  • verschwommenes oder doppeltes Sehen
  • unregelmäßiger Herzschlag
  • Erbrechen
  • Krämpfe
  • Klingeln in den Ohren.

Die unsachgemäße Verwendung dieses Arzneimittels erhöht das Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen. Befolgen Sie sorgfältig die Dosierungsanweisungen. Dieses Medikament kann andere Nebenwirkungen verursachen. Rufen Sie Ihren Arzt an, wenn Sie ungewöhnliche Probleme bei der Anwendung dieses Medikaments haben.

Was ist zu tun, wenn Sie die Einnahme von Lidocain verpassen?

Lidocaine-Spray wird normalerweise nach Bedarf verwendet. Wenn Ihr Arzt Ihnen vorgeschrieben hat, dieses Medikament regelmäßig einzunehmen, verwenden Sie die vergessene Dosis, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn jedoch bereits Zeit für die nächste Dosis ist, überspringen Sie die vergessene Dosis und folgen Sie dem Zeitplan. Verwenden Sie keine doppelte Dosis, um aufzuholen.

Lidocain-Spray: Lagerung und Entsorgung

Bewahren Sie die Zubereitung in einem fest verschlossenen Behälter außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Bei Raumtemperatur lagern, vor Hitze und Feuchtigkeit schützen (nicht im Badezimmer). Arzneimittel, die veraltet sind oder nicht mehr benötigt werden, wegwerfen. Sprechen Sie mit Ihrem Apotheker über die ordnungsgemäße Entsorgung Ihrer Arzneimittel.

Lidocaine-Spray: Überdosierung, Notfälle - Was ist zu tun?

Bei Überdosierung, Vergiftung sofort einen Krankenwagen oder Ihren Arzt anrufen. Eine Überdosierung bestimmter Medikamente kann tödlich sein.

Hinweis: Dieser Übersichtsartikel über die Verwendung von Lidocain ersetzt nicht die vollständigen Anweisungen des Herstellers des Arzneimittels. Er dient ausschließlich der Kurzinformation und kann nicht die endgültige Handlungsanleitung sein. Führen Sie alle Maßnahmen im Zusammenhang mit der Behandlung und Verwendung von Medikamenten ausschließlich auf der Grundlage der Verschreibung Ihres Arztes durch.

Der Autor des Artikels: Andrey Mirkin, "Moskauer Medizin" ©

Lidocain-Spray bei Pharyngitis

Halsschmerzen können eine Person unerträgliches Leiden verursachen, wenn es schwierig wird, Speichel zu schlucken und sogar Luft durch den Hals strömen kann. In solchen Fällen ist ein Arztbesuch erforderlich.

Die Ursachen für unerträgliche Schmerzen können verschiedene Erkrankungen des Rachens sein - virale, pilzliche oder bakterielle Infektionen, die nur ein Fachmann verstehen kann. Nach der Untersuchung wird der HNO-Arzt die erforderliche Behandlung vorschreiben. Um die Schmerzen zu lindern, empfiehlt er die Verwendung eines Rachen- sprays mit Lidocain oder Benzocain.

Lidocain-Halsspray

Spritzen aus Halsschmerzen mit Lidocain als Adjuvans ist die beste Lösung für eine komplexe Halsentherapie. Die meisten Sprays dieses Typs enthalten in ihrer Zusammensetzung nicht nur ein Anästhetikum (eigentlich Lidocain), sondern auch Wirkstoffe der antiseptischen Reihe.

Die Verwendung einer Aerosolform zur Verabreichung von Medikamenten an die Infektionsstelle erleichtert und beschleunigt die Behandlung von Erkrankungen des Rachens erheblich. Welches Anästhetikum Kehlspray mit Lidocain zur Auswahl?

Teraflu lar

Als das beste Antiseptikum für den Hals mit lokalanästhetischer Wirkung gilt das in der Schweiz hergestellte Spray TheraFlu Lahr. Wirkstoffe des Medikaments sind:

  • antiseptisches Benzoxoniumchlorid (0,2%);
  • Lidocainhydrochlorid-Anästhetikum (0,15%).

Aufgrund von Hilfsstoffen wie Menthol und Pfefferminzöl hat das Gerät einen angenehmen und erfrischenden Minzgeschmack. Durch das Vorhandensein des Wirkstoffs Glycerin, bekannt für seine einhüllenden und erweichenden Eigenschaften, können Sie die Wirkung seiner Wirkstoffe verlängern. Theraflu Lar wird bei folgenden infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Rachens als Primär- oder Zusatzstoff verschrieben:

  • chronische Tonsillitis;
  • katarrhalische Angina;
  • Laryngitis;
  • Pharyngitis

Die Sprühapplikation ist auch bei Zahnerkrankungen angezeigt.

Anwendungsfunktionen

Die Aerosolflasche ist mit einem Spray ausgestattet, mit dem Sie eine dosierte Menge des Wirkstoffs (etwa 0,5 ml) injizieren können. Die Anzahl der Eingriffe für Erwachsene beträgt 3 bis 6 Mal pro Tag für 4 Injektionen. Kinder ab 4 Jahren - 3 bis 6 Mal am Tag, 2-3 Sprays.
Die Liste der Kontraindikationen umfasst neben der individuellen Unverträglichkeit der Komponenten des Arzneimittels:

  • Alter bis 4 Jahre;
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit.

Einschränkungen wurden aufgrund fehlender klinischer Studien mit den angegebenen Patientengruppen eingeführt.

Danach 30 Minuten lang weder trinken noch essen.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen von Spray Theraflu Lar sind Einzelfälle, sollten jedoch gewarnt werden:

  • gelegentlich - Auftreten allergischer Reaktionen des Immunsystems (Larynx- oder Gesichtsödem, Urtikaria);
  • manchmal kommt es zu lokalen Reizungen der Schleimhäute temporärer Natur (verschwindet nach Aufhebung des Sprays);
  • Bei langfristiger Anwendung von Spray im Hals mit Lidocain TheraFlu Lahr (mehr als 14 Tage) ist es möglich, Zähne und Zunge braun zu färben.

Verwenden Sie das Spray Theraflu Lar nach dem Verfallsdatum (5 Jahre) nicht mehr.

Strepsils Plus

Ein anderes Kombinationspräparat, das ein Desinfektionsmittel und ein Anästhetikum enthält, ist ein Rachenspray mit Strepsils Plus, einem in Großbritannien hergestellten Lidocain. Hauptbestandteile des Arzneimittels sind neben Lidocain:

  • 2,4-Dichlorbenzylalkohol;
  • Amylmetacresol.

Unter den Hilfsstoffen kann unterschieden werden zwischen Zitronensäure, 70% iger Sorbitollösung, Anissamenöl und Pfefferminz sowie Saccharin. Spray Strepsils Plus ist angezeigt bei infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle, des Rachens und des Kehlkopfes:

  • Tonsillitis;
  • Pharyngitis;
  • Laryngitis;
  • Heiserkeit verschiedener Ätiologie.

Die Komponenten des Arzneimittels haben sowohl analgetische als auch antiseptische und Antiödemeigenschaften.

Empfehlungen zur Verwendung

Die Behandlung des Halses mit Strepsils Plus sollte nach dem Essen und Vorspülen des Mundes mit klarem Wasser durchgeführt werden. Dosierung für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren - 2 Klicks auf die Düse der Flasche für einen Spülvorgang. Bei starken Schmerzen ist die Einnahme des Arzneimittels alle 3 Stunden akzeptabel, die maximale Anzahl der Eingriffe beträgt 6-mal täglich. Die Behandlung sollte 5 Tage nicht überschreiten. Wenn keine therapeutische Wirkung vorliegt, sollte ein Arzt zur Korrektur des Therapieplans konsultiert werden.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Das Lidocain-Rachenspray Strepsils Plus hat fast keine Nebenwirkungen. Die Anwendung kann zu allergischen Reaktionen oder einem Gefühlsverlust der Zunge führen, der nach Absetzen des Arzneimittels wiederhergestellt wird. Im Allgemeinen wird dieses Medikament von Patienten, die keine Kontraindikationen haben, gut vertragen:

  • Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels;
  • Schwangerschaft
  • Laktation.

Haltbarkeit - 3 Jahre. Es gibt keine Informationen über die Wechselwirkung des Arzneimittels mit anderen Arzneimitteln.

Halsspray mit Benzocain

Bei einigen Schmerzmitteln mit antiseptischer Wirkung spielt Benzocain mit einem anderen Schmerzmittel die Rolle eines Anästhetikums.

Septolete Plus

Septolete Plus ist ein kombiniertes antiseptisches und lokal anästhetisches Rachenspray, das Benzocain enthält. Es soll Bakterien, Viren oder Pilzen, die eine Halsentzündung verursachen, einen entscheidenden Schlag versetzen. Wirkstoffe:

  • antiseptisches Cetylpyridiniumchloridmonohydrat;
  • Benzocain-Anästhetikum.

Hilfskomponenten - Glycerin, Minzöl, Natriumsaccharinat und andere. Das Spray ist bei der Behandlung aller oben genannten Erkrankungen des Halses und der Mundhöhle indiziert, einer der wenigen, der auch antivirale Eigenschaften besitzt.

Funktionen der Verwendung

Durch einmaliges Drücken auf den Dispenser der Durchstechflasche werden ca. 0,15 ml des Arzneimittels injiziert. Zur Erzielung einer therapeutischen Wirkung ist ein Sprühnebel von 0,3 ml erforderlich. Ein Spülvorgang erfordert zwei Pressen auf die Sprühvorrichtung. Bei starken Schmerzen alle 2 Stunden, jedoch nicht mehr als 8-mal täglich anwenden. Die Therapiedauer beträgt nicht mehr als 1 Woche. Eine neue oder nicht verwendete Flasche Arzneimittel sollte vor Gebrauch geschüttelt werden und einen bestimmten Inhalt in die Luft sprühen, bis sich ein gleichmäßiger Sprühnebel bildet.

Vorsichtsmaßnahmen

Halsspray mit Benzocain Septolete Plus ist nicht zur Behandlung von:

  • Kinder unter 18 Jahren (klinische Daten zu den Studien dieser Gruppe liegen nicht vor);
  • Patienten mit Alkoholabhängigkeit;
  • Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels;
  • Patienten mit Methämoglobinämie.

Mit Vorsicht sollten Sie das Medikament für Menschen mit Krankheiten verwenden:

  • Leber- und Gallenwege;
  • Atmungsorgane (COPD, Asthma usw.);
  • mit Pathologien des Herz-Kreislaufsystems (Herz und Gefäße);
  • Gehirn
  • ältere menschen:
  • Raucher;
  • schwangere und stillende Frauen.

Wenn Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie die Einnahme des Medikaments abbrechen und einen Hals-Nasen-Ohrenarzt kontaktieren.

Halsspray mit Lidocain oder Benzocain für Kinder

Wenn Erwachsene keinen Schmerzmittel im Hals haben, ist es nicht so einfach, ein Spray mit Lidocain und Benzocain aus dem Hals zu wählen, um ein Kind zu behandeln. Die meisten Produkte, die diese Anästhetika enthalten, sind nicht für die Behandlung von Kindern bestimmt.

Wenn die Anweisungen das Alter angeben, können jüngere Kinder in der Regel unter strenger Aufsicht eines Arztes Medikamente verschreiben. Dabei geht es natürlich nicht um Kleinkinder, die nicht in der Lage sind, den Atem anzuhalten und generell Anweisungen von Erwachsenen zu befolgen.

Verwenden Sie Lidocain-Rachenspray für Kinder

Wie verwendet man Schmerzmittel für den Hals bei Kindern?

  1. Halssprays können nur bei Kindern angewendet werden, die den Befehl „Atmen - Atmen Sie nicht“ verstehen, um das Arzneimittel im Moment des Anhaltens des Atems zu injizieren. Andernfalls kann das Baby einen Kehlkopfkrampf bekommen.
  2. Wenn Zweifel bestehen, ist es besser, das Sprühgerät nicht in den Hals, sondern auf die Innenseite der Wange des Kindes zu richten.
  3. Verwenden Sie Lidocain-Rachenspray für Kinder mit äußerster Vorsicht. Vermeiden Sie Überdosierungen und Behandlungsdauer, da eine längere Einnahme von Lidocain zu einer Anästhesie des oberen Verdauungstrakts führen kann.
  4. Wenn möglich, ist es besser, die Hals-Sprays mit starken Anästhetika zugunsten der weicheren abzusetzen - Oralsept, Tantum Verde, die eine leichte betäubende Wirkung haben.

Wie behandelt man Halsschmerzen? Tipps für Hals-Nasen-Ohrenarzt finden Sie im folgenden Video:

  1. Heutige Sprays mit Lidocain und Benzocain sind TeraFlu Lar, Strepsils Plus, Septolete Plus.
  2. Für die Behandlung von Kindern wird vorzugsweise TeraFlu Lar Lar Spray verwendet.
  3. Es wird nicht empfohlen, kleinen Kindern (bis zu 2 Jahren) mit Sprays mit starken Anästhetika zu behandeln.

Geschwollener, "juckender" Hals, Husten verursachen beträchtliche Beschwerden. Solche Anzeichen sind für viele Krankheiten charakteristisch, einschließlich Pharyngitis. Jeder Patient möchte sein Leiden lindern, um so schnell wie möglich die Krankheit loszuwerden. Aktuelle Mittel helfen dabei, damit umzugehen. Eine der besten Lösungen ist ein Pharyngitis-Spray.

Symptome einer Pharyngitis

Pharyngitis wird in der Medizin als Entzündung der Rachenschleimhaut bezeichnet. Symptome der Krankheit sind:

  • Schmerzen, mehr störend beim üblichen Schlucken des Speichels ("leerer Schluck") als beim Essen;
  • Gefühl von Koma im Hals, kratzig;
  • nicht produktiver (trockener) Husten.

Manchmal geht dies mit allgemeinem Unwohlsein einher, einem leichten Temperaturanstieg (37-38 ° C). Wenn die Entzündung die Seitenwangen des Organs beeinflusst hat, können Schmerzen in den Ohren auftreten.

Bei der visuellen Untersuchung der Pharyngitis innewohnende Rötung des hinteren Pharynx, Bögen des Palatins (Falten an den Seitenwänden des Pharynx). Gleichzeitig werden die Tonsillen nicht entzündet (dieses Symptom ist typisch für eine Tonsillitis). Und bei Palpation des Halses erkennt der Arzt Schmerzen, eine Zunahme der oberen Lymphknoten.

In 70% der Fälle von Pharyngitis werden sie durch Viren ausgelöst (die „Palme“ gehört zur Rhinovirus-Infektion, aufgrund derer wir SARS haben). Darüber hinaus kann die Krankheit durch Bakterien, Pilze, Allergien, Verletzungen, Reizstoffe (kalte, heiße, verschmutzte Luft, Tabakrauch, chemische Substanzen) verursacht werden. Chronische Formen werden oft sogar durch solche Dinge verursacht, die unvereinbar zu sein scheinen, wie Karies oder Stoffwechselstörungen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Getestete Sprays

Pharyngitis-Sprays verschreiben Ärzte zusätzlich zu anderen Medikamenten und Verfahren den Patienten, um den Verlauf der Erkrankung zu erleichtern und den Hals wieder normal zu machen. Solche Medikamente haben mehrere gravierende Vorteile:

  • Bequemlichkeit, Kompaktheit, Benutzerfreundlichkeit;
  • Richtwirkung - das Medikament fällt direkt auf die entzündete Schleimhaut.

Heute präsentiert der Pharmamarkt eine Vielzahl von Aerosol-Medikamenten - von bewährten bis zu neuen Entwicklungen:

  • Lugol. Ein Medikament, dessen Wirksamkeit von mehreren Generationen bewertet wurde. Bisher wurde es nur in Form einer Lösung hergestellt, und die Schmierung der Drüsen war unangenehm. Um den betroffenen Bereich zu schmieren, wurde vorgeschlagen, einen mit einem Verband umwickelten und mit Medikamenten befeuchteten Finger buchstäblich in den Mund zu "laufen" oder einen Holzstab zu verwenden. Vor kurzem begann dieses Werkzeug für die Bequemlichkeit der Patienten zu produzieren und in Form eines Sprays. Aufgrund der heilenden Eigenschaften des Hauptwirkstoffs - molekulares Jod - wirkt das Arzneimittel antibakteriell, antiseptisch und lokal reizend (dh es verbessert die Durchblutung des entzündeten Bereichs, verringert die Schmerzen). Bei Pharyngitis wird Lugol Spray je nach Schwere der Erkrankung zwei bis sechs Mal täglich angewendet. Nach der Bewässerung wird empfohlen, eine halbe Stunde lang nicht zu essen und zu trinken.
  • Ingalipt. Dieses Medikament wird seit mehr als vier Jahrzehnten verwendet. Es ist eines der ersten im Inland hergestellten Arzneimittel, die in Form von Sprays freigesetzt werden. Aufgrund seiner Multikomponentenzusammensetzung (Streptocid, Sulfathiazol, Thymol, Eukalyptusöl und Pfefferminz) wirkt es antiseptisch und desinfizierend. Entzündete Schleimhaut wird drei- bis viermal täglich behandelt. Nahere Sprays in der Zusammensetzung sind die "späten" Novoingalipt, Ingalipt-N.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

"Multitasking" -Medikamente

  • Kameton Es gilt als zusammenwirkende Droge. Seine Bestandteile sind leichtes Anästhetikum und antiseptisches Chlorbutanolhydrat, Kampfer, der den Blutfluss in der "kranken" Zone erhöht, Menthol, Eukalyptusöl. Patienten bewerten dieses Medikament im Anfangsstadium der Erkrankung als wirksam. Es wird in 2-3 Sitzungen pro Sitzung in die Mundhöhle gespritzt, die Häufigkeit der Anwendung ist drei- bis viermal in 24 Stunden.
  • Hexoral Ein antimikrobielles, antibakteriell wirkendes Breitband-Aerosol bekämpft erfolgreich Pilze. Sein Hauptbestandteil, Hexethidin, „arbeitet“ als leichtes Anästhetikum. Hilfssubstanzen sind ätherische Öle von Pfefferminz, Eukalyptus, Levomenthol, Ethanol, Methylsalicylat. Geksoral lindert Schmerzen, reduziert Husten, "entfernt" die Schleimhautschwellung. Die Bewässerung sollte zweimal täglich nach den Mahlzeiten erfolgen.
  • Yoks Behandelt die Sprays mit antimikrobischer Wirkung, wirkt sie gegen Viren, Pilze, Bakterien und die einfachsten Mikroorganismen. Die Hauptwirkstoffe sind Povidon-Jod (Jod mit Polyvinylpyrrolidon, das sein wasserlösliches Polymer bindet), Allantoin (eine stickstoffhaltige Verbindung natürlichen Ursprungs). Zwei- bis viermal täglich auftragen, gegebenenfalls alle vier Stunden einsprühen lassen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mit analgetischer Wirkung

Tantum Verde - Spray mit analgetischer Wirkung.

Wenn wir über schmerzstillende Sprays sprechen, die einen vermeidbaren Halsschmerz lindern können, dann sind in dieser Serie Tantum verde und Teraflu lar. Beide Medikamente haben eine entzündungshemmende Wirkung, riechen gute Minze, zeigen sich bei Pharyngitis.

Theraflu lar beseitigt Schmerzen beim Schlucken aufgrund der Zusammensetzung des Eises, des Tantum verde-Benzydamin-Hydrochlorids. Beide Medikamente haben auch antimikrobielle Eigenschaften.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Baby-Sprays

Was ist das bevorzugte Spray gegen Pharyngitis? Erwachsene können alle angebotenen Medikamente einnehmen (nachdem sie die Anmerkungen zu Kontraindikationen gelesen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt). Kinder müssen das Arzneimittel wo sorgfältiger abholen.

Nach den Anweisungen des Herstellers und den Bewertungen der Ärzte können jungen Patienten ab dem Alter von sechs Monaten Lugol verordnet werden, ab acht Jahren ein Inhaliptikum, ab vier Jahren ein Teraflu lar, ab vier Jahren Cameton ab fünf Jahren, ab fünf Jahren. Aerosolform der Pharyngitis hexoreal kann für Kinder in einem Alter verwendet werden, in dem sie bereits zum Zeitpunkt der Injektion des Medikaments den Atem anhalten können.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für die Anwendung von Kindern und Erwachsenen sind in den meisten Fällen individuelle Unverträglichkeiten der Bestandteile der Arzneimittel. Einige von ihnen können nicht für schwangere und stillende Frauen sowie für bestimmte Krankheiten verwendet werden. Daher ist es besser, den Liner sofort zu studieren und sich fachkundig beraten zu lassen, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

Pharyngitis wird als Halskrankheit bezeichnet, die von Schmerzen, Halsschmerzen und Schwellungen der Schleimhaut begleitet wird. Um unangenehme Symptome schnell zu beseitigen, müssen Sie so bald wie möglich mit der Behandlung beginnen. Eine solche Methode wird als die Verwendung von Sprays angesehen. Oft von ihnen ernannt, gehören Tantum Verde, Ingalipt, Lyugol, Geksoral mit Pharyngitis. Was ist ihr Vorteil und wie verwendet man solche Medikamente?

Wie funktionieren Pharyngitis-Sprays?

Wenn Sie Aerosole mit anderen Formen des Arzneimittels vergleichen, haben sie mehrere Vorteile. Erstens sind sie sehr bequem zu bedienen. Der Sprühstrahl fällt direkt in den Brennpunkt der Entzündung und sorgt so für eine lokale Wirkung.
Bei all dem tritt Sprühnebel von Pharyngitis praktisch nicht in den allgemeinen Blutkreislauf ein. Es hat also ein Minimum an Nebenwirkungen. Nach dem Auftragen bildet sich auf der Schleimhaut ein Film. Es schützt die Schleimhaut vor zusätzlichen Irritationen und trägt dazu bei, das Eindringen und die Vermehrung pathogener Mikroben zu verhindern.

Es gibt verschiedene Arten von Sprays für Pharyngitis:

  • antibakterielle Mittel. Sie betreffen bestimmte Arten von grampositiven und gramnegativen Bakterien.
  • Schmerzmittel Sie helfen, vorübergehend den Schmerz zu reduzieren, der beim Schlucken auftritt.
  • entzündungshemmende Medikamente. Beseitigen Sie den Entzündungsprozess;
  • Antiseptika. Vernichtet Bakterien, Viren und Pilze;
  • Mukolytika Ihre Wirkung ist auf das Ausdünnen und Entfernen von Schleim gerichtet.

Die antimikrobielle Wirkung beruht auf der Anwesenheit von molekularem Jod, Streptotsida, Methylsalicylsäure, Chlorbutanol in der Zusammensetzung. Dieselben Substanzen helfen dabei, die unangenehmen Symptome des Entzündungsprozesses zu stoppen, Schwellungen zu lindern und das Schmerzsyndrom zu beseitigen.

Antiseptische Wirkung einiger Komponenten in Form von Minze, Eukalyptusöl, Menthol. Zur Anästhesie in der Zusammensetzung gehören Lidocain, Levomenthol.

Wenn sich eine Pharyngitis entwickelt hat, kann das Spray sowohl einkomponentig als auch mehrkomponentig aufgetragen werden. Die erste Art von Medikamenten ist relativ kostengünstig. Sie haben jedoch einen erheblichen Nachteil - sie haben nur eine bestimmte Wirkung. Und um ein positives Ergebnis zu erzielen, müssen zusätzlich Rachentabletten, lokale oder systemische Antibiotika sowie antivirale Medikamente verwendet werden.

Pharyngitis-Spray auswählen

Derzeit gibt es viele verschiedene Medikamente. Aber nicht alle passen in einen bestimmten Fall. Kehlkopfspray für Pharyngitis sollte basierend auf dem Alter des Patienten und den Symptomen richtig ausgewählt werden.

Zu den bekanntesten und am häufigsten verschriebenen Mitteln zählen Lugol, Miramistin und Ingalipt. Ihre Zusammensetzung enthält Komponenten, die eine ausgeprägte antiseptische Eigenschaft aufweisen. Solche Sprays für Pharyngitis werden jedoch immer durch andere Arzneimittel ergänzt, da sie in ihrer Zusammensetzung nur eine Komponente und somit eine Eigenschaft haben.

Sprühen Sie von Pharyngitis, den besten Medikamenten.

Hexoral

Dieses Aerosol gilt als eines der effektivsten. Die Hauptsubstanz ist Hexetidin. Es gehört zu der Gruppe der starken Antiseptika. Pharyngitis-Sprays „Hexoral“ hilft, bestimmte Arten von Bakterien und Pilzen zu überwinden.
Die bakterizide Wirkung wird durch das vorhandene Methylsalicylat verstärkt. Nach dem Sprühen des Aerosols verschwindet das Schmerzsyndrom.

Milderung und Verstärkung der Wirkung von zugesetzten Pflanzenbestandteilen in Form von Eukalyptus, Anis, Minze und Nelken. Aufgrund dieser Zusammensetzung kann das Medikament das Auftreten von Husten verhindern.
Es gibt eine Reihe von Einschränkungen in der Form:

  • Herzkrankheit in der akuten Periode;
  • pathologische Prozesse in der Schilddrüse;
  • Verschlimmerungen von Geschwüren und Gastritis;
  • Autoimmunprozesse;
  • allergische Reaktionen;
  • Kinder unter 3 Jahren.

Um den gewünschten Effekt zu erzielen, reicht es aus, das Medikament 5 Tage lang 3-4 mal täglich zu spritzen. Ein positives Ergebnis macht sich bereits am zweiten oder dritten Tag bemerkbar.

Droge Hexoral. Beschreibung bedeutet.

Kameton

Dieses Spray bezieht sich auf ein entzündungshemmendes und antimikrobielles Mittel. Schmeckt gut Der Hauptvorteil sind geringe Kosten. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst mehrere Komponenten in Form von Levomenthol, Kampfer, Eukalyptusöl, Chlorbutanol.
Das Anwendungsschema hängt von der Schwere der Erkrankung ab:

  1. Bei einem leichten Verlauf der Pharyngitis wird empfohlen, das Arzneimittel einmal täglich zu verwenden.
  2. Bei mäßiger Härte wird der Spray bis zu zweimal pro Tag aufgetragen.
  3. Bei der Entwicklung von Komplikationen des Medikaments wird empfohlen, dreimal täglich auf den Hals zu sprühen.

Kann Nebenwirkungen in Form von allergischen Manifestationen von Levomenthol und Kampfer verursachen. Nach dem Auftragen für einige Sekunden können trockener Hals und Verbrennungen auftreten.

Das Medikament Kameton von Pharyngitis.

Octenisept

Antiseptikum mit vielfältigen Wirkungen. Es gibt zwei Wirkstoffe, Phenoxyethanol und Okenidinhydrochlorid. Sie behandeln viele Arten von Bakterien in der Form von:

  • Gardrenella;
  • Staphylococcus;
  • Corynebakterien;
  • Gonococcus;
  • Streptokokken;
  • Escherichia;
  • Streptokokken;
  • Mykobakterien;
  • Shigella;
  • Mykoplasmen;
  • Chlamydien.

Das Medikament ist auch wirksam gegen Pilze, Hepatitis-Viren und Herpes simplex. Das Sprühen gilt als schwach toxisch, da es nicht in den systemischen Kreislauf aufgenommen wird. Bei Einwirkung der aktiven Bestandteile der Schleimhaut heilt es schneller.
Octenisept kann zur Behandlung von Kindern, schwangeren Frauen und stillenden Frauen verwendet werden. Halsweh sollte mindestens zweimal täglich gespritzt werden.

Das Medikament Octenisept.

Gorlospas

Mehrkomponentenwerkzeug, das zur Behandlung des Halses verwendet wird. Zeigt mehrere Effekte gleichzeitig:

  1. Befeuchtet die Schleimhäute, beseitigt Trockenheit und Halsschmerzen durch isotonische Lösung aus Meerwasser.
  2. Es hat eine bakterizide Wirkung und verhindert die weitere Ausbreitung der Infektion durch die darin enthaltenen Silberionen.
  3. Stoppt den Entzündungsprozess, stimuliert Regenerationsprozesse und reduziert die Manifestation von Schmerzen durch Extrakte aus Ringelblume und Salbei.
  4. Die anästhetische Wirkung wird durch das Vorhandensein von Eukalyptusöl verursacht.
  5. Minze lindert die Schmerzen, neutralisiert die Infektion und entfernt Schwellungen aus dem Gewebe.
  6. Chlorhexidin ist ein Antiseptikum. Es bekämpft verschiedene Infektionen, wäscht alle Abfallprodukte von Mikroben weg, lindert Entzündungen und Schwellungen aus dem Gewebe.

Zulässig für Kinder über 3 Jahre, Erwachsene, schwangere und stillende Frauen. Bei Pharyngitis wird empfohlen, das Medikament 3 bis 6 Mal täglich zu verwenden.

Beschreibung der Droge Gorlospas.

Proposol

Preiswertes Medikament, das zur Heilung von Gewebestrukturen verwendet wird. Wirkt entzündungshemmend, wundheilend und antimikrobiell. Die Zusammensetzung enthält alle drei aktiven Komponenten in Form von Propolis, Ethylalkohol und Glycerin.

Der Wirkstoff ist reich an Vitaminen, Aminosäuren, Mineralsalzen und Flavonen. Bemerkenswert ist, dass Propolis gegen Bakterien, Pilze und Viren wirkt. Und Glycerin wirkt als weichmachende Komponente.

Das Spray wird direkt in die Entzündung gesprüht, während die Atmung um 2-5 Sekunden verzögert wird. Nutzungshäufigkeit - 3 bis 4 Mal pro Tag. Die Dauer des Behandlungskurses beträgt 7-10 Tage.

Kindern unter 12 Jahren, Patienten mit Ekzemen und Allergien gegen die Bestandteile ist es verboten. Nicht für Frauen in der Schwangerschafts- und Stillzeit empfohlen.

Beschreibung des Medikaments Proposol.

Tantum Verde

Es gehört zu der Gruppe der nichtsteroidalen Antiphlogistika. Tantum Verde mit Pharyngitis lindert Schmerzen schnell und wirkt bakterizid und antimikrobiell. In akuter Form wird es in die komplexe Therapie einbezogen.
Die Applikationsmethode hängt vom Alter des Patienten ab:

  1. Bei Babys von 3 bis 6 Jahren spritzen sie 1-2 mal täglich mit einer Injektion ihre Kehlen.
  2. Kindern von 6 bis 12 Jahren werden 2 bis 3-mal täglich 2 Injektionen verschrieben.
  3. Jugendlichen und Erwachsenen wird empfohlen, das Medikament bis zu 4-mal täglich zu verwenden, während die Anzahl der Injektionen bis zu 4 betragen sollte.

Die Dauer des Behandlungskurses sollte eine Woche nicht überschreiten.

Es ist erwähnenswert, dass nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel für Menschen, die an Asthma bronchiale leiden, kontraindiziert ist. Es ist strengstens verboten, das Medikament für Frauen auf der Stufe des Tragens und Stillens einzusetzen.

Die Droge Tantum Verde.

Immunomodulator IRS 19

Das Medikament ist bakteriellen Ursprungs. Wird zur Behandlung und Vorbeugung von Pharyngitis verwendet. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst die zerstörten Bakterienzellen von Streptokokken, Staphylokokken, Klebsiella, Enterokokken, Neisseria. Als zusätzliche Komponenten gibt es:

  • Natriummetriolat;
  • Glycin;
  • Aroma;
  • gereinigtes Wasser.

Nach dem Aufsprühen bildet sich auf der Schleimhaut ein Schutzfilm. Dadurch werden Gewebe schneller wiederhergestellt. Stimuliert die Immunität als Reaktion auf die Aktivität von Bakterien.

Zur Behandlung von Kindern, die älter als 3 Monate sind, darf Spray aufgetragen werden. Nicht empfohlen bei Erkrankungen der Autoimmunität.

Als vorbeugendes Arzneimittel wird empfohlen, 1-2 Wochen täglich zwei Wochen lang zu verwenden. Wenn IRS-19 zur Behandlung einer akuten oder chronischen Halsentzündung verschrieben wird, sollten 2-5 Injektionen durchgeführt werden. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die Symptome vollständig verschwunden sind.

Um die Immunität nach einer Pharyngitis wiederherzustellen, wird IRS-19 Kindern und Erwachsenen bis zu zweimal täglich verschrieben. Die Kursdauer beträgt 10 bis 14 Tage.

Das Medikament kann zu Beginn der Behandlung einen Temperaturanstieg von bis zu 38 Grad verursachen. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Zusammensetzung des Arzneimittels Bakterienstämme enthielt.

Lugol Spray und Lösung

Bei Patienten mit Pharyngitis kann Lugol als Antiseptikum eingesetzt werden. Der Wirkstoff ist Jod. Zusätzliche Komponenten sind auch in Form von Kaliumjodid, gereinigtem Wasser und Glycerin erhältlich.

Spray und Lösung zeigen eine hohe Wirksamkeit gegen grampositive und gramnegative Bakterien. Wirkstoffe können auch einige Arten von Pilzen zerstören.
Verboten durch:

  • Schwangerschaft und Stillen;
  • Kinder unter drei Jahren (für Spray);
  • Thyrotoxikose;
  • Erkrankungen der Nieren und der Leber.

Sprühen Sie die Schleimhaut des Halses bis zu 4-6 Mal pro Tag auf. Die Lösung wird mit Baumwolle oder einem Verband auf den Stoff aufgetragen. Von den Patienten gut vertragen.

Nachteile und Kontraindikationen

Sprays sind einfach zu verwenden. Es reicht aus, den Spender auf den betroffenen Bereich zu richten und darauf zu klicken. Aber unter den Profis gibt es einige Nachteile in der Form:

  • unangenehmer Geschmack;
  • Brennen und reichliches sabbern nach der Anwendung;
  • Altersbeschränkungen. Sprays sind für die Behandlung von Kindern unter drei Jahren aufgrund des hohen Risikos eines Laryngospasmus verboten.

Die Einwirkzeit des Sprays ist viel kürzer als die von Pillen oder Injektionen. Um schneller zu wirken, müssen Sie das Medikament häufig verwenden.

Sprays können nicht in allen Fällen verwendet werden. Die Anweisungen für viele Medikamente zeigen an, dass sie nicht verwendet werden dürfen, wenn:

  • allergische Reaktionen in der Geschichte;
  • Bronchospasmus und Prädisposition für die Krankheit.

Es ist strengstens verboten, Medikamente zur Behandlung von Kindern unter drei Jahren zu verwenden. Dies ist gefährlich durch die Entwicklung von Kehlkopf, Schwellung und Erstickung.
Relative Einschränkungen umfassen die Periode der Schwangerschaft und Stillzeit. Rücksprache mit dem Arzt ist erforderlich.

Das Foto zeigt eine Kontraindikation für die Verwendung von Sprays - Bronchospasmus.

Tipps zum Auswählen und Anwenden

Es ist notwendig, das Arzneimittel anhand der Symptome auszuwählen. Wenn die Pharyngitis durch eine bakterielle Infektion verursacht wird und dies durch Tests bestätigt wird, sollten lokale Antibiotika gekauft werden. Mit Virus- und Pilzinfektionen sind sie machtlos. In solchen Fällen hört die Wahl auf Antiseptika auf.
Bei einem starken Schmerzsyndrom ist es besser, das Werkzeug zu verwenden, das Lidocain oder Levomenthol umfasst. Tantum Verde hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung. Wenn er jedoch alleine verwendet wird, hat dies wenig Wirkung.
Sprühen Sie eine Woche lang täglich Sprays auf. Die Nutzungshäufigkeit liegt zwischen 3 und 6 Mal pro Tag. Nach dem Besprühen kann der Hals 30-40 Minuten lang nicht essen.
Nach jedem Gebrauch sollte der Spender mit Wasser behandelt werden. Bewahren Sie das Arzneimittel an einem dunklen Ort auf.
Bevor Sie Arzneimittel kaufen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass es sich um eine Pharyngitis handelt und es keine Kontraindikationen gibt.

Das nächste Video wird das effektivste Pharyngitis-Spray besprechen.

Trockener Husten, starke Schmerzen beim Schlucken, Kratzgefühl, manchmal begleitet von Fieber - Symptome einer Entzündung der Rachenschleimhaut. Pharyngitis wird von Schwellungen begleitet, die zu schmerzhaften Empfindungen führen. Die Verwendung von Sprays bei Pharyngitis kann die Krankheit heilen, ohne auf andere Medikamente zurückgreifen zu müssen.

Vorteile

Das wichtigste positive Merkmal von Aerosolen vor anderen lokalen Medikamenten ist der Fluss von Medikamenten in die Entzündungszone. Die therapeutische Wirkung beginnt unmittelbar nach der Anwendung. Lutscher und Lösungen haben keine solche Wirkung, da sie die obere Wand des Pharynx hinunterfließen und nicht auf die unteren und seitlichen Teile fallen. Die Zusammensetzung des Sprays für Pharyngitis umfasst Antibiotika, Schmerzmittel und Antiseptika.

Gebrauchsanweisung

Ein Zerstäuber wird in die Mundhöhle injiziert und leitet mit einem Dispenser einen Medikamentenstrom in den Pharynx. Um ein therapeutisches Ergebnis zu erzielen, müssen vor dem Auftragen des Aerosols die folgenden Regeln beachtet werden

  • Spüle deinen Mund mit Wasser aus.
  • Halte den Atem an;
  • Geben Sie die Medizin ein.
  • 3-4 Minuten Speichel nicht schlucken;
  • Eine halbe Stunde lang nicht essen oder trinken.

Die dispergierten Teilchen werden gleichmäßig auf der Pharynxoberfläche verteilt, wodurch ein Schutzfilm entsteht. Innerhalb weniger Minuten wird das Medikament in das Blut aufgenommen.

Der betroffene Bereich wird ständig in Speichel getaucht. Aus diesem Grund hat das Rachenspray bei Pharyngitis eine Reihe von Nachteilen.

Nachteile und Kontraindikationen

Der Hauptnachteil von Pharyngitis-Sprays ist ein physiologisches Merkmal des Pharynx. Speichel, Wasser und Lebensmittel spülen den analgetischen und antiseptischen Film ab. Die Wirkdauer bei der Spülung der Schleimhaut ist kürzer als bei Tabletten, Injektionen, Lutschern.

Substanzen, die Teil des Inhalators sind, haben je nach Zusammensetzung allgemeine Kontraindikationen. Bei Atemstillstand, Sodbrennen und Kindern unter 3 Jahren kann diese Therapie nicht angewendet werden.

Es ist wichtig! Die gleichzeitige Verwendung mehrerer Spender ist aufgrund der möglichen Inkompatibilität der Inhaltsstoffe verboten.

Bronchospasmus ist eine gefährliche Komplikation, wenn Sie während einer Bronchitis einen dispergierten Spender verwenden. Kleine Kinder wissen nicht, wie sie den Atem anhalten sollen, und ziehen möglicherweise Aerosol in die Lunge. Dies ist gefährlich, da es die Atmung zu stoppen droht. Sodbrennen tritt mit erhöhter Magensäure auf. Inhaltsstoffe des Medikaments, die mit dem Speichel im Magen schlagen, bewirken eine Erhöhung des Entzündungsprozesses.

Pharyngitis-Spray auswählen

Die Palette der vorgeschlagenen Sprays ist sehr groß. Je nach Schweregrad der Erkrankung, Alter und Zustand des Patienten können Sie das am besten geeignete Medikament auswählen.

Hexoral

Ätherisches Öl bildet einen Schutzfilm auf der entzündeten Larynxregion, Levomenthol fördert die Anästhesie. Das therapeutische Ergebnis dauert bis zu 12 Stunden. Dosierung - ein- oder zweimal täglich. Hexoral mit Pharyngitis wird als Hilfsmedikation verschrieben. Der Wirkstoff ist Hexetidin. Zusätzliche Komponenten:

Mit dieser Zusammensetzung können grampositive, gramnegative Bakterien und Pilze desinfiziert werden.

Kameton

Das Medikament wird gleichzeitig in Mund und Nase injiziert. Die Inhalationshäufigkeit - 3-4 Mal täglich für Schwangere - 2 Mal. Kameton ist als Spray zur Behandlung von Pharyngitis wirksam.

Kameton verdankt seine Eigenschaften dem Chlorbutanol-Hemihydrat, das ein gutes Analgetikum und Antiseptikum ist.

  • Levomenthol;
  • Kampfer;
  • Eukalyptusöl;
  • Chlorbutanol-Hemihydrat.

Die Verschreibung hängt vom Grad der Erkrankung ab:

  • in schwerer Form - 3-mal täglich Inhalation;
  • mit einem Durchschnitt - 2 mal;
  • von 5 bis 12 Jahre - 1 Mal.

Nebenwirkungen können eine allergische Reaktion auf Levomenthol und Kampfer sein, äußert sich als Trockenheit im Hals und in der Nase, Hautausschlag.

Octenisept

Das bakterizide, antivirale Antipilzspray Octenisept ist ein Breitspektrum-Aerosol. Kann nicht mit anderen Antiseptika verwendet werden. Es gibt keine Gegenanzeigen, mit Ausnahme der Allergie gegen den Hauptbestandteil.

Gorlospas

Die Hauptkomponenten von Gorlospas sind:

  • Menthol;
  • Salbei;
  • Eukalyptus;
  • Ringelblume;
  • Silberionen;
  • antiseptisches Chlorhexin-Bigluconat.

Gorlospas hat keine Gegenanzeigen. Es wird als Hilfs- und Prophylaktikum für trockenen Hals verwendet. Bewässerung 4-6 mal am Tag, je nach Zustand.

Proposol

Propolis, das Teil des Proposol-Sprays ist, hat eine weichmachende und heilende Eigenschaft. Es wird zur Manifestation von Geschwüren an der Rachenschleimhaut verwendet, jedoch ohne Blutung. Zugewiesen aus 12 Jahren. Die Behandlung dauert 3–7 Tage. Die Intensität der Bewässerung nimmt ab, da der Entzündungsprozess nachlässt: von 2-3 Mal pro Tag auf 1-2. Der Kurs kann wiederholt werden.

Es hat Nebenwirkungen in Form von:

  • Hautreaktionen (Rötung, Juckreiz, Dermatitis);
  • Übelkeit;
  • Laryngismus;
  • Quincke-Ödem;
  • Trockenheit und Brennen im Mund.

Es ist wichtig! Verwenden Sie Proposol nicht gleichzeitig mit anderen Antiseptika und Honig.

Olefar

Es ist eine Mischung aus Pflanzenölen mit bakteriziden, wundheilenden, beruhigenden und immunmodulierenden Eigenschaften. Der Hauptzweck von Olefar ist es, zur Wiederherstellung der Schleimhaut des Larynx beizutragen.

Eine Einzeldosis bei der Behandlung der Pharyngitis bei Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren beträgt 250 mg. Dies wird durch doppeltes Drücken auf den Spritzkopf erreicht. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren - einmal sprühen.

Vor Gebrauch muss die Flasche geschüttelt werden. 3 x täglich nach den Mahlzeiten einnehmen, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Sanddorn macht 50% der Gesamtzusammensetzung aus, Ringelblume - 30% und Zimt mit Teebaum - jeweils 10%. Sanddornöl enthält eine große Menge an Carotinoiden (Provitamine-A) mit regenerierender, antioxidativer Wirkung.

Nicht empfohlen während der Schwangerschaft oder Stillzeit, bis zu 6 Jahre.

Tantum Verde

Nichtsteroidaler entzündungshemmender Inhalator. Lindert effektiv Schmerzen. Darüber hinaus hat Tantum Verde bakterizide und antimikrobielle Eigenschaften. In akuten Formen wird es in der Kombinationstherapie eingesetzt.

Täglicher Gebrauch gemäß den Anweisungen:

  • Erwachsene und Kinder über 12 Jahre 4-6 Injektionen 2-4 mal;
  • von 6 bis 12 Jahre 4 mal 2 Inhalationen;
  • Im Alter von 3 bis 6 Jahren wird der Anteil anhand des Körpergewichts bestimmt (1 Spülung pro 4 kg, Tagesmenge - 4).

Nutzungsdauer Tantum Verde nicht mehr als 7 Tage.

Nichtsteroidale Medikamente haben Kontraindikationen für Patienten mit Asthma bronchiale, schwanger, laktierend, mit Überempfindlichkeit gegen Acetylsalicylsäure.

Nebenwirkungen: Photosensibilisierung ist möglich.

Immunomodulator IRS-19

Der Zweck von IRS-19 ist die Vorbeugung und Behandlung von HNO-Erkrankungen. Anwendungsmerkmal: In die Nase eingespritzt.

Tagesdosis im entzündlichen Prozess im Hals:

  • Beginnend 3 Monate bis 3 Jahre - 1 Dosis in jedes Nasenloch 2-mal;
  • ab 3 Jahren - 1 Dosis in jedes Nasenloch 2–5 Mal.

Die Therapie wird bis zur vollständigen Genesung durchgeführt. Zur Vorbeugung wird empfohlen, die Inhalation 2 Wochen lang 2-mal täglich durchzuführen.

Bewässerungsanforderungen: Die Patrone muss aufrecht stehen, der Kopf darf nicht zurückgeschleudert werden. Vor der Anwendung von IRS 19 muss die Nasenschleimhaut gereinigt werden.

Lugol Spray und Lösung

Pharyngitis Lugol - ein bewährtes, wirksames und kostengünstiges Antiseptikum für Kinder. Die Hauptkomponente von Lugols Lösung ist Jod, das bakterizide und entzündungshemmende Eigenschaften hat.

Lugol-Spray hat die gleichen Eigenschaften und wird in jedem Alter praktischer. Die Inhalation sollte 4-6 mal am Tag erfolgen.

Es ist wichtig! Kontraindiziert mit Thyreotoxikose, Jodallergie, Nieren- und Lebererkrankungen im akuten Stadium. Nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen. Es reizt die Auskleidung des Magens, die Magenblutungen verursachen kann. Eine Dosis von 300 mg ist tödlich.

Metallzahnersatz bei der Behandlung von Lugol kann oxidiert werden und unbrauchbar werden.

Zusammenfassen

Pharyngitis-Spray ist ein Arzneimittel, mit dem Sie Schmerzen schnell lindern und sich in der Anfangsphase der Krankheit erholen können. Als Hilfsmittel in der komplexen Therapie hilft, die Schleimhaut des Larynx wiederherzustellen, das Immunsystem zu stärken. Die Basis vieler Aerosole - natürliche Inhaltsstoffe, die keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen haben. Die Einschränkung für Kinder beruht auf der Unfähigkeit des Kindes, den für die Behandlung erforderlichen Atem anzuhalten.