Zitrone vom Husten (Lesungen und Rezepte)

Nützliche Eigenschaften der Zitrone sind in ihrer Zusammensetzung. Dies ist in erster Linie der Gehalt einer großen Menge Vitamin C, das Teil der Zitronensäure ist. Die Frucht enthält auch die Vitamine A, B1, B2 und D. Und natürlich wirkt sich auch das für Zitrusfrüchte charakteristische Citrin positiv aus. Warum ist Zitrone für den menschlichen Körper so nützlich? Diese Zitronensäure hilft dem Körper, verschiedenen Krankheiten und vor allem Erkältungen zu widerstehen. Die antiseptischen Eigenschaften von Zitrone werden weltweit in der Praxis bewiesen.

Was ist nützlich für Zitrusfrüchte zum Husten? Und die Tatsache, dass seine antibakteriellen und antiseptischen Eigenschaften dem Körper helfen, das Immunsystem schnell wiederherzustellen, und dementsprechend ist die Bekämpfung von Viren und Mikroben wesentlich schneller. Wenn Sie beim Husten mit Wasser verdünnten Saft trinken, lindern Sie Halsschmerzen und geben Ihrem Körper einen Schubs gegen Erkältungen.

Hinweise

Die Indikationen für die Verwendung von Zitrone sind akute Atemwegserkrankungen verschiedener Art, begleitet von Husten. In diesem Fall ist Zitrone während der Behandlung ein unverzichtbares Produkt.

Husten ist trocken und nass. In beiden Fällen erleichtert die Verwendung von Zitrone im Behandlungsprozess den schmerzhaften Zustand des Patienten. Bei trockenem Husten hilft es bei Halsschmerzen und Halsschmerzen. Und bei nassem Husten wird das Sputum schneller aus den Bronchien entfernt.

Bei Bronchitis und medikamentöser Behandlung können Sie auch Zitrone verwenden. Schließlich geht die Erkrankung der Atemwege mit einem feuchten Husten einher, da die Bronchien am Entzündungsprozess beteiligt sind.

Bei Tracheitis tritt eine Entzündung im Knorpelschlauch auf, der den Kehlkopf und die Bronchien verbindet. Das Symptom der Tracheitis ist ein trockener, anhaltender Husten. Es kann auch mit Zitronenrezepten behandelt werden.

Bei Kehlkopfentzündungen, die durch Anschwellen des Kehlkopfes, heiser Stimme und Halsschmerzen gekennzeichnet sind, ist Zitrone in Form eines lokalen Antiseptikums unverzichtbar. Es reicht aus, nur eine Zitronenscheibe zu essen, und Sie fühlen sich erleichtert, wenn Sie schlucken und sprechen.

Gegenanzeigen

Verwenden Sie Zitrone als Mittel zur Behandlung verschiedener Krankheiten. Vergessen Sie nicht Kontraindikationen. Zitrusfrüchte sollten bei Menschen, die an Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms leiden, mit Vorsicht angewendet werden. Aufgrund seines hohen Säuregehaltes kann es den menschlichen Körper negativ beeinflussen.

Zitrone ist wie jede Zitrusfrucht ein äußerst allergenes Produkt. Wenn der Patient allergisch ist, ist es daher besser, es nicht zu riskieren. Ausschlag, Urtikaria und Hautjucken können auftreten. Zitrusfrüchte sollten auch von schwangeren Frauen, stillenden Müttern und Kindern unter drei Jahren in Maßen konsumiert werden.

Zitronenhusten für Kinder

Kinder leiden oft an Erkältungen. Natürlich hat jede Mutter es eilig, einen Arzt aufzusuchen. Und das ist zweifellos richtig. Aber auf den Kinderarzt zu warten, wird es nicht überflüssig sein, dem Kind ein Getränk auf Zitronensaft zu geben. Dies wird seine Immunität unterstützen und dem Körper helfen, der noch nicht stark genug ist, um mit Viren schneller fertig zu werden.

Die traditionelle Medizin beschreibt viele Möglichkeiten, Zitrone in Form von Hustenmedizin einzusetzen. Und oft wird die goldene Frucht mit Honig kombiniert, da sie zu einem starken Antioxidationsmittel werden und eine entzündungshemmende und beruhigende Wirkung auf die Schleimhäute des Körpers haben.

Rezepte

Hier sind einige Rezepte auf Zitronenbasis:

- Aus einer Mischung mit Glycerin und Honig. Dieses Rezept erfordert Zitrusfrüchte, essbares Glyzerin (in jeder Apotheke erhältlich) und 150 Gramm Honig. Wir müssen eine Zitrone nehmen, waschen, sie an mehreren Stellen mit einem spitzen Gegenstand durchbohren und in Wasser legen. Nachdem das Wasser gekocht hat, weitere 10 Minuten kochen und abkühlen lassen. Dann den Saft auspressen und mit Honig und Glyzerin mischen. Die resultierende Mischung wurde 3 Stunden lang im Kühlschrank gekühlt, und alles, was das Medikament bereithält, ist fertig. Nehmen Sie dreimal täglich einen halben Teelöffel.

Populäres Rezept. Wir nehmen 1 Kilogramm Obst, waschen uns gut und lassen es einige Sekunden in kochendes Wasser fallen. Scrollen Sie dann 1-2 mal durch den Fleischwolf, um eine homogene Masse zu erhalten. Als nächstes gießen Sie die zerstoßene Zitrone einen halben Liter Honig und mischen Sie gründlich. Zitronen-Honig-Mischung 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt, bis sie fertig ist. Nehmen Sie 2-3 mal am Tag als Dessertlöffel.

- Hustenbonbons mit Honig. 1 Kilogramm Zitronen mit dünner Haut werden gut gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten. Wir legen einen halben Liter Honig ins Feuer, ins Wasserbad. Nachdem er 5 Minuten geschwitzt hat, fügen Sie dem warmen Honig Zitronenscheiben hinzu. Mischen Sie die Mischung gründlich, während Sie versuchen, die Zitrusstücke so gut wie möglich zu mahlen. Dieser Vorgang sollte 10-15 Minuten dauern. Dann geben wir unserem Werkzeug Zeit, um abzukühlen. Wir verteilen das Medikament in vorgekochte Dosen und schicken es für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Essen Sie 1 Teelöffel dreimal täglich.

- Sirup mit Pflanzenöl. Nehmen Sie ein halbes Glas Zitronensaft, ein Glas Honig und 50 g Pflanzenöl. Alles mischen und in den Kühlschrank stellen. Wir nehmen morgens ein: einen Teelöffel vor den Mahlzeiten.

-Chip mit Ingwer. Reiben Sie etwas Ingwerwurzel auf eine Reibe und fügen Sie eine Zitronenscheibe hinzu. Gießen Sie kochendes Wasser. Wenn der Tee warm ist, fügen Sie nach Geschmack Honig hinzu.

- Trockener Husten Nimbir. Geriebene Ingwerwurzel, Honig und Zitronensaft müssen in den gleichen Verhältnissen gemischt werden. Alles mischen und kochendes Wasser einfüllen. Lassen Sie es 20 Minuten unter dem Deckel sitzen. Holen Sie sich die "klebrige" Masse. Nehmen Sie jede Stunde, um den Effekt zu erzielen.

- Hustenrezept mit Zwiebeln und Honig. Fügen Sie in einem Glas Milch 100 g Zwiebel hinzu und kochen Sie, bis die Zwiebelscheiben durchsichtig sind. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, 20 g Honig und eine halbe Zitrone hinzufügen.

- Aloe und Hustenhonigsirup. Bereiten Sie sich wie folgt vor: Drücken Sie den Saft von zwei Zitronen aus, mischen Sie ihn mit einer halben Tasse Honig und 50 g Aloe-Saft. Fügen Sie in der fertigen Masse 200-300 Gramm Walnüsse hinzu. Alle mischen und 3 mal täglich 1 Esslöffel nehmen.

- Hustenhoniggetränk. Brauen Sie Ihren Lieblingstee (kein Obst) auf, warten Sie, bis er sich abgekühlt hat, und fügen Sie eine Zitronenscheibe und 1 Teelöffel Honig hinzu. Trinken Sie dreimal täglich ein Getränk. Auf keinen Fall geben wir Honig in kochendes Wasser, da dieser seine positiven Eigenschaften verliert. Dieses Rezept ist sehr einfach und erfordert ein Minimum an Zeit.

Zitronenhusten: Bereiten Sie Ihr eigenes Hustenmittel vor

Husten ist ein Prozess, bei dem der Körper Schleim und Fremdpartikel in den Lungen und den oberen Atemwegen entfernt. Wenn Sie schon lange unter Husten leiden und es schnell wieder loswerden möchten, warten Sie. Schließlich versucht Ihr Körper, Schleim und andere Ansammlungen loszuwerden. Um Ihren Zustand zu lindern, müssen Sie dem Körper lediglich helfen, die Ursache seines Auftretens zu beseitigen. Um die Beschwerden und Schmerzen, die mit Ihrer Erkrankung einhergehen, zu lindern, verwenden Sie eine Hustenzitrone in Kombination mit einigen anderen Zutaten, die ihre Wirkung verstärken können.

Ein Heilmittel mit Hustenzitrone zu Hause kochen

Wir zeigen Ihnen, wie einfach und einfach Sie Ihre eigene natürliche und wirksame Hustenmedizin entwickeln können.

1. Honig mit Zitronenhusten

Eine Tasse Honig in einem Wasserbad leicht erwärmen (das Wasser sollte etwas heiß sein). Fügen Sie 3-4 Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft zu Honig hinzu. Danach müssen Sie ¼ oder ⅓ Tassen Wasser hinzufügen und mischen, während Sie den Honig weiterhin im Wasserbad halten. Kühle die Mischung. Nehmen Sie dieses Mittel bei Bedarf mit Zitronenhusten 1-2 Esslöffel ein.

  • Medizinischer Honig wie Manukahonig aus Neuseeland ist besonders zu empfehlen. In Abwesenheit kann jedoch auch jeder andere natürliche Honig verwendet werden, da jede Art von Honig antibakterielle und antivirale Eigenschaften besitzt. Im Detail über die vorteilhaften Eigenschaften des Honigs erfahren Sie hier - 10 nützliche Eigenschaften des Honigs.
  • Zitronensaft enthält eine große Menge Vitamin C - 1 Zitronensaft enthält 51% des Tagesbedarfs an Vitamin C. Zitronensaft hat auch antibakterielle und antivirale Eigenschaften. Es wird angenommen, dass die Kombination von Vitamin C und antimikrobiellen Eigenschaften Zitrone nützlich macht, um Husten zu beseitigen. Ausführliche Informationen zu den vorteilhaften Eigenschaften von Zitrone und ihrer Anwendung finden Sie hier - Zitrone: Eigenschaften, Anwendung, Zusammensetzung, Kontraindikationen.
  • Geben Sie Kindern unter 12 Monaten keinen Honig. Es besteht ein geringes Risiko für die Entwicklung von Botulismus bei Säuglingen durch bakterielle Toxine, die im Honig eines Neugeborenen vorkommen.

2. Eine alternative Methode zur Verwendung von Honig und Zitrone bei Husten

Schneiden Sie die zuvor gewaschene Zitrone in dünne Scheiben (zusammen mit der Schale und den Knochen). Tauchen Sie die Scheiben in eine Tasse Honig. Erhitze den Honig 10 Minuten lang unter ständigem Rühren in einem Wasserbad.

  • Reiben Sie die Zitronenscheiben ein, während Sie den Honig umrühren.
  • Nach Abschluss der Zubereitung wird die Mischung belastet, um die festen Rückstände der Zitronenscheiben zu entfernen.
  • Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf.
  • Wenn nötig, nehmen Sie diese Mischung mit Hustenzitrone und 1-2 Esslöffeln.
Zitronen- und Hustenhonig - bereiten Sie das Gerät mit Ihren eigenen Händen vor

3. Knoblauch, Honig und Hustenzitrone

Knoblauch hat antibakterielle, antivirale, antiparasitäre und antimykotische Eigenschaften. 2-3 Knoblauchzehen schälen und so viel wie möglich fein hacken. Fügen Sie Knoblauch zu Honig-Zitronen-Mischung hinzu, bevor Sie Wasser hinzufügen. Die Mischung in einem Wasserbad etwa 10 Minuten erhitzen. Fügen Sie dann ¼ oder ⅓ Tassen Wasser hinzu und rühren Sie, während Sie es weiter im Wasserbad erwärmen.

  • Kühle die Mischung. Wenn Sie Hustenmittel benötigen, nehmen Sie gegebenenfalls 1-2 Esslöffel dieses Mittels ein.
  • Im Detail über die vorteilhaften Eigenschaften von Knoblauch erfahren Sie hier - Die Vorteile von Knoblauch. Knoblauch - Ihre Gesundheit und Langlebigkeit.

4. Ingwer, Honig und Hustenzitrone

Ingwer wird häufig verwendet, um die Verdauung zu verbessern, Übelkeit und Erbrechen zu beseitigen, er wird jedoch auch traditionell als Auswurfmittel verwendet. Ingwer hilft gegen Husten, indem es Schleim und Auswurf verdünnt, und wirkt auch als Bronchialrelaxans.

  • Schneiden und schälen Sie ca. 4 cm frische Ingwerwurzel. Reiben Sie es auf einer Reibe fein und fügen Sie die Honig-Zitronen-Mischung hinzu, bevor Sie Wasser hinzufügen. Die Mischung in einem Wasserbad etwa 10 Minuten erhitzen. Fügen Sie dann eine ¼ oder ⅓ Tasse Wasser hinzu, rühren Sie um und kühlen Sie ab.
  • Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf.
  • Wenn Sie Hustenmittel benötigen, nehmen Sie 1-2 Esslöffel davon.
  • Details zu den vorteilhaften Eigenschaften und der Anwendung von Ingwer finden Sie hier - Ginger: Anwendung, Wirksamkeit, Nebenwirkungen.
Honig, Ingwer und Hustenzitrone

5. Lakritze, Honig und Hustenzitrone

Süßholz hat auch einen Auswurfeffekt. Es stimuliert mäßig die Produktion von Auswurf, wodurch die Ausscheidung aus den Lungen und Bronchien erleichtert wird.

  • Geben Sie der Honig-Zitronen-Mischung 3-5 Tropfen Lakritzöl oder 1 Teelöffel getrocknete Süßholzwurzel hinzu, bevor Sie Wasser hinzufügen. Erhitze die Mischung in einem Wasserbad für etwa 10 Minuten und füge dann der Mischung eine oder zwei Tassen Wasser hinzu, während sie im Wasserbad ständig erhitzt wird.
  • Kühle die Mischung.
  • Nehmen Sie ggf. 1-2 Esslöffel mit.

6. Verwenden Sie Glycerin als Ersatz für Honig.

Wenn Sie keinen Honig haben, mögen Sie ihn nicht oder können ihn aus irgendeinem Grund nicht verwenden, ersetzen Sie ihn durch Glyzerin. Erhitzen Sie eine Mischung aus ½ Tasse Glycerin und ½ Tasse Wasser in einem Wasserbad bei schwacher Hitze. Fügen Sie dann 3-4 Esslöffel Zitronensaft hinzu. Dann füge ¼ oder ⅓ Tassen Wasser hinzu und rühre, wobei die Mischung in einem Wasserbad bei niedriger Hitze weiter erhitzt wird. Kühle die Mischung. Wenn Sie Hustenmittel benötigen, nehmen Sie dieses Werkzeug mit 1-2 Esslöffeln.

  • Glycerin ist laut FDA als sicherer oraler Wirkstoff anerkannt. Reines Glycerin ist ein farbloses und etwas süßes Gemüseprodukt, das zur Herstellung von Lebensmitteln und Körperpflegeprodukten aller Art verwendet wird.
  • Da Glyzerin hygroskopisch ist, absorbiert es Flüssigkeit - dieses Hilfsmittel kann in geringen Mengen hilfreich sein, um Schwellungen im Hals zu reduzieren.
  • Sie müssen nur natürliches Glycerin (und keine synthetische oder künstliche Form) verwenden.
  • Beachten Sie, dass Glycerin zur Behandlung von Verstopfung verwendet wird. Wenn Durchfall zu einem Problem wird, reduzieren Sie die Menge an verwendetem Glycerin (1/4 Tasse Glycerin pro in Tasse Wasser).
  • Längere und übermäßige Glycerinaufnahme kann den Blutzucker und die Lipide erhöhen.

Bewerten Sie Ihren Husten

Husten kann unterschiedlich sein und es gibt viele Gründe für sein Auftreten. Husten ist schließlich ein Symptom, aber was ist das Symptom und ist das wichtigste Problem vor Beginn der Behandlung.

1. Ermitteln Sie die Ursache von Husten

Die häufigsten Ursachen für akuten Husten sind:

  • Erkältung
  • Grippe
  • Lungenentzündung (Lungenentzündung infolge einer bakteriellen, viralen oder Pilzinfektion)
  • chemische Reizstoffe
  • Keuchhusten (hoch ansteckende bakterielle Infektion der Lunge)

Die häufigsten Ursachen für chronischen Husten sind:

  • allergische Reaktionen
  • Asthma
  • Bronchitis (Entzündung der Schleimhaut der Bronchien)
  • gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD)
  • postnasales Syndrom (Schleim in den Nasennebenhöhlen angesammelt, fließt in den unteren Atemtrakt und verursacht Reizreiz-Husten)

Es gibt andere, weniger häufige Ursachen für Husten, zu denen auch andere Lungenerkrankungen gehören, wie zum Beispiel die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), einschließlich Emphysem und chronische Bronchitis.

Husten kann auch mit Nebenwirkungen von Medikamenten einhergehen. Dies gilt insbesondere für die Einnahme von blutdruckregulierenden Medikamenten - Inhibitoren des Angiotensin-Converting-Enzyms.

Husten kann auch als Folge der Entwicklung anderer Krankheiten auftreten, wie zum Beispiel:

  • Mukoviszidose
  • akute und chronische Sinusitis
  • Herzinsuffizienz
  • Tuberkulose

2. Entscheiden Sie, ob Sie beim Husten einen Arzt aufsuchen

Versuchen Sie, Folk-Mittel für die Behandlung von Husten für 1-2 Wochen zu verwenden. In den meisten Fällen des Hustens sollten sie ausreichend Erleichterung bringen. Wenn nach 1-2 Wochen der Behandlung keine Besserung eintritt, konsultieren Sie einen Arzt für eine vollständige Diagnose und bestimmen Sie den besten Verlauf der Behandlung.

Wenn Sie während dieser 1-2 Wochen Hustenbehandlung zu Hause erleben, erleben Sie:

  • erhöhte Körpertemperatur über 37,8 ° C, länger als 24 Stunden
  • Husten mit Auswurfmittel grünlich-gelbem dickem Schleim (dies kann auf eine schwere bakterielle Pneumonie hindeuten)
  • Husten mit Auswurfschleim mit Streifen von rötlichem oder rosafarbenem Blut
  • Erbrechen (besonders wenn Erbrechen wie Kaffeesatz aussieht) - Dies kann auf Blutungen durch ein Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür hinweisen
  • Schwierigkeiten beim Schlucken oder Atembeschwerden
  • Keuchen oder Kurzatmigkeit

3. Muss Ihr Kind einen Arzt aufsuchen?

Es gibt einige Krankheiten, die Ihr Kind schneller "außer Kraft setzen" können, und andere, deren Entwicklung Kinder anfälliger sind. In dieser Hinsicht müssen Sie ihren Husten bewerten. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn bei Ihrem Kind eines der folgenden Symptome auftritt:

  • Temperaturanstieg über 37,8 ° C
  • Art des Hustens "bellender Husten" - es kann sich um eine Kruppe handeln (Virusinfektion des Kehlkopfes und der Luftröhre). Bei einigen Kindern kann es auch zu einer Erkrankung kommen, die als Stridor bezeichnet wird - ein schrilles Keuchen, das auftritt, wenn es schwierig ist. Wenn Ihr Kind die oben genannten Geräusche macht, rufen Sie sofort einen Arzt an.
  • Pfeifender, sprudelnder Husten, bei dem knackende oder pfeifende Geräusche auftreten können. Es kann sich um Bronchiolitis (eine akute entzündliche Erkrankung der kleinen Bronchien und Bronchiolen) handeln, die durch ein respiratorisches Synzytialvirus verursacht werden kann.
  • Ein krampfartiger Husten, wenn Ihr Kind stark husten muss, kann ein Anzeichen für Keuchhusten sein.

4. Entscheiden Sie, ob Sie eine Hustenbehandlung benötigen.

Denken Sie daran, dass Husten ein natürlicher Prozess im Körper ist, durch den Bakterien, Viren, Pilze oder Schleim, die die Atemwege füllen, beseitigt werden. Wenn der Husten, der bei Ihnen oder Ihrem Kind vorhanden ist, Ihnen nicht erlaubt, sich auszuruhen oder zu schlafen oder Atemprobleme verursacht, sollten Sie trotzdem damit beginnen, ihn zu behandeln. Zusätzlich zur Verwendung von Hustenzitrone oder anderen natürlichen Heilmitteln benötigen Sie ausreichend Ruhe und Schlaf, um sich schnell zu erholen.

Sie können viele Hustenmittel verwenden, die Ihren Körper zusätzlich zur Beseitigung dieses Symptoms häufig mit Feuchtigkeit versorgen, was sehr wichtig ist, wenn sich Ihr Immunsystem und Ihr Körper erholen.

Honig und Zitrone gegen Husten

Während der kalten Jahreszeit schwächt sich unser Immunsystem ab und wird anfällig für Virus- und Atemwegserkrankungen. Es gibt Fieber, Schnupfen, Schüttelfrost und lästiger Husten und manchmal sogar Erstickung. In der Regel versucht eine Person, alle diese Anzeichen mit Hilfe einer Vielzahl von Medikamenten zu beseitigen, die möglicherweise nicht immer so nützlich sind, wie wir denken. Daher ist es ratsam, nicht nur Medikamente zu verwenden, sondern auch Rezepte der traditionellen Medizin, z. B. Honig und Zitrone gegen Husten.

Inhalt des Artikels

Was ist das geheimnis

Ein Imkereiprodukt - Honig - ist ein Lagerhaus für wertvolle Vitamine und Mineralien. Es hilft nicht nur gegen Erkältungssymptome und gegen Husten, sondern ist auch ein wirksames vorbeugendes Mittel bei der Bekämpfung von Viruserkrankungen.

Zitrone wiederum ergänzt den Honig perfekt. Die Frucht ist reich an Vitamin C und P sowie an organischen Säuren, die das Immunsystem anregen und seine Schutzfunktionen erhöhen. Vitamin C bekämpft Atemwegserkrankungen und deren Symptome.

Zitrone und Honig verstärken mehrmals ihre therapeutischen Wirkungen, beseitigen wirksam die Anzeichen einer Krankheit und helfen, Husten loszuwerden. Die Verwendung dieser Produkte ist eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen Krankheiten im Herbst-Winter-Zeitraum, sodass die Immunität bei kaltem Wetter bereit ist. Diese Mischung reinigt die Hals- und Lungenschleimhaut perfekt, was die Entfernung des Auswurfs durch Husten erleichtert. Und doch - es ist ein starkes Antiseptikum.

Wie verwende ich Zitrone und Honig? Um ihre Vorteile so gut wie möglich zu erhalten, sollten Sie den folgenden Empfehlungen folgen:

  • Verwenden Sie nur natürlichen und hochwertigen Honig.
  • Honig wird nicht geschmolzen, sondern nur im Wasserbad geschmolzen;
  • Verwenden Sie Zitrone mit Haut, da sie ätherische Öle enthält.

Bitte beachten Sie, dass beide Produkte allergen genug sind. Stellen Sie daher vor der Verwendung sicher, dass sie für sich selbst sicher sind.

Kochmethoden

  • Rezeptnummer 1. Nehmen Sie 500 Gramm Zitronen und 250-300 Gramm Naturhonig. Bevor Sie ein Hustenmittel vorbereiten, müssen Sie die Zitronen gründlich abwaschen. Es ist besser, die Schale nicht zu schälen. Als nächstes schneiden Sie die Zitronen in 4 Teile und mahlen in einem Mixer oder in einem Fleischwolf glatt. Die resultierende Mischung wird mit Honig gegossen, gemischt und in ein steriles Gefäß gegeben. Es muss fest verschlossen und gekühlt sein. Hustenbonbons können längere Zeit an einem kalten Ort aufbewahrt werden. Zur Vorbeugung wird die Mischung zum Tee gegeben und beim Husten 3-4 mal täglich 1 Teelöffel eingenommen. Es ist sehr lecker.
  • Rezeptnummer 2. Für dieses Gerät müssen Sie 1 kg mittelgroße Zitronen, vorzugsweise mit einer dünnen Schale und 500 bis 600 Gramm Honig, einnehmen. Früchte werden gut gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten. Es ist besser, die Schale nicht zu entfernen, da sie reich an ätherischen Ölen ist, wodurch Husten und Erkältungen schnell beseitigt werden können. Legen Sie den Honig in einen kleinen Emailtopf und legen Sie ihn in ein Wasserbad. 5 Minuten lang aufwärmen, dann die Zitronen senken und unter ständigem Rühren weitere 10-15 Minuten im Wasserbad belassen. Die Zitrone während des Rührvorgangs so sorgfältig wie möglich einklopfen, so dass die Anzahl der harten Stücke minimal ist. Nachdem sich der Honig und die Zitrone etwas abgekühlt haben, werden sie in ein zuvor sterilisiertes Glas gefüllt, mit einem Deckel fest verschlossen und in den Kühlschrank gestellt. Bei Husten sollte diese Mischung 2-3 mal täglich 2 Teelöffel eingenommen werden.

Wie man Honig-Zitronen-Mischung einnimmt

Es gibt ein Standardschema für die Verwendung solcher Medikamente. Daher wird empfohlen, bei Erwachsenen, bei denen keine allergische Reaktion auf die Komponenten vorliegt, 1 Esslöffel mindestens zweimal täglich zu nehmen. Bei trockenem Husten kann die Einnahme auf das 3-4-fache erhöht werden. Bei Kindern wird die Dosis zweimal täglich auf 1 Teelöffel reduziert. Nehmen Sie besser nach den Mahlzeiten, um eine Erhöhung der Säure zu vermeiden.

Als vorbeugende Maßnahme kann Honig mit Zitrone täglich zu warmem (notwendigerweise nicht heißem) Tee oder Wasser getrunken werden. Wenn Sie jedoch Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, insbesondere von Geschwüren, haben, kann diese Art von Volksmedizin kontraindiziert sein. Konsultieren Sie vor Beginn der Behandlung Ihren Arzt.

Gegenanzeigen

Wie alle anderen Medikamente haben auch Honig und Zitrone ihre eigenen Kontraindikationen. Es wird nicht empfohlen, Honig-Zitronen-Mischung zu verwenden:

  • Patienten mit Gastritis mit Säuregehalt, ulzerativer Pathologie des Gastrointestinaltrakts und anfällig für häufige Manifestationen von Sodbrennen;
  • bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts in ihrer akuten Form oder im akuten Stadium;
  • wenn Sie allergisch gegen Honig oder Zitrone sind;
  • bei der Diagnose von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Nieren.

Wenn Sie bemerken, dass nach dem Verzehr einer solchen Mischung ein brennendes Gefühl in der Speiseröhre oder im Darm vorhanden ist, wird der Empfang des Mittels sofort abgebrochen.

Viele Patienten behaupten, dass man beim Husten dieses Mittel dem Tee hinzufügen und es 5-6 mal am Tag trinken kann. Nach einigen Tagen sieht er einen besseren Auswurf von Auswurf, und am 4-5. Tag hört der Husten auf.

Zitrone und Honig beim Husten während der Schwangerschaft

Schwangerschaft ist eine wichtige und sehr heikle Zeit im Leben jeder Frau. Leider wird diese Zeit oft von Erkältungen und anderen Atemwegserkrankungen getrübt. In der Regel sind während der Schwangerschaft viele Arzneimittel verboten. Sie müssen also nach einem anderen, nichtmedizinischen Weg suchen, um die Immunität zu verbessern und die Symptome der Krankheit zu beseitigen.

Zitrone mit Hustenhonig für schwangere Patienten wird empfohlen. Bereits nach einigen Tagen der Behandlung mit diesem Naturheilmittel verbessert sich der Zustand des Patienten allgemein und der Husten ist viel weniger ausgeprägt. Außerdem hilft Honig und Zitrone, mit Toxämie perfekt umzugehen und Übelkeit zu beseitigen.

Hustenzitrone: Rezepte

Zitrone kann bei der Behandlung von Krankheiten helfen, die Husten verursachen. Die in dieser Zitrusfrucht enthaltenen Substanzen wirken entzündungshemmend, antiviral und antioxidativ. Darüber hinaus hilft die Verwendung von frischer Zitrone dabei, den Mangel an Vitaminen zu beseitigen. Schauen Sie sich beliebte und wirksame Volksrezepte für die Verwendung dieses Fötus zur Behandlung von Husten und entzündlichen Läsionen der unteren Atemwege an.

Was ist ein Husten?

Schutzreflexreaktion, eine kurze unwillkürliche Ausatmung, die als Husten bezeichnet wird. Dieses Phänomen wird durch das Vorhandensein eines Stimulus (Fremdkörper) oder einer Entzündung der Schleimhaut der Atemwege (Larynx, Trachea oder Bronchien) verursacht. Bei Erkältungen, Bronchitis oder Grippe kann der Husten nass (nass) oder trocken sein, mit oder ohne Auswurf, Schleim. Manchmal wird dieses Symptom begleitet von:

  • Atembeschwerden (Würgen);
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Erbrechen.

Husten kann durch viele Pathologien verursacht werden. Bei Kindern wird häufig auf eine Infektion der oberen Atemwege (Hals, Nase) hingewiesen. In der Regel dauert es ca. 2-3 Wochen. Chronischer, anhaltender Husten mit nächtlichen Anfällen ist charakteristisch für Asthma bronchiale, Lungenentzündung oder obstruktive Lungenerkrankung. Bei schweren Formen der Krankheit klagen die Patienten über anhaltende schmerzhafte Anfälle. Chronischer Husten kann durch die ständige Wirkung verschiedener Reizstoffe (Chemikalien, Zigarettenrauch) ausgelöst werden.

Volksheilmittel auf Zitronenbasis können die vollständige Behandlung von pharmakologischen Wirkstoffen und die Physiotherapie nicht ersetzen, werden jedoch eine gute Ergänzung zur Basistherapie darstellen. Konsultieren Sie vor der Verwendung eines Mittels Ihren Arzt, um eine Verschlechterung und die Entwicklung allergischer Reaktionen zu verhindern. Darüber hinaus kann die unsachgemäße Verwendung von Folk-Rezepten beim Husten die Wirksamkeit der medikamentösen Basistherapie verringern.

Husten Zitrone

Ein sehr guter Helfer bei der komplexen Behandlung von Husten sind Volksrezepte mit Zitrone. Die Frucht wird als eigenständiges Produkt verwendet oder mit anderen Mitteln kombiniert, um Tee, Kräutertees und Saft zuzubereiten. Denken Sie daran, dass es einige Kontraindikationen für das Essen einer Frucht gibt. Konsultieren Sie daher vor Beginn der Behandlung einen Spezialisten. Achten Sie darauf, die Verwendung traditioneller Rezepte mit medizinischen Inhalationen und topischen Zubereitungen zu kombinieren.

Die Vorteile

Zitrone ist eine Zitrusfrucht, die eine große Menge an Vitaminen (Ascorbinsäure, Riboflavin, Pyridoxin usw.), Mikroelementen (Kupfer, Kalium, Zink, Mangan, Selen), ätherischen Ölen, antiseptischen Eigenschaften und einer Stärkung des Immunsystems enthält. Darüber hinaus hat der regelmäßige Konsum des Produkts die folgenden positiven Auswirkungen auf den Körper:

  • aktiviert viele Redox-Prozesse;
  • verbessert die Regeneration von Zellen und Geweben aufgrund der Beschleunigung von Stoffwechselprozessen;
  • reduziert die Durchlässigkeit der Kapillarwand;
  • verbessert die Abwehrkräfte des Körpers gegen Krankheitserreger

Beliebte Rezepte

Um mit traditionellen Methoden Husten zu bewältigen, den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern und das Immunsystem zu stärken, gibt es viele traditionelle Produkte, bei denen zusätzliche Inhaltsstoffe verwendet werden (natürlicher Honig, Ingwerwurzel, Knoblauch usw.). Denken Sie daran, dass einige in Rezepten verwendete Produkte starke Allergene sind. Daher wird die Verwendung von Produkten nicht empfohlen:

  1. Menschen, die zu allergischen Reaktionen neigen;
  2. schwangere, stillende Frauen;
  3. kleine Kinder.

Honig und Zitrone gegen Husten

In der Volksmedizin wird Husten-Zitronenhonig aufgrund der Verfügbarkeit von Inhaltsstoffen und der Wirksamkeit ihrer Kombination sehr häufig verwendet. Das Tool hilft bei Erkältungen, die durch pathogene Viren oder Bakterien verursacht werden. Zitrone mit Hustenhonig kann wie folgt verwendet werden:

  1. Nehmen Sie ein Kilogramm Zitronen, geschnitten aus kleinen Scheiben, zusammen mit Eifer. Dann 600 g Honig im Wasserbad ein wenig warm, die Fruchtscheiben allmählich zugeben. Halten Sie das Produkt noch einige Minuten im Feuer. Die Masse abkühlen und in eine saubere Schüssel geben. Nehmen Sie 2 EL. täglich mit heißem Tee oder Kräuterabkochung.
  2. Mischen Sie 400–500 g Honig mit 300 ml frisch gepresstem Zitronensaft (das Auspressen kann manuell oder mit einem Entsafter erfolgen). Mit einem Deckel abdecken und 3-4 Tage an einem kühlen Ort aufbewahren. Optional können Sie Zimt, Süßholz oder geriebene Ingwerwurzel hinzufügen. Nehmen Sie das Werkzeug für 1 TL. 4-5 P. / Tag. im ganzen Monat.
  3. Bei den ersten Anzeichen von Husten können Sie, um eine weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern, 1 Teelöffel 50 g Branntwein hinzufügen. Honig und Saft einer halben Zitrone. Fügen Sie optional einen halben Teelöffel gemahlenen Zimt hinzu. Das Gerät sollte kurz vor dem Schlafengehen nach einer heißen Dusche getrunken werden. Es ist kontraindiziert, das Instrument für schwangere, stillende Frauen, Kinder unter 18 Jahren und Menschen mit Alkoholismus zu verwenden.

Glycerin Rezept

Die Kombination von Glycerin und Zitrone wird häufig verwendet, um die Verschlimmerung von Krankheiten zu verhindern, die von Husten begleitet werden. Optional können Sie dem Werkzeug etwas Honig hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern und zusätzliche antioxidative Wirkungen auf die betroffene Schleimhaut zu erzielen. Um ein solches Heilelixier herzustellen, sollte nur das Glyzerin der Apotheke ausgewählt werden, das für die orale Verabreichung sicher ist. Das Werkzeug wie folgt vorbereiten:

  1. Spüle eine Zitrone gründlich mit warmem Wasser aus, steche sie dann an mehreren Stellen durch und gib sie in kochendes Wasser.
  2. 5–7 Minuten kochen, abnehmen, abkühlen lassen.
  3. Drücken Sie den Saft aus der Frucht und mischen Sie ihn mit 2 EL. Glycerin und 2 Teelöffel Blütenhonig.
  4. Nehmen Sie 1 EL. 6-7 mal am Tag.

Denken Sie daran, dass Glycerin zur Beseitigung von Verstopfung verwendet wird, weil Die Substanz wirkt stark abführend. Darüber hinaus führt eine Langzeitbehandlung mit diesem Wirkstoff zu einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels. Daher sollten Sie vor Beginn der Husten-Therapie sicherstellen, dass die Gesundheit nicht beeinträchtigt wird. Glycerin wird nicht für Kinder unter 10 Jahren empfohlen. Zu den Nebenwirkungen eines Hautausschlags gehören starker Juckreiz. Rötung Wenn die ersten Anzeichen einer allergischen Reaktion auftreten, beenden Sie die Einnahme der Medikamente und suchen Sie einen Arzt auf.

Zitronenhusten-Rezepte - Wirkung und Gegenanzeigen

Husten ist eine normale Schutzreaktion des Körpers mit übermäßiger Ansammlung von Schleim in den Bronchien und Lungen. Dieses Symptom begleitet viele Pathologien der oberen Atemwege und des Atmungssystems. Sie muss parallel zur Beseitigung der Ursache der zugrunde liegenden Krankheit bekämpft werden. Zitronenhusten in Kombination mit anderen therapeutischen Komponenten können die Abgabe von Auswurf verbessern und die Genesung beschleunigen.

Zitronenheilende Eigenschaften beim Husten

Bei einem produktiven und trockenen Husten müssen Sie Mittel ergreifen, die das Husten und den Auswurf von Auswurf fördern. Die traditionelle Medizin schlägt zu diesem Zweck vor, Zitrusfrüchte, insbesondere Zitrone, zu verwenden. Sein Saft enthält viele Vitamine, die bei der Bekämpfung von Viruserkrankungen helfen.

Die Kombination von Zitrone mit Honig, Glycerin und Ingwer macht es zu einem hervorragenden Expektorant. Mit diesen Komponenten können Rezepte hergestellt werden, um Husten und andere Symptome bei katarrhalischen und viralen Erkrankungen zu beseitigen.

Die Vorteile von Zitrone bei Husten sind auf verschiedene Eigenschaften zurückzuführen:

  • ist ein natürliches Antiseptikum und hilft bei Fieber zu lindern;
  • enthält viel Vitamin C, was zu einem besseren Funktionieren des Immunsystems beiträgt;
  • reduziert die Körpertemperatur;
  • aufgrund der ätherischen Öle in der Zusammensetzung hilft, Kopfschmerzen loszuwerden;
  • verbessert die Stoffwechselprozesse im Körper und sättigt ihn mit den Vitaminen A, B und R.

Zitronensaft mit Honig kann in der kalten Jahreszeit als Prophylaxe verwendet werden. Tee mit seinem Zusatz kann jeden Morgen getrunken werden, und bevor Sie zu Bett gehen, sollten Sie etwas Honig mit Ingwer essen.

Indikationen zur Verwendung

Rezepte mit Zitronenzusatz stärken das Immunsystem und erhöhen die Widerstandskraft des Körpers. Mit dem Hustenmittel können Sie gleichzeitig die allgemeine Gesundheit verbessern, indem Sie unangenehme Erkältungssymptome entfernen.

In welchen Fällen ist die Verwendung von Rezepten mit Hustenzitrone am effektivsten:

  • Prävention von Viruserkrankungen während der Epidemie;
  • trockener und produktiver Husten, begleitet von Halsschmerzen;
  • Husten auf dem Hintergrund von Angina pectoris und Laryngitis;
  • Verstopfung in den Bronchien des Schleims mit ihrer chronischen Entzündung;
  • häufige Erkältungen aufgrund schlechter Immunität.

Ascorbinsäure in Zitrusfrüchten kann zur Behandlung von Infektionskrankheiten verwendet werden. Es ist wichtig zu wissen, dass die Rezepte der traditionellen Medizin nur als Hilfsmaßnahme betrachtet werden. Pharmazeutische Sirupe und Tabletten, die vom behandelnden Arzt verordnet werden, sind die wichtigsten Hustenmedikamente.

Zitronenhusten-Honig-Rezepte

Zitrone mit Honig gilt als beste Kombination gegen Husten vor dem Hintergrund einer Erkältung. Das Tool hilft dabei, die Symptome der Krankheit zu lindern und den Körper von Giftstoffen zu reinigen.

Zitrone mit Honigrezepten

  1. Nehmen Sie ein Kilogramm Zitronen und 500 g Honig.
  2. Zitrushäute werden in kleine Scheiben geschnitten.
  3. Honig wird 10 Minuten im Wasserbad erhitzt.
  4. Zitronen werden in Honig gegossen, die Mischung wird weitere 25 Minuten gekocht.
  5. Regelmäßig interferiert.
  6. Nach dem Abkühlen dreimal einen Teelöffel eingenommen.
  1. Eine Zitrone wird an mehreren Stellen mit einem Messer durchbohrt und 25 Minuten gekocht.
  2. Nach dem Kochen wird es zerkleinert und mit 250 g Honig vermischt.
  3. Das Gerät wird mehrere Stunden an einem kühlen Ort infundiert.
  4. Die fertige Mischung wird dreimal pro Teelöffel eingenommen.
  1. Zitronensaft wird mit einem Löffel Aloe-Saft gemischt.
  2. Fügen Sie 150 g erhitzten Honig hinzu.
  3. Die Mischung wird morgens und vor dem Schlafengehen in einen Löffel aufgenommen.

Die positiven Auswirkungen von Honig mit Zitrone:

  • stimuliert die Schleimsekretion und den Speichelfluss, wodurch die Schwellung des Halses entfernt wird;
  • reduziert die Häufigkeit des Hustens nachts;
  • ist ein natürliches Antivirusmittel, das die Genesung beschleunigt;
  • vollständig vom Körper absorbiert.

Es ist wichtig, den richtigen Honig für die Zubereitung von Therapeutika auszuwählen. Es ist besser, dunkle und flüssige Sorten zu verwenden. Die meisten entzündungshemmenden Wirkungen sind gefälschte, Buchweizen- und Pygilienarten.

Zitronenrezept mit Hustenglycerin

Die Verwendung von medizinischem Glycerin, Honig und Zitrone gegen Husten hilft, Halsreizungen zu beseitigen und Bronchospasmen zu reduzieren. Die Abhilfe solcher Inhaltsstoffe wirkt sich nachteilig auf die pathologischen Mikroorganismen aus.

  1. Zitrone wird an mehreren Stellen durchbohrt und 5 Minuten gekocht.
  2. Der Saft wird aus gekochten Zitrusfrüchten gepresst.
  3. Ein großer Löffel Glycerin und 2 Löffel Honig werden dem Saft hinzugefügt.
  4. Mittel bleibt mehrere Stunden.
  5. Nehmen Sie nach dem Kochen bis zu 7-mal täglich einen Esslöffel mit.
  1. Bei niedriger Hitze wird ein halbes Glas Glycerin und Wasser erhitzt.
  2. Der Flüssigkeit werden 5 Löffel Zitrone und ein halbes Glas Wasser hinzugefügt.
  3. Das abgekühlte Werkzeug wird mit 2 Esslöffeln aufgenommen.

Der positive Effekt von Glycerol mit Zitrone besteht darin, dass es in gereinigter Form und in geringer Menge die Schwere der Halsschleimhaut bei entzündlichen Erkrankungen verringert. Es hat auch eine antiseptische Wirkung und trägt zur Verdünnung des Auswurfs während des trockenen und produktiven Hustens bei.

Zitronenhusten-Ingwer-Rezepte

Ingwer mit Hustenzitrone wirkt gleichzeitig schleimlösend und hilft, Übelkeit zu beseitigen.

Zitronen-Ingwer-Rezepte

  1. Ingwerwurzel wird gerieben.
  2. Mit zerdrückter Zitrone und einem Löffel Honig gemischt.
  3. Das Gemisch wird 20 Minuten in einem Wasserbad erhitzt.
  4. Fügen Sie ein paar Löffel Wasser hinzu.
  5. Das fertige Produkt wird 4 mal 2 Löffel genommen.
  1. Die Mischung aus Honig und Zitronensaft wird mit ein paar Tropfen Lakritzöl versetzt.
  2. Das Werkzeug wird 15 Minuten in einem Wasserbad erhitzt.
  3. Ein Löffel gemahlener Ingwer und ein Glas Wasser werden hinzugefügt.
  4. Nach dem Abkühlen wird das Werkzeug mehrmals auf einen Esslöffel gebracht.

Positive Eigenschaften von Ingwer:

  • immunmodulatorisch - regelmäßige Anwendung trägt zu einer besseren Funktion des Immunsystems bei;
  • entzündungshemmend - hilft bei Erkrankungen der oberen Atemwege, Erkältungen und durch Viren verursachten Erkrankungen der oberen Atemwege;
  • diaphoretisch - stimuliert das Schwitzen, was sich während der Krankheit positiv auf den Körper auswirkt;
  • Schmerzmittel - eine schwache anästhetische Wirkung ist kaum wahrnehmbar, aber gleichzeitig hilft die krampflösende Wirkung des Ingwers, die Schmerzen zu reduzieren.

Darüber hinaus verhindert Ingwer zusammen mit Zitrone und Honig parasitäre Krankheiten und bakterielle Infektionen. Dies ist wichtig in der Zeit der Viruspathologien, wenn der Körper geschwächt ist und das Risiko von Komplikationen steigt. In einer kleinen Menge wirkt sich die Ingwerwurzel positiv auf die Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts aus. Wenn Sie es jedoch übertreiben, besteht die Gefahr von Übelkeit und Unbehagen im Magen.

Kontraindikationen für die Verwendung von Hustenzitrone

Die Verwendung von Zitrone hat einige Kontraindikationen. Es enthält viele organische Säuren, die den Schleimhautzustand der Verdauungsorgane beeinträchtigen. Die häufige Verwendung von Zitrone ist ein Faktor bei der Entwicklung einer Gastritis und bei Verschlimmerung bereits bestehender Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.

Die Verwendung von Zitrone mit Honig ist bei Diabetes nicht akzeptabel. Sie müssen auch bedenken, dass Honig ein starkes Allergen ist, und vor der Verwendung sollte ein Allergietest durchgeführt werden. Dies gilt insbesondere für kleine Kinder.

Unter welchen anderen Bedingungen wird die Verwendung von Zitrone mit Honig nicht empfohlen:

  • schwere Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und des hepatobiliären Systems, einschließlich hyperazider Gastritis, Magengeschwür, Pankreatitis;
  • Pathologie des Harnsystems, Blasenentzündung, Vorhandensein von Nierensteinen, Blasenentzündung;
  • hoher Blutdruck;
  • Pankreatitis, Diathese, Enterokolitis, Cholezystitis, Diathese.

Kontraindikationen für das Hinzufügen von Ingwer-Mitteln:

  • ulzerative Erkrankung des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • Pathologie der Gallenblase;
  • Anfälligkeit für Allergien;
  • Durchfall, dyspeptische Symptome;
  • neurologische Probleme, Schlaflosigkeit, häufige Stimmungsschwankungen.

Einschränkungen bei der Verwendung von medizinischem Glycerin:

  • Darmerkrankungen - Durchfall;
  • entzündliche Erkrankungen des Magens;
  • bösartige Neubildungen im Körper;
  • erhöhte myometriale Kontraktilität.

Die Behandlung mit Zitrone und Honig kann nach Absprache mit einem Arzt durchgeführt werden. Der Spezialist wird die Möglichkeit der Verwendung von Volksrezepten bestätigen und pharmazeutische Präparate zur Beseitigung der zugrunde liegenden, Husten auslösenden Krankheit ausschreiben.

Hustenzitrone: Rezepte, Behandlungsvorteile

Hilfe im Kampf gegen Husten kann die häufigste Zitrone sein. Mit diesem Produkt können Sie die Krankheit viel schneller bewältigen und unangenehme Symptome beseitigen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Zitrone zu heilen. Sie können es einfach zu Ihrer Diät hinzufügen. In diesem Fall ist es am effektivsten, Zitrone mit Honig zu essen. Sie können diese Zitrusfrüchte auch Kräutertees oder Tees hinzufügen.

Was ist die Verwendung von Zitrone?

Ein wichtiger Indikator im Kampf gegen Erkältungen ist der hohe Gehalt an Vitamin C. Sein Mangel ist besonders bei Erkältungen akut. Darüber hinaus aktiviert die Verwendung von Zitronen beim Husten das Immunsystem, wodurch die Krankheit schneller vergeht und der Körper sich erholt. Menschen mit geschwächter Immunität sind bekanntermaßen anfälliger für Krankheiten, die durch Krankheitserreger und Viren verursacht werden. Um die Gesundheit zu erhalten und Atemwegserkrankungen zu verhindern, muss das Immunsystem in gutem Zustand gehalten werden.

Damit das Immunsystem stark bleibt, benötigen Sie eine angemessene Ernährung, regelmäßige Bewegung, vorzugsweise an der frischen Luft, und eine ausgewogene Ernährung. Letzteres sollte eine ausreichende Menge an Vitaminen enthalten. Die tägliche Ernährung sollte Lebensmittel enthalten, die reich an Vitaminen und Mikroelementen sind, die vom Körper benötigt werden. Dazu gehören vor allem Gemüse und Obst. Es sollte jedoch bedacht werden, dass während der Wärmebehandlung die meisten Vitamine abgebaut werden. Zitrone enthält viel Vitamin C sowie andere Vitamine, die vom Menschen benötigt werden.

Die Bedeutung von Vitaminen

Um den Vitaminhaushalt optimal zu erhalten, können Sie spezielle Komplexe erwerben, die in fast allen Apotheken zu einem relativ günstigen Preis angeboten werden. Aber die natürlichen Vitamine in Gemüse und Früchten können sie nicht ersetzen. Daher lohnt es sich im Sommer, mehr frische Produkte zu sich zu nehmen, und im Winter und im Frühjahr können Sie Zitronen als Vitaminquellen kaufen. Zitronenhusten hilft zu jeder Jahreszeit. Sein Saft enthält neben dem hohen Gehalt an Vitamin C antiseptisch wirkende Komponenten, das heißt pathogene Bakterien zerstört. All dies hilft Zitronen, ein Assistent im Kampf gegen Husten zu werden.

Der unbestreitbare Vorteil von Zitronen gegen Husten liegt in der Unbedenklichkeit dieses Werkzeugs und der Unmöglichkeit einer Überdosierung. Selbst wenn Sie ein Kilogramm dieser Früchte essen, wird die Gesundheit nicht beeinträchtigt. Natürlich sollte man auch keine Zitronen essen. Schließlich kann die Säure seines Saftes nicht das beste Mittel sein, um das Verdauungssystem zu beeinflussen.

Zitronenhusten-Rezepte

Husten ist ein Reflexprozess, bei dem Fremdpartikel und Schleim aus den Atmungsorganen entfernt werden. Am häufigsten tritt es bei infektiösen entzündlichen Erkrankungen der Atemwege auf. Um mit ihnen umzugehen, Schmerzen zu lindern und den Zustand des Patienten zu lindern, gibt es viele verschiedene medizinische und volksmedizinische Heilmittel. Einer der bekanntesten Hustenbonbons ist Zitrone.

Glyzerin, Honig, Hustenzitrone

Zitrone, Honig und Glycerin werden häufig zur Behandlung von Hustenerkrankungen eingesetzt. Zur gleichen Zeit (z. B. wenn Sie allergisch auf Honig reagieren), können Sie dem Medikament keinen Honig hinzufügen und ihn durch Glycerol ersetzen. Für die Behandlung sollten Sie nur natürliches Glycerin wählen. Wenn Sie solche Behandlungsmethoden anwenden, müssen Sie wissen, dass dieses Instrument zur Behandlung von Verstopfung verwendet wird, da es eine ausgesprochen abführende Wirkung hat. Die langfristige Verwendung von Glycerin führt auch zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels. Bevor Sie mit der Behandlung von Husten beginnen und Folk-Mittel auf der Basis von Glycerin, Zitrone und Honig verwenden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Kontraindikationen für eine solche Behandlung sind:

Glyzerin, Zitrone und Hustenhonig: ein Rezept

Zitrone wird gut mit Wasser gewaschen, dann an verschiedenen Stellen mehrmals durchbohrt und in kochendes Wasser gegeben. Es sollte ungefähr fünf Minuten gekocht werden, woraufhin die Zitrone herausgezogen und abgekühlt wird. Saft wird aus gekochten Zitronen gepresst, die mit 2 großen Löffeln Glycerin und 3 großen Löffeln erhitzten Honigs gemischt werden. Das Werkzeug wird gemischt und einige Stunden stehen gelassen.

Die Dosierung für einen Erwachsenen ist: mit starkem Husten - ein großer Löffel 6-7 Mal am Tag, mit einem Rest - ein dreimal täglich großer Löffel. Bei der Behandlung eines Kindes wird die Dosis halbiert.

Zitrone, Honig, Glyzerin gegen Husten: Bewertungen

Die Behandlung von Husten mit Honig, Glycerin und Zitrone ist nach Ansicht vieler Menschen sehr effektiv. Dieses Medikament reduziert Krämpfe der Atemwege, beruhigt den Hals, wirkt sich negativ auf Krankheitserreger aus und ist auch eine Quelle für Vitamin C. Es schmeckt angenehm und ist in der Anwendung mit Glycerin, Honig und Zitrone erhältlich.

Zitrone mit Hustenhonig

Honig mit Zitronenhusten-Rezept

Ein weiteres Rezept für Hustenmedikamente erfordert ein Kilogramm mittelgroße Zitronen und 600 g Honig. Zitrusfrüchte mit der Haut werden in kleine Scheiben geschnitten. Dann wird der Honig mit einem Wasserbad erhitzt, nach 5-10 Minuten werden die Zitronen dorthin gestellt und eine Viertelstunde gekocht, wobei die Mischung ständig reibt und vermischt wird. Danach bedeutet cool. Bewahren Sie es an einem kühlen Ort auf. Nehmen Sie das Medikament dreimal täglich in einen halben großen Löffel.

Ingwer mit Honig und Zitrone gegen Husten

Ingwer hilft gegen Übelkeit, verbessert die Verdauung und hat Auswurfeffekte. In der Volksmedizin wird es häufig zusammen mit Honig und Zitrone in Hustenbonbons eingeschlossen. Für die Zubereitung eines solchen Werkzeugs wird eine Ingwerwurzel benötigt, die aus etwa 4-5 cm geschnitten und auf eine Reibe gerieben wird und dann mit zerdrückter Zitrone und ein paar Esslöffeln Honig gemischt wird. Die gesamte Mischung wird in ein Wasserbad gegeben und etwa eine Viertelstunde lang erhitzt, dann werden 50 ml Wasser zugegeben und abgekühlt. Das Arzneimittel wird an einem kalten Ort aufbewahrt und nimmt beim Husten viermal täglich 2 große Löffel.

Tee mit Honig und Hustenzitrone

Husten lässt sich am einfachsten mit Tee, Zitrone und Honig behandeln. Es kann für Erkältungen sowie zur Gewichtsabnahme und Körperreinigung verwendet werden. Sie können sowohl schwarzen als auch grünen Tee mit Zitrone und Honig ergänzen. Es sollte beachtet werden, dass das Getränk nicht aus kochendem Wasser zubereitet werden sollte, sondern bei mäßig warmem Wasser als optimale Temperatur von 40 bis 45 Grad angenommen wird. Dadurch werden Vitamine und andere nützliche Substanzen eingespart.

Honig und Zitronenhusten-Tropfen

Um Hustenbonbons herzustellen, benötigen Sie einen kleinen Löffel Butter, etwas Zitronensaft und 200 g Honig. Ein Behälter mit Honig wird auf ein ruhiges Feuer gestellt und 20 Minuten gekocht, dann Butter und Zitronensaft hinzugefügt. Die Masse wird eine Viertelstunde unter gelegentlichem Rühren abgekühlt. Danach wird es in spezielle Formen gegeben oder mit einem kleinen Löffel auf einem Blatt Pergamentpapier ausgebreitet, nachdem es mit Puderzucker oder Stärke bestreut wurde.

Gekochte Zitrone mit Hustenhonig

Beim Husten können Sie ein Produkt aus gekochten Zitronen und Honig herstellen. Dazu wird eine Zitrone mehrmals mit einem Messer durchbohrt und für eine Viertelstunde für ein langsames Feuer gekocht. Dann wird es zerkleinert und mit 200 g Honig vermischt. Das resultierende Produkt wird 3-4 Stunden an einem kalten Ort aufbewahrt und dann zur Lagerung in einem dunklen Schrank aufbewahrt. Sie können die Mischung einnehmen, wenn Sie jeden Ausdruck mehrmals täglich in einen kleinen Löffel husten.

Aloe mit Honig- und Zitronenhusten

Um das Produkt mit Honig, Zitrone und Aloe zuzubereiten, müssen Sie den Saft von zwei Zitronen und einen großen Löffel Aloe-Saft mischen. Fügen Sie dann 150 g erwärmten Honig an derselben Stelle hinzu. Die resultierende Mischung wird vor dem Essen morgens und abends in einen großen Löffel gegeben. Bewahren Sie das Werkzeug an einem dunklen Ort auf.

Husten Knoblauch und Zitrone

Knoblauch hat eine antivirale und antibakterielle Wirkung, wodurch er Erkältungen bekämpft werden kann. Für die Zubereitung von Hustenmittel müssen Sie ein paar Knoblauchzehen hacken und mit einem Zitronenbrei mischen. Sie können der Mischung etwas Honig hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern und die Wirksamkeit des Produkts zu erhöhen. Die resultierende Mischung wird in einem Wasserbad erhitzt und gegebenenfalls mit etwas Wasser versetzt. Nach dem Erkalten wird das Arzneimittel beim Husten in einen großen Löffel aufgenommen.

Hustenei und Zitrone

Aus trockenem Husten können Sie Eier aus Zitronen und Eiern kochen. Es erfordert zwei Eigelb, einen großen Löffel Zucker und die gleiche Menge Zitronensaft sowie die restliche Schärfe nach dem Auspressen. Zuerst werden der Zucker und das Eigelb gerührt und verrieben, um eine weiße Mischung zu erhalten, während das Volumen der Mischung mindestens um das Doppelte zunehmen sollte. Fügen Sie dann Zitronensaft und gehackte Schale hinzu. Nehmen Sie das Mittel, wenn Sie auf einen kleinen Löffel zur Behandlung von Kindern husten, und einen großen Löffel für die Behandlung von Erwachsenen.

Cognac mit Zitronenhusten

Bei den ersten Anzeichen von Erkältung und Husten können Sie einfach 30-40 Gramm Cognac mit Zitrone nehmen, um den Körper aufzuwärmen, dann eine gute Decke nehmen und einschlafen. Husten hilft auch Tee mit Zitrone und Weinbrand. In diesem Fall müssen Sie nur schwarzen Tee aufbrühen, Zitronensaft oder eine Scheibe dieser Frucht hinzufügen und 3 große Löffel Weinbrand einfüllen. Dieses Tool ist gut für Viruserkrankungen.

Ein weiteres Rezept für den Umgang mit Husten umfasst Schnaps, Zitrone und Honig. Denn es ist notwendig, einen Viertel eines kleinen Löffels Honig in 50 ml Cognac aufzulösen. In diesem Fall wirkt die Zitrone als Snack.

Meerrettich Zitrone: Husten Rezept

Fonds mit Meerrettich und Zitrone helfen bei Husten, Erkältungen und entzündlichen Erkrankungen des Halses. Dafür werden 150 g Meerrettich benötigt. Es wird gewaschen, gereinigt und zerkleinert. Dann wird der Saft von zwei Zitronen zum Brei gegeben. Die Mischung wird gründlich gemischt und im Kühlschrank aufbewahrt. Verwenden Sie das Medikament morgens auf einem kleinen Löffel. Für die Behandlung von Kindern muss die Dosierung um die Hälfte reduziert werden. Es ist zu beachten, dass es für Babys mit einem Alter unter fünf Jahren nicht empfohlen wird, ein auf Meerrettich und Zitrone basierendes Mittel zu verabreichen.

Zitronengebrauch bei Atemwegserkrankungen

Das Atmungssystem umfasst die Atemwege und die eigentlichen Lungen sowie einige HNO-Organe, durch die Luft in die Atemwege gelangt, wie die Nasennebenhöhlen und der Nasopharynx, durch die Luft in den Larynx gelangt. Zitrone wird seit dem Mittelalter in den Ländern des Ostens, in denen sie üblich war, zur Behandlung des Atmungssystems verwendet.

Husten

Husten kann durch eine Entzündung der Schleimhäute in den Atemwegen oder in der Lunge entstehen. Darüber hinaus kann die Ursache des Auftretens allergische Reaktionen, Exposition gegenüber Atemwegen, ätzendes Gas, Flüssigkeit oder Rauch sein.

Füllen Sie eine Zitrone mit Wasser, so dass sie die gesamte Oberfläche bedeckt, und kochen Sie sie 10 Minuten lang. Drücken Sie dann den Saft in ein Glas. Fügen Sie 2 EL hinzu. Löffel Glycerin. Mischen und gießen Sie ein Viertel des Saftes mit Glycerin und drei Viertel Honig in ein Glas Honig. Nehmen Sie 2 EL. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten Löffel und die letzte Portion vor dem Schlafengehen.

Bronchitis

Die Entzündung der Bronchien geht meistens mit Husten mit reichlich vorhandenem Auswurf einher, der auf eine Entzündung der Schleimhäute der Bronchien und eine erhöhte Sekretion der Sekretion zurückzuführen ist.

Für die Behandlung von Bronchitis benötigen Sie Zitrone, vier mittlere Zwiebeln und Honig. Zwiebel reiben oder in einem Mixer hacken, 7 Esslöffel dazugeben. Löffel Honig und gehackte Zitrone mit Schale. Bei akuter Bronchitis 3 EL einnehmen. Löffel 4 mal am Tag, während Sie sich erholen, können Sie die Menge 3 Mal am Tag auf 2 Löffel reduzieren.

Angina

Halsschmerzen, eine sehr häufige winterliche Infektionskrankheit, ist eine Entzündung der Mandeln mit möglichen Pustelherden. Vitamin C, das in großen Mengen in Zitronen enthalten ist, hilft, Infektionen zu bekämpfen und den Körper zu erhalten.

Zitronensaft, zu gleichen Teilen mit Wasser oder Honig gemischt, sollte stündlich gegurgelt werden. In den Pausen wird heißer Tee mit Zitrone nützlich sein. Sie können auch Zitrone in Scheiben schneiden und Honig gießen. Wenn die Scheiben leicht durchnässt sind, essen Sie sie alle zehn bis fünfzehn Minuten.

Als vorbeugende Maßnahme bei Epidemien bereiten Sie Zitronenwasser vor und trinken Sie es den ganzen Tag. Dazu benötigen Sie den Saft von 2-3 Zitronen für 1,5 Liter Wasser, und Sie können Fruchtfleisch ins Wasser geben. Wenn das Getränk zu sauer erscheint, fügen Sie Honig hinzu.

Laryngitis

Entzündungen der Schleimhaut des Kehlkopfes entstehen durch Infektionen. Es gibt akute und chronische Formen.

Bei der Behandlung von Laryngitis gurgeln mit einer Mischung aus 1 Zitrone und 3 EL. Löffel Honig, 0,5 Liter heißes Wasser geschieden. Das Spülen sollte alle 2 Stunden wiederholt werden, bis die Erholung abgeschlossen ist.

Tracheitis

Tracheitis ist eine Entzündung des Organs der oberen Atemwege - der Trachea. Begleitet von Husten, heiserer Atmung und allgemeinem Unwohlsein.

Bei Tracheitis wird empfohlen, Tee zu trinken, bestehend aus dem Saft einer Zitrone und 0,5 Tassen Honig bis 0,5 Liter Kräutertee. Ringelblume, Sumpfwildrosmarin, kriechender Thymian, Süßklee und Ysop sind als Kräuter für Tee nützlich.

Pneumonie

Die Krankheit wird häufiger als Lungenentzündung bezeichnet. Vor allem begleitet von einem Hustenanfall beim Einatmen sowie von Fieber, allgemeinem Unwohlsein und dem Auftreten von Atemnot.

Bei der Reinigung der Auswurflunge helfen Sie einer Mischung aus Knoblauch, Honig und Zitronensaft. Zerkleinern Sie zwei Knoblauchzehen und mischen Sie sie mit 4 EL. Löffel Honig und Saft einer halben Zitrone mit Fruchtfleisch. Morgens auf leeren Magen für einen Teelöffel mischen. Bewahren Sie es nicht länger als 4–5 Tage im Kühlschrank auf. Die Behandlung dauert 7-10 Tage.

Pharyngitis

Infektiöse Entzündung des Pharynx, die durch das Eindringen von Bakterien in den Pharynx während der Atmung entsteht. Die Krankheit wird von einer Entzündung der Schleimhäute des betroffenen Organs begleitet.

Zur Behandlung spülen Sie mit Calendulatinktur mit Honig und Zitrone nach. Sie benötigen drei Gläser Tinktur, die mit 1 Teelöffel Ringelblüten pro Tasse kochendem Wasser zubereitet werden. Lassen Sie die Tinktur abkühlen und fügen Sie den Saft einer Zitrone und 3 EL hinzu. Löffel Honig Gründlich mischen Gurgeln Sie alle 2 Stunden mit einer warmen Lösung.

Um die Ausbreitung der Infektion im Nasopharynx zu verhindern, geben Sie Wasser mit etwas Salz und Zitronensaft in die Nase.

Bronchialasthma

Chronische nichtinfektiöse Atemwegserkrankung. Angriffe treten als Folge einer allergischen Reaktion, Exposition gegenüber Tabakrauch und chemischen Reizmitteln in den Atemwegen sowie infolge kalter Luft oder körperlicher Anstrengung auf.

Eine Mischung aus 100 g fein geriebenem Meerrettich und Saft von drei Zitronen hilft, die Anzahl der Angriffe zu reduzieren. Nehmen Sie die Mischung sollte 0,5 Teelöffel morgens und nachmittags, eine halbe Stunde nach Einnahme des Arzneimittels, nichts essen oder trinken. Milchprodukte sind mit dieser Behandlung nicht kompatibel. Die Behandlung dauert 2 Wochen, dann 2 Wochen Pause. Wiederholen Sie ggf. den Kurs.

Denken Sie daran, dass die meisten Erkrankungen der Atemwege infektiös sind. Daher ist die Behandlung mit Zitronen eine Nebenwirkung und ersetzt nicht einen Arztbesuch. Gesundheit!