OtVirus.ru

Antivirale Medikamente gegen Grippe und Erkältung sind die wichtigsten Mittel zur Bekämpfung dieser Krankheiten. Wenn Sie sich in einer Umgebung befinden, in der bereits eine Person mit Symptomen von ARVI oder Grippe vorliegt, müssen Sie natürlich vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Während der Erkältungsphase ist es notwendig, die Immunität zu stärken und die Möglichkeit einer Infektion zu minimieren. Aber die meisten vernachlässigen Prävention und sorgen sich um die Gesundheit, wenn die Krankheit bereits erste Symptome verursacht.

Wenn der Arzt festgestellt hat, dass die Krankheit viraler Natur ist (Influenza, ARVI), verschreibt er ein bestimmtes antivirales Medikament zur Behandlung von ARVI oder Grippe.

Wie sich der Körper gegen Viren wehrt

In den meisten Fällen kann der Körper selbst das Virus ohne spezielle wirksame Medikamente überwinden. Um Viren zu widerstehen, produziert das Immunsystem spezielle Substanzen - Antikörper und Interferone. Nachdem sie über die Haut oder die Schleimhäute in fremde Organismen eingedrungen sind, stören sie Immunzellen, die Signale an das Immunsystem senden. Sie beginnt, Antikörper zu produzieren, die an das Protein von Viren binden können. Es dauert jedoch einige Zeit, um die richtige Menge an Antikörpern herzustellen. Aufgrund einer solchen Aktivität des Immunsystems erinnert es sich an das Virus, mit dem es bekämpft wurde, und wenn es wieder auftritt, können es vorgefertigte Antikörper schnell neutralisieren. Auf diese Weise kann sich der Körper zwar nicht vor allen Viruserkrankungen schützen. Die Antikörper sind wirksam, wenn Sie bereits Röteln oder Windpocken hatten. In diesem Fall erlaubt die Immunität keine erneute Erkrankung.

Influenza und ARVI können ihre Struktur und das Auftreten neuer Stämme verändern. Selbst wenn Sie bereits an solchen Krankheiten gelitten haben, können Sie beim nächsten Mal eine andere Art von ARVI oder Grippe bekommen, mit der Ihr Körper noch nicht vertraut ist. Im Kampf gegen diese Viren sind Interferone die wirksamsten Proteine. Sie führen die Opposition auf intrazellulärer Ebene an, ohne dass sie selektiv vorgehen, und bekämpfen somit praktisch alle Arten pathogener Mikroorganismen. Wenn das Interferon in den extrazellulären Raum eintritt, beginnt es eine antivirale Wirkung auf alle benachbarten Zellen auszuüben. Dadurch werden sie resistent gegen die Auswirkungen des Virus. Interferon hemmt auch die Entwicklung von viralen Proteinen.

Es gibt jedoch eine Reihe von Mikroorganismen, die die Aktivität von Interferon hemmen. Nur antivirale Medikamente helfen dann. Es besteht jedoch immer das Risiko, dass sich das Virus in diesem Fall bereits an die Wirkung eines Arzneimittels angepasst hat. Die Verwendung dieser Mittel bringt keine Ergebnisse. In diesem Fall verschreibt der Arzt ein anderes antivirales Medikament.

Die Behandlung von Viruserkrankungen wie Influenza und ARVI beinhaltet die Zulassung spezieller antiviraler Medikamente. Wenn Sie sie ab den ersten Stunden der Entwicklung des pathologischen Prozesses einnehmen, wird die Möglichkeit, dass das Virus in die gesunden Zellen eindringt, minimiert, wodurch die Vergiftung des Körpers und mögliche Verschlimmerungen chronischer Erkrankungen vermieden werden.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Körper schnell der Grippe widerstehen kann, greifen Sie auf vorbeugende Maßnahmen in Form von Impfungen zu.

Welche Viren verursachen Grippe und ARVI?

Betrachten Sie die häufigsten Arten von Viren, die Influenza und ARVI verursachen:

  1. Grippevirus In den meisten Fällen wird Influenza durch Viren der Typen A und B hervorgerufen. Symptome treten am ersten oder zweiten Tag nach Einnahme eines fremden Mikroorganismus auf. Die durchschnittliche Dauer der Krankheit beträgt etwa 7 Tage, wenn Sie rechtzeitig mit der Einnahme entsprechender Medikamente beginnen.
  2. Rhinoviren. Diese Mikroorganismen beginnen sich auf der Schleimhaut des Nasopharynx zu vermehren. Sie werden beim Niesen leicht durch die Luft transportiert. Das erste Symptom ist eine laufende Nase, die am zweiten oder dritten Tag nach der Infektion auftritt. Bei einer wirksamen Behandlung erfolgt die Erholung nach 6-8 Tagen.
  3. Adenoviren. Diese Viren der Gruppen B, C und E verursachen eine Entzündung des Kehlkopfes und der Augen. Die charakteristischen Symptome der Krankheit sind: Fieber, Halsschmerzen und Rötung der Augen.
  4. Paragripp Bei einer Infektion mit dieser Art von Virus entwickelt sich eine Laryngitis, und nach der Infektion steigt sie in die Bronchien ab. Weniger Erkältung. Wenn Sie keine antiviralen Medikamente gegen Grippe einnehmen, kann das Fieber bis zu 8 Tage anhalten.

Die wichtigste Aufgabe des Virus ist es, in den Wirtsorganismus einzudringen, um sich aktiv darin zu vermehren. Nach dem Eintritt eines fremden Mikroorganismus in die Zelle baut er seine Proteine ​​auf, um die Replikation zu realisieren. Sobald solche Viren im Zellkörper zu wirken beginnen und sich von deren Inhalt ernähren, sterben sie schnell ab. Schritt für Schritt beginnen aggressive Viren, die in neue gesunde Zellen eindringen, diese zu zerstören.

Was sind die antiviralen Medikamente gegen Influenza und ARVI?

Antivirale Medikamente gegen ARVI und Influenza, die sich auf Viren auswirken, neigen dazu, ihre Fortpflanzung zu stoppen und sich im ganzen Körper auszubreiten. Es gibt Drogen auf synthetischer und natürlicher Basis. Sie werden sowohl zur Bekämpfung der bereits begonnenen Krankheit als auch zur Vorbeugung eingesetzt. Heute kennt die moderne Medizin 500 Arten von Erkältungsursachen. Oft werden sie mit drei traditionellen Arten von Drogen behandelt:

  • Zubereitungen eines breiten Spektrums;
  • Mittel zur Behandlung von Herpes;
  • Medikamente aus dem Cytomegalovirus.

Wenn die Krankheit in milder Form vorliegt, können Sie sich auf die Einnahme von Interferonanaloga beschränken. Beginnen Sie sofort nach ärztlicher Verschreibung mit der Einnahme antiviraler Medikamente gegen Influenza. Andernfalls kann sich das Virus im Körper so stark vermehren, dass das Medikament unwirksam ist.

Die Einnahme antiviraler Medikamente bietet eine Reihe von Vorteilen für den menschlichen Körper:

  • verringert das Risiko einer Verschlimmerung chronischer Probleme (Asthma, Bronchitis, Sinusitis usw.);
  • lindert die Symptome;
  • reduziert die Erholungsphase;
  • verringert das Risiko schwerer Komplikationen.

Antivirale Medikamente gegen akute respiratorische Virusinfektionen werden ebenfalls als vorbeugende Maßnahmen ergriffen, wenn eines der Familienmitglieder bereits krank ist.

Chemische Virostatika zur Behandlung von Influenza

Diese Art von Virostatika ist am effektivsten. Diese Medikamente sind sehr beliebt Acyclovir, Rimantadin, Arbidol, Ribavirin und Tamiflu. Acyclovir ist das sicherste unter diesen Medikamenten, aber es ist mehr auf eine kleine Liste von Infektionen spezialisiert. Die bekannteste der oben genannten Listen ist Rimantadine, das nicht nur in Tablettenform, sondern auch in Form von Sirup unter dem Namen Orvir hergestellt wird. Die wesentlichen Nachteile dieses antiviralen Arzneimittels sind sein enger Einsatzbereich. Es ist nur gegen Influenzaviren in den ersten Tagen der Infektion wirksam. Es ist nicht wirksam gegen andere Krankheitserreger. Aber um die Grippe genau zu bestimmen, die Sie haben oder nicht ganz problematisch. Um nicht falsch zu sein, wird er deshalb während der Epidemien ernannt.

Ribavirin ist nicht nur im Zusammenhang mit der Grippe aktiv, sondern auch im Kampf gegen Atemwegsviren, die manchmal im ersten Lebensjahr zu einer Lungenentzündung bei Kindern führen. Im Vergleich zu Rimantadin ist es wirksamer, da es nicht nur während der Infektionsdauer, sondern auch im Anfangsstadium der Erkrankung antiviral wirkt.

Arbidol wird manchmal fälschlicherweise als Breitspektrum-Medikament bezeichnet, da die Gebrauchsanweisung darauf hinweist, dass es wirksam bei der Bekämpfung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen ist. Tatsächlich kann es Influenzaviren nur im Anfangsstadium der Krankheit überwinden.

Das wirksamste Medikament unter den vorgestellten ist die neue Generation von Tamiflu. Es unterscheidet sich darin, dass es Viren während der gesamten Dauer der Krankheit wirksam entgegenwirken kann. Tamiflu kann die Dauer des Fiebers und das Risiko von Komplikationen durch die Grippe halbieren. Gleichzeitig hat es jedoch eine beträchtliche Anzahl von Nebenwirkungen, so dass ein Kind unter 12 Jahren nicht behandelt werden kann. Unter dem Einfluss dieses antiviralen Medikaments verlieren Mikroorganismen ihre Fähigkeit, die Zellwand zu durchdringen, und die Intoxikation wird allmählich gehemmt und verschwindet.

Interferon Medication Group für SARS und Grippe

Die wirksamste und gleichzeitig sicherste Gruppe von antiviralen Medikamenten für akute respiratorische Virusinfektionen und Influenza sind Interferone und ihre Inhibitoren. Diese Medikamente werden seit langem eingesetzt, sie haben sich bewährt, vielen Viruserkrankungen entgegenzuwirken. Wie oben erwähnt, kämpft Interferon aktiv gegen alle Arten von Viren und gilt daher nicht für sehr zielgerichtete Mittel. Es wird vom Körper selbst produziert, so dass die einzige Nebenwirkung die Reaktion der Empfindlichkeit auf fremde Proteinzellen sein kann.

Die Wirkung von Interferon ist so effektiv, dass die Symptome der Krankheit bereits am zweiten Tag nach Beginn des Medikaments verschwinden. Er wirkt fremden Mikroorganismen nicht nur in den ersten Tagen einer Erkältung, sondern auch in der akuten Phase der Erkrankung aktiv entgegen. Die Komplexität der Vorteile dieses Medikaments führte dazu, dass Pharmaunternehmen begannen, es in verschiedenen Formen herzustellen. In Form von Injektionen sind Interferon, Cycloferon usw. im Handel erhältlich. Für die Behandlung von Kindern gibt es Interferonanaloga in dieser Form:

  • rektale Zäpfchen Viferon;
  • Kipferon Vaginalzäpfchen;
  • Nasentropfen Derinat und Grippferon.

Diese Medikamente werden Säuglingen bis zu einem Jahr und älteren Kindern bei der Behandlung von SARS, Influenza und anderen ähnlichen Krankheiten in einem beliebigen Zeitraum der Krankheit verschrieben. Sie sind im Allgemeinen gut verträglich, nur Grippferon kann ein leichtes Brennen in der Nase verursachen. Es sollte beachtet werden, dass es keinen Vasokonstriktoreffekt hat.

Wenn wir Kipferon und Viferon vergleichen, sind beide gut und ziemlich effektiv. Nur der erste wirkt schneller, da er spezifische Antikörper enthält. Viferon ist ein synthetisches Analogon von Interferon, daher ist das Risiko von Nebenwirkungen bei der Einnahme geringer.

Bei der Verwendung von Virostatika wie Cycloferon und Interferon ist zu bedenken, dass es einige Zeit dauern wird, bis sie voll funktionsfähig sind. Aber die Grippe muss schnell geheilt werden. Daher können sie nur als vorbeugende Maßnahmen verwendet werden.

Derinat ist ein antivirales Medikament in Form von Tropfen, das rasch immunstimulierend wirkt. Grundsätzlich wird es Kindern im ersten oder zweiten Lebensjahr verschrieben, es stimuliert die Produktion von Interferon-Immunität des Kindes. Es kann ohne Angst an Kinder verabreicht werden, da es praktisch keine Nebenwirkungen hat. Bei der Instillation von Derinat in der Nase beginnt seine antivirale Wirkung und stimuliert gleichzeitig die ähnliche Wirkung anderer antiviraler Medikamente.

Antivirale und immunmodulatorische Mittel

Pharmaunternehmen haben in den letzten Jahren eine Vielzahl von Medikamenten in dieser Gruppe hergestellt. Daher konzentrieren wir uns auf die bekanntesten und effektivsten Medikamente. Sie selbst haben keine antiviralen Wirkungen, wirken jedoch auf den Körper ein, sie provozieren die Bildung von Interferon, das Viren bekämpft.

Unter den immunmodulatorischen Medikamenten gibt es Medikamente, die nach gründlicher Untersuchung nur vom Arzt und Immunologen verschrieben werden. Andere Medikamente - Immunmodulatoren - können jedoch vom Therapeuten frei verschrieben werden. Dazu gehören:

Alle werden nur als prophylaktische Behandlung eingesetzt, da die erste Wirkung erst nach zwei oder drei Wochen der Einnahme eines solchen Mittels auftritt.

Homöopathische Virostatika gegen SARS und Grippe

In letzter Zeit sind homöopathische antivirale Medikamente im Kampf gegen Influenzaviren und ARVI populär geworden. Die beliebtesten sind Oscillococcinum, Aflubin und Vibrucol. Die Wirkungsweise dieser Medikamente ist noch nicht beschrieben worden, es wird jedoch angenommen, dass sie das körpereigene Abwehrsystem aktivieren, dh sie wirken immunstimulierend.

In der Praxis ergaben solche homöopathischen Mittel nur dann Ergebnisse, wenn sie während der Infektionsperiode des ARVI eingenommen wurden, und zwar jeweils weit. Die Wirkung dieser Medikamente ist sehr individuell.

Daher ist es besser, keine Zeit zu verschwenden, sondern ein wirksameres Mittel gegen Erkältungen einzusetzen. Homöopathische Arzneimittel sollten nur verwendet werden, wenn Sie zuvor bereits positive Erfahrungen bei der Behandlung von Erkältungen hatten.

Behandlung von SARS und antiviralen Influenza-Medikamenten

Wenn Influenza nicht behandelt wird, kann dies zu schwerwiegenden Folgen führen. Daher sollte die Influenza unverzüglich und verantwortungsbewusst behandelt werden. Die Grippe ist von Natur aus eine Viruserkrankung, daher werden antivirale Medikamente gegen sie eingesetzt. Aber es gibt kein perfektes Mittel gegen Grippe.

Die häufigsten Mittel, um der Grippe entgegenzuwirken, sind:

  • M2-Kanalblocker Amantadin und Remantadin;
  • Inhibitoren der Neuroaminidase - Zanamivir und Oseltamivir.

Amantadin bekämpft wirksam die Grippe des Typs A. Die tägliche Dosis eines Erwachsenen liegt zwischen einem und zweihundert Milligramm des Medikaments. Die Behandlungsdauer für die Behandlung und Vorbeugung beträgt 10 Tage.

Remantadin unterdrückt die Vermehrung von Influenzaviren. Das Ergebnis der Aufnahme wird nur in den ersten Tagen der Grippekrankheit Typ A sein, aber es verträgt sich gut mit der Vergiftung durch das Influenzavirus Typ B. Dieses antivirale Medikament wird in Form von Tabletten verkauft. Erwachsene nehmen am ersten Tag der Erkrankung dreimal zwei Tabletten ein. zweimal, am dritten Tag - einmal. Rimantadin wird auch zur Prophylaxe von katarrhalischen Viruserkrankungen eingesetzt. In diesem Fall sollte 14 Tage lang einmal täglich eine Tablette eingenommen werden. Bei Einnahme besteht die Gefahr von Nebenwirkungen wie Schlafstörungen, Aufmerksamkeit und Reizbarkeit.

Antivirale Medikamente gegen die Grippe Zanamivir wird Kindern über 5 Jahren und Erwachsenen in Form von Inhalationen von fünf Milligramm pro Tag verschrieben. Dieses Instrument kann nicht mit anderen inhalierten Medikamenten kombiniert werden, da sonst eine Verschlimmerung chronischer Lungenerkrankungen möglich ist. Menschen ohne solche Probleme können aufgrund einer Überdosierung eine Nasen-Rachen-Reizung erfahren.

Oseltamivir ist analog zu dem bekannten Tamiflu. Bei Grippe oder Erkältung werden Kindern über 11 Jahren und Erwachsenen zweimal täglich 75 mg für fünf Tage verschrieben. Dieses Medikament verschreibt Kinder ab einem Jahr.

Bedenken Sie vor der Einnahme eines antiviralen Medikaments, dass die Behandlungsdauer und die Dosis für jede Person variieren können. Dies hängt von vielen Faktoren ab: Alter, Gesundheit, Gewicht des Patienten. Außerdem hängen Art und Dosierung eines Mittels vom Zweck der Behandlung ab: Behandlung einer Krankheit oder Vorbeugung.

Lesen Sie auch die Informationen zu möglichen Nebenwirkungen und Kontraindikationen sorgfältig durch. In Ihrem Fall kann es möglicherweise nicht verwendet werden.

Die Verwendung von Virostatika während der Schwangerschaft und Stillzeit

Obwohl es während der Schwangerschaft nicht empfohlen wird, Medikamente einzunehmen, die nicht mit dem Zustand der Frau zusammenhängen, sind ARVI und Grippe eine Indikation für den Beginn einer Behandlung mit antiviralen Medikamenten. Wenn die Therapie nicht rechtzeitig begonnen wird, besteht ernsthafte Gefahr für die Gesundheit und das Leben von Mutter und Fötus.

Antivirale Medikamente gegen Influenza und akute respiratorische Virusinfektionen während der Schwangerschaft werden verschrieben, sobald die ersten Symptome auftreten. Das häufigste Mittel in diesem Fall ist Tamiflu. Und obwohl die Aufnahme besser von den ersten Tagen der Krankheit ausgeht, wird sie in schweren Fällen und viel später akzeptiert.

Wenn Tamiflu aus irgendeinem Grund nicht für den Kauf geeignet ist oder nicht, können schwangere Frauen Zanamivir verordnet werden. Es wird in Form von Inhalationen zweimal täglich über fünf Tage eingenommen.

Einige Funktionen enthalten antivirale Medikamente gegen Influenza während der Stillzeit. Während der Behandlung ist es besser, das Stillen des Babys zu verweigern oder sich mit Ihrem Arzt über den individuellen Einsatz von antiviralen Medikamenten zu beraten.

Je nach Sicherheitsstufe gehören diese beiden Medikamente zur Gruppe „C“. Dies bedeutet, dass sie im Verlauf der Behandlung von Influenza von schwangeren und stillenden Frauen keine speziellen klinischen Prüfungen bestanden haben. Ihre Wirksamkeit ist jedoch größer als die Möglichkeit, die Gesundheit von Mutter und Fötus zu gefährden.

Merkmale der Behandlung von Influenza und SARS bei Kindern

Unter 3 Jahre alt

Mit dem Beginn des Herbstes beginnen Babys die kalte Jahreszeit. Die Ursache ist meistens das SARS-Virus, das leicht an einem öffentlichen Ort, Transport oder Kindergarten infiziert werden kann. Die Immunität ist bei Kindern schwächer als bei Erwachsenen, so dass es für sie viel einfacher ist, sich zu infizieren. Wenn das Kind krank ist, rufen Sie den Arzt zu Hause an. Er wird in Ihrem Fall wirksame Medikamente verschreiben. Auf diese Weise vermeiden Sie das potenzielle Risiko von Komplikationen und Behandlungsversagen. Vertrauen Sie nicht dem Rat von Freundinnen, Großmüttern oder der Werbung im Fernsehen. Überlegen Sie, welche Hilfsmittel in solchen Fällen von Ärzten empfohlen werden:

  1. Ribarin wird Babys bis zu einem Jahr mit Bronchitis und Lungenentzündung verschrieben. Nur Ärzte können es verschreiben, da es viele Nebenwirkungen hat.
  2. Relenza wirkt verschiedenen Formen der Grippe entgegen. Es wird empfohlen, es spätestens zwei Tage nach dem Auftreten der ersten Symptome zu akzeptieren.
  3. Vitaferon ist ein Mittel für ein breites Wirkungsspektrum, das Babys bis zu 3 Jahren behandeln kann. Es enthält Substanzen, die das Immunsystem anregen. Das einzige Problem mit seiner Zulassung kann Schlafstörung sein.
  4. Groprinosin aktiviert auch die Immunität und blockiert die Ausbreitung von Virusinfektionen.

3 Jahre alt

Geschwächte Kinderimmunität spielt Grippeviren am Arm. Wenn ein Kind mehr als fünfmal pro Jahr krank ist, sollte sein Immunsystem gestärkt werden. Allergie, Appetitlosigkeit, Pilz- und katarrhalische Infektionen, Müdigkeit - all diese Probleme sind ein Signal dafür, dass das Immunsystem verbessert werden muss.

Von den vier Arten von antiviralen Medikamenten zur Behandlung von Kindern ab 3 Jahren werden folgende verwendet:

  1. Die bekanntesten chemischen Medikamente sind Rimantadin, Ribaverin und Arbidol.
  2. Immunstimulanzien, die nach mehrwöchiger Verabreichung wirken und nur als vorbeugende Maßnahme verwendet werden - Imudon, Immunal, Bronhomunal.
  3. Interferone Derinat, Anferon, Viferon besitzen eine immunstimulierende Aktivität. Sie erhöhen den Interferonspiegel im Körper des Kindes und stoppen die Aktivität des Virus in den frühen Stadien der Krankheit.
  4. Homöopathische Mittel Vibrucol und Aflubin sind die sichersten und helfen dem Immunsystem bei der Bekämpfung von Viren, aber ihre Wirkung zeigt sich individuell bei jedem.

Nicht alle antiviralen Medikamente gegen Influenza sind für Kinder geeignet. Es gibt eine Reihe von Instrumenten, die nur für die Behandlung von Erwachsenen verwendet werden, und sie sind für Kinder kontraindiziert:

  • Medikamente gegen Husten wie Ambrohexale oder Bromhexine;
  • ein Medikament mit hoher Toxizität - Amixin oder Tylaxin;
  • eine Reihe von antiviralen Medikamenten, deren Unbedenklichkeit und Wirksamkeit nicht bestätigt wurden - Neovir, Timogen, Cycloferon und andere.

Wenn ein Kind Erkältungssymptome in milder Form hat und es über 38,5 ° C keine starke Hitze gibt, ist es besser, dem Körper die Fähigkeit zu geben, fremde Mikroorganismen selbst zu überwinden. Versuchen Sie, ARVI mit reichlich Trinkwasser, Tee mit Hagebutte oder Geißblatt, Abkochung von Kamille, Honig und anderen bekannten Hausmitteln zu heilen. Wenn sich der Zustand nicht innerhalb von 1-2 Tagen bessert, suchen Sie einen Arzt auf.

Behandlung von Herpes mit antiviralen Medikamenten

Wir sollten auch die Behandlung von Herpes erwähnen, die auch viraler Natur ist. Diese Krankheit ist nicht so gefährlich wie die Grippe, wird jedoch von einem unangenehmen Symptom begleitet - einem Hautausschlag auf den Lippen. Herpes wird mit zwei Drogengruppen bekämpft: allgemein und lokal. Die ersten sind Immunmodulatoren und Interferone. Zum zweiten - das Geld, das auf den Hautausschlag angewendet wird und in seiner Zusammensetzung aktive Elemente gegen das Herpesvirus enthält. Solche Salben lokaler Wirkung schließen Zovirax, Acyclovir, Acyclostad und andere ein. In der Tat ist dies ein Medikament, das von verschiedenen Herstellern unter eigenem Namen hergestellt wird. Diese Medikamente sind wirksame und zuverlässige Mittel gegen Herpes, sie werden seit vielen Jahren verwendet und haben im Laufe der Zeit ihre heilenden Eigenschaften nicht verloren.

Top 10 der effektivsten antiviralen Grippetabletten

Grippepillen helfen, eine gefährliche Viruserkrankung zu bekämpfen, indem sie den Heilungsprozess beschleunigen. Um die Ursache der Krankheit zu beseitigen und die Symptome zu lindern, greifen die Ärzte zur medikamentösen Therapie.

Wie werden Drogen ausgewählt?

WICHTIG ZU WISSEN! Preiswertes Mittel gegen Husten, Schnupfen und Immunität, das sogar von Ärzten angewendet wird. Lesen Sie mehr >>>

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/medosmotr-bolnogo-660x400-300x182.jpg "alt =" Untersuchung des Arztes " width = "300" height = "182" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/medosmotr-bolnogo-660x400-300x182.jpg 300w, https: //prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/medosmotr-bolnogo-660x400.jpg 660w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> Die Behandlung von Fluiden ist immer komplex und in mehrere Stufen unterteilt Abhängig von den Veränderungen des Krankheitsbildes: Zunächst untersucht der Arzt den Patienten und entscheidet anhand der Symptome, welches Medikament er dem Patienten verschreiben soll.

Die Ernennung sollte immer auf den Ergebnissen der Blut- und Urintests sowie auf den individuellen Merkmalen des Patienten basieren. Einige antivirale Pillen können eine Reihe schwerwiegender Kontraindikationen aufweisen. Daher ist es wichtig, den Patienten zu fragen, ob es allergische Reaktionen auf Medikamente gibt, welche Krankheiten früher übertragen wurden, ob der Patient an chronischen Erkrankungen leidet usw.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1-13-768x576-300x225.jpg "alt =" Antikörper gegen das Virus Grippe "width =" 300 "height =" 225 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1-13-768x576-300x225.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1-13-768x576.jpg 768w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> Sie können die Behandlung mit Antibiotika nicht beschleunigen. Diese Medikamente sollen Infektionen während der Grippe bekämpfen, vorausgesetzt, dass antivirale Medikamente nicht die gewünschte Wirkung hatten und Komplikationen auftraten.

Wenn die Körpertemperatur 38 ° C nicht überschreitet, wird empfohlen, sie während der Behandlung nicht abzuschießen. Es ist bekannt, dass der Körper während der Hyperthermie beginnt, Antikörper gegen das Influenzavirus zu produzieren. Der gleichzeitige Einsatz von Antipyretika und Immunmodulatoren macht keinen Sinn.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/admin-ajax-300x225.jpg "alt =" acetylsalicylsäure "width = "300" height = "225" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/admin-ajax-300x225.jpg 300w, https: // prostudych. ru / wp-content / uploads / 2017/06 / admin-ajax.jpg 600w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> Außerdem sollten Sie dieses beliebte Medikament wie Acetylsalicylsäure vorsichtig verwenden. Es ist besonders gefährlich, Fieber mit seiner Hilfe für Kinder unter 12 Jahren auszulösen. Es kann schwere Störungen des Zentralnervensystems und des Magen-Darm-Trakts hervorrufen.

Es empfiehlt sich, Abrieb mit Essig zu verwenden, der mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt ist. Gleichzeitig ist es notwendig, den Körper des Patienten mit einem Handtuch zu fächern. Dies erleichtert den Prozess des Wärmeaustauschs, wodurch die Temperatur effektiv reduziert wird.

Während der Behandlung müssen Sie die Bettruhe einhalten und viel Flüssigkeit trinken. Wasser hilft, Giftstoffe zu entfernen und Viren zu zerstören.

Die Selbstbehandlung der Influenza wird nicht empfohlen, da die Therapie mit Analphabeten die Einnahme von Arzneimitteln zu schwerwiegenden Folgen führen kann.

Antivirenmedikamente Tsitovir und Kagocel

Betrachten Sie mehrere Medikamente, die am häufigsten für die Behandlung von Influenza verschrieben werden. Dies sind Ameksin, Tsitovir, Kagocel, Arbidol, Ingavirin, Tamiflu, Groprinosin und andere. Welche von ihnen am effektivsten sind, kann durch das Studium ihrer Eigenschaften, Nebenwirkungen und Kontraindikationen erlernt werden.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/Kapsulyi-tsitovira-300x220.jpg "alt =" Tsitovir "width =" 300 "height =" 220 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/Kapsulyi-tsitovira-300x220.jpg 300w, https://prostudych.ru /wp-content/uploads/2017/06/Kapsulyi-tsitovira.jpg 660w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> Tsitovir verfügt über alle erforderlichen Eigenschaften, um effektiv mit Viren umgehen zu können, die akute Atemwegsinfektionen verursachen Das Präparat wurde unter Verwendung von Substanzen wie Ascorbinsäure, Bendazol und Natriumthymogen synthetisch hergestellt, und seine immunstimulierende Wirkung verbessert die Fähigkeit des Körpers, sich selbst zu fühlen aktiv mit der Krankheit umgehen.

Es bezieht sich auf interferonogennymi Drogen. Vitamin C in seiner Zusammensetzung erhöht die Durchlässigkeit von Kapillaren und normalisiert den Blutdruck. Es gibt jedoch viele Kontraindikationen für seine Verwendung:

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Alter bis zu 1 Jahr;
  • Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln;
  • Diabetes mellitus;
  • zu niedriger Blutdruck;
  • Magengeschwür;
  • Urolithiasis;
  • Leber- und Nierenversagen.


Kagocel ist ein Medikament, das das Immunsystem moduliert. Antivirale Eigenschaften helfen, Infektionen wirksam zu bekämpfen. Es enthält eine Komponente wie ein Natriumsalz eines Copolymers. Diese Substanz fördert aktiv die Produktion von Interferon, das eine besondere Aktivität gegen Influenzaviren besitzt.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/416006-300x205.jpg "alt =" Kagotsel "width =" 300 " height = "205" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/416006-300x205.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp-content /uploads/2017/06/416006.jpg 489w "Größen =" (max. Breite: 300px) 100vw, 300px "/> Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn die Behandlung mit diesem Medikament in den ersten Stunden der Krankheit beginnt.

Aber das Medikament nach 4 Tagen zu verwenden, ist bereits nutzlos. Wenn Kagocel während der Grippeepidemie als Prophylaktikum eingesetzt wird, ist die Zeit nicht begrenzt. Es wird empfohlen, es nach Kontakt mit einem Patienten mit Influenza oder einer anderen akuten Atemwegserkrankung einzunehmen.

Dieses Arzneimittel muss bei der Behandlung von Kindern unter 6 Jahren mit Vorsicht angewendet werden, da für diese Altersgruppe keine zuverlässigen klinischen Studien zur Unbedenklichkeit des Arzneimittels vorliegen. Es kann allergische Reaktionen hervorrufen, die sich in Hautrötungen, Juckreiz und Hautausschlag äußern.

Leistungsfähiges antivirales Medikament Amiksin

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/12081_4-300x180.jpg "alt =" Amiksin "width =" 300 " height = "180" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/12081_4-300x180.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp-content /uploads/2017/06/12081_4.jpg 630w "Größen =" (maximale Breite: 300px) 100vw, 300px "/> Andere Namen des Arzneimittels: Tiloron, Lavomax. Der Wirkstoff in seiner Zusammensetzung ist Tiloron. Er fördert die Entwicklung von Alpha Beta- und Gamma-Interferon hat immunmodulatorische und antivirale Eigenschaften.

Es ist in der Lage, besonders gefährliche Stämme zu überwinden, da es speziell für die Notfallprophylaxe bei Katastrophen größeren Ausmaßes, Militäreinsätzen usw. entwickelt wurde. Amiksin bekämpft das Virus dank seiner Fähigkeit, spezifische Proteine ​​in die infizierte Zelle zu injizieren. Dadurch verliert der Erreger die Reproduktionsfähigkeit.

Amiksin kann Nebenwirkungen in Form von Schüttelfrost und allergischen Reaktionen hervorrufen. Es ist verboten, dieses Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden. Kontraindikationen für die Verwendung fehlen fast vollständig. Amixin wird sogar bei der Behandlung von Influenza bei Säuglingen verschrieben. Darüber hinaus ist es bequem zu verwenden, da es ausreichend ist, eine Tablette pro Tag einzunehmen.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/virus-pic668-668x444-49710.jpg "alt =" virus "width = "650" height = "444" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/virus-pic668-668x444-49710.jpg 650w, https: / /prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/virus-pic668-668x444-49710-300x205.jpg 300w "Größen =" (max-Breite: 650px) 100vw, 650px "/> Neben der Grippe und SARS auch diese Das Medikament kämpft effektiv mit vielen anderen Viren, die verschiedene gefährliche Krankheiten verursachen.

Ingavirin, Arbidol, Tamiflu

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/sochetaetsya-li-ingavirin-s-alkogolem-300x225.jpg "alt = "Ingavirin" width = "300" height = "225" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/sochetaetsya-li-ingavirin-s-alkogolem- 300x225.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/sochetaetsya-li-ingavirin-s-alkogolem.jpg 600w "Größen =" (max. Breite: 300px) 100vw, 300px " Der Wirkstoff in Ingavirin ist Imidazolylethanamidpentandisäure. Das Medikament kommt gut mit Influenza A und B, Adenovirusinfektionen und anderen Infektionen zurecht.

Aufgrund der aktiven Produktion von Interferon während seiner Verwendung hat das menschliche Immunsystem eine starke Wirkung. Es gibt jedoch Nebenwirkungen in Form von allergischen Reaktionen.

Das Arzneimittel wird von einem Arzt nur nach vollständiger Untersuchung des Patienten verordnet. Es ist für die Behandlung von Kindern unter 18 Jahren verboten.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1bb95b46ae935467dc365cc27edfb973-300x205.jpg "alt =" Arbidol "width =" 300 " height = "205" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1bb95b46ae935467dc365cc27edfb973-300x205.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp-content /uploads/2017/06/1bb95b46ae935467dc365cc27edfb973-768x524.jpg 768w, https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1bb95b46ae935467dc365cc27edfb973.jpg 800w "; "/> Arbidol ist ein populäres antivirales Medikament, das die Viren der SARS-Gruppen A und B unterdrücken kann. Umifenovir-Hydrochlorid wirkt als Wirkstoff. Diese Substanz ist an der Synthese von Interferon beteiligt anavlivaet Wachstum und die Vermehrung von pathogenem Virus aktivieren menschliche Immunität auf zellulärer Ebene. All dies hilft, schnell und effektiv die Ursache der Krankheit zu zerstören und die Erholung zu beschleunigen. Darüber hinaus Arbidol viraler bei der Behandlung von akuter Darminfektion verwendet wird.

Es wird nicht für die Behandlung von Kindern bis zu 3 Jahren empfohlen. Zu den Kontraindikationen für die Anwendung gehören Schwangerschaft und Stillzeit..gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/563248f612eb7-300x200.jpg "alt =" Tamiflu "width =" 300 "height =" 200 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/563248f612eb7-300x200.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp- content / uploads / 2017/06 / 563248f612eb7.jpg 700w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> In einigen Fällen traten Nebenwirkungen in Form einer allergischen Reaktion auf der Haut auf.

Tamiflu ist ein Medikament, das als wirksames Mittel gegen Grippe gekennzeichnet ist. Bei der Behandlung von akuten respiratorischen Virusinfektionen führt dies jedoch absolut nicht zu der gewünschten Wirkung. Ärzte verschreiben dieses Medikament nicht so oft, da dies die Diagnose der Nebenwirkungen der Erkrankung erschweren kann. Sie haben Ähnlichkeiten mit den häufigsten Symptomen der Grippe: Schwindel, Schwäche, Übelkeit, Husten, Schlaflosigkeit usw. Es ist nur sinnvoll, dieses Arzneimittel zu Beginn der Krankheit einzunehmen. Später verliert es nicht nur seine Eigenschaften, sondern kann auch gefährlich werden.

Remantadin-Anwendung

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/9073d5c98323c5ca18e0bcf3e74a550c-300x216.jpg "alt =" Remantadin "width =" 300 " height = "216" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/9073d5c98323c5ca18e0bcf3e74a550c-300x216.jpg 300, https://prostudych.ru/wp-content /uploads/2017/06/9073d5c98323c5ca18e0bcf3e74a550c.jpg 610w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> Das Arzneimittel wird auf der Basis von Adamantin hergestellt. Es kann eine große Anzahl verschiedener Viren, einschließlich Schweinegrippe-Stämme, unterdrücken Das Medikament bekämpft effektiv die Erreger der tödlichen Enzephalitis, ist jedoch für Schwangere und Kinder bis 1 g streng kontraindiziert. Ja.

Remantadin hat mehrere Nebenwirkungen, die bei der Anwendung zu beachten sind:

  • Schwäche;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Fehlfunktionen des Gastrointestinaltrakts;
  • Kopfschmerzen;
  • niedergedrückter Zustand;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • übermäßige Trockenheit und Bitterkeit im Mund;
  • Heiserkeit

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/headache-300x225.jpg "alt =" Headache "width =" 300 "height =" 225 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/headache-300x225.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp- content / uploads / 2017/06 / headache.jpg 620w "Größen =" (max. Breite: 300px) 100vw, 300px "/> Klinische Studien haben sich als wirksamer erwiesen. Einige Viren sind jedoch resistenter gegen ihre Wirkung.

Rimantadin, wie es auch genannt wird, kann die Replikation von Viren stoppen, die sich bereits in der Zelle befinden. Es wird angenommen, dass es die Synthese der Hülle des Virus hemmt und es zerstört.

Remantadin ist in der komplexen Behandlung von Kindern ab 7 Jahren erlaubt. Es zieht gut ein und durchläuft das Stadium des aktiven Stoffwechsels in der Leber. Die Droge wird im Urin ausgeschieden. Remantadin ist eines der besten medikamentösen Prophylaktika, das bei Ausbrüchen von Influenzaviren und unmittelbar nach dem Zeckenbiss verwendet wird.

Die Dosierung während einer Pandemie wird vom Arzt individuell für jeden Patienten festgelegt.

Was bestimmt die Wirksamkeit von Medikamenten?

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/ovar-iz-trav-300x169.jpg "alt =" Abkochungen von Heilkräutern "width =" 300 "height =" 169 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/ovar-iz-trav-300x169.jpg 300w, https : //prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/ovar-iz-trav-768x432.jpg 768w, https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/ovar-iz- trav.jpg 800w "Größen =" (max-Breite: 300px) 100vw, 300px "/> Ein kurzer Überblick über die beliebtesten antiviralen Medikamente lässt vermuten, dass nicht alle von ihnen wirksam sein können.

Dies ist hauptsächlich auf die Resistenz einiger Virusstämme gegen die therapeutischen Eigenschaften von Arzneimitteln zurückzuführen. Einige mutieren und erwerben neue Eigenschaften und Eigenschaften.

Da ein ganzes Arsenal von Medikamenten gegen die Grippe eingesetzt wird, kann nicht behauptet werden, dass die Genesung gerade durch den Einsatz von Virostatika stattgefunden hat.

So unterdrücken Krankheitserreger die Volksheilmittel, die häufig während der Krankheit eingesetzt werden. Dies sind Kräutertees mit antiviralen und entzündungshemmenden Wirkungen, ätherischen Ölen usw.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1356-300x163.jpg "alt =" ätherische Öle "width =" 300 "height =" 163 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1356-300x163.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp- content / uploads / 2017/06 / 1356-768x417.jpg 768w, https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/1356-1024x556.jpg 1024w, https://prostudych.ru/wp- content / uploads / 2017/06 / 1356.jpg 1200w "Größen =" (maximale Breite: 300px) 100vw, 300px "/> Im Allgemeinen wird der Körper mobilisiert und lenkt die Kräfte maximal gegen Infektionen.

Einige Tage nach der Infektion des Körpers fördert das Immunsystem die Produktion von Antikörpern, die Viren eigenständig bekämpfen können. Medikamente werden in diesem Fall nicht mehr benötigt, selbst die besten.

Während dieser Zeit ist es wichtig, Ihrem Körper zu helfen und keine Energie zu verschwenden. Es ist notwendig, sich an die Bettruhe zu halten, viel warme Flüssigkeit zu trinken, Vitamine mit hohem Gehalt zu sich zu nehmen, mit antiseptischen Lösungen zu gurgeln, den Raum zu lüften usw. Der Kern aller Maßnahmen besteht darin, den Körper von Giftstoffen zu reinigen und die Vitalität wiederherzustellen.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/pic_45492-300x181.jpg "alt =" Bettruhe "width =" 300 "height =" 181 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/pic_45492-300x181.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp- content / uploads / 2017/06 / pic_45492.jpg 715w "size =" (max. Breite: 300px) 100vw, 300px "/> Antivirale Medikamente helfen dabei, die Genesungszeit um mehrere Tage zu verkürzen. Manchmal ist es besonders an wichtigen Ereignissen wie dem Vorabend notwendig wie eine Hochzeit, Prüfungen, Geschäftsreisen usw. Rimantadine kann also die Entwicklung der Krankheit stoppen, wenn Sie in den ersten Stunden Medikamente einnehmen.

Bevor Sie sich entscheiden, welche Pillen Sie trinken sollen, müssen Sie verstehen, dass die meisten dieser Medikamente keine ausreichenden klinischen Studien bestanden haben. Dies ist eine Art Lotterie: Das Medikament hilft entweder, mit der Krankheit fertig zu werden, oder es wird ein Schnuller sein.

Manche Menschen lehnen es absichtlich ab, antivirale Medikamente einzusetzen oder ihre Dosierung signifikant zu reduzieren.

Antibiotika

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/newspic2630-300x205.jpg "alt =" Geschwächte Immunität "width =" 300 "height =" 205 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/newspic2630-300x205.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp- content / uploads / 2017/06 / newspic2630.jpg 482w "Größen =" (max. Breite: 300px) 100vw, 300px "/> Medikamente dieses Typs helfen nicht, Viren während der Influenza oder ARVI zu bewältigen. Ihre Aufgabe ist es, pathogene Bakterien zu zerstören. Das Wesen beider ist sehr unterschiedlich: Wenn jedoch die rechtzeitige und korrekte Behandlung einer akuten Atemwegserkrankung nicht begonnen hat, kann dies zu Komplikationen wie Lungenentzündung oder Bronchien führen ein Halsschmerzen und andere gefährliche Krankheiten. Compromised Immunität fördert die Einhaltung Viren pathogenen Bakterien. Es ist in dieser Situation einen Kurs von Antibiotika verschreiben.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/d07dc319d9b92debd7921e5680b4180d-300x205.jpg "alt =" Ampicillin "width =" 300 " height = "205" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/d07dc319d9b92debd7921e5680b4180d-300x205.jpg 300 https://prostudych.ru/wp-content /uploads/2017/06/d07dc319d9b92debd7921e5680b4180d.jpg 660w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> Droge, genaue Dosierung und Therapiedauer werden nur von einem Arzt verschrieben. Er muss die medizinische Belastung des Körpers und die Schwere des Patienten berücksichtigen.

Antibiotika werden verschrieben, wenn die Behandlung mit anderen Medikamenten nicht zu einem positiven Ergebnis führt. In erster Linie sollte der Arzt jedoch eine antivirale Therapie durchführen.

Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind ein breites Spektrum. Amoxicillin, Augmentin, Amoxiclav, Ampicillin, Amoksil, Erythromycin, Fromilid usw. stellen die wirksamsten Antibiotika dar. Diese Arzneimittel haben starke bakterizide Eigenschaften und können Krankheitserreger zerstören.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/amoksil-300x200.jpg "alt =" Amoxil "width =" 300 " height = "200" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/amoksil-300x200.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp-content /uploads/2017/06/amoksil.jpg 640w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> Nicht alle Antibiotika sind toxisch. Es gibt Antibiotika, bei denen keine allergischen Reaktionen und keine Drogensucht auftreten. Daher sind sie unbedenklich bei der Behandlung von Kindern, erhältlich in Form von Tabletten, Kapseln und Lösungen zum Einnehmen, der Behandlungsverlauf wird immer vom behandelnden Arzt bestimmt, in der Regel 5 bis 7 Tage, manchmal werden Ärzte angerufen Achit Medikamente für 10 Tage.

Antibiotika wirken sich negativ auf den Zustand der natürlichen Mikroflora im menschlichen Körper aus. Zusammen mit Erregern zerstört und wohltuend. Daher wird die Antibiotikatherapie immer von Probiotika begleitet. Es ist nützlich während des Behandlungszeitraums und danach, um Milchprodukte zu essen.

Ein positiver Effekt durch die Verwendung eines antibakteriellen Arzneimittels sollte bereits am dritten Tag nach Beginn der Verabreichung beobachtet werden.

Wenn keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Selbst die besten und teuersten Medikamente können nicht alleine genommen werden, besonders wenn es um die Behandlung eines Kindes geht.

Antipyretikum und Analgetikum

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/i-11-300x178.jpg "alt =" Indometacin "width =" 300 "height =" 178 "srcset =" "data-srcset =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/i-11-300x178.jpg 300w, https://prostudych.ru /wp-content/uploads/2017/06/i-11.jpg 363w "size =" (max-width: 300px) 100vw, 300px "/> Bei der Behandlung von Influenza greifen sie häufig auf die Verwendung solcher Medikamente zurück Es wurden Schmerzmittel auf Opiumbasis verwendet, die heute durch nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente ersetzt wurden, deren Vorteil darin liegt, dass sie keine Nebenwirkungen auf die Atmungsorgane und andere lebenswichtige Organsysteme haben ZMA. Die analgetische Wirkung ist etwas schwächer als die ihrer Vorgänger, aber die Wirksamkeit ist viel höher.

Unter den nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln sind Diclofenac, Ibuprofen, Acetylsalicylsäure, Indomethacin, Phenylbutazon, Paracetamol und Analgin die bekanntesten. Sie haben aber auch einige Nebenwirkungen. Diese Medikamente können verursachen:

  • Bronchospasmus;
  • Entwicklung eines Magengeschwürs;
  • toxische Belastung der Nieren;
  • Verringerung der ausgeschiedenen Urinmenge.


Manchmal können nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente das Herz-Kreislauf-System stark belasten.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/120-300x200.jpg "alt =" Aspirin "width =" 300 " height = "200" srcset = " data-srcset = "https://prostudych.ru/wp-content/uploads/2017/06/120-300x200.jpg 300w, https://prostudych.ru/wp-content /uploads/2017/06/120.jpg 700w "Größen =" (max-Breite: 300px) 100VW, 300px "/> Medikamente wie Paracetamol können für die Leber tödlich sein. Die Dosierung für eine solche Reaktion sollte jedoch extrem hoch sein. Die häufige Anwendung von Aspirin (Acetylsalicylsäure) kann bei Kindern zu irreversiblen Veränderungen des Zentralnervensystems führen.

Daher wird die Verwendung ohne Grund und vernünftige Termine nicht empfohlen. Es ist wichtig, die vorgeschriebene Dosierung einzuhalten. Nach dem Stoppen der Medikation gehen die Nebenwirkungen schnell vorüber. Es ist nicht notwendig, diese Mittel ständig zu verwenden, sondern nur eine bestimmte Dosis, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Mit diesem Behandlungsansatz wird das Risiko von Komplikationen deutlich reduziert.

Überprüfung der 6 besten antiviralen Medikamente gegen Influenza

Einwohner unseres Landes geben jedes Jahr mehr als 30 Milliarden Rubel für antivirale Medikamente gegen Erkältungen und Grippe aus. Einige Leute wählen ein wirksames Medikament gemäß den Empfehlungen des Apothekers, andere für helle Werbung, Preis, schöne Verpackung, den Rat eines Freundes oder Nachbarn, und jemand macht das Richtige und geht zum Arzt. Ich möchte Ihnen eine Liste der beliebtesten und erfolgreichsten antiviralen Medikamente präsentieren. Und Sie auch mit den Eigenschaften jedes Mittels gegen Grippe vertraut zu machen. Antivirale Medikamente gegen Grippe setzen Sie schnell auf die Beine.

Alle Arzneimittel gegen Influenza können je nach Wirkmechanismus in folgende Gruppen unterteilt werden:

  1. Impfstoffzubereitungen, die die Produktion von Antikörpern gegen Grippe-Erreger stimulieren;
  2. Arzneimittel, die die schützenden Eigenschaften des Körpers erhöhen, indem sie die Produktion von Interferon erhöhen;
  3. echte antivirale Medikamente, die die Fortpflanzung des Virus durch Inaktivierung von Neuromidase (Oseltamivir, Zanamivir) und solche, die die M2-Kanäle der Viruszelle blockieren (Amantadin, Rimantadin), unterdrücken.

Wirksame Mittel gegen Grippe und ARVI sind neue Medikamente, die seit nicht mehr als 10 bis 40 Jahren auf dem Markt sind. Ihr "junges Alter" ist auf langwierige Gerichtsverfahren zurückzuführen, bevor sie in den Verkauf kamen. Zu Ihrer Aufmerksamkeit die Liste der Medikamente, in der die besten Medikamente gegen Influenza und ARVI präsentiert werden:

Ingavirin

Ingavirin ist ein wirksames Arzneimittel gegen Influenza, ARVI und andere Erkrankungen der viralen Ätiologie. Obwohl es sich um ein neues Arzneimittel handelt, konnte Ingavirin von denjenigen, die es zur Behandlung und Vorbeugung von Influenza versucht haben, ein gutes Feedback erhalten.

Die Basis des Wirkstoffs Vitagluta oder Imidazolylethanamid Pentandionsäure.

Der Wirkmechanismus. Das Medikament hat antivirale, immunstimulierende und entzündungshemmende Wirkungen.

Ingavirin wirkt sich nachteilig auf die Adenovirus-Infektion, Influenza A, B, das respiratorische Synzytialvirus und das Parainfluenzavirus aus. Es aktiviert die Produktion von Interferon, zytotoxischen Lymphozyten (T-Killern) im Körper. Vitagluta unterdrückt die Virusvermehrung im Stadium der Keimbildung.

Durch die Verringerung der Produktion von entzündlichen Proteinen verringert das Medikament die Entzündung.

Ingavirin entfernt perfekt Vergiftungssymptome, katarrhalische Phänomene, führt zur frühesten Normalisierung der Körpertemperatur.

Nebenwirkungen treten selten in Form milder allergischer Reaktionen auf.

Das Medikament wird nicht bei Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile bei Kindern verwendet.

Es wird nicht empfohlen, dass dieses Medikament für das Influenza-Virus während der Schwangerschaft und während der Stillzeit verschrieben wird, da seine Wirkung in solchen Fällen nicht untersucht wurde.

Ingavirin enthält 60 mg und 90 mg Kapseln zur oralen Verabreichung. Durchschnittspreis in Russland:

  • Ingavirin 60 mg, 7 Kapseln - 380 Rubel;
  • Ingavirin 90 mg, 7 Kapseln - 480 Rubel.

Arbidol

Arbidol ist ein gutes Arzneimittel gegen Influenza und ARVI, die aus Umifenovir und sonstigen Bestandteilen bestehen.

Wirkmechanismus: Arbidol-Tabletten wirken antiviral und immunmodulatorisch. Umifenovir kommt gut mit Influenza-A- und-B-Viren und Coronaviren in Verbindung, die mit einem schweren Atemwegssyndrom assoziiert sind, indem sie die Adhäsion der Adiposemembran der Viruszelle an der Zellmembran blockieren. Erhöht die Produktion von Interferon, Immunzellen, erhöht die Aktivität von Phagozyten.

Das Medikament wird gut vertragen. In seltenen Fällen können allergische Reaktionen auftreten.

Das Arzneimittel wird nicht bei Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile bei Kindern unter drei Jahren angewendet.

Daten zur Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht verfügbar.

Arbidol hat keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit körperlicher und psychischer Reaktionen und kann daher bei Patienten angewendet werden, deren Aktivitäten erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.

Arbidol ist in Form von 50 mg Tabletten, 100 mg Kapseln, 200 mg Pulver für eine Suspension von 25 mg / 5 ml Durchstechflasche mit 37 g erhältlich.

Durchschnittspreis in Russland:

  • Arbidol 50 mg, 10 Tabletten - 180 Rubel;
  • Arbidol 100 mg, 10 Kapseln - 250 Rubel;
  • Arbidol Maximal 200 mg, 10 Kapseln - 500 Rubel;
  • Arbidol-Pulver für die Suspension 25 mg / 5 ml Durchstechflasche 37 g - 300 Rubel.

Tamiflu

Tamiflu ist das wirksamste Heilmittel gegen Schweinegrippe und Influenza B. Tamiflu besteht aus Oseltamivir und Hilfsstoffen.

Das Medikament wird häufig zur Vorbeugung und Behandlung der Schweinegrippe und anderer Serotypen der Influenza A und B verwendet.

Wirkmechanismus: Ein Medikament mit ausgeprägter antiviraler Wirkung auf Influenza-A- und B-Viren: Tamiflu wirkt direkt auf das Virus, indem es die Neuromidase hemmt, ohne die sich das Virus nicht im ganzen Körper ausbreiten und vermehren kann.

Das Medikament reduziert effektiv die Intensität der Grippesymptome und das Risiko von Komplikationen, verkürzt die ansteckende Periode. Wenn Sie das Medikament zur Vorbeugung der Grippe verwenden, werden 90% der Tamiflu-Patienten nicht krank.

Tamiflu entwickelt keine Resistenz.

Das Arzneimittel wird nicht bei Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile und bei Nierenversagen angewendet.

In der Schwangerschaft und Stillzeit verschrieb Tamiflu mit Vorsicht, wenn der erwartete Effekt das Risiko für Nebenwirkungen und die Pathologie des Fötus übersteigt.

Nebenwirkungen des Medikaments:

  • Dyspepsie: Nach der ersten Einnahme werden Übelkeit und Erbrechen beobachtet. Bei weiterer Aufnahme verläuft Dyspepsie;
  • sehr selten: Durchfall, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Krämpfe, Husten, Schlaflosigkeit, Unwohlsein, Nasenbluten, Hörverlust, Konjunktivitis, Dermatitis, Urtikaria, Bronchitis, Nasennebenhöhlenentzündung, Lymphadenopathie.

Beachten Sie! Einige Patienten, die Tamiflu zur Vorbeugung oder Behandlung von Influenza eingenommen hatten, erlebten Anfälle und Deliriumstörungen wie Delirium. Die Ursache solcher Reaktionen konnte nicht ermittelt werden.

Tamiflu ist in Kapseln mit 30 mg, 45 mg, 75 mg und Pulver für eine Suspension von 12 mg / 1 ml erhältlich.

Durchschnittspreis in Russland:

  • Tamiflu-Kapseln 75 mg 10 Stück - 1360 Rubel;
  • Tamiflu-Pulver für die Suspension 12 mg / 1 ml Durchstechflasche 30 g - 1140 Rubel.

Relenza

Relenza und Tamiflu sind antivirale Medikamente gegen Influenza A und B. Der Wirkstoff des Medikaments ist Zanamivir. Relenza ist als Pulver für die Inhalation durch Diskhaler erhältlich.

Wirkmechanismus: Das Medikament hat eine ausgeprägte antivirale Wirkung auf Influenza-A- und B-Viren: Zanamivir wirkt selektiv auf das Virus, indem es die Neuromidase hemmt, ohne die sich das Virus nicht im ganzen Körper ausbreiten und vermehren kann.

Das Medikament reduziert effektiv die Intensität der Grippesymptome, verringert das Risiko von Komplikationen und verkürzt die ansteckende Periode. K Relenza entwickelt keine Resistenz.

Das Medikament wird nicht bei Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile verwendet. Patienten mit einem Bronchospasmus in der Vorgeschichte müssen während der Behandlung mit Relenza sorgfältig überwacht werden.

Wenn eine Schwangerschaft nicht empfohlen wird, ist Relenzu im ersten Trimester einzunehmen. Schwangere und stillende Mütter verschrieben mit Vorsicht, wenn der erwartete Effekt das Risiko von Nebenwirkungen und die Pathologie des Fötus übersteigt.

Nebenwirkungen des Medikaments:

  • allergische Reaktionen: Urtikaria, Angioödem, selten Stevens-Johnson-Syndrom, toxische epidermale Nekrolyse.
  • Bronchospasmus;

Beachten Sie! Einige Patienten, die Relenza zur Behandlung von Influenza inhalierten, hatten Bronchospasmus und Atemstillstand. Wenn Sie bei der Anwendung von Relenza Asthma oder chronische Bronchitis haben, halten Sie einen Inhalator mit Salbutamol oder einen anderen Bronchodilatator in der Hand.

Durchschnittspreis in Russland:

  • Relenza 20 Dosen mit Dischaler. - 1200 Rubel

Rimantadine

Rimantadin ist ein bewährtes Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza, GVI und Zecken-Enzephalitis, die auf Rimantadin basieren.

Der Wirkmechanismus der Droge. Das Medikament hat eine antivirale Wirkung. Remantadin ist ein Derivat von Amantadin (Anti-Parkinson-Medikament), das die Fortpflanzung des Virus stoppt. Das Medikament ist zu Beginn der Krankheit wirksam.

Die Akzeptanz von Rimantadin ist bei Personen mit akuter Lebererkrankung, akuten und chronischen Nierenerkrankungen, Thyreotoxikose und Überempfindlichkeit gegen das Medikament kontraindiziert. Remantadin wird Schwangeren nicht verschrieben.

  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Reizbarkeit, Müdigkeit;
  • trockener Mund, Essensverweigerung, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen.

Achtung! Menschen, die an Bluthochdruck und älteren Menschen leiden, wird das Medikament vorsichtig verschrieben, da es das Schlaganfallrisiko erhöht.

Remantadin ist in 50 mg Tabletten und 100 mg Kapseln erhältlich.

Durchschnittspreis in Russland:

  • Remantadin 50 mg Tabletten 20 Stück - 205 Rubel;
  • Remantadin 100 mg Kapseln 10 Stück - 160 Rubel;

Amiksin

Amiksin wird, wie oben erwähnt, gegen Grippe und SARS eingesetzt, zur Behandlung und Vorbeugung. Die Basis von Amixin ist Tiloron.

Der Wirkmechanismus. Amiksin hat eine gute antivirale und immunomoduliruyuschim Wirkung, indem es die Bildung von Interferon-Darmzellen, Leber, T-Lymphozyten und Neutrophilen erhöht. Das Medikament hemmt auch die Reproduktion des Virus aufgrund der Beendigung der Translation von viralen Proteinen. Amiksin aktiv gegen Influenzaviren, Hepatitis A, B, C, Herpes, Cytomegalovirus,

Das Medikament wird nicht bei Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile, bei Kindern bis zum Alter von sieben Jahren, schwangeren und stillenden Müttern angewendet.

Nebenwirkungen treten selten in Form von Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen und allergischen Manifestationen auf.

Amiksin wurde in Form von überzogenen Tabletten mit 60 mg und 125 mg freigesetzt.

Durchschnittspreis in Russland:

  • Amixin 60 mg, 10 Tabletten - 600 Rubel;
  • Amixin 125 mg, 6 Tabletten - 700 Rubel.

Antivirale Medikamente sollten nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden. Nur er wird in der Lage sein, unter Berücksichtigung Ihres Alters, der Schwere der Erkrankung und der begleitenden Pathologie ein wirksames und sicheres Medikament für Sie auszuwählen. Selbstmedikation kann Ihren Körper schädigen.